Thalia.at

Foot Of The Mountain

(1)
Rezension
1982 gegründet, hat das norwegische Trio weltweit mehr als 70 Millionen Tonträger verkauft. Auf "Foot Of The Mountain", dem neunten Studioalbum, überraschten a-ha mit deutlichen Anklängen an den klassischen Synthiepop-Sound der 80er-Jahre. Das Trio aus Norwegen meldet sich vier Jahre nach "Analogue" mit einem der stärksten Alben seiner Karriere zurück und relativiert damit die Tatsache, dass das letzten Studiowerk nicht an die alten Erfolge von a-ha anknüpfen konnte. Die deutliche Rückbesinnung auf bewährte Elektroniksounds, eines der früheren Markenzeichen der Band, führt keineswegs zu kreativem Stillstand. a-ha schaffen in Stücken wie "The Bandstand" oder dem Titelsong, "Fool Of The Mountain", der zugleich auch die erste Singleauskopplung ist, den Brückenschlag zwischen zeitgemäßem Songwriting und geschickt platzierten Anklängen an die eigene Vergangenheit. Vor allem Sänger Morten Harket kredenzt mit seiner markanten Stimme unvergessliche Höhepunkte. Gerade bei ruhigeren Nummern wie der Ballade "Real Meaning" und der melodisch besonders reizvoll inszenierten Hymne "Nothing Is Keeping You Here" sorgt sein eindringlicher Gesangsstil für Gänsehautfeeling. Unterstützt von Produzenten wie Roland Spremberg, Steve Osborne (Placebo, New Order) und Mark Saunders (The Cure) leisten sich a-ha auf "Foot Of The Mountain", keinen einzigen Ausfall und liefern ein bemerkenswert gelungenes Album ab - nicht zuletzt dank hitverdächtiger Songs wie "Mother Nature Goues To Heaven" oder "Riding The Crest". Norbert Schiegl (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 12.06.2009
EAN 0602527089980
Musik (CD)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

20% auf alle Spiele

Nur bis Sonntag

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32720340
    2 For 1: Analogue/Foot Of The Mountain
    von A-ha
    Musik
    9,99
  • 15163608
    Illusionen
    von Alexandra
    Musik
    7,99
  • 23084454
    Die Mathematik der Anna Depenbusch
    von Anna Depenbusch
    (2)
    Musik
    19,99
  • 16189787
    All The Lost Souls
    von James Blunt
    Musik
    14,99
  • 17933870
    Breakthrough
    von Colbie Caillat
    (3)
    Musik
    7,99
  • 18444605
    Frankie Say Greatest
    von Frankie Goes To Hollywood
    Musik
    6,99
  • 17679450
    Public Enemies
    von Ost
    (2)
    Musik
    7,99
  • 14550210
    Greatest Hits
    von Björk
    Musik
    8,99
  • 22461006
    Screaming Bloody Murder
    von Sum 41
    (3)
    Musik
    7,99
  • 17665491
    Sexismus Gegen Rechts
    von K.I.Z
    (1)
    Musik
    7,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

A-ha auf der Sonnenseite
von Karlheinz aus Frankfurt am 22.06.2011

Noch im Jahre 1985 als Bubblegum-Pop gepriesen, beweisen sie 24 Jahre später das sie es immer noch können und liefern mit "Foot of the mountain" eines ihrer besten Alben ab. Schon nach den ersten Klängen von "The Bandstand" wird klar das auf diesem Album der Synthesizer dominiert und das paßt... Noch im Jahre 1985 als Bubblegum-Pop gepriesen, beweisen sie 24 Jahre später das sie es immer noch können und liefern mit "Foot of the mountain" eines ihrer besten Alben ab. Schon nach den ersten Klängen von "The Bandstand" wird klar das auf diesem Album der Synthesizer dominiert und das paßt gut zu dein eingängigen Melodien und der unverkennbaren Stimme von Morton Harket. "The Bandstand'" ist für mich auch gleich das erste große Highlight der neuen CD. Ein unglaublicher Titel, der das Album auch zutreffend beschreibt. Auch der zweite Titel hat dann durchaus Hitpotential und würde sich sicherlich als zweite Single anbieten. Ein wenig verspielt mit dem Morten typischen Gesang und der Eingängigkeit wie ihn A-ha einfach aus dem Ärmel schütteln und mit der ersten grandiosen Single "Foot of the mountain" vergleichbar. Aber auf dem Album wird mehr geboten, dann mit "Shadowside" wandern A-ha vom Schatten zum Licht und untermalen dieses musikalisch in Perfektion. Aber natürlich darf auch die Ballade mit viel Melancholie nicht fehlen, hier als "Start the Simulator" und mir der schmachtenden Stimme von Morton, wobei wir dieses schon besser gehört haben. Insgesamt ist es ein grandioses Album das ich fast gleichwertig mit "Hunting high and low" stellen möchte. Es bietet zwar nur 10 Titel, aber manchmal ist weniger einfach mehr. A-ha geben sich bei diesem Album keiner Schwäche hin und schaffen es durchgängig das sehr hohe Niveau zu halten. Anspieltips: The Bandstand, Foot of the mountain, Riding the Crest und Start the Simulator

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Foot Of The Mountain

Foot Of The Mountain

von A-ha

(1)
Musik
7,99
+
=
Cast In Steel

Cast In Steel

von A-ha

(1)
Musik
9,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen