Thalia.at

Hausfrau

Roman

(4)

Wohin geht eine Frau, wenn es keinen Weg zurück gibt? Anna Benz, eine Amerikanerin Ende dreißig, lebt mit ihrem Schweizer Ehemann Bruno und ihren drei kleinen Kindern in einem Postkarten-Vorort Zürichs. Von außen betrachtet führt sie ein komfortables, abgesichertes Leben; im Inneren bricht sie auseinander.
Jill Essbaum hat ein atemberaubend kraftvolles Debüt geschrieben. In der kunstvoll arrangierten Geschichte folgen wir einer Frau auf dem Weg in den Abgrund: gleichzeitig fasziniert und schockiert von der elektrisierenden Anna. Eine Protagonistin, die den Leser in den Bann schlägt.
Portrait
Jill Alexander Essbaum ist die preisgekrönte Autorin mehrerer Gedichtbände und unterrichtet an der University of California. Sie lebt und schreibt in Austin, Texas.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 336
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 10.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8479-0591-2
Verlag Eichborn Verlag
Maße (L/B/H) 225/148/35 mm
Gewicht 542
Auflage 2. Auflage 2015
Buch (gebundene Ausgabe)
22,70
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Jetzt Filialabholung testen und GRATIS merci Tafel­schokolade finden!*

Solange der Vorrat reicht

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
1
1

total daneben
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 21.10.2015

da sehen sich alle weiblichen Expats in den Schweiz, durch diese Anna, schlecht repräsentiert. Wie kann sich Bruno seine Anna als "eine gute Ehefrau vorstellen" wenn sie ausser ihrem Drang nach Sex keine Genugtuung in ihrer Umgebung und Familie findet? Habe mir mehr Tiefe, mehr Niveau zu diesem Thema... da sehen sich alle weiblichen Expats in den Schweiz, durch diese Anna, schlecht repräsentiert. Wie kann sich Bruno seine Anna als "eine gute Ehefrau vorstellen" wenn sie ausser ihrem Drang nach Sex keine Genugtuung in ihrer Umgebung und Familie findet? Habe mir mehr Tiefe, mehr Niveau zu diesem Thema vorgestellt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Die Geschichte von Anna, deren Leben auseinander fällt.
von Evelyn Roewekamp aus Rostock am 06.06.2015

Familiensicherheit, Mann und Kinder. Anna fühlt sich trotzdem vollkommen allein und isoliert in der Schweiz. Die Amerikanerin fällt aus dem Leben.Sie sucht Nähe und bekommt nur Sex.Das Ende ist nicht aufzuhalten.Böses über die Schweiz!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
No-hum
von Alfred Honegger aus Lamboing am 05.10.2015

Einfache banale Geschichte mit einer egoistischen 37-jährige Hausfrau als Protagonistin, die nach Sex und Komfort bei unerreichbaren Männern sucht. Ein paar sehr interessante Dinge, hatte die Jungschen Expertin, Frau Dr. Messerli zu sagen. Vielleicht hätte Sie das Buch schreiben sollen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"Hausfrau" Anna war keine "gute Hausfrau"
von einer Kundin/einem Kunden aus Uetersen am 17.03.2016

Das schlechteste Buch, das ich seit langem gelesen habe. Geradezu verstörend. Man kann sich schon nach den ersten Kapiteln das Ende ausmalen. Mich hat es jedenfalls nicht fasziniert, sondern nur schockiert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0