Thalia.at

>> tolino eReader + 20 EUR Geschenkkarte gratis – online und in allen Thalia Filialen

Spiel der Zukunft / Zeitrausch-Trilogie Bd. 2

(10)
Es soll die phänomenalste Fernsehshow werden, die es je gegeben hat: Die Linearität der Zeit wird aufgehoben, Menschen werden quer durch die Jahrhunderte geschickt und vor Herausforderungen gestellt, die im Falle eines Scheiterns ganze Generationen auslöschen können. So etwas hat es noch nie gegeben. Noch nie. Außer für Alison. Als man sie am 31. August 2015 für die erste Staffel ins 25. Jahrhundert holt, ist sie bereits vorbereitet. Sie hat dieses Spiel schon einmal gespielt, sie kennt seine Regeln, sie kennt ihre Zukunft. Und sie weiß, dass sie Kay wiedertreffen wird - einen jüngeren Kay, der sie noch nie zuvor gesehen hat. Doch auch sie weiß nicht alles…
Portrait
Kim Kestner, geboren 1975 in Gifhorn, studierte Visuelle Kommunikation und gründete später eine Marketingagentur. Als Kind klebte sie gebannt an den Lippen ihres Vaters, der ihr immer fantastischere Geschichten erzählte. Irgendwann gingen ihm dann die Ideen aus, deshalb entschloss sie sich, selbst Geschichten zu erfinden. Doch erst als sie ebenfalls Kinder bekam und sich Gute-Nacht-Geschichten ausdenken musste, erinnerte sie sich wieder an ihre Idee und fing an zu schreiben. Heute veröffentlicht sie regelmäßig Fantasyromane und erzählt immer noch Gute-Nacht-Geschichten …
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 383, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 05.06.2014
Serie Zeitrausch-Trilogie 2
Sprache Deutsch
EAN 9783646600599
Verlag Carlsen
eBook (ePUB)
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38716271
    Spiel der Vergangenheit / Zeitrausch-Trilogie Bd. 1
    von Kim Kestner
    (9)
    eBook
    3,99
  • 43812566
    Die Zeitrausch-Trilogie: Alle drei Bände in einer E-Box!
    von Kim Kestner
    (2)
    eBook
    9,99
  • 39364888
    LILLESANG – Das Geheimnis der dunklen Nixe
    von Nina Blazon
    eBook
    8,99
  • 45244995
    Perfect Gentlemen - Ein One-Night-Stand ist nicht genug
    von Lexi Blake
    (1)
    eBook
    8,99
  • 46324536
    Percy Jackson: Percy Jackson - Auf Monsterjagd mit den Geschwistern Kane
    von Rick Riordan
    eBook
    8,99
  • 32430567
    Feenkind
    von Elvira Zeissler
    (8)
    eBook
    4,49
  • 43812580
    BookElements, Band 2: Die Welt hinter den Buchstaben
    von Stefanie Hasse
    (13)
    eBook
    3,99
  • 28475637
    Das zweite Königreich
    von Rebecca Gablé
    (7)
    eBook
    8,49
  • 42466204
    FLAMMENHERZ - SAGA - Gesamtausgabe (Zeitreise-Roman)
    von Petra Röder
    (11)
    eBook
    6,99
  • 40010746
    Ein wilder Winter für Räuber Grapsch (Band 2)
    von Gudrun Pausewang
    eBook
    3,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 33947010
    Rubinrot
    von Kerstin Gier
    (14)
    eBook
    12,99
  • 44199507
    Die Tribute von Panem. Gesamtausgabe
    von Suzanne Collins
    (2)
    eBook
    19,99
  • 38238258
    Verliebt in Hollyhill
    von Alexandra Pilz
    eBook
    13,99
  • 33945222
    Zurück nach Hollyhill
    von Alexandra Pilz
    (6)
    eBook
    7,99
  • 44401829
    Die Zeitagentin - Ein Fall für Peri Reed
    von Kim Harrison
    (1)
    eBook
    11,99
  • 42466204
    FLAMMENHERZ - SAGA - Gesamtausgabe (Zeitreise-Roman)
    von Petra Röder
    (11)
    eBook
    6,99
  • 45270838
    Ein Hauch von Schicksal
    von Lara Wegner
    eBook
    4,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
4
5
0
1
0

super
von einer Kundin/einem Kunden aus Rheurdt am 05.04.2015

Die Bücherreihe ist super zu lesen und mega spannend, bis zum Schluss. Das Buch ist es Wert gelesen zu werden!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Beste zum Thema Zeitreise
von Daniela am 20.06.2014

Alison ist wieder in ihrer gewohnten Zeit und Realität zurück, doch die Erinnerung an Kay und seine Worte lassen sie nicht los. Alison beginnt mit einem harten Survivaltraining und lässt dafür sogar die Schule sausen. Sie ist völlig von dem Gedanken besessen, wieder von Top the Realities geholt zu... Alison ist wieder in ihrer gewohnten Zeit und Realität zurück, doch die Erinnerung an Kay und seine Worte lassen sie nicht los. Alison beginnt mit einem harten Survivaltraining und lässt dafür sogar die Schule sausen. Sie ist völlig von dem Gedanken besessen, wieder von Top the Realities geholt zu werden. Sie versucht außerdem, den Marker zu beherrschen, um eigene Zeitsprünge zu machen. Dann wird Kays Voraussage Wirklichkeit: Alison wird für die erste Staffel TtR als Scout eingesetzt. Alles ist ganz anders als sie es vom letzten Mal kennt. Sie erhält eine rätselhafte Botschaft vom Zeitreise-Erfinder Sven Oskar und Kay verhält sich abscheulich. Doch eines bleibt gleich: die Show betrachtet Alison und Kay als Spielball für eine gute Quote. Während Alison versucht, um Kays Liebe zu kämpfen, findet sie sich plötzlich alleine in der Vergangenheit wieder. Hat Alison überhaupt eine Chance für eine Zukunft mit Kay? Werden die beiden sich jemals aus den Fängen der Show befreien können? In den zweiten Teil ihrer Zeitrausch-Trilogie hat Kim Kestner wieder viel Herzblut hineingesteckt. Der Leser bewegt sich mit Alison zwar nicht noch zusätzlich durch verschiedene Realitäten wie in Teil 1, sondern nur durch die Zeit, trotzdem muss man wieder aufmerksam mitlesen und erfährt die Auflösung des Geschehens meist auch erst mit der Protagonistin. Es werden Antworten gegeben und wiederum neue Fragen aufgeworfen. Wie willensstark und abgeklärt Alison mittlerweile geworden ist, ließ sich wunderbar in einer Szene erkennen, die sich wieder auf den ersten Band bezog. Alison kann nun in der Wildnis überleben und gibt nicht auf, für sich und Kay zu kämpfen. Sie möchte den Machern der Show das Handwerk legen, zweifelt andererseits aber die kryptischen Botschaften des Zeitreise-Erfinders Sven Oskar an. Aus ihr ist ein richtig authentischer, komplexer Charakter geworden, was mir sehr gefällt. Kays Geschichte und seine Entwicklung werden im zweiten Band sehr gut nachvollzogen, so dass man ihn ebenfalls besser kennenlernt. Die Liebesgeschichte von Allison und Kay wird nahtlos in die actionreiche Zeitreisehandlung mit eingebunden. Immer wieder werden zärtliche Szenen zwischen den beiden Protagonisten eingebunden, ohne dass es aufgesetzt wirkt. Ich finde es bewundernswert, dass Kim Kestner sich mit den Zeitreisen einem komplizierten Thema für ihre Trilogie gewidmet hat, die sie obendrein dem Leser auch noch verständlich nahebringt. Es beeindruckte mich, dass sie sich selbst lange mit der Viele-Welten-Theorie und Hypothesen rund ums Zeitreisen beschäftigt hat und sich vieles erklären lassen musste, anstatt einfach nur Charakter A und B sich ineinander verlieben zulassen, mit ein wenig Handlung drum herum. So viel Engagement und Liebe zum Detail konnte ich beim Lesen deutlich spüren und ich machte mich begeistert mit Allison auf die Suche nach Antworten. Die „Zeitrausch“-Bücher sind definitiv keine Lektüre, von der man sich einfach berieseln lassen oder über die man schnell hinweg lesen kann. Solche Geschichten faszinieren mich immer, so dass ich trotz einer Passage mit etwas Länge die volle Punktzahl gebe. Ich freue mich nun auf den Abschluss der Trilogie. Die ersten beiden Bände gehören definitiv mit zum Besten zum Thema Zeitreisen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Raffiniert, fesselnd, absolut empfehlenswert!
von Tiana_Loreen am 16.06.2014

Raffiniert, verwirrend und doch komplett logisch! Ein Buch, dass zum Mitfiebern, nachdenken und Grübeln anregt! Diese Reihe ist absolut empfehlenswert und einer meiner MUST-READS für 2014! meine Meinung: Ich liebe Zeitreiseromane und wenn sie dann auch noch "neu" sind, bin ich einfach hin und weg! Ich wusste nicht, was ich nach dem... Raffiniert, verwirrend und doch komplett logisch! Ein Buch, dass zum Mitfiebern, nachdenken und Grübeln anregt! Diese Reihe ist absolut empfehlenswert und einer meiner MUST-READS für 2014! meine Meinung: Ich liebe Zeitreiseromane und wenn sie dann auch noch "neu" sind, bin ich einfach hin und weg! Ich wusste nicht, was ich nach dem großartigen 1. Teil dieser Trilogie hätte erwarten sollen, also beschloss ich mich, mich einfach überraschen zu lassen. Und? Überraschung hat total geklappt! Ich bin hin und weg, absolut begeistert und ich kann (und will) nicht bis Dezember auf den letzten Band warten *seufz*. Alleine wenn ich die Personen her nehme... Alison ist nun 19 Jahre alt, hat 2 Jahre lang auf ihr zweites Abenteuer hingearbeitet und ist einfach nur verändert! Sie ist anders...einfach stärker, mutiger und vor allem weiß sie, was sie will: Kay! Der 19 jährige Kay ist so, wie man ihn nie zuvor gesehen hat: von sich überzeugt, überheblich, aber im richtigen Moment so, wie man Kay im ersten Teil kennen und lieben gelernt hat! Diese Veränderung, die beide vom ersten bis in den zweiten Teil gemacht haben, ist der Wahnisnn! Das macht natürlich neugierig, wie beide im dritten Teil werden! Die Handlung ist ähnlich zum Ersten, aber auch wieder gaaanz anders, denn jetzt sind nicht nur die Rollen vertauscht, sondern jetzt wirkt die ganze Show anders...humaner, sollte man meinen! Man wird nicht in die nächst Show geschmissen, wie das im ersten Teil der Fall war, sondern man tastet sich langsam an alles heran, was mir persönlich sehr gut gefiel. Schon in den ersten paar Seiten findet man sich sehr gut in Alisons Sicht ein und fiebert beinahe von der ersten Seite an mit. Man fiebert, rätselt und hofft....die ganzen Seiten über! Fragen vom ersten Teil werden aufgelöst, viel bedeutende tauchen auf! Es ist eindeutig ein Buch, dass nicht für zwischendruch ist, denn man muss mitdenken! Zeitreisen ist schon so kompliziert genug, doch wenn die Linearität so oft aufgehoben wird, hat man wirklich mühe, nicht den roten Faden zu verlieren! An dieser Stelle gehör mein größter Respekt Kim Kastner, die diese raffinierten Handlungsstränge zu Papier gebracht hat! Die Schreibweise ist locker, flüssig und vor allem perfekt zum Eintauchen. Die Erzählperspektive ist die Ich-Person, also Alisons Sicht, was ich an Büchern liebe, da man sich dann so perfekt in eine Person hineinversetzen kann! Fazit: Ein phänomenales Buch! Es reißt einen mit und lässt einen erst wieder frei, wenn das Buch zu Ende. Danach fragt man sich, ob man über das Ende froh sein soll, oder nur traurig den Kopf schütteln sollte, denn der letzte Teil kommt erst im Dezember heraus! DEZEMBER = Monate warten! *seufz* . Von mir bekommt das Buch volle 5 von 5 Sterne, da einfach alles zusammengepasst hat: Inhalt- TOP Personen - ÜBERRASCHEND Handlung - RAFFINIERT Meine Devise: Ein Must-Read für das Jahr 2014!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Fortsetzung die Süchtig macht!!! :D
von Solara300 aus Contwig am 08.06.2014

Cover Das Cover finde ich passt sehr gut in die Reihe und hat Wiedererkennungsgswert für mich und durch die Farbe die in einem Blauton zu schimmern scheint, und der Uhr die unaufhaltsam tickt habe ich mich schon sehr auf die Fortsetzung gefreut! :D Charaktere Alison die Viele ja schon vom ersten Teil... Cover Das Cover finde ich passt sehr gut in die Reihe und hat Wiedererkennungsgswert für mich und durch die Farbe die in einem Blauton zu schimmern scheint, und der Uhr die unaufhaltsam tickt habe ich mich schon sehr auf die Fortsetzung gefreut! :D Charaktere Alison die Viele ja schon vom ersten Teil dieser wunderbaren Triologie kennen, weiß das Sie hart trainieren muss, da Sie in Zwei Jahren wieder bei dieser menschenverachtenden Show mitmachen muss und da wird Sie nicht nur auf Kay treffen und diesmal sein Scout sein. Denn Kay ist nicht nur die jüngere Version von sich selbst, sondern hegt auch kein Interesse an Alison die daraufhin mehr als leidet! Kay gefällt mir als Charakter sehr gut und ich finde es diesmal sehr gut das durch den Touch des kennen lernens Kay so gar nicht von Alison begeistert ist. was das ganze nochmal mit Spannung versetzt! :D Schreibstil Die Autorin Kim Kestner hat ein wunderbares Zeitgefühl und einen Schreibstil der mich durchweg begeistert und wo andere Triologien manchmal schlechter werden, legt Sie noch eine Schippe drauf und fasziniert mit Zeitsprüngen durch die Jahrhunderte und dem Gefühl das man wissen will wie es weiter geht und einer Geschichte die in Ihren Bann zieht und süchtig nach mehr macht. Die Ängste und auch die verschiedenen Szenarien nehme ich ihr nicht nur glaubhaft ab, sondern befinde mich mitten drin, was an sich schon für ein gelungenes Werk spricht, das mit dieser außergewöhnlichen Geschichte nur noch mehr begeistert! BITTE MEHR!!! :D Meinung Die Fernsehshow ;;Top of the Realities'' ist nicht nur menschenverachtend und nur auf Qouten aus, sondern holt Alsion wieder in Ihre mitte. Aber diesmal war Alsion vorbereitet und weiß was die Regeln versprechen. Denn Alsion hat hart trainiert und freut sich darauf Kay wiederzusehen. Zwar ist das Kay in einer jüngeren Version, aber Alison liebt ihn und wünscht sich nichts sehnlicher. Allerdings weiß Kay nicht was diese Alison von Ihm will und geht erstmal auf Abstand, da er am Anfang so gar nicht begeistert ist von seinem Scout in dessen Rolle Alison diesmal geschlüpft ist. Und noch ehe sie es sich versehen befinden sie sich auf der Reise durch die Zeit wo Sie Aufgaben bestehen müssen die sie an Ihre Grenzen führen. Dann passiert auch noch das schlimmste. Alison sitzt im 19. jahrhundert fest und muss sich alleine durchschlagen um zu überleben. Da sind Ihre ganzen Instinkte und Ihr hartes Training gefragt und dann die bange Frage was wird mt Ihr und Kay. Fazit Ich dachte das der Erste teil schon nicht zu überbieten ist, da habe ich mich geirrt, einfach Super gut und Süchtig machend und absolut schwer empfehlenswert, die Reise durch die Jahrhunderte und die Liebesgeschichte zwischen Alison und Kay die ich so fazinierend finde das ich die Geschichte gar nicht mehr aus der Hand legen wollte! :D 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spiel der Zukunft
von Kat B. aus Thun am 31.05.2016

Inhalt Zwei Jahre lang hat Alison hart trainiert, hat sich weitergebildet, geübt und sich Notizen zu allem Möglichen gemacht. Denn sie weiss, die Macher der Serie Top The Realities werden sie wieder holen, diesmal für die erste Staffel. Doch trotz aller Vorbereitung wird Alison überrascht, denn dieses Mal ist alles... Inhalt Zwei Jahre lang hat Alison hart trainiert, hat sich weitergebildet, geübt und sich Notizen zu allem Möglichen gemacht. Denn sie weiss, die Macher der Serie Top The Realities werden sie wieder holen, diesmal für die erste Staffel. Doch trotz aller Vorbereitung wird Alison überrascht, denn dieses Mal ist alles anders - auch Kay, auf den sie sich besonders gefreut hat. Gemeinsam mit ihm wird sie in die Vergangenheit geschickt, aber alles kommt anders, als geplant... Meine Meinung Wie der erste Band, war auch dieser zweite Teil wieder sehr rasant, spannend und vor allem fesselnd. Der Schreibstil der Autorin lässt sich flüssig und angenehm lesen und trotz der etwas schwierigen, verzwickten Thematik, wusste ich eigentlich immer, was gerade passiert war - und wann. In "Spiel der Zukunft" trifft Alison auf eine frühere Version von Kay, was ihr schwer zu schaffen macht. Mit ihm soll sie in die Vergangenheit reisen, wo er die Chance hat, sein Leben so zu verändern, dass er in der Gegenwart besser leben kann. Doch irgendetwas geht fürchterlich schief, und als die Challenge vorbei ist, wird Kay zurück portiert. Und Alison steck plötzlich im 19. Jahrhundert fest, ganz auf sich alleine gestellt. Besonders der Anfang hat sich etwas in die Länge gezogen und auch sonst hat es die eine oder andere Situation gegeben, die man meiner Meinung nach hätte verkürzen können. Dennoch hat mir dieses Buch wieder sehr gut gefallen und besonders die Verworrenheit der Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft ist der Autorin sehr gelungen! Setting "Spiel der Zukunft" spielt mehrheitlich in und um die Stadt San Francisco in den Jahren 1852 und 1853, als erste Siedler das Land einnahmen und der Goldrausch einsetzte. Die Szenen in der Vergangenheit fand ich hier wieder sehr toll, sie sind wirklich glaubhaft geschildert und ich habe mich in diese Zeit zurückversetzt gefühlt. Man bekommt zudem einen kleinen Einblick in das Jahr 2415, wo Alison in der ersten Staffel von Top The Realities mitmachen soll. Diesmal ist alles etwas anders, aber es hat mir Spass gemacht, diese erfundene Zukunft zu erforschen. Charaktere Alison, mittlerweile 19 Jahre alt, hat sich ziemlich stark weiter entwickelt. Sie ist eine richtige Kämpferin geworden, hat das Leben in der Natur erlernt und denkt, sie sei auf alles vorbereitet. Dennoch hat sie mich etwas genervt. Während sie im ersten Teil stark war und einen kühlen Kopf bewahrt hat, hat sie hier plötzlich Zweifel und jammert des öfteren mal rum. Vor allem, was Kay angeht. Und das, obschon Kay sie ja auf diesen Tag vorbereitet hat, und sie demnach wusste, was passieren würde. Trotzdem benimmt sie sich ziemlich weinerlich, wofür ich einen halben Cupcake abziehen muss, denn das hätte nicht sein müssen. Kay ist diesmal Alison's Schützling. Er benimmt sich nicht ganz so schlimm, wie er prophezeit hat, dennoch war er mir etwas weniger sympathisch. Aber die Geschichte um ihn fand ich sehr interessant, gerade weil sie so verworren ist. Da man in diesem Teil der Trilogie eine frühere Version von Kay kennen lernt, kann man nicht wirklich von Charakterentwicklung sprechen, da diese ja im ersten Band vorgekommen ist. Verzwickt, oder? ;-) Fazit Trotz der wenigen Längen und der Tatsache, dass die Geschichte wirklich verwirrend war, hat mich "Spiel der Zukunft" wieder voll in seinen Bann gezogen. 4,5 Sterne

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zeit und Gefühle
von einer Kundin/einem Kunden aus Garmisch-Partenkirchen am 30.01.2015

Es soll die phänomenalste Fernsehshow werden, die es je gegeben hat: Die Linearität der Zeit wird aufgehoben, Menschen werden quer durch die Jahrhunderte geschickt und vor Herausforderungen gestellt, die im Falle eines Scheiterns ganze Generationen auslöschen können. So etwas hat es noch nie gegeben. Noch nie. Außer für Alison.... Es soll die phänomenalste Fernsehshow werden, die es je gegeben hat: Die Linearität der Zeit wird aufgehoben, Menschen werden quer durch die Jahrhunderte geschickt und vor Herausforderungen gestellt, die im Falle eines Scheiterns ganze Generationen auslöschen können. So etwas hat es noch nie gegeben. Noch nie. Außer für Alison. Als man sie am 31. August 2015 für die erste Staffel ins 25. Jahrhundert holt, ist sie bereits vorbereitet. Sie hat dieses Spiel schon einmal gespielt, sie kennt seine Regeln, sie kennt ihre Zukunft. Und sie weiß, dass sie Kay wiedertreffen wird - einen jüngeren Kay, der sie noch nie zuvor gesehen hat. Doch auch sie weiß nicht alles… Nachdem Band 1 so unschön aufgehört hat, war ich auf Band 2 gespannt und wurde angenehm überrascht. Bei Band 2 geht es immer mehr um die Zeit und was passiert wenn du etwas ändern. Aber auch um die Gefühle von Alison und Kay. Je nach Zeit verändert sie sich nicht immer so wie man es erwartet. Aber es wird immer spannender und kann es kaum erwarten was als nächstes passiert. Vergangenheit, wieder Zukunft oder vielleicht eine andere Dimension. Ich bin froh das ich mir die Trilogie erst gekauft habe als alle drei Bänder raus waren. Denn nach diesem Ende musste ich einfach weiterlesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zeitrausch 2
von Nenatie am 25.01.2015

Inhalt Alison hat die elfte Staffel von Top The Realities, einer Show der Zukunft bei der Menschen durch die Zeit geschickt werden um Aufgaben zu erledigen, überstanden. Sie weiß dass sie in 2 Jahren wieder dort hin kommt um Scout zu sein. Und dafür trainiert sie jede freie Minute. Als sie... Inhalt Alison hat die elfte Staffel von Top The Realities, einer Show der Zukunft bei der Menschen durch die Zeit geschickt werden um Aufgaben zu erledigen, überstanden. Sie weiß dass sie in 2 Jahren wieder dort hin kommt um Scout zu sein. Und dafür trainiert sie jede freie Minute. Als sie dann in die Show geholt wird ist alles zunächst anders als erwartet, vor allem Kay. Dch Alison lässt sich nicht unterkriegen und kämpft um ihre Zukunft. Meinung Teil 2 der Zeitrausch-Trilogie. Nach dem Ende von Band 1 wollte ich dann doch weiter lesen. Die Geschichte startet in MillValley, Alison fängt gerade mit dem Training an. Im Zeitraffer erfährt man mehr über ihr Training und ihre Fortschritte. Dann sind die 2 Jahre um und sie wird pünktlich in die Show geholt um dort als Scout an Kays Seite zu sein. Zuerst scheint es ein Kinderspiel zu werden, doch dann zeigen die Spielmacher ihr wahres Gesicht. Es ist ein auf und ab an Spannung, an manchen Stellen hatte ich kaum Lust weiter zu lesen und dann kam wieder ein Abschnitt der so spannend war, dass ich das Buch nichtmehr weglegen wollte. Ich bin auch hier ganz froh durchgehalten zu haben. :) Das Ende gibt einen Vorausblick auf Band 3, und ich hoffe der letzte Teil wird nicht zu kitschig. Alison hat sich ein bisschen weiter entwickelt. Sie ist taffer als in Band 1 und nicht ganz so blind, sie war mir auch sehr viel sympathischer. Allerdings wird sie wieder zum verliebten Teenager mit der rosa Brille sobald sie Kay nur sieht. Das hat mich echt gestört! Kay hier und Kay da aber so wirklich nen Durchblick hat sie nicht. Auch das Zeitreisen scheint ihr immer noch ein unlösbare Rätsel zu sein, obwohl sie doch langsam genug Hinweise haben sollte. Ja, das mit den verschiedenen Realitäten ist kompliziert, aber ich erwarte von der Protagonistin dass sie schneller einen Durchblick bekommt als der Leser. Tut sie aber leider nicht. Erst gegen Ende hin scheint sie ein wenig durchzublicken. Kay ist ganz anders als in Band 1, er hatte es auch angekündigt und es passt gut in die Geschichte. Trotzdem er teilweise einfach ein großer Idiot ist hatte ich das Gefühl er hat schneller einen Durchblick als Alison. Der Schreibstil ist wieder gut und flüssig zu lesen und wie schon in Band 1 ist man mitten in der Geschichte. 3,6 Sterne für diese Fortsetzung. Nun wartet Band 3 auf mich, und ich hoffe der Abschluss der Trilogie beantwortet alle Fragen und Alison hat nun endlich den wirklichen Durchblick!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
überraschende Wendungen
von Nicole aus Nürnberg am 25.12.2014

Meine Meinung zum Buch: Zeitrausch von Kim Kestner Inhalt: Alison´s Zeitreise geht auf das äußerste. Es geht um Leben und Tod und die Frage ist: Wird Alison das ganze Spiel durchschauen und retten was zu retten ist? Wie fand ich das zweite Buch? Einfach spannend und zugleich etwas verwirrender als Band 1. Ich... Meine Meinung zum Buch: Zeitrausch von Kim Kestner Inhalt: Alison´s Zeitreise geht auf das äußerste. Es geht um Leben und Tod und die Frage ist: Wird Alison das ganze Spiel durchschauen und retten was zu retten ist? Wie fand ich das zweite Buch? Einfach spannend und zugleich etwas verwirrender als Band 1. Ich fühlte mit Kay und Alison mit. Was mich überraschte war, das es eben nicht wie im ersten Teil weiter gegangen ist, sondern dass das ganze Spiel eine komplett neue Wendung erhalten hat. Eine Wendung die auf das äußerste geht. Die alles abverlangt, die verwirrend und gemein ist. Kim findet hier einen sehr guten Spannungsbogen, den die Autorin auch komplett aufrecht erhalten kann. Was mich sehr überzeugte. Was fand ich gut an diesem Buch? Es war nahtlos an das erste anzusetzen, keine sinnlosen Wiederholungen von Band 2 und auch keine leeren Worte. Kim schafft es sogar mich als Leserin sehr zu überraschen und zeitgleich dadurch den Spannungsbogen noch mal komplett aufzubauen. Und wenn man wirklich überlegt was wäre wenn? Und überhaupt, habe ich die Chance meine Zukunft und Vergangenheit zu ändern. Ein kontroverses Thema das aber sehr sehr sehr gut umgesetzt ist und war. Was fand ich nicht so gut an diesem Buch? Es war leider Stellenweise etwas sehr konfus und etwas zu holperig. So das ich manchmal 1-2 Seiten zurück blättern musste um wirklich alles zu ergreifen was ich im Buch finde. Fazit: Ein sehr guter Folgeroman. Der zwar an der ein oder anderen Stelle etwas geschwächelt hat, aber letztlich mich komplett überzeugen konnte. 4 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
tolle Fortsetzung mit Spannung und neuen Ideen
von Manja Teichner am 30.06.2014

Kurzbeschreibung: Es soll die phänomenalste Fernsehshow werden, die es je gegeben hat: Die Linearität der Zeit wird aufgehoben, Menschen werden quer durch die Jahrhunderte geschickt und vor Herausforderungen gestellt, die im Falle eines Scheiterns ganze Generationen auslöschen können. So etwas hat es noch nie gegeben. Noch nie. Außer für Alison.... Kurzbeschreibung: Es soll die phänomenalste Fernsehshow werden, die es je gegeben hat: Die Linearität der Zeit wird aufgehoben, Menschen werden quer durch die Jahrhunderte geschickt und vor Herausforderungen gestellt, die im Falle eines Scheiterns ganze Generationen auslöschen können. So etwas hat es noch nie gegeben. Noch nie. Außer für Alison. Als man sie am 31. August 2015 für die erste Staffel ins 25. Jahrhundert holt, ist sie bereits vorbereitet. Sie hat dieses Spiel schon einmal gespielt, sie kennt seine Regeln, sie kennt ihre Zukunft. Und sie weiß, dass sie Kay wiedertreffen wird - einen jüngeren Kay, der sie noch nie zuvor gesehen hat. Doch auch sie weiß nicht alles… (Quelle: Impress) Meine Meinung: Seit Alison die elfte Staffel der Reality-Show „Top the Realities“ verlassen hat sind nun 2 Jahre vergangen. 2 Jahre in denen sie ehrgeizig und hart trainiert hat. Denn sie weiß im für die erste Staffel der Show, im Jahr 2015, wird sie Kay als Scout zur Seite stehen müssen. Und da Alison die Regeln und das Format der Show kennt weiß sie was auf sie und Kay zukommt. Doch dann muss sie feststellen, wirklich alles weiß sie noch nicht … Der Zeitreiseroman „Spiel der Zukunft“ stammt von der Autorin Kim Kestner. Es ist der zweite Teil der „Zeitrausch – Trilogie“ und es empfiehlt sich vor diesem Buch Teil 1 „Spiel der Vergangenheit“ zu lesen, damit man die Zusammenhänge besser versteht. Die Charaktere sind bereits gut bekannt aus Teil 1. Alison wirkt nun sehr reif und erwachsener. Sie hat in den letzten zwei Jahren hart trainiert und ist nun noch stärker als schon zuvor. Auch in diesem Teil muss sie wichtige Entscheidungen treffen, von denen oft viel abhängt. Kay ist dieses Mal nicht der Scout, diesen Part übernimmt Alison. Er wirkt irgendwie doch sehr arrogant und auch machohaft und ist zudem geheimnisvoll und auch zurückhaltend. Hier in diesem Teil bekommt man es mit einer jüngeren Version von Kay zu tun, was zusätzliche Brisanz und Spannung ins Geschehen bringt. Der Schreibstil der Autorin ist, wie bereits in Teil 1, sehr gut zu lesen. Sie beschreibt die Szenen sehr detailliert und alles ist vorstellbar. Geschildert wird das Geschehen wieder aus Sicht von Alison in der Ich-Perspektive. Somit ist man als Leser wieder hautnah dabei. Die Handlung knüpft nahtlos an die von Teil 1 an. Sie ist anders als die von Teil, wirkt sehr komplex. Es gibt Rückblicke und zwei Welten laufen dieses Mal parallel. Dieser Umstand hat mich doch zeitweise ziemlich verwirrt und man muss schon aufmerksam lesen um nicht durcheinander zu kommen. Sonst aber ist die Handlung spannend von Anfang bis Ende. Es geht actionreich und manchmal auch blutig zu aber auch Romantik kommt nicht zu kurz. Immer wieder kommt es zu unerwarteten Situationen, die mich fesselt haben. Das Ende ist ziemlich offen. Es gibt noch einige ungeklärte Fragen. Diese aber versprechen einen doch sehr interessanten abschließenden 3. Teil, der wohl am 4. Dezember 2014 erscheinen soll. Fazit: Abschließend gesagt ist „Spiel der Zukunft“ von Kim Kestner eine wirklich tolle Fortsetzung der „Zeitrausch – Trilogie“. Die gut dargestellten Charaktere, der bildhafte gut zu lesende Stil der Autorin und eine Handlung die Spannung verspricht und neue Ideen aufweist haben mich sehr gut unterhalten. Durchaus lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Band 2 hat mir gar nicht gefallen.
von Atelier Maikind aus Pirna am 02.08.2015

Kai und Allison gehen in die zweite Runde. Wieder findet sich Allison in der verrückten Spielshow der Zukunft wieder. Doch diesmal ist etwas anders. Kai erkennt sie nicht mehr und auch die Regeln des Spieles sind anscheinend harmlos. Gerade als sie sich in Sicherheit wägt, passiert das unglaubliche. Leider fand... Kai und Allison gehen in die zweite Runde. Wieder findet sich Allison in der verrückten Spielshow der Zukunft wieder. Doch diesmal ist etwas anders. Kai erkennt sie nicht mehr und auch die Regeln des Spieles sind anscheinend harmlos. Gerade als sie sich in Sicherheit wägt, passiert das unglaubliche. Leider fand ich diesen Band wirklich ganz mies. Ob ich mich dazu aufraffen kann, das abschließende Buch zu lesen, weiß ich nicht. Allerdings lege ich nicht allzu viel Hoffnung in den letzten Band. ?Zeitrausch-Spiel in der Zukunft? bekommt von mir magere 2 von 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Endlich ein fesselnder,dystopischer Zeitreise Roman! Als hätten die Rubinrottrilogie und Tribute von Panem ein Kind gezeugt! Einfach Klasse!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Spiel der Zukunft / Zeitrausch-Trilogie Bd. 2

Spiel der Zukunft / Zeitrausch-Trilogie Bd. 2

von Kim Kestner

(10)
eBook
3,99
+
=
Spiel der Gegenwart / Zeitrausch-Trilogie Bd. 3

Spiel der Gegenwart / Zeitrausch-Trilogie Bd. 3

von Kim Kestner

(7)
eBook
3,99
+
=

für

7,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Zeitrausch-Trilogie

  • Band 2

    39321437
    Spiel der Zukunft / Zeitrausch-Trilogie Bd. 2
    von Kim Kestner
    (10)
    eBook
    3,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    40779178
    Spiel der Gegenwart / Zeitrausch-Trilogie Bd. 3
    von Kim Kestner
    (7)
    eBook
    3,99

Kundenbewertungen