Thalia.at

Ein letzter Tanz

Gekürzte Lesung (gekürzte Lesung)

(1)
Zu ihrem 75. Geburtstag lädt Esme die ganze Familie in das einstige Herrenhaus "Rosindell" ein. Trotz der traumhaften Kulisse kommt keine feierliche Stimmung auf, zu viele traurige Erinnerungen stecken in den Wänden des alten Gemäuers. Alles begann mit einem Tanz, für Esme der schönste Tanz ihres Lebens: Ausgerechnet Devlin, für den sie schon seit Kindertagen schwärmte, forderte sie auf der Verlobungsfeier ihrer Schwester Camilla auf. Wie glücklich sie damals war! Doch mit dem Tanz nahm eine unheilvolle Liebesgeschichte ihren Lauf, die noch immer in ihrer Familie nachklingt. Bis Esme sich entschließt, dem Fluch ein Ende zu setzen.
Portrait
Judith Lennox, geboren 1953 in Salisbury, wuchs in Hampshire auf. Mit ihrem Roman »Das Winterhaus« gelang ihr ein großer Erfolg, an den sie unter anderem mit »Die Mädchen mit den dunklen Augen«, »Die geheimen Jahre« und »Zeit der Freundschaft« anknüpfte. Sie lebt mit ihrem Mann und dem jüngsten ihrer drei Söhne auf dem Land bei Cambridge. Zuletzt erschienen von ihr »Das Erbe des Vaters«, »Alle meine Schwestern« und »Der einzige Brief«.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-Hörbuch-Download
Sprecher Cathlen Gawlich
Anzahl Dateien 125
Erscheinungsdatum 06.10.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783844910650
Verlag Osterwoldaudio
Spieldauer 570 Minuten
Format & Qualität MP3, 192 kbit/s, 569 Minuten, 397.56 MB
Hörbuch-Download
0,99 im Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
3 Monate lang für je 0,99 EUR testen, danach 9,95 EUR im Monat
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
1 Hörbuch-Download pro Monat, monatlich kündbar
Abo-Download
Hörbuch-Download
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40655176
    Das fremde Mädchen
    von Katherine Webb
    Hörbuch-Download
    6,95
  • 40466542
    Das italienische Mädchen
    von Lucinda Riley
    Hörbuch-Download
    24,95
  • 44992980
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    Hörbuch-Download
    15,26 bisher 17,95
  • 44957072
    Das Kind, das nachts die Sonne fand (Ungekürzt)
    von Luca Di Fulvio
    Hörbuch-Download
    13,99
  • 42104800
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (2)
    Hörbuch-Download
    9,95
  • 40599999
    Das Haus der vergessenen Träume
    von Katherine Webb
    Hörbuch-Download
    24,95
  • 43027942
    Mieses Karma
    von David Safier
    Hörbuch-Download
    6,76 bisher 7,95
  • 41521683
    Die Zeit der Feuerblüten (Ungekürzt)
    von Sarah Lark
    Hörbuch-Download
    13,99
  • 42346924
    Der Sommer, in dem es zu schneien begann
    von Lucy Clarke
    Hörbuch-Download
    7,99
  • 40655203
    Die Rosenzüchterin
    von Charlotte Link
    Hörbuch-Download
    13,95

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40462341
    Das Orchideenhaus
    von Lucinda Riley
    Hörbuch-Download
    6,95
  • 42000218
    Die geheimen Worte
    von Rebecca Martin
    Hörbuch-Download
    9,95
  • 40599361
    Das Haus der vergessenen Träume
    von Katherine Webb
    Hörbuch-Download
    9,95
  • 40655176
    Das fremde Mädchen
    von Katherine Webb
    Hörbuch-Download
    6,95
  • 40600056
    Die verlorenen Spuren
    von Kate Morton
    Hörbuch-Download
    8,95
  • 40665285
    Die Mitternachtsrose
    von Lucinda Riley
    Hörbuch-Download
    6,95
  • 14591859
    Das geheime Spiel
    von Kate Morton
    (25)
    Buch
    10,30
  • 40655203
    Die Rosenzüchterin
    von Charlotte Link
    Hörbuch-Download
    13,95
  • 41944088
    Solange am Himmel Sterne stehen (Ungekürzte Fassung)
    von Kristin Harmel
    Hörbuch-Download
    24,95
  • 39180930
    Die vergessenen Worte
    von Liz Trenow
    (1)
    Buch
    10,30
  • 44377134
    Der Engelsbaum
    von Lucinda Riley
    Hörbuch-Download
    10,95
  • 4573770
    Die geheimen Jahre
    von Judith Lennox
    Buch
    11,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
1
0

Viele Charaktere
von Cora Lein aus Berlin am 26.03.2015

Inhalt: Eine Familiengeschichte über drei Generationen und das sagenumwobene England. Esme muss erst 75 Jahre alt werden um alles zu verstehen und dann kann sie sowie ihre Familie endlich Frieden schließen … Stil: Ich habe ein Buch von Judith Lennox im Schrank und kann mich erinnern, dass ich es damals ganz gut... Inhalt: Eine Familiengeschichte über drei Generationen und das sagenumwobene England. Esme muss erst 75 Jahre alt werden um alles zu verstehen und dann kann sie sowie ihre Familie endlich Frieden schließen … Stil: Ich habe ein Buch von Judith Lennox im Schrank und kann mich erinnern, dass ich es damals ganz gut gefunden habe – sonst hätte ich es nicht aufgehoben – also freute ich mich über neuen Stoff dieser Autorin. Leider bin ich mit “Ein letzter Tanz” nicht warm geworden. Ich weiß nicht ob es an den gefühlten 300 Personen lag oder daran, dass dieses Hörbuch gekürzt war und ich immer dachte: “oh mist, nun habe ich was verpasst! / bin ich eingeschlafen oder haben die den Teil einfach nicht erwähnt? / was ist da gerade passiert?” Ich konnte der Geschichte zwar irgendwie folgen, aber es war immer so ein fader Beigeschmack und mehr ein zusammen reimen als ein gemütliches zuhören und das fand ich schade. Cathlen Gawlich hat, wie immer, richtig gut gelesen und die Betonung war wieder einmalig! Charaktere: Oh man, das waren echt so viele und das hat mir den Einstieg und das gemütliche folgen echt erschwert. Kurz vor Ende des Hörbuches hatte ich die Namen dann aber alle intus ;) Nur schade, dass mir dann auf den letzten Minuten nicht mehr viel blieb um meine Sympathie an die Figuren zu geben :( Cover: Das Cover ist so wunderschön und es passt so schön zur Geschichte – die kleine Esme, die vor dem Herrenhaus steht. Fazit: Als Buch mag sich “Ein letzter Tanz” sehr gut lesen, aber als gekürztes Hörbuch ist es einfach nicht zu empfehle. Es gibt zu viele Charaktere und die Handlung scheint zu hüpfen, ein folgen während einer langen Autofahrt oder nur so nebenbei erscheint fast unmöglich, daher gibt es von mir auch nur 2 Sterne. Eine Leseempfehlung bekommt aber das Buch, denn die Geschichte war schon recht interessant, gerade wer auf Intrigen, Missgunst und Neid innerhalb von Familien steht – bzw. sowas gerne liest – kommt hier voll auf seine Kosten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mitreißende Familiensaga
von einer Kundin/einem Kunden am 26.10.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Die Schwestern Camilla und Esme könnten unterschiedlicher nicht sein:die eine betörend schön und berechnend,die andere zurückhaltend und sanftmütig.Als der junge Devlin,Erbe des imposanten Anwesens Rosindell,aus dem 1.Weltkrieg heimkehrt,wird er von Camilla verschmäht.Aus verletztem Stolz heiratet er die jüngere Schwester Esme und erkennt erst viel zu spät,daß diese die eigentliche... Die Schwestern Camilla und Esme könnten unterschiedlicher nicht sein:die eine betörend schön und berechnend,die andere zurückhaltend und sanftmütig.Als der junge Devlin,Erbe des imposanten Anwesens Rosindell,aus dem 1.Weltkrieg heimkehrt,wird er von Camilla verschmäht.Aus verletztem Stolz heiratet er die jüngere Schwester Esme und erkennt erst viel zu spät,daß diese die eigentliche Liebe seines Lebens ist. Erneut wieder ein packender und berührender Gesellschaftsroman der fantastisch schreibenden Judith Lennox!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Unterhaltsamer Schmöker.
von einer Kundin/einem Kunden am 11.04.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Für alle, die englische Familiengeschichten und Geheimnisse alter Häuser mögen, ist "Ein letzter Tanz" die perfekte Lektüre. Esme hält Rückschau auf ein bewegtes Leben, als sie ihren Geburtstag in Rosindell im Kreis ihrer Familien feiern will. Hier in Cornwall begegnete sie ihrer großen Liebe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden aus Hilden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine wahnsinnig gute Liebesgeschiche mit Irrungen und Wirrungen in Fülle. Lennox schreibt auch sehr gut, super!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Familienfeiern dienen nicht nur zum Feiern, leider tauchen dort auch die Gespenster der Vergangenheit auf. Dem unheilvollen Verlauf kann nur durch die Wahrheit geholfen werden..

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ich freue mich immer wieder, wenn es einen neuen Roman von Judith Lennox gibt! LESEN!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 24.08.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine Familien-, Lebes- und Liebesgeschichte voller Geheimnisse und Lügen, Glück und Unglück, Freude und Leid. Bewegend, mitreißend und sehr lebensnah.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nette Geschichte über eine Familie!
von EvaMaria aus Bregenz am 19.03.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich muss ehrlich sagen, ich dachte die ersten 100 Seiten, ich muss das Buch weglegen, weil es für mich sehr schwer war in diese Geschichte reinzukommen. Auf den ersten Seiten erfährt man vor allem die Geschichte von Devlin und Camilla und wie er in den Krieg geht. Leider funktioniert... Ich muss ehrlich sagen, ich dachte die ersten 100 Seiten, ich muss das Buch weglegen, weil es für mich sehr schwer war in diese Geschichte reinzukommen. Auf den ersten Seiten erfährt man vor allem die Geschichte von Devlin und Camilla und wie er in den Krieg geht. Leider funktioniert es nicht, da Devlin in den Krieg muss und Camilla sich anders entscheidet. Er findet aber Esme. Allerdings braucht es aber bis zum 75. Geburtstag von Esme bis dise, die Tragödie beendet, die das Leben aller Familienmitglieder deutlich beeinträchtigt hat…. Wie bereits gesagt, waren die ersten 100 Seiten sehr zäh zu lesen, kann aber nicht erklären an was das gelegen hat. Danach fand ich die Geschichte sehr interessant. Ich fand die Beschreibungen der Autorin über das gesellschaftliche Leben und dass sich trotzdem einige der Damen für eine Scheidung entschieden haben sehr interessant. Weil zu dieser Zeit hatte man ja einen schlechten Ruf, wenn man geschieden ist. Aber ich fand dennoch das die Lebensweise gut dem Leser näher gebracht wurde. Auch die Erzählungen über Rosindall und auch die anderen Häuser waren schön und man hatte das Gefühl dabei zu sein. Die Beschreibungen der Schwestern ist gut gelungen, vor allem Camilla, wurde richtig gut beschrieben, obwohl sie jemand ist, mit dem ich keinen Kontakt wünschen würde, auch das sie gegen Ende alleine war, hat gezeigt, dass sie nicht sehr nett war. Die Autorin hat auch die Interaktionen der Menschen, die in der Geschichte vorkommen, faszinierend beschrieben, weil wie kann jeder so neidisch und intrigant sein. Auch Devlin und Esme waren sich bei ihrer Hochzeit nicht unbedingt gut gesinnt. Die Geschichte war aber dennoch, teilweise sehr langatmig, weil wirklich alles sehr detailreich beschrieben wurde und für mich auch sehr viele Menschen vorgekommen sind. Die Zeitsprünge haben mich jetzt nicht gestört. Das Buch war jetzt das erste der Autorin, welches ich gelesen habe, aber mir hat der Schreibstil gut gefallen. Das Ende hat mir gut gefallen, dass man diese Art Fluch, doch noch von dem Haus nehmen hatte können. Zur Covergestaltung kann ich nur sagen, es hat mir gefallen. Ich finde es hat etwas spannendes.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Judith Lennox verzaubert den Leser mit ihrem Schreibstil.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Wunderbarer Roman über die Vergangenheit einer Familie, die aber immer noch in der Gegenwart nachklingt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein neuer Pageturner der Königin des britischen Gesellschaftsromans. Große Gefühle, verbotene Leidenschaften- vor der Kulisse großer historischer Ereignisse.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein letzter Tanz
von tigerbaer/heinz60 aus Karlsruhe am 19.04.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Inhalt: "Zu ihrem 75. Geburtstag lädt Esme die ganze Familie in das einstige Herrenhaus "Rosindell" ein. Trotz der traumhaften Kulisse kommt keine feierliche Stimmung auf, zu viele traurige Erinnerungen stecken in den Wänden des alten Gemäuers. Alles begann mit einem Tanz, für Esme der schönste Tanz ihres Lebens: Ausgerechnet Devlin,... Inhalt: "Zu ihrem 75. Geburtstag lädt Esme die ganze Familie in das einstige Herrenhaus "Rosindell" ein. Trotz der traumhaften Kulisse kommt keine feierliche Stimmung auf, zu viele traurige Erinnerungen stecken in den Wänden des alten Gemäuers. Alles begann mit einem Tanz, für Esme der schönste Tanz ihres Lebens: Ausgerechnet Devlin, für den sie schon seit Kindertagen schwärmte, forderte sie auf der Verlobungsfeier ihrer Schwester Camilla auf. Wie glücklich sie damals war! Doch mit dem Tanz nahm eine unheilvolle Liebesgeschichte ihren Lauf, die noch immer in ihrer Familie nachklingt. Bis Esme sich entschließt, dem Fluch ein Ende zu setzen." Dank einer Leserunde durfte ich "Ein letzter Tanz" von Judith Lennox lesen. Im Jahr 1974 feiert Esme ihren 75. Geburtstag und anlässlich dieses besonderen Tages nimmt sie den Leser mit zu einer Rückschau in ihre Vergangenheit und die ihrer Familie. Im Jahr 1917 begegnet Devlin während eines Fronturlaubs der charismatischen Camille und verfällt ihr sofort. In dem Glauben mit der jungen Frau verlobt zu sein schleppt er sich durch die restlichen Wirren des 1. Weltkriegs und kehrt desillusioniert, aber hoffnungsvoll nach Südengland zurück. Seine "große Liebe" hat ihn inzwischen vergessen und sich einem anderen zugewandt. Eine höfliche Geste und ein Tanz führen ihn an Esmes Seite, Camilles kleiner und unscheinbarer Schwester. Wirrungen und Zufälle machen aus Esme und Devlin ein Ehe- und Elternpaar, doch dauerhaftes Glück ist ihnen nicht beschieden. Und auch die nächste Generation scheint unter einem Unglücksstern geboren zu sein... Die Autorin entführt in ihrem Roman ins frühe 20. Jahrhundert und schildert vor Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche die Geschichte einer Familie. Mich lässt "Ein letzter Tanz" zwiespältig zurück. Einerseits gelingt es der Autorin das gesellschaftliche Setting und die Atmosphäre der Zeit, in der ihre Geschichte spielt gut einzufangen und mich damit wirklich gut zu unterhalten. Auf der anderen Seite bin ich mit den Charakteren der Geschichte einfach nicht warm geworden. Da war eine beständige Distanz, die mir ebenso wie manche erzählerischen Längen in der Geschichte das Lesen wirklich erschwert haben. So bleibt für mich nur das Fazit, dass das Buch und ich wohl nicht so wirklich zueinander gepasst haben. Und ich hoffe, dass die Geschichte andere Leser findet, die sie mehr begeistert als mich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Kundenbewertungen