Thalia.at

Dornenmädchen

Thriller

(15)
Gnadenlos gejagt von einem Stalker, flieht Faith an den Ort, der ihr seit ihrer Kindheit Alpträume bereitet: in das abgeschiedene, leerstehende Herrenhaus ihrer Familie, in dem ihre Mutter vor 23 Jahren Selbstmord beging. Hier will sie unter neuer Identität einen Neuanfang wagen. Doch was sie in dem alten Anwesen erwartet, übertrifft all ihre Ängste. Auf der Zufahrtstraße dorthin taumelt ihr eine schlimm zugerichtete, nackte junge Frau vors Auto. Bei den anschließenden Ermittlungen stößt das FBI unter dem Kellerboden der Villa auf sorgfältig präparierte Frauenleichen. FBI-Agent Deacon Novak zweifelt an Faith‘ Unschuld, doch gleichzeitig fasziniert ihn die hübsche Zeugin. Gemeinsam betreten sie einen düsteren Pfad, der weit in Faith‘ Vergangenheit führt.
Rezension
"Wer sich vor dicken Wälzern fürchtet, aber Thriller liebt, kann sich mit "Dornenmädchen" von Karen Rose locker an die 1000-Seiten-Grenze heranarbeiten. Auf 896 höchst spannenden Seiten entwickelt sie die mitreißende Geschichte einer Frau, die von einem Stalker gnadenlos gejagt wird und schließlich sogar das verhasste Familienanwesen als Zufluchtsort ansteuert, um dort unter neuer Identität einen Neuanfang zu wagen." Ruhr Nachrichten Dortmund, 30.11.2015 "Karen Rose, Meisterin spannungsgeladener Thrillerliteratur, zieht den Leser mit einer Mischung aus Action, vielschichtigen Charakteren und aufkeimenden Romanzen in ihren Bann. Spannungsliteratur, die von der ersten Seite an fesselt und nicht wieder aus der Hand gelegt werden kann." Münsterland Zeitung , 02.12.2015
Portrait
Karen Rose studierte an der Universität von Maryland, Washington, D. C. Ihre hochspannenden Thriller sind preisgekrönte internationale Topseller, die in viele verschiedene Sprachen übersetzt worden sind. Wenn Karen Rose nicht gerade Thriller schreibt oder auf Weltreise ist, lebt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in Florida.
Kerstin Winter ist seit 1992 als freie Übersetzerin tätig. Die umfangreiche Liste ihrer Arbeiten reicht von Krimis über Romane, Essays, Biografien bis zu Kinderbüchern. Geboren wurde Kerstin Winter 1964 in Hamburg. In Köln, wo sie heute noch lebt, studierte sie nach dem Abitur Romanistik. Es folgten ein Volontariat und eine vierjährige Tätigkeit als Redakteurin bei einem Verlag, bevor sie den Schritt in die freie Arbeit ging.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 896
Erscheinungsdatum 01.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51707-9
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 213/125/40 mm
Gewicht 693
Originaltitel Closer Than You Think
Verkaufsrang 22.442
Buch (Paperback)
17,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42465705
    Der Auftrag / Blood on snow Bd.1
    von Jo Nesbo
    (33)
    Buch
    13,40
  • 42379006
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (24)
    Buch
    20,60
  • 45230307
    Dornenmädchen / Faith Bd.1
    von Karen Rose
    Buch
    10,30
  • 42460226
    Die Frucht des Bösen / Detective Sergeant Warren Bd.4
    von Lisa Gardner
    Buch
    10,30
  • 42379116
    Ich bin der Schmerz / Francis Ackerman junior Bd.3
    von Ethan Cross
    (10)
    Buch
    11,30
  • 42462613
    Grimmbart / Kommissar Kluftinger Bd.8
    von Volker Klüpfel
    (1)
    Buch
    10,30
  • 42221491
    TAKEOVER. Und sie dankte den Göttern ...
    von Jussi Adler-Olsen
    (7)
    Buch
    20,50
  • 42436547
    Bedenke, was du tust / Inspector Lynley Bd.19
    von Elizabeth George
    (4)
    Buch
    25,70
  • 30510865
    Todesstoss / Lady-Thriller Bd.10
    von Karen Rose
    (6)
    Buch
    11,30
  • 42436448
    Finderlohn / Bill Hodges Bd.2
    von Stephen King
    (8)
    Buch
    23,70

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 35058806
    Todeskleid / Baltimore Bd. 2
    von Karen Rose
    (3)
    Buch
    10,30
  • 30510865
    Todesstoss / Lady-Thriller Bd.10
    von Karen Rose
    (6)
    Buch
    11,30
  • 39179258
    Todeskind / Baltimore Bd. 3
    von Karen Rose
    (1)
    Buch
    10,30
  • 37356802
    Todesschuss / Baltimore Bd.4
    von Karen Rose
    (6)
    Buch
    20,60
  • 18617265
    Todesbräute / Todestrilogie Bd.2
    von Karen Rose
    (18)
    Buch
    10,30
  • 33718515
    Todesherz / Baltimore Bd. 1
    von Karen Rose
    (5)
    Buch
    10,30
  • 36508746
    Schsch!
    von Karen Rose
    (2)
    eBook
    0,99
  • 29956453
    Nie wirst du entkommen
    von Karen Rose
    (1)
    eBook
    9,99
  • 37821839
    Lebenslang ist nicht genug
    von Joy Fielding
    (1)
    Buch
    10,30
  • 37478116
    Samariter
    von Jilliane Hoffman
    (9)
    Buch
    20,60
  • 40952655
    Der Schneeleopard / Jane Rizzoli Bd.11
    von Tess Gerritsen
    (8)
    Buch
    20,60
  • 40974405
    Racheherbst / Evelyn Meyers & Walter Pulanski Bd.2
    von Andreas Gruber
    (14)
    Buch
    10,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
9
3
2
1
0

Leider enttäuschend
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 30.09.2015

„Dornenmädchen“ ist meiner Meinung nach rhetorisch gut gelungen. Die Liebesgeschichte, die sich zwischen zwei Hauptcharakteren anbahnt, entsteht ziemlich früh, stellt jedoch bis auf wenige Ausnahmen einen angenehmen Nebeneffekt dar. Insgesamt tauchen für meinen Geschmack jedoch zu viele Charaktere auf und es bedarf Konzentration, diese nicht durcheinanderzubringen und die jeweiligen... „Dornenmädchen“ ist meiner Meinung nach rhetorisch gut gelungen. Die Liebesgeschichte, die sich zwischen zwei Hauptcharakteren anbahnt, entsteht ziemlich früh, stellt jedoch bis auf wenige Ausnahmen einen angenehmen Nebeneffekt dar. Insgesamt tauchen für meinen Geschmack jedoch zu viele Charaktere auf und es bedarf Konzentration, diese nicht durcheinanderzubringen und die jeweiligen Handlungen nachzuvollziehen. „Dornenmädchen“ ist sehr langwierig und detailliert an unwichtigen Stellen geschrieben. Auf den letzten 200 bis 300 Seiten, wo es dann richtig spannend wird, lösen sich die Rätsel auf einmal sehr schnell. Das hat mir nicht gefallen. Den Originaltitel „Closer Than You Think“ finde ich gelungener, da ich zwischen „Dornenmädchen“ und dem Inhalt keine Assoziation feststellen kann. Ich liebe die Bücher von Karen Rose. Sie ist für mich persönlich eine der wenigen Autorinnen, die es einfach drauf haben und dich als Leser von Anfang bis zum Ende mitreißen. Daher bin ich ziemlich enttäuscht vom Auftakt der Dr. Faith Corcoran Reihe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
wie immer zu empfehlen
von einer Kundin/einem Kunden aus Ahrensburg am 14.10.2015

Wie immer gepart mit einer Briese von allem... Spannung, Erotik und ein Ende, was fast nicht zu erwarten war. Ich bin ein großer Karen Rose Fan und wurde wieder einmal darin bestätigt. Das Buch ist absolut gelungen und ich fiebere nun schon dem nächsten entgegen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Hochspannend und fesselnd, aber nichts für schwache Nerven
von einer Kundin/einem Kunden aus Blumberg am 12.06.2016

Faith, gejagt von einemStalker und geplagt von Albträumen aus ihrer Kindheit, flieht in das leerstehende Haus ihrer Familie. Doch damit kommt sie ungeahnt vom Regen in die Traufe. Geschehnisse aus der Vergangenheit und Gegenwart liegen jenseits jeglicher Vorstellungskraft. Das rote Cover zieht seinen Blick sofort auf sich. Beim Betrachten... Faith, gejagt von einemStalker und geplagt von Albträumen aus ihrer Kindheit, flieht in das leerstehende Haus ihrer Familie. Doch damit kommt sie ungeahnt vom Regen in die Traufe. Geschehnisse aus der Vergangenheit und Gegenwart liegen jenseits jeglicher Vorstellungskraft. Das rote Cover zieht seinen Blick sofort auf sich. Beim Betrachten fällt sofort auf, dass hier der Buchtitel relativ klein gehalten wurde. Stattdessen wurde der Nachname der Autorin "Rose" überdimensional über nahezu der gesamten Vorderseite des Buches gestaltet. Gleichzeitig wird der Name als eine Art Synonym (Name = Blume) verwendet, indem aus den Buchstaben herauswachsende Blätter eingezeichnet wurden. Im ersten Moment fällt die Zuordnung des Titesl zum Inhalt des Buches schwer, doch vermutlich liegt das in der Absicht der Autorin. Sie möchte ihre Geschichte noch einmal nachwirken lassen. Ich glaube, Dornenmädchen bedeutet hier vereinfacht ausgedrückt, dass Faith dornige Lebensabschnitte durchlebt hat. Karen Rose schreibt in einer verständlichen Sprache und steigt dabei sofort in die spannende Haltung ein. Dabei gelingt es ihr, diese Spannung nahezu über den gesamten Ablauf der Geschichte zu erhalten, was dazu führt, dass der Leser immer weiter lesen möchte und das Buch nicht aus der Hand legen kann. Lediglich einzelne Passagen erscheinen künstlich verlängert, indem die Autorin Geschehnisse doppelt aufzeigt (einmal als Ablauf der Story, ein zweites Mal idadurch, dass Faith und Deacon anderen Personen ihre Erlebnisse schildern). Ansonsten liegt ein sehr stimmiger und umfangreicher Ablauf der Handlung vor, der man als Leser gut folgen kann und durch ein Ende überrascht wird, mit dem man so nicht gerechnet hat. Es wird sehr deutlich und facettenreich das Bild eines hochgradigen Psychopathen nachgezeichnet, der durchaus so in der Realität existieren könnte. Fazit: Ein absolut lesenswertes, hochgradig spannendes und fesselndes Buch mit eingebauter Liebesgeschichte für Romantiker. Dabei stören auch die einzelnen, sich leicht wiederholenden Passagen nicht wirklich. Für meinen Geschmack hätten es auch etwas weniger Morde getan, doch das ist reine Geschmacksache.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungener Auftakt
von einer Kundin/einem Kunden aus Vechta am 23.02.2016

Zum Inhalt: Gejagt von einem Stalker, flieht die junge Psychotherapeutin Faith in das leerstehende Haus ihrer Familie. Doch der vermeintliche Zufluchtsort entpuppt sich als Falle und offenbart grausame Geheimnisse, die jenseits jeglicher Vorstellungskraft liegen. Faith muss sich fragen: Wird sie jemals diesem Alptraum entkommen? Meine Meinung: Mein erstes Buch von Karen Rose... Zum Inhalt: Gejagt von einem Stalker, flieht die junge Psychotherapeutin Faith in das leerstehende Haus ihrer Familie. Doch der vermeintliche Zufluchtsort entpuppt sich als Falle und offenbart grausame Geheimnisse, die jenseits jeglicher Vorstellungskraft liegen. Faith muss sich fragen: Wird sie jemals diesem Alptraum entkommen? Meine Meinung: Mein erstes Buch von Karen Rose wird sicherlich nicht mein letztes bleiben. Das Buch hat mich wirklich mitgerissen in einen Strudel von Ereignissen. Es passiert viel, es gibt viele, viele Tote, ich habe sehr mit Faith gelitten, die fürchterliche Angst hat, Schuldgefühle und einfach nicht einordnen kann, was passiert. Es gibt einige Nebenschauplätze, die sich aber gut in die Handlung einfügen. Die eingeflochtene Liebesgeschichte ist sehr gelungen. Faith Familiengeschichte ist grausam, schon als Kind musste sie einiges erleben, was niemand erleben sollte. Auch bei ihrem Versuch des Aufbaus einer neuen Identität scheitert sie schnell. Trotz der für einen Krimi wirklich beachtlichen Seitenzahl (877) ein wirklich sehr gutes und spannendes Buch, welches so gut wie keine Längen hat. Eine klare Leseempfehlung 5 von 5 Sternen *****

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fasziniert!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus steyr am 09.12.2015

Wahnsinn!!! Ich bin so gefesselt von dem Buch ich kann nicht mehr aufhören weil es einfach so spannend ist! Karen Rose ist mit Abstand die Beste Autorin !!! Danke für dieses Buch

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr spannend, sehr packens, hat alles was ein gutes Buch braucht!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Treben am 06.10.2015

Dornenmädchen von Karen Rose. Faith Frye hat es nicht leicht. Ihr Leben gerät aus den Fugen. Eine junge Psychotherapeutin welche sich auf Sexualstraftäter spezialisiert hat gerät ins Fadenkreuz eines eiskalten Serienkillers. Nach mehreren Mordanschlägen auf ihre eigene Person, beschließt sie Ihre Heimat Miami zu verlassen, alle Brücken abzureissen und unter... Dornenmädchen von Karen Rose. Faith Frye hat es nicht leicht. Ihr Leben gerät aus den Fugen. Eine junge Psychotherapeutin welche sich auf Sexualstraftäter spezialisiert hat gerät ins Fadenkreuz eines eiskalten Serienkillers. Nach mehreren Mordanschlägen auf ihre eigene Person, beschließt sie Ihre Heimat Miami zu verlassen, alle Brücken abzureissen und unter neuem Namen in ihrer alten Heimat Ohio wieder Fuß zu fassen. Da kam es geradezu gelegen, dass sie das alte Herrenhaus ihrer Granny geerbt hatte, wenn sie auch schlechte Erinnerungen an das alte Anwesen hatte. Leider entpuppte sich der Neuanfang als schier endloser Alptraum. Auf dem Weg zum Anwesen, läuft ihr eine nackte, misshandelte Studentin vor den Wagen und dieser Vorfall löste eine endlose Kette aus von der sie nie zu Träumen wagte. Das Herrenhaus enpuppte sich zu einem Ort des Schreckens, an dem seit mehr als 2 Jahrzehnten Frauen gefoltert, getötet, obduziert und einbalsamiert wurden, um dann sorgfältig unter dem Kellerboden begraben zu werden. Der Mörder, in seiner Arbeit gestört hatte seit Anbeginn seiner ersten Tat kein anderes Ziel als Faith zu töten. Was Faith nicht wusste, der Traum von einem Leben in Sicherheit und Ruhe schien ihr verwehrt, denn die Jagd auf ihr Leben ging weiter, drängte sogar soweit in Ihre Kindheit zurück wie sie es kaum für möglich gehalten hätte. Der Thriller von Karen Rose, sehr packend und spannend. Von der ersten Seite an, war es schwierig das Buch nur ansatzweise aus der Hand zu legen. Ich kann zu keiner Stelle im Buch behaupten, dass es irgendwo langweilig war. Im Gegenteil, es war sehr abwechslungsreich und durch die unterschiedlichen Perspektiven aus denen geschrieben wurde, machte es alles noch spannender. Man ließ keine Fragen offen, sondern alles beantwortete sich im laufe der Zeit. Anfangs dachte ich, wow 877 Seiten Lesestoff, was für ein Brocken- aber ehe man sich versah war man auf Seite 200/500/600 und so weiter. Sehr sehr flüssig geschrieben ohne dabei den Blick aufs Wesentliche zu verlieren. Alles in allem ein sehr sehr gelungener Thriller, den ich nur wärmstens empfehlen kann,ausgezeichnet. Da es mein erstes Buch von Karen Rose war, und ich sehr begeistert von Ihrer Art zu schreiben bin, wird es definitiv nicht das letzte sein!!! Weiter so!!!! so macht lesen Spaß!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
eine alte Familienvilla...
von einer Kundin/einem Kunden am 04.10.2015

Über 900 Seiten ist der neue Thriller von Karen Rose und die braucht es auch , um die dunklen Familiengeheimnisse um Dr. Faith Corcoran zu lösen und zu verstehen, warum sie ihre Stelle gekündigt, ihren Namen geändert und mit ihrer gesamten Habe den Wohnort fünfzehnhundert Meilen weit weg vom... Über 900 Seiten ist der neue Thriller von Karen Rose und die braucht es auch , um die dunklen Familiengeheimnisse um Dr. Faith Corcoran zu lösen und zu verstehen, warum sie ihre Stelle gekündigt, ihren Namen geändert und mit ihrer gesamten Habe den Wohnort fünfzehnhundert Meilen weit weg vom vorherigen verlegt hat . Doch Faith ist anscheinend in die falsche Richtung geflohen, Panik und Verfolgung nehmen kein Ende und die Gefahr liegt viel näher als alle denken ! Zunächst hat man den Eindruck, das Ganze wäre relativ vorhersehbar, ist es aber letztendlich und der Spannung wegen zum Glück nicht und es gibt einen großen , spektakulären Showdown , fast mit Happy End !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Dornenmädchen
von buchleserin am 01.10.2015

Dr. Faith Corcoran flieht vor einem Stalker zum dem Ort, wo das alte Anwesen ihrer Familie steht, dass ihre Großmutter ihr vererbt hat. Auf dem Weg zum O’Bannion-Haus hat Faith einen Unfall, als ihr eine nackte und misshandelte junge Frau vors Auto läuft und Faith ausweichen muss. Die... Dr. Faith Corcoran flieht vor einem Stalker zum dem Ort, wo das alte Anwesen ihrer Familie steht, dass ihre Großmutter ihr vererbt hat. Auf dem Weg zum O’Bannion-Haus hat Faith einen Unfall, als ihr eine nackte und misshandelte junge Frau vors Auto läuft und Faith ausweichen muss. Die Frau wurde in der alten Villa gefangen gehalten und das FBI findet dort im Keller mehrere Frauenleichen. Plötzlich gerät auch Faith in Verdacht, doch FBI-Agent Deacon Nowak , der ein ziemlich außergewöhnliches Aussehen hat, glaubt nicht wirklich daran, dass Faith etwas damit zu tun hat. Während der Ermittlungen kommen sich die beiden näher. Faith kämpft noch immer mit ihrer Vergangenheit. Ihre Mutter beging vor 23 Jahren Selbstmord in dem alten O’Bannion-Haus. Faith hat Angst es wieder zu betreten. In den letzten 3 Jahren wurden in Miami mehrere Mordanschläge auf Faith verübt und auch in Mt. Carmel, Ohio ist Faith plötzlich in Gefahr. „Dornenmädchen“ von Karen Rose hat mich richtig begeistert. Dieser Thriller ist von Anfang bis Ende spannend. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr, schön flüssig und leicht zu lesen. Ich kenne bereits vier Bücher der Autorin, doch „Dornenmädchen“ habe ich regelrecht verschlungen. Dieses Buch hat fast 900 Seiten und es hat mich schon gleich zu Beginn unglaublich gefesselt, so dass es mir schwer fiel, diesen Thriller aus den Händen zu legen. Ich wollte immer weiterlesen und natürlich wissen, wer hinter den ganzen Morden und auch auf den Anschlägen auf Faith steckt. Genau wie das FBI tappte ich zunächst im Dunkeln und es gab mehrere Verdächtige. Die Autorin versteht es wirklich, den Spannungsbogen aufrecht zu erhalten und immer neue Fährten zu legen, die einen auf die richtige oder falsche Spur lenken. Die Protagonisten haben mir richtig gut gefallen, besonders FBI-Agent Deacon Nowak , der ein ziemlich außergewöhnliches Aussehen hat, fand ich als Ermittler sehr interessant. Seine Beschreibung, hatte mich ziemlich neugierig gemacht, so dass ich gleich nach diesen ungewöhnlichen Augen im Internet googeln musste. Und auch Dr. Faith Corcoran war mir sehr sympathisch. Ihre Angst vor dem Stalker und dem alten Haus mit dem unheimlichen Keller war für mich ganz nachvollziehbar. Auch das Cover des Buches gefällt mir. Die ausgestanzten Buchstaben und der rote Umschlag sind ziemlich auffällig und ziehen die Blicke auf sich. Mir hat „Dornenmädchen“ richtig gut gefallen. Von mir bekommt dieser spannende Thriller eine ganz klare Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Solingen am 01.10.2015

Wow, ich war von der ersten Seite an gefesselt. Die Geschichte nimmt sofort Fahrt auf und wird an keiner Stelle langatmig oder langweilig. Das Tempo und der Erzählstil sind besonders gut gewählt. Besonders gefallen mir auch die nicht allzu langen Kapitel, so war ich immer in der Versuchung noch... Wow, ich war von der ersten Seite an gefesselt. Die Geschichte nimmt sofort Fahrt auf und wird an keiner Stelle langatmig oder langweilig. Das Tempo und der Erzählstil sind besonders gut gewählt. Besonders gefallen mir auch die nicht allzu langen Kapitel, so war ich immer in der Versuchung noch eins zu lesen. Die Geschichte um die Therapeutin Faith ist irre spannend und sie ist von vielen kleinen dunklen Geheimnissen umwogen. Dann trifft sie auf dem Weg in ein unfreiwilliges neues Leben einen ganz besonderen Polizisten, der auch nicht weniger Geheimnisse mit sich rumträgt als Faith. Werden Deacon und Faith zusammen kommen, können sie sich alle Geheimnisse anvertrauen und schafft Faith es sich ein neues Leben auf zu bauen ohne die ständige Bedrohung die von Combs ausgeht? Wird sie ihren Stalker jemals tot oder hinter Gittern sehen? Dieses Buch kann ich für alle empfehlen die gerne sehr spannend und temporeiche Geschichten lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wie immer spannend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Burgoberbach am 30.09.2015

Zum Inhalt: „Faith flieht vor einem Stalker in das Haus ihrer Großeltern, das nach deren Tod bis heute leer stand und nun ihr gehört. Doch dort ist ihr keine Zuflucht und Ruhe vergönnt. Das FBI findet dort nach einem Unfall von Faith präparierte Leichen in Särgen und eine Folterkammer.... Zum Inhalt: „Faith flieht vor einem Stalker in das Haus ihrer Großeltern, das nach deren Tod bis heute leer stand und nun ihr gehört. Doch dort ist ihr keine Zuflucht und Ruhe vergönnt. Das FBI findet dort nach einem Unfall von Faith präparierte Leichen in Särgen und eine Folterkammer. Zusammen mit Special Agent Nowak und dem FBI versucht Faith den Täter zu finden bevor es noch mehr Tote gibt.“ Wieder ein spannender Thriller von Karen Rose! Von Anfang bis zum Schluss fand ich das Buch fesselnd und wollte es kaum weglegen. Karen Rose weiß packend zu erzählen. Keine Minute kommt Langeweile auf. Der Schreibstil ist flüssig, die ganze Geschichte ist durchdacht und löst sich zum Ende schlüssig auf. Einige Male meinte ich den Täter zu kennen um nur wenige Seiten später zu bemerken das es doch nicht so einfach ist und ich auf die falschen Fährte gelockt worden war. Im Buch befinden sich einige wenige Liebesszenen auf die ich gut hätte verzichten können da ich ja bewusst einen Thriller lese und keinen Liebesroman. Die Szenen halten sich aber in Grenzen und passen auch ins Gesamtkonzept. Interessant finde ich, immer wieder altbekannte Protagonisten aus früheren Büchern zu treffen, und freue mich auf ein "Wiederlesen" mit den lebendig beschriebenen Charakteren in den nächsten Büchern. Hoffentlich lassen die sich nicht allzu lange auf sich warten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
1. Band der Faith-Reihe
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 24.04.2016

Noch vor wenigen Wochen war Faith Corcoran eine angesehene Therapeutin, die mit Sexualstraftätern gearbeitet hat. Doch alles änderte sich, als es einer ihrer Patienten es auf sie abgesehen hat. Er stalkt sie und trachtet ihr nach dem Leben. Mehrere Mordanschläge hat die junge Frau schon überlebt, doch sie weiß,... Noch vor wenigen Wochen war Faith Corcoran eine angesehene Therapeutin, die mit Sexualstraftätern gearbeitet hat. Doch alles änderte sich, als es einer ihrer Patienten es auf sie abgesehen hat. Er stalkt sie und trachtet ihr nach dem Leben. Mehrere Mordanschläge hat die junge Frau schon überlebt, doch sie weiß, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis sie ihm nicht mehr entkommen wird. Von daher entschließt sie sich zu einem radikalen Schritt - sie bricht alle Brücken hinter sich ab, ändert ihren Namen und zieht sich in das Haus zurück, dass ihre Großmutter ihr vererbt hat. Wie ernst es ihr ist, merkt man daran, dass sie tatsächlich in dieses Haus zieht, denn hier beging ihre Mutter vor 23 Jahren Selbstmord. Doch auf dem Weg dorthin trifft sie mit ihrem Auto (im wahrsten Sinne des Wortes) auf eine nackte, schwer verletzte junge Frau. Die junge Frau, der die Flucht vor ihrem Peiniger gelungen ist, war tatsächlich auf der "Suche" nach Faith. Die anschließenden Ermittlungen offenbaren schreckliches. Mehr zufällig werden unter dem Kellerboden von Faiths Haus mehrere Frauenleichen gefunden. FBI-Agent Deacon Novak glaubt nicht an die Unschuld von Faith, doch irgendwas hat sie, was ihn fasziniert. Auch Faith, die eigentlich mit allem abgeschlossen hat, inklusive Männer versteht sich, lässt der attraktive Agent nicht kalt. Sie weiß jedoch, dass sie erst die Schrecken der Vergangenheit aufklären muss, bevor sie sich eine neue Zukunft aufbauen kann. Gemeinsam mit Novak begibt sie sich auf eine Reise in die Vergangenheit ihrer Familie und dabei offenbart sich ihnen unmenschliches ... Der 1. Band der Faith-Reihe! Der Plot wurde spannend und abwechslungsreich arbeitet. Besonders faszinierend fand ich, wie sich nach und nach die Vergangenheit von Faiths Familie zu einem klaren Bild ergab und in mir immer mehr das Verständnis wuchs, warum sie das alles verdrängt hat. Die Figuren wurden authentisch erarbeitet. Besonders fasziniert war ich von Deacon Novak, der in meinen Augen einen außergewöhnlichen Ermittler darstellt, denn obwohl der nicht an die Unschuld von Faith glaubt, ist er bereit, über seine eigenen Vorstellungen hinauszugehen, um zu erfahren, was sich wirklich ereignet hat. Den Schreibstil kann ich nur als fesselnd beschreiben, sodass ich abschließend sagen kann, dass mir dieses Buch spannende Lesestunden bereitet hat und ich jetzt schon gespannt wie, wie es weitergeht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auftakt einer neuen Krimireihe
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 28.12.2015

Die Psychiaterin Faith bricht alle Brücken hinter sich ab. Sie wurde von einem ihrer Patienten gestalkt, selbst 30 Anzeigen bei der Polizei brachten keine Besserung, im Gegenteil, sie wurde nicht einmal ernst genommen. Sie ändert ihren Namen und macht sich auf den Weg zum Ort ihrer Kindheit. Ein einsam stehendes... Die Psychiaterin Faith bricht alle Brücken hinter sich ab. Sie wurde von einem ihrer Patienten gestalkt, selbst 30 Anzeigen bei der Polizei brachten keine Besserung, im Gegenteil, sie wurde nicht einmal ernst genommen. Sie ändert ihren Namen und macht sich auf den Weg zum Ort ihrer Kindheit. Ein einsam stehendes leeres Herrenhaus wurde ihr von ihrer Großmutter vererbt, in das sie nun Zuflucht sucht. Sie war seit ihrer Kindheit nicht mehr oft dort gewesen, hat sie doch keine positiven Erinnerungen mehr an das Haus. Dort starb ihre Mutter und wurde von ihr gefunden. Von dort hat sie Erinnerungen, die sie verdrängt hat und die sie auch heute noch nicht fassen kann. Dann läuft ihr auch noch eine Frau vors Auto, zerschunden und missbraucht. Das eingeschaltete FBI in Person von Agent Deacon Novak hält sie zunächst für schuldig. Bei der Untersuchung des alten Herrenhauses werden Leichen gefunden, die grausam zugerichtet waren. Das Grauen hat noch lange kein Ende und Faith fragt sich ein ums andere mal, was hier passiert. Hat ihr Stalker sie hier gefunden? ... Dieser Thriller ist der Auftaktband einer neuen Krimireihe um die Psychiaterin Faith Corcoran. Auf der Suche nach Sicherheit und Schutz begibt sie sich in neue Gefahr und in den Bereich eines Mörders, der es auch auf sie abgesehen hat. Gemeinsam mit dem FBI-Agenten Deacon Novak macht sie sich auf die Suche nach der Wahrheit und dem Mörder, der in dem Gemäuer sein Unwesen trieb. Das Buch beginnt spannend und endet nach fast 900 Seiten ebenso. Zwischen den Buchdeckeln finden sich nicht nur die vielen Seiten, sondern auch eine gut ausgetüftelte Geschichte, die vor Angst, Wahnsinn, Verbrechen, Morde und auch Liebe nur so strotzt. Faith, die ihre Vergangenheit in dem Haus bis heute erfolgreich verdrängt hat, wird nun wieder mit ihr konfrontiert. Irgendwann wird ihr bewusst, was damals geschehen ist und auch, warum sie es verdrängt hatte. Es ist eine Vergangenheit voller Schrecken, die ihr auch heute noch Albträume bescherten. Die Geschichte ist spannend und mitreißend, wenn sie auch einige Längen hat, die nicht hätten sein müssen. Das Buch wäre auch mit 200 - 300 Seiten weniger ein absoluter Lesemagnet. Ich konnte die Finger nicht davon lassen, nachdem ich mich erst einmal eingelesen und festgebissen hatte. Man will es wissen, und das nach Möglichkeit auch bald. Wer ist der Mörder? Vermutungen werden angestellt, wieder umgeschmissen, weil aufgrund einer Wenung alles in einem neuen Licht gesehen werden muss. Die Autorin spielt mit dem Leser, lässt ihn raten und eigene Überlegungen anstellen. Zumindest ging es mir so. Immer wieder lag ich daneben und kam der Auflösung nicht wirklich näher. Mit Faith und Deacon hat die Autorin Protagonisten geschaffen, mit denen man sich identifizieren kann. Sie sind gradlinig und ehrlich und es macht Spaß, sie bei ihrer Suche nach dem Mörder zu begleiten. Die Geschehnisse werden mal aus der Sicht von Faith und andererseits aus der des Mörders erzählt. Trotz der vielen Seiten kommt keine Langeweile auf. Neben Thrillerelementen bekommt man auch reichlich Erotik zu lesen, die meinetwegen nicht so ausgeprägt hätte sein müssen. Alles hält man mit diesem Buch Spannung und Unterhaltung in den Händen, die man nur schlecht beiseite legen mag. Ich für meinen Teil bin schon auf Teil gespannt. Nicht unerwähnt lassen möchte ich das einfallsreiche Cover des Buches. In rot gehalten, schimmert eine Rose durch die ausgestanzten Teile des Nachnamen der Autorin. Einfach nur Klasse.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Neues Ermittlerpaar
von Michael Lehmann-Pape am 30.11.2015

Der Marquis de Sade hätte (zumindest in seinen dunklen Fantasien), viel Freude an diesem Treiben gehabt, was in den Räumen des alten Hauses stattfindet. Ein Haus, seit Langem nicht bewohnt, seitdem die Mutter der Psychotherapeutin Faith Corcoran dort zu Tode gekommen ist. Wohl von eigener Hand, wie ihre nun erwachsene... Der Marquis de Sade hätte (zumindest in seinen dunklen Fantasien), viel Freude an diesem Treiben gehabt, was in den Räumen des alten Hauses stattfindet. Ein Haus, seit Langem nicht bewohnt, seitdem die Mutter der Psychotherapeutin Faith Corcoran dort zu Tode gekommen ist. Wohl von eigener Hand, wie ihre nun erwachsene Tochter es sieht. Jene Faith, die auf der Flucht vor eine Verbrecher ist, dem sie als Therapeutin (in seinen Augen) geschadet hat. Ihren Namen hat sie gewechselt, den Wohnort aufgeben, ihre Spuren getilgt. Und erinnert sich an das Elternhaus. Und weiß, dass es ihr zur Verfügung steht. Wenn da nicht diese Angst, Panik vor den „12 Stufen“ in den Keller wäre. Den Ort, an dem Faith ihre Mutter gefunden hat. Und, was Faith nicht weiß, wenn da nicht dieser Bewohner wäre. Der Faith anscheinend sehr gut kennt. Und der nichts anderes im Sinn hat, als sie möglichst schnell aus diesem Leben zu entfernen. Nachdem er seine „Gespielinnen“, die er sich auf sehr schmerzhafte Weise „gefügig“ macht, seine „Sklavinnen“ versorgt hat. Was so recht weder ihm gelingt, noch das es Faith gelingt, fürs Erste, näher zu erfahren, das überhaupt in ihrem Haus etwas so brutales geschieht. Bis ihr, auf dem Weg zum Haus, ein „Bündel“ vor den Wagen läuft. Bei näherem Hinsehen, eine junge Frau, malträtiert, über und über mit Schnitten verletzt. Und das FBI sich in Person von Deacon Novak einschaltet. Ein bemerkenswerter Mann! „Der Mann sah aus, als sei er einer Comic Verfilmung entsprungen. Hätte sie keine Schmerzen gehabt, wäre sie davon ausgegangen, dass sie träumt“. Aber Deacon ist real. Und auf eine Art und Weise mit den Ereignissen verbunden, die ihm selbst, Faith und dem Leser erst nach und nach klar werden. Nachdem das FBI im Haus mehrere grausige Entdeckungen gemacht hat. Nachdem Faith selbst in den Mittelpunkt der Ermittlungen rückt. Nachdem Faith und Deacon nicht etwas füreinander, sondern auch einiges Miteinander entdecken, bis hin zum spannenden, temporeichen und auch harten Finale dieser gut 880 Seiten. Von denen nicht jede Seite notwendig gewesen wäre, muss man ehrlicherweise sagen, einige Szenen ziehen sich doch teils stark in die Länge. Wie auch das „wie alles mit allem zusammen hängt“ nicht unbedingt überaus realistisch erscheint. . Dennoch, flüssig, sprachlich bildkräftig und mit interessant gezeichneten Figuren bietet der Thriller anregende und spannende Unterhaltung, spielt geradezu mit dem Stereotyp des Comic-Helden (der sich im „wahren Leben des Romans“ differenzierter und mit interessantem Hintergrund versehen erweist) und kennt auch die ein oder andere feine Ironie, die sich selber nicht immer bierernst nimmt (was im Finale natürlich ohne jede Ironie zu Ende geführt wird).

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung mit Langeweile gepaart
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Rodach am 02.11.2015

Eigentlich ein spannendes Buch. Leider teilweise sehr langatmig und dadurch auch langweilig. Das Buch könnte deutlich dünner sein, wenn diese teilweise langwierige Erzählung weggelassen worden wäre. Bin etwas enttäuscht, zumal für ein Taschenbuch ja auch ziemlich teuer.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lang aber nicht langweilig
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 05.10.2015

Ein Thriller auf epischen 896 Seiten - ob das gut gehen kann? Bei Dornenmädchen ist es der Autorin halbwegs gelungen, auch wenn man das Buch gut und gerne um ein Drittel hätte straffen können, was Tempo und Spannung noch um einiges gesteigert hätte. Auch wenn das Buch keineswegs langweilig... Ein Thriller auf epischen 896 Seiten - ob das gut gehen kann? Bei Dornenmädchen ist es der Autorin halbwegs gelungen, auch wenn man das Buch gut und gerne um ein Drittel hätte straffen können, was Tempo und Spannung noch um einiges gesteigert hätte. Auch wenn das Buch keineswegs langweilig war, hätte ich auf einige sich z.T. wiederholende Ausführungen und Szenen gut und gerne verzichten können. Irgendwann hatte ich genug von dem Verwirrspiel und wollte ich einfach nur noch wissen, wer denn jetzt der psychopathische Serienkiller ist und ob mein Verdacht richtig lag (was er im Übrigen tat). Die eingebaute Liebesgeschichte zwischen Opfer und Cop lief nach vorhersehbarem Schema ab, und die eingestreuten Sexszenen haben nicht gestört, wirkten aber teils bemüht die Leserinnen bei Laune zu halten. Denn dass dieser Roman sich vor allem an weibliche Leser richtet, lässt schon das aufwendig gestaltete Cover vermuten. Am besten haben mir eigentlich die Nebencharaktere gefallen - z.B. Corinne, die ihrem Peiniger entkommen kann und unerbittlich um ihr und das Leben eines kleinen Mädchen kämpft, das kleine Mädchen, Roza, die mit ihren 11 Jahren nur Leid und Gewalt kennt, nicht aber die Außenwelt, weil sie ihr ganzes Leben in einem Keller verbringen musste. Die eigentliche Hauptperson, Faith Corcoran, war mir zu dramatisch angelegt und aus Sicht von Deacon Novak, dem 'Cop', zu perfekt. Deacon Novak fand ich teilweise unglaubwürdig - nämlich immer dann, wenn ihn der bloße Anblick von Faith jede Vernunft sofort vergessen ließ. Das passt nicht zum Job eines erfolgreichen FBI-Agenten, der sich besser unter Kontrolle haben müsste. Alles in allem ein durchaus packender und für die Länge erstaunlich spannender Thriller, und ich denke ich werde Faith&Deacon auch noch einmal in der 2. Runde eine Chance geben. Allerdings werde ich mir die Fortsetzung garantiert nicht mehr in diesem völlig unhandlichen übergroßen Taschenbuchformat antun, das zwar im Bücherregal hübsch aussehen mag, zum Lesen allerdings völlig ungeeignet ist - zu groß und zu schwer liegt der Wälzer in der Hand (oder unterwegs in der Tasche). Außerdem stört es mich persönlich, dass der Name der Autorin - von der ich bis dato noch nie etwas gehört habe - auf dem Cover den Focus einnimmt, während der Titel des Buches vernachlässigbar klein irgendwo dazwischen steht. Ich gehe davon aus, dass es sich um eine Werbemaßnahme handeln soll, um Fans der Autorin anzulocken (die offenbar schon viele Romane veröffentlicht hat, auch wenn ich noch nie etwas von ihr gehört habe). Ich bezweifle, dass die Autorin oder dieses Buch das nötig haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 25.07.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Puh, ist das spannend! Hätte am liebsten die Nacht durchgemacht, aber die Vernunft hat zu seeehr später Stunde gesiegt. Großartig geschrieben, fesselnd ab der ersten Seite!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 29.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Fesselnd ohnegleichen. Karen Rose schafft eine Atmosphäre wie sonst kaum ein Autor. Düsterer und aufwühlender Thriller. So spannend, dass man schwer loslassen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Genialer Fall mit tollen Charakteren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Mitreißender Auftakt einer neue Reihe

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
super spannung
von einer Kundin/einem Kunden aus Perl am 03.02.2016
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Selten habe ich einen so spannenden Thriller gelesen. Von der ersten bis zur letzten Seite perfekt . Bis zuletzt konnte man den Täter nicht erkennen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Dornenmädchen

Dornenmädchen

von Karen Rose

(15)
Buch
17,50
+
=
Cop Town - Stadt der Angst

Cop Town - Stadt der Angst

von Karin Slaughter

(7)
Buch
15,50
+
=

für

33,00

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen