Thalia.at

Die Zeit der Wunder

Ausgezeichnet mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis für Kinder- und Jugendbücher 2012. Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2012, Kategorie Jugendbuch

(2)

Der siebenjährige Koumaïl ist ständig auf der Flucht vor den Schrecken des Kaukasus-Krieges. Sein einziger Lichtblick ist das Versprechen seiner Ziehmutter Gloria, ihn in seine eigentliche Heimat Frankreich zurückbringen. Der Weg dorthin ist lang und gefährlich. Doch dank seiner nie enden Hoffnung schafft Koumaïl es - nur Gloria ist plötzlich fort. Und mit ihr das Geheimnis seines Lebens, das er aufspüren muss ...

Portrait

Anne-Laure Bondoux träumte als Kind davon, Forschungsreisende zu werden. Nach ihrem Literaturstudium arbeitete sie als Lektorin. Ihre Bücher haben viele Preise gewonnen und wurden in zwanzig Sprachen übersetzt; ihr Roman „Die Zeit der Wunder" wurde mit dem Katholischen Kinder- und Jugendliteraturpreis und dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis ausgezeichnet und für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Anne-Laure Bondouxlebt in der Nähe von Paris und hat zwei Kinder, die ihr inzwischen über den Kopf gewachsen sind.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum Dezember 2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-31285-3
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 188/121/17 mm
Gewicht 185
Verkaufsrang 4.860
Buch (Taschenbuch)
7,20
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

20% auf alle Spiele

Nur bis Sonntag

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 869525
    Eine Hand voller Sterne
    von Rafik Schami
    (3)
    Buch
    9,20
  • 29873025
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (13)
    Buch
    10,30
  • 28846300
    Julie von den Wölfen
    von Jean Craighead George
    (1)
    Buch
    7,20
  • 43962391
    Mädchenmeute
    von Kirsten Fuchs
    (2)
    Buch
    10,30
  • 35152769
    Echte Biester
    von Carl Hiaasen
    (5)
    Buch
    9,20
  • 45268635
    Krabat - Roman
    von Otfried Preußler
    Buch
    9,20
  • 42441081
    So fern wie nah
    von John Boyne
    Buch
    8,30
  • 35057979
    Pampa Blues
    von Rolf Lappert
    (4)
    Buch
    9,20
  • 14586788
    Golem stiller Bruder
    von Mirijam Pressler
    Buch
    9,20
  • 15174781
    Felix und das liebe Geld
    von Nikolaus Piper
    Buch
    9,20

Buchhändler-Empfehlungen

„Vom Kaukasus nach Frankreich“

Evelyn Astleithner, Thalia-Buchhandlung Linz Landstraße

„Du bist mein Wunder“, sagt Gloria zu Kumail, der eigentlich Blaise Fortune heißt. Immer wieder erzählt sie ihm seine Geschichte. Gloria ist Kumails Ziehmutter, Beschützerin und Anker. Sie bringt ihm bei zu träumen und sich überall zurecht zu finden. Auch wenn sie immer wieder flüchten müssen, auch wenn Kumail diese Erwachsenenwörter „Du bist mein Wunder“, sagt Gloria zu Kumail, der eigentlich Blaise Fortune heißt. Immer wieder erzählt sie ihm seine Geschichte. Gloria ist Kumails Ziehmutter, Beschützerin und Anker. Sie bringt ihm bei zu träumen und sich überall zurecht zu finden. Auch wenn sie immer wieder flüchten müssen, auch wenn Kumail diese Erwachsenenwörter nicht versteht, von denen alle reden: Krieg, Miliz, Kaukasus.

Er vertraut Gloria, denn sie ist sein Mittelpunkt im Leben – und hält die Hoffnung auch ein besseres Leben aufrecht, ein besseres Leben in Frankreich, wo Kumail (oder eigentlich Blaise) herkommt. „Papperlapapp!“, sagt sie, wenn Kumail fast den Mut verliert. Sie schafft es immer ihn zum Lachen zu bringen und nennt ihn „Monsieur Blaise“. Mit ihr entdeckt er all die kleinen Wunder, die es in jeder noch so schlimmen Situation zu finden gibt.

Anne-Laure Bondoux hat ein unendlich berührendes Buch über das Schicksal dieses Flüchtlingskindes geschrieben. Man kann man sich in jede Situation hineinversetzen. Man leidet, man weint, man lacht und freut sich mit den Charakteren. „Die Zeit der Wunder“ öffnet die Augen für die Macht der Träume und Vorstellungen, erzählt aus der Sicht eines Kindes, dessen Kindheit so wenig kindlich sein durfte. Eine wunderschöne Geschichte!

„Geh meine Tochter und finde einen Ort an dem du glücklich leben kannst...“

Brigitte Schuster, Thalia-Buchhandlung Wr. Neustadt

Koumail wird von Gloria beschützt und gepflegt. Immer wieder erzählt sie die Geschichte, wie sie Koumail – Blaise Fortune bei einem Zugsunglück gerettet hat.
Der Krieg im Kaukasus ist grausam und Gloria flieht mit Koumail. Sie möchte ihn zu seiner Mutter bringen.
Eine sehr schwierige, gefährliche Flucht bei der Gloria alles gibt.
Koumail
Koumail wird von Gloria beschützt und gepflegt. Immer wieder erzählt sie die Geschichte, wie sie Koumail – Blaise Fortune bei einem Zugsunglück gerettet hat.
Der Krieg im Kaukasus ist grausam und Gloria flieht mit Koumail. Sie möchte ihn zu seiner Mutter bringen.
Eine sehr schwierige, gefährliche Flucht bei der Gloria alles gibt.
Koumail – Blaise Fortune kommt nach Frankreich – aber wo ist Gloria?

„Wunderschön und berührend!“

Nicola Neller, Thalia-Buchhandlung Wels

"Ich heisse Blaise Fortune und ich bin Bürger der Französischen Republik. Das ist die reine Wahrheit."
Und die einzigen zwei Sätze die Koumail auf Französisch kann. Aber durch ihn und durch Gloria schafft er die unglaubliche Reise vom Kaukasus bis nach Frankreich, ins Land der Menschenrechte.

Ein wunderschönes, berührendes Buch
"Ich heisse Blaise Fortune und ich bin Bürger der Französischen Republik. Das ist die reine Wahrheit."
Und die einzigen zwei Sätze die Koumail auf Französisch kann. Aber durch ihn und durch Gloria schafft er die unglaubliche Reise vom Kaukasus bis nach Frankreich, ins Land der Menschenrechte.

Ein wunderschönes, berührendes Buch über eine Flucht, getarnt als Heimreise.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Wunder und Glücksmomente
von einer Kundin/einem Kunden am 25.01.2014

Mit diesem wunderbar erzählten Roman lässt uns Anne-Laure Bondoux eintauchen in die Welt Koumails - eines Jungen, der in den Kriegswirren des Kaukasus aufwächst und schließlich aus seiner Heimat fliehen muss. Das Ziel ist Frankreich - und Gloria, eine junge Frau, die sich Seiner angenommen hat, begleitet ihn. Es... Mit diesem wunderbar erzählten Roman lässt uns Anne-Laure Bondoux eintauchen in die Welt Koumails - eines Jungen, der in den Kriegswirren des Kaukasus aufwächst und schließlich aus seiner Heimat fliehen muss. Das Ziel ist Frankreich - und Gloria, eine junge Frau, die sich Seiner angenommen hat, begleitet ihn. Es ist eine tief berührende Geschichte voller Hoffnung, Glücksmomenten und Liebe. Die beiden sind auf ihrem Weg mutig und ängstlich zugleich, aber immer voller Optimismus und Träumen. Das Leben geht immer weiter, trotz tiefen und scheinbar unüberwindbaren Tälern. Brücken tun sich auf, hilfsbereite Menschen begegnen ihnen - Wunder geschehen im Kleinen wie im Großen. Und am Ende liest man noch von einer erstaunlichen Wendung... Absolut lesenswert für alle ab 14 Jahren! "Meine Vergangenheit ist so rätselhaft und meine Zukunft so ungewiss, dass mir ganz schwindelig wird. Darum denke ich lieber nicht länger darüber nach. Während der Bus auf die Straße nach Odessa einbiegt, zähle ich stattdessen die Grenzen, die wir noch passieren müssen, bevor wir in Frankreich sind: mindestens sechs. Es ist ein langer Weg, aber das Wichtigste ist doch, immer weiterzugehen, oder?"

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein WUNDERbares Buch
von Eva Priller aus Ingolstadt am 02.05.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Anne-Laure Bondoux schafft es mit ihrem Roman "Die Zeit der Wunder" dem Leser in Erinnerung zu rufen, dass Europa nicht seit 60 Jahren im Frieden lebt, sondern in einigen Regionen bis vor kurzem noch der Krieg tobte. Genau in diese Zeit des Krieges wurde Koumail geboren. Er ist ein... Anne-Laure Bondoux schafft es mit ihrem Roman "Die Zeit der Wunder" dem Leser in Erinnerung zu rufen, dass Europa nicht seit 60 Jahren im Frieden lebt, sondern in einigen Regionen bis vor kurzem noch der Krieg tobte. Genau in diese Zeit des Krieges wurde Koumail geboren. Er ist ein Junge voller Hoffnung, Hoffnung auf ein besseres Leben in Frankreich, dem Land der Menschenrechte. Denn seit seiner Geburt erzählt ihm seine Mutter Gloria von seiner wahren Geschichte, die in Frankreich began und dort auch enden soll. So kämpfen sich die beiden durch die Kriegswirren, eine Zeit geprägt von Hunger, Armut, Enttäuschungen und Angst. Doch sie geben nicht auf und so glaubt auch der Leser fest daran, dass am Ende doch alles gut wird. Ich persönlich war sehr ergriffen von der Geschichte des jungen Koumail und empfehle allen Eltern das Buch sorfort nach ihren jugendlichen Kindern zu lesen !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Zeit der Wunder
von einer Kundin/einem Kunden am 26.04.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Solange der zwölfjährige Blaise sich erinnern kann, ist er mit Gloria auf der Flucht. Die beiden schließen Freundschaften und müssen diese wieder aufgeben, kämpfen gegen Hunger, Krankheiten und das schlimmste Übel von allen: die Verzweiflung. Dagegen helfen nur Zuversicht, Lebenswille und unerschütterlicher Optimismus. Eine ganz besondere Erzählung, bewegend und fesselnd... Solange der zwölfjährige Blaise sich erinnern kann, ist er mit Gloria auf der Flucht. Die beiden schließen Freundschaften und müssen diese wieder aufgeben, kämpfen gegen Hunger, Krankheiten und das schlimmste Übel von allen: die Verzweiflung. Dagegen helfen nur Zuversicht, Lebenswille und unerschütterlicher Optimismus. Eine ganz besondere Erzählung, bewegend und fesselnd – und zu Recht für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
An der Greinze musst du vom Laster springen. So will es der Krieg.
von Amarylie am 08.04.2012
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Meine Meinung: Das Hörbuch ist gefühlsvoll, welches durch den Sprecher Nicolás Artajo vermittelt wird. Die Aufmachung des Hörbuches ist wunderbar gestaltet, mit kleinen Details versehen. Dort, wo die CD’s rein gesteckt werden, sind Zitate aus Die Zeiten der Wunder. Die CD’s sind alle rot. Die Überschrift und das Bild des kleinen... Meine Meinung: Das Hörbuch ist gefühlsvoll, welches durch den Sprecher Nicolás Artajo vermittelt wird. Die Aufmachung des Hörbuches ist wunderbar gestaltet, mit kleinen Details versehen. Dort, wo die CD’s rein gesteckt werden, sind Zitate aus Die Zeiten der Wunder. Die CD’s sind alle rot. Die Überschrift und das Bild des kleinen Jungen sind auf allen CD’s in weß. Es gibt ein Beiheftchen, in dem es zwei Landkarten gibt. Auf dem einen sind die Länder verzeichnet, auf dem anderen ebenfalls mit dem Weg vom Protagonisten Koumails. Dazu gibt es ein Verzeichnis der vorkommenden Personen von der Geschichte. Das kleine Heftchen ist daher eine klasse Hilfe, sowohl als Orientierung, als auch als Nachschlagewerk. Die Zeit der Wunder ist eines der bewegendsten Geschichten, die ich je gehört habe. Obwohl die Geschichte auf dem ersten Blick traurig wirkt, so wird einem beim Hören klar, dass es nicht so traurig scheint. Zwar ist der kleine Protagonist ein Flüchtlingskind und muss um sein Leben bangen, dennoch wird die Geschichte mit viel Humor erzählt, durch den man zum nachdenken verleitet wird. Der kleine Junge versucht das beste aus seiner Situation zu machen und sowohl das positive zu sehen, als auch weiterhin sein Glück zu suchen, egal was kommen mag. Ich denke, dass sich jeder in die Lage des Protagonisten versetzen kann und je mehr man sich in die Situation hineinversetzt, um so faszinierender wirkt er auf einem durch seinen Mut und Zuversicht auf Glück. Er versucht dabei einen Weg zu finden, in eine bessere Zukunft zu blicken. Nicolás Artajo vermittelt die Situation und die Gefühle des Protagonisten authentisch und lebensecht. Dabei ist seine Stimme das größte Werkzeug. Nicoás erzählt die Geschichte lebendig, sodass es nicht monoton wirkt und den Zuhörer fesselt. Es gibt insgesamt 3 CD’s: CD 1: 1-16 CD 2: 1-14 CD 3: 1-13 Gesamtlaufzeit: 3Stunden und 50 Minuten Fazit: Da ich keine negativen Aspekte finden konnte, muss ich das Hörbuch loben! Es ist ausgezeichnet und stellt die Situation des kleinen Franzosen gut dar, weswegen es sehr empfehlenswert ist! Autorin: Anne-Laure Bondoux spielte als Kind viel Fußball, kletterte auf Bäume und träumte davon, Forschungsreisende zu werden. Nach ihrem Literaturstudium arbeitete sie als Lektorin. Ihre Romane wurden vielfach ausgezeichnet und in zwanzig Sprachen übersetzt. Sie in der Nähe von Paris und hat zwei Kinder, die ihr inzwischen über den Kopf gewachsen sind. Hörbuchsprecher: Nicolás Artajo, geboren 1985 in Berlin, stammt aus einem polnisch-deutsch-spanischen Elternhaus. Er stand bereits im Alter von drei Jahren vor der Kamera und begann nur wenig später seine Karriere als Synchronsprecher. Seitdem spielte er Rollen in zahlreichen TV-Produktionen. 2001 war Nicolás Artajo nominiert für den Deutschen Synchronpreis (Billy Elliot); 2010 belegte er für seine Lesung des Romans Rupien Rupien (Slumdog Millionaire) den 2. Platz beim Deutschen Hörbuch-Publikumspreis „Hörkulino“. Artajo beendete 2009 sein Studium der Geschichts- und Literaturwissenschaft an der Humboldt-Universität Berlin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Buch das einem sehr viel gibt...
von Melanie Frieß aus Ulm am 27.10.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Eine wirklich sehr schöne und berührende Geschichte, die einen von Anfang an mitreißt... An vielen Stellen spührt man die Trauer des Abschiedes und doch auch ganz viel Hoffung und Zuversicht das alles gut wird solange man nie aufhört daran zu glauben. Die Autorin hat einen ganz besonderen Schreibstiel der... Eine wirklich sehr schöne und berührende Geschichte, die einen von Anfang an mitreißt... An vielen Stellen spührt man die Trauer des Abschiedes und doch auch ganz viel Hoffung und Zuversicht das alles gut wird solange man nie aufhört daran zu glauben. Die Autorin hat einen ganz besonderen Schreibstiel der einen miterleben und mitfühlen lässt. Es lohnt sich wirklich dieses Buch zu lesen :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Es ist Zeit für Wunder
von Katharina am 02.10.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Zum Inhalt: Koumaïl heißt eigentlich Blaise Fortune und ist Bürger der Französischen Republik. Das ist die reine Wahrheit. Doch seine Kindheit verbringt er im Kaukasus, im Großen Haus in Tiflis, in dem auch noch andere Flüchtlingsfamilien untergekommen sind; nahe einer Müllhalde, auf der er Nickeldrähte sucht, um zu überleben; und einen... Zum Inhalt: Koumaïl heißt eigentlich Blaise Fortune und ist Bürger der Französischen Republik. Das ist die reine Wahrheit. Doch seine Kindheit verbringt er im Kaukasus, im Großen Haus in Tiflis, in dem auch noch andere Flüchtlingsfamilien untergekommen sind; nahe einer Müllhalde, auf der er Nickeldrähte sucht, um zu überleben; und einen Sommer lang bei Zigeunern, die ihn und seine Ersatzmutter Gloria so freundlich aufgenommen haben. Sie sind immer auf der Flucht vor der Miliz, wieso weiß er nicht. Der Kaukasus ist der Kaukasus, wird ihm erklärt, und er hat sich nicht um die Unruhen, die dort herrschen, zu kümmern, schließlich sei er Franzose. Und eines Tages würden Gloria und er nach Frankreich gehen, um seine wahre Mutter ausfindig zu machen.... Meine Meinung: Der junge Koumaïl berichtet in diesem wunderbaren Buch von seinem Leben, seiner Kindheit, die geprägt war von Hunger, Armut und Flucht. Und von den Geschichten, die ihm Gloria erzählt. Man verfolgt, wie aus dem kleinen Jungen ein erwachsener Mann wird, der immer weiter geht, dem Horizont entgegen. Die Geschichte von Koumaïl handelt vom Leben selbst, von Lüge und Wahrheit, der Hoffnung auf eine bessere Zukunft, der Freiheit, der Suche nach sich selbst, dem Glauben an das Unmögliche, niemals aufzugeben und nicht zu vergessen. Davon, dass es immer Menschen gibt und geben wird, die einen ein Stück des Weges begleiten, die man aber nicht festhalten kann und verliert und sie dennoch in Erinnerung halten wird. Das Leben schreibt immer noch die besten und wahrsten Geschichten und wer sich auf diese berührende, unterhaltsame und traurige einlassen möchte, wird es bestimmt nicht bereuen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Freiheit!!!
von Rosemarie Tischler aus Linz am 18.07.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Menschenrecht? Menschenrecht! Tatort: Grenze zu Frankreich an der Autobahn A4! Ein Junge, 12 Jahre, wird von Zollbeamten aufgegriffen! Der Pass, gefälscht? Oder doch nicht? „ichheißebläsfortünuntichbingaderfranzöschenrepubilkdasisdiereinewaheit“ Die Zeit der Wunder bringt uns eine Geschichte nahe, sie erzählt von der Flucht in ein Land das Zukunft verspricht, von einem Traum der Hoffnung trägt, und... Menschenrecht? Menschenrecht! Tatort: Grenze zu Frankreich an der Autobahn A4! Ein Junge, 12 Jahre, wird von Zollbeamten aufgegriffen! Der Pass, gefälscht? Oder doch nicht? „ichheißebläsfortünuntichbingaderfranzöschenrepubilkdasisdiereinewaheit“ Die Zeit der Wunder bringt uns eine Geschichte nahe, sie erzählt von der Flucht in ein Land das Zukunft verspricht, von einem Traum der Hoffnung trägt, und einem Willen der viel überwindet und unmögliches machbar werden lässt! Jedes Wort! = Ein Stückchen Freiheit!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein leises Buch, mit einem lauten Wunsch nach Hoffnung und ankommen
von einer Kundin/einem Kunden am 11.06.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Blaise, ein Junge, 12 Jahre alt, der in der harten Zeit des Krieges und der Unruhen mit einer Geschichte aufwächst die ihm jeden Abend von Gloria erzählt wird, es ist seine Geschichte. Diese Geschichte und die Hoffnung lässt Gloria und Blaise weiterleben, weitergehen. Sie sind Flüchtlinge auf der Suche... Blaise, ein Junge, 12 Jahre alt, der in der harten Zeit des Krieges und der Unruhen mit einer Geschichte aufwächst die ihm jeden Abend von Gloria erzählt wird, es ist seine Geschichte. Diese Geschichte und die Hoffnung lässt Gloria und Blaise weiterleben, weitergehen. Sie sind Flüchtlinge auf der Suche nach Freiheit, Vergangenheit und Zukunft. Ihre "Reise" ist geprägt von Hunger, Angst, Gefahr aber auch von schönen Momenten, interessanten Menschen, Abschieden und kleinen Wundern. Dieses Buch ist etwas Besonderes, dieses Buch wird berühren. Auch der Schreibstil wird Sie verzaubern denn er hat eine Leichtigkeit und er ist mit einer gekonnten Wortwahl geführt. Deshalb: Lesen Sie einfach dieses Buch-wer weiß, vielleicht wird es einmal verfilmt? Die Geschichte wäre es wert. Meine Altersempfehlung: ab 14J. und erwachsene Leser/innen Ihre Heike Fischer

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein wunderbares Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 15.05.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Man kann nicht anders als Koumail, Hauptperson dieses Buches, gleich ins Herz zu schließen. Dieser kleine tapfere Junge, der mit seiner Beschützerin Gloria aus der Kaukasus nach Frankreich fliehen will. Der Weg ist nicht leicht, aber sie haben einander. Dennoch kommt Koumail ohne Gloria in Frankreich an. Erst Jahre... Man kann nicht anders als Koumail, Hauptperson dieses Buches, gleich ins Herz zu schließen. Dieser kleine tapfere Junge, der mit seiner Beschützerin Gloria aus der Kaukasus nach Frankreich fliehen will. Der Weg ist nicht leicht, aber sie haben einander. Dennoch kommt Koumail ohne Gloria in Frankreich an. Erst Jahre später findet er sie wieder. Dieses kleine Buch ist wunderbar, das Schicksal des kleinen Koumails hat mich sehr berührt. Lassen auch Sie sich von dieser Geschichte bezaubern!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein wahres Kleinod
von Markus Riedelsheimer aus Ingolstadt am 04.04.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Manchmal gibt es diese fast magischen Momente, wenn man als Leser oder Buchhändler ein Werk in Händen hält, dessen Worte einen regelrecht verführen. "Die Zeit der Wunder" ist ein solches Buch. Einfühlsam und mit der richtigen Balance aus feinen Beobachtungen und der harten Realität erzählt Anne-Laure Bondoux die Geschichte... Manchmal gibt es diese fast magischen Momente, wenn man als Leser oder Buchhändler ein Werk in Händen hält, dessen Worte einen regelrecht verführen. "Die Zeit der Wunder" ist ein solches Buch. Einfühlsam und mit der richtigen Balance aus feinen Beobachtungen und der harten Realität erzählt Anne-Laure Bondoux die Geschichte des kleinen Koumail, der aus den Wirren des Kaukasus-Konflikts bis nach Frankreich flieht. Auf seinem Weg begegnet er seiner ersten Liebe, muss schreckliche Dinge mitansehen und verliert doch nie die Hoffnung. Und dieser Hoffnungsschimmer ist genau das, was diese 190 Seiten so besonders macht. Er ist immer vorhanden, nie aufdringlich und einfach wunderbar. "Die Zeit der Wunder" hat mich verzaubert und wird dieses Gefühl hoffentlich noch vielen anderen Lesern und Jugendlichen bieten können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Herzklopfen
von einer Kundin/einem Kunden am 30.03.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Das ist so ein Herzklopfen-Buch: Herzklopfen, was die nächste Seite wohl bringt; Herzklopfen, wie es wohl weitergehen mag; Herzklopfen, dass es bitte, bitte noch lange nicht zu Ende ist! Der Junge Koumail ist, solange er denken kann, auf der Flucht, begleitet und beschützt von der grossen starken Gloria. Die... Das ist so ein Herzklopfen-Buch: Herzklopfen, was die nächste Seite wohl bringt; Herzklopfen, wie es wohl weitergehen mag; Herzklopfen, dass es bitte, bitte noch lange nicht zu Ende ist! Der Junge Koumail ist, solange er denken kann, auf der Flucht, begleitet und beschützt von der grossen starken Gloria. Die erzählt ihm immer wieder seine Geschichte: Er heisst eigentlich Blaise Fortune und ist französischer Staatsbürger, ein Unglück hat ihn in den Kaukasus verschlagen und nun sind sie beide auf dem Weg zu seiner Mutter nach Frankreich. Sie leben in Hütten und auf der Strasse, sie leiden Hunger und Kälte, sie werden verfolgt und geraten mitten in die Kriegswirren. Aber Gloria gibt ihm immer wieder neue Hoffnung, denn sie weiss ganz bestimmt:"Die Zukunft ist schön!" Ein Buch, das Herzen öffnet - egal welchen Alters.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"Ein Ziel zu haben ist, als hätte man Flügel..."
von Michaela Schumpich aus Leer (Ostfriesland) am 29.03.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Wie kann ich dieses wundervolle kleine Buch nur beschreiben? Jeder sollte es lesen - jung und alt! Diese Geschichte bringt einen zum Weinen, zum Lachen und verändert einen. Ich konnte es nicht mehr weglegen, denn ich musste wissen, wie es ausgeht. Ständig möchte man den kleinen Koumail umarmen, ihn... Wie kann ich dieses wundervolle kleine Buch nur beschreiben? Jeder sollte es lesen - jung und alt! Diese Geschichte bringt einen zum Weinen, zum Lachen und verändert einen. Ich konnte es nicht mehr weglegen, denn ich musste wissen, wie es ausgeht. Ständig möchte man den kleinen Koumail umarmen, ihn beschützen und ihm sagen, dass alles wieder gut wird...Begleiten Sie ihn auf seiner Reise und sehen sie selbst...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Flüchtlingsdrama
von Tina Bauer aus Essingen am 27.03.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ein Flüchtlingslager in ein Armenhaus umfunktioniert und schon ist das Flüchtlingsleben nicht mehr ganz so schlimm. Im Kaukasus müssen Blaise und Gloria mit Läusen, Gestank und mit soviel Armut leben, das dass Leben beinahe vor Eintönigkeit erstirbt. Doch dann erhalten Sie von jedem Hausbewohner anderen Schulunterricht. Eine Massensammlung an... Ein Flüchtlingslager in ein Armenhaus umfunktioniert und schon ist das Flüchtlingsleben nicht mehr ganz so schlimm. Im Kaukasus müssen Blaise und Gloria mit Läusen, Gestank und mit soviel Armut leben, das dass Leben beinahe vor Eintönigkeit erstirbt. Doch dann erhalten Sie von jedem Hausbewohner anderen Schulunterricht. Eine Massensammlung an Wissen aus dem Nichts. Doch dann müssen auch Blaise und Gloria fliehen und nur Blaise schafft es nach Frankreich. Auf der Suche nach seiner richtigen Mutter lernt er zu leben und sich voll und ganz als Franzose zu fühlen, doch vergisst nie seine Herkunft und seine Geschichte. Als das Internet sein Leben erreicht, gelingt es Blaise zwar nicht, seine Mutter zu finden, jedoch wird er bei Gloria fündig. Wieder im Kaukasus angekommen erzählt ihm Gloria seine wahre Geschichte.... Traurig aber faszinierend zugleich schildert uns hier Bondoux das schrecklich harte Leben eines Flüchtlingskindes!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kinder als Strandgut des Krieges
von einer Kundin/einem Kunden am 24.03.2011
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Dieses spannende Hörbuch erzählt die Geschichte eines Jungen, der in den Wirren des Kaukasus-Krieges aufwächst. Liebevoll kümmert sich Gloria um ihn und erzählt ihm immer wieder seine Geschichte: Er ist ein Findelkind, dessen französische Mutter bei einem Terroranschlag auf einen Zug ums Leben gekommen ist und für das sie... Dieses spannende Hörbuch erzählt die Geschichte eines Jungen, der in den Wirren des Kaukasus-Krieges aufwächst. Liebevoll kümmert sich Gloria um ihn und erzählt ihm immer wieder seine Geschichte: Er ist ein Findelkind, dessen französische Mutter bei einem Terroranschlag auf einen Zug ums Leben gekommen ist und für das sie seitdem sorgt. Vogelfrei leben beide lange Jahre unter schwierigsten Lebensumständen bis die Flucht nach Frankreich gelingt. Diese Geschichte macht sichtbar, welche wahnwitzigen Lebensumstände der Krieg schafft und das trotzdem Perspektiven durch die Liebe und Fantasie von Menschen geschaffen werden können. Es ist eine beeindruckende Geschichte, die von dem jungen Schauspieler Nicolás Artajo sehr anrührend vorgetragen wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine aktuelle, aber auch zeitlose und märchenhafte Geschichte
von Silvia Spiegl aus Innsbruck, Wagnersche am 26.02.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Der Protagonist Koumail erzählt uns seine Geschichte, die mit seinen ältesten Erinnerungen im Alter von 7 Jahren beginnt. Auf der Flucht aus dem Kaukasus begleitet ihn Gloria, die ihm vor dem Einschlafen immer wieder seine Geschichte zuflüstert: Wie sie ihn als Baby gefunden hat und sich zur Aufgabe gemacht... Der Protagonist Koumail erzählt uns seine Geschichte, die mit seinen ältesten Erinnerungen im Alter von 7 Jahren beginnt. Auf der Flucht aus dem Kaukasus begleitet ihn Gloria, die ihm vor dem Einschlafen immer wieder seine Geschichte zuflüstert: Wie sie ihn als Baby gefunden hat und sich zur Aufgabe gemacht hat, ihn zu seiner Mutter nach Frankreich zu bringen. Auf ihrem Weg treffen sie immer wieder auf Flüchtlingsfamilien, auf soziale Netzwerke, die ihnen eine zeitlang Halt und Geborgenheit geben. Kaum hat Koumail Freundschaften geschlossen, macht er bereits in jungen Jahren die schmerzhafte Erfahrung der Trennung. Aber bei Gloria findet er die nötige Nestwärme und mit ihrem Optimismus die Kraft, weiterzugehen. Denn "Glücklich sein wird zu jeder Zeit empfohlen...!" Und "Manchmal muss man sich Geschichten ausdenken, damit das Leben erträglich bleibt, stimmt`s?" Die Hauptpersonen sprühen vor Optimismus, Mut und Willenskraft, ihr Ziel zu erreichen und leuchten wie Sterne in dunkler Nacht. Wundervoll und berührend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Packend!
von einer Kundin/einem Kunden am 15.02.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Eine packende Geschichte, die einen quer durch die Kriegswirren im Kaukasus führt. Gloria hat nur ein Ziel: Koumail, ihr Ziehsohn, soll es einmal besser haben. Auf ihrer Reise müssen sie viele gute Freunde zurücklassen. Sehr gut erzählt für Jugendliche ab 14 und Erwachsene!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Zeit der Wunder

Die Zeit der Wunder

von Anne-Laure Bondoux

(2)
Buch
7,20
+
=
Das Austauschkind

Das Austauschkind

von Christine Nöstlinger

(5)
Buch
7,20
+
=

für

14,40

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen