Thalia.at

Die Welle

Bericht über einen Unterrichtsversuch, der zu weit ging. Macht durch Disziplin! Macht durch Gemeinschaft! Macht durch Handeln! Ausgezeichnet mit dem Preis der Leseratten des ZDF 1984

(43)
Faschistoides Denken und Handeln ist immer noch und überall vorhanden. Ein Lehrer beweist es seinen Schülern in einem aufsehenerregenden Experiment.
Portrait
Morton Rhue, der eigentlich Todd Strasser heißt, wurde am 5. Mai 1950 auf Long Island, New York, geboren und wuchs auch dort auf. Als junger Mann
reiste er durch die USA und Europa und verdiente sich sein Geld z. B. als Schiffssteward und Straßenmusiker.
Nach dem Studium arbeitete er einige Jahre als Zeitungsreporter und Werbetexter. Schließlich entschloss sich Morton Rhue dazu, das Schreiben von
Büchern zu seinem Hauptberuf zu machen. Seitdem hat er eine große Anzahl von Romanen und Kurzgeschichten verfasst - in Amerika gehört er zu den bekanntesten Kinder- und Jugendbuchautoren.
Sein in Deutschland berühmtestes Buch ist "Die Welle", das seit Jahrzehnten zur Schullektüre gehört und das vielfach ausgezeichnet wurde.
Morton Rhue lebt nach wie vor in New York. Seine Hobbys sind Angeln, Skifahren und Surfen. Über seine Bücher sagt er: "Gute Jugendliteratur soll dem Leser helfen richtige Entscheidungen zu treffen."

Hans-Georg Noack wurde am 12. Februar 1926 in Burg bei Magdeburg geboren. Nach dem zweiten Weltkrieg war er als Dolmetscher am Internationalen Jugendinstitut der UNESCO tätig. In dieser Zeit entstanden auch seine ersten Jugendbücher.
Von 1959 bis 1973 arbeitete Noack als freischaffender Schriftsteller und Übersetzer. 1973 übernahm er die literarische Leitung des Herrmann-Schaffstein-Verlags in Dortmund. Von 1980 bis 1992 war Hans-Georg Noack Verlagsleiter im Arena-Verlag.
Der Schriftsteller Hans-Georg Noack beschäftigte sich in seinen Büchern fast ausschließlich mit zeitgeschichtlichen, politischen und sozialen Fragen und wandte sich dabei immer wieder an den "jungen Erwachsenen". Hans-Georg Noack hielt nicht viel davon, seine jungen Leser mit Formexperimenten zu langweilen oder zu verschrecken. Er schrieb bewusst nicht "für Gymnasiasten".
Hans-Georg Noack hat auch als Übersetzer einen Ruf erworben. Zweimal bekam er für von ihm übersetzte Bücher den Deutschen Jugendbuchpreis, darunter für "Die Welle" von Morton Rhue. Unter den seit 1966 bei Ravensburger erschienenen Noack-Titeln ist "Rolltreppe abwärts" mit weit über 2,3 Millionen verkauften Exemplaren der erfolgreichste. 2005 wurde der Roman verfilmt.
Hans-Georg Noack starb am 15. November 2005 in Würzburg.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 186
Altersempfehlung 13 - 17
Erscheinungsdatum 01.01.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-58008-8
Verlag Ravensburger Buchverlag
Maße (L/B/H) 181/123/20 mm
Gewicht 182
Originaltitel The Wave
Abbildungen mit Abbildungen 18 cm
Auflage 23. Auflage
Verkaufsrang 685
Buch (Taschenbuch)
7,20
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

20% auf alle Spiele

Nur bis Sonntag

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29010272
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (53)
    Buch
    10,30
  • 15528719
    Der Junge im gestreiften Pyjama
    von John Boyne
    (72)
    Buch
    8,20
  • 43846101
    No place, no home
    von Morton Rhue
    (1)
    Buch
    8,30
  • 37256218
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (73)
    Buch
    10,30
  • 15574848
    Löcher
    von Louis Sachar
    (14)
    Buch
    9,20
  • 2961384
    Damals war es Friedrich
    von Hans Peter Richter
    (12)
    Buch
    7,20
  • 30609805
    Der Tod liegt in der Luft / Young Sherlock Holmes Bd.1
    von Andrew Lane
    (7)
    Buch
    9,30
  • 869525
    Eine Hand voller Sterne
    von Rafik Schami
    (3)
    Buch
    9,20
  • 45305973
    Nur 6 Sekunden
    von Daniëlle Bakhuis
    (1)
    Buch
    13,40
  • 29873025
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (13)
    Buch
    10,30

Buchhändler-Empfehlungen

„ACHTUNG“

Thomas Horvath, Thalia-Buchhandlung Linz, Lentia City

Kaum ein Schüler im deutschsprachigen Raum kennt dieses Buch nicht. Das Experiment ob der Nationalsozialismus heute noch eine Chance hätte nimmt seinen Anfang und über alle Stufen der Entwicklung nimmt es seine Lauf bis zum Ende, der bittern Wahrheit das fast über Nacht ein totalitäres Regime, in der so aufgeklärten Zeit Fuß fassen Kaum ein Schüler im deutschsprachigen Raum kennt dieses Buch nicht. Das Experiment ob der Nationalsozialismus heute noch eine Chance hätte nimmt seinen Anfang und über alle Stufen der Entwicklung nimmt es seine Lauf bis zum Ende, der bittern Wahrheit das fast über Nacht ein totalitäres Regime, in der so aufgeklärten Zeit Fuß fassen konnte und wächst. Diese Buch ist kein Science Fiction, das passiert leider oft auf der Welt und wir müssen stets auf der Hut sein. Für mich war dieses Buch als Jugendlicher die Brille mit der ich genauer sah und noch heute sehe.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 1778730
    1984
    von George Orwell
    (22)
    Buch
    10,30
  • 3025981
    Die Wolke
    von Gudrun Pausewang
    (18)
    Buch
    8,30
  • 20936194
    Nichts
    von Janne Teller
    (50)
    Buch
    13,30
  • 17564727
    Wir Kinder vom Bahnhof Zoo
    von Christiane Christiane F.
    (23)
    Buch
    10,30
  • 15574848
    Löcher
    von Louis Sachar
    (14)
    Buch
    9,20
  • 29010272
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (53)
    Buch
    10,30
  • 11374174
    Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe
    von Suzanne Collins
    (132)
    Buch
    19,50
  • 2953395
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (18)
    Buch
    8,30
  • 3023733
    Als Hitler das rosa Kaninchen stahl
    von Judith Kerr
    (6)
    Buch
    8,30
  • 15232910
    Die Welle - Der Roman zum Film
    von Kerstin Winter
    (4)
    Buch
    7,20
  • 33821054
    Artikel 5
    von Kristen Simmons
    (4)
    eBook
    9,99
  • 42541520
    Der Circle
    von Dave Eggers
    (9)
    Buch
    11,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
43 Bewertungen
Übersicht
29
10
3
1
0

hammer!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 21.10.2006

dieses buch brachte mich und viele meiner kollegen zum nachdenken!! ich brachte dieses buch zu meinem lehrer und wir diskutierten darüber... es ist einfach hammer! aber es zeigt auch wie wir Menschen eigentlich sind...ich habe die menschen nachher beobachtete und darüber gesprochen...es ist einfach genial!! und ich würde so... dieses buch brachte mich und viele meiner kollegen zum nachdenken!! ich brachte dieses buch zu meinem lehrer und wir diskutierten darüber... es ist einfach hammer! aber es zeigt auch wie wir Menschen eigentlich sind...ich habe die menschen nachher beobachtete und darüber gesprochen...es ist einfach genial!! und ich würde so gerne den film sehen...ob er auch so gut ist wie das Buch? es ist auch gut geschrieben!! super!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Die Welle sollte jeder gelesen haben: Erst dann versteht man, was man vorher nicht verstanden hat!
von einer Kundin/einem Kunden am 13.04.2008

Also, wenn ich ehrlich bin, hatte ich nicht gedacht, dass das Buch so gut ist. Es war eher ein Experiment, das ich gewagt habe. Ich wollte wissen, ob es stimmt, dass man so gut - anhand eines Experiments in einem Buch - beweisen kann, was im 2ten Weltkrieg so... Also, wenn ich ehrlich bin, hatte ich nicht gedacht, dass das Buch so gut ist. Es war eher ein Experiment, das ich gewagt habe. Ich wollte wissen, ob es stimmt, dass man so gut - anhand eines Experiments in einem Buch - beweisen kann, was im 2ten Weltkrieg so passiert ist und wie es sein konnte, dass es fast eine ganze Nation mitgerissen hat. "Die Welle" hat mich tierisch mitgezogen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen! Es war teilweise wie in 'ner Achterbahn der Gefühle. So ähnlich habe ich das auch bei 'Diagnose: Schizophasie' oder 'Mariposa' von Darja Behnsch empfunden. Und ich muss schon sagen, solche Romane, die mich noch tagelang danach bewegen, sind gute Romane. Und genau so ein Roman ist Morton Rhues "Die Welle". Man kommt aus dem "Darüber-nachdenken" gar nicht mehr heraus. Und ich bin sogar jetzt überzeugt davon, dass die ganzen Sekten auf dieser Welt nach dem gleichen Schema funktionieren. Und wenn ich ehrlich sein soll, Leute, dann erschreckt mich das schon ganz schön. "Die Welle" hat mir deutlich gezeigt, dass so etwas jederzeit wiederholbar ist, egal ob im Krieg, in einer Sekte, in einem Verein oder wie aber bei der Welle in der Schule. Ich denke, jeder sollte die Welle lesen. Denn wenn man das anhand dieses Buches "erlebt", wird man alles tun, um dass man sich niemals nur in die Nähe einer derartigen Welle begibt, die wie ein Sog alles mit sich reißt und nur Unheil über die Menschen bringt. "Die Welle" war für mich ein Lehrbuch und ich finde, es sollte Pflichtlektüre an den Schulen sein. Daher von mir eindeutig fünf Sterne mit Sternchen*! Aber überzeugt euch selbst!!!!!!! Pete, Berlin P. S.: Und wie gesagt, es würde mich nicht wundern, wenn die Scientologen nach demselben Prinzip verfahren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Ein Muss - Nicht nur für Jugendliche
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 21.02.2009

Hier wird auf sehr eindrucksvolle Weise geschildert, wie Menschen zu beeinflussen sind und wie schwer es ist, sich diesem Sog zu entziehen. Ein Buch zum Nachdenken.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein gutes Buch
von Marcel88 aus Köln am 19.02.2009

Ich habe dieses Buch gelesen, als ich noch zur Schule ging. Es ist ein tolles Buch und sehr interessant für Jugendliche. Kann ich nur weiter empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Super Buch. Man muss es einfach lesen.
von Ramona Stürmer aus Schwelm am 19.02.2009

Das Buch "Die Welle" ist echt klasse. Es zeigt, wie schnell man als Mensch zu beeinflussen ist. Durch dieses Buch bin ich eine Leseratte geworden. Dieses Buch fasziniert mich beim lesen immer wieder. Ich empfehlen jeden ab 14 Jahren das zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein gewagtes Experiment
von Thola aus Kreuzau am 10.01.2009

Einfach schockierend und faszinierend zu gleich. Um zu demonstrieren wie im 2.ten Weltkrieg Hitler an soviele Anhänger kam obwohl nicht alle von ihm begeistert waren, findet in den USA an einer Schule DAS Experiment statt und das Ausmass nimmt seinen Lauf... Schockierend und ergreifend, muß man gelesen haben...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Gigantisch erschreckend . . . . .
von Markus D. aus Wien am 20.07.2006

Diese Buch hat mir so gut gefallen, dass ich es in einem Zug ausgelesen habe. Es hat mir sehr gut gefallen und micht hat überrascht wie die Personen in dem Buch sich mitreßen ließen. Ich habe sehr viele Bücher über den 2.Weltkrieg gelesen, dieses war eines der Besten. Morton... Diese Buch hat mir so gut gefallen, dass ich es in einem Zug ausgelesen habe. Es hat mir sehr gut gefallen und micht hat überrascht wie die Personen in dem Buch sich mitreßen ließen. Ich habe sehr viele Bücher über den 2.Weltkrieg gelesen, dieses war eines der Besten. Morton Rhue schreibt fantastisch. Die Story ist atemberaubend, es ist fast nicht zu Glauben das dies eine wahre "Geschichte" ist. Lest dieses Buch und werdet klüger!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Gute Geschichte aber leider nur Schulniveau
von astir aus Bad Frankenhausen am 12.03.2008

Die Geschichte, die in diesem kleinen Büchlein vermittelt wird, wirkt äußerst erschreckend. Es wird deutlich, welche Macht unbefangene Symbolik unter Einfluss der Gruppendynamik haben kann. Leider wirkt das Buch zeitlich flach und kommt wohl stellenweise nicht über ein normales Schulbuch hinaus.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Meine Empfehlung
von einer Kundin/einem Kunden am 17.11.2016

Eine Geschichte, beruhend auf einer wahren Begebenheit: Im Geschichtsunterricht führt Lehrer Ben Ross in Experiment mit den Schülern durch. Eigentlich ein einmaliges Ereignis, doch diese wollen immer mehr. Bis das Ganze aus dem Ruder läuft.... Eine spannende Geschichte, erzählt mit viel Charme und Witz. Amelie G., 14 Jahre alt

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Realität?
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 09.08.2015

In der heutigen Zeit (Krieg, Flüchtlinge, ...) ist dieses Buch realer den je. Die Indoktrination, einer Gruppe anzugehören, gibt es heute noch zur Genüge. Dieses Buch darf in keinem Unterricht fehlen. Es darf nichts vergessen werden!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Macht durch Disziplin, Gemeinschaft und Handeln
von Cornelia Diem aus Wörgl am 13.09.2014

Wer denkt, die Menschen wären seit Ende des 2. Weltkrieges immun gegen Faschismus, irrt sich gewaltig. Durch das Experiment eines Lehrers sieht man, wie schnell Menschen wieder in dieses faschistische Denken und Handeln zurück fallen. Die Geschwindigkeit, in der sich der Faschismus unter den Schülern ausbreitet, ist erschreckend! Ob der Lehrer es... Wer denkt, die Menschen wären seit Ende des 2. Weltkrieges immun gegen Faschismus, irrt sich gewaltig. Durch das Experiment eines Lehrers sieht man, wie schnell Menschen wieder in dieses faschistische Denken und Handeln zurück fallen. Die Geschwindigkeit, in der sich der Faschismus unter den Schülern ausbreitet, ist erschreckend! Ob der Lehrer es schafft die Notbremse zu ziehen, bevor noch größerer Schaden entsteht, müssen Sie selbst nach lesen. Ich finde dieses Buch gewaltig! Es ist eine wahre Begebenheit und animiert die Leute zum Nachdenken. Einfach großartig!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Klasse Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 30.06.2014

Musste mir das Buch für den Unterricht kaufen und war sehr überrascht wie gut das Buch ist, weil ich vorher noch nie von dem Buch gehört habe. Kann nur jedem empfehlen es sich zu kaufen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super Buch!!!
von Dorit Selina Agne am 21.06.2013

Dieses Buch haben wir im Deutsch unterricht gelesen. Ich fand das Buch vorher schon sehr gut und wollte es unbedingt haben. Ich finde dieses Buch sollte man einmal gelesen haben, denn es beschreibt alles sehr genau, wie das Experiment seinen Lauf nimmt und langsam außer Kontrolle gerät. Ein... Dieses Buch haben wir im Deutsch unterricht gelesen. Ich fand das Buch vorher schon sehr gut und wollte es unbedingt haben. Ich finde dieses Buch sollte man einmal gelesen haben, denn es beschreibt alles sehr genau, wie das Experiment seinen Lauf nimmt und langsam außer Kontrolle gerät. Ein sehr empfehlend wertes Buch und eine bessere Schullektüre gibt es glaube ich nicht. Keiner in meiner klasse liest so gerne und keiner war begeistert. doch dieses Buch hat uns alle in den Bann gezogen und an die Hitlerzeit "Erinnert". so bekam man einen Einblick in die Zeit des zweiten Weltkrieges,

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
beeindruckend vs. erschreckend
von Lisa-Marie Gabriel aus Bürs am 31.10.2011

Ben Ross, Geschichtslehrer an einer kleinstädtischen amerikanischen High School, ist bekannt für seine mitunter unorthodoxen Lehrmethoden. Um einer seiner Oberstufenklassen das Thema Nazi-Deutschland – vor allem aber die Macht, die Gemeinschaft, Zugehörigkeit, gemeinsame Ziele und eiserne Disziplin mit sich bringen – besser zu veranschaulichen, wagt er ein Experiment, dass... Ben Ross, Geschichtslehrer an einer kleinstädtischen amerikanischen High School, ist bekannt für seine mitunter unorthodoxen Lehrmethoden. Um einer seiner Oberstufenklassen das Thema Nazi-Deutschland – vor allem aber die Macht, die Gemeinschaft, Zugehörigkeit, gemeinsame Ziele und eiserne Disziplin mit sich bringen – besser zu veranschaulichen, wagt er ein Experiment, dass binnen kürzester Zeit eine ungeahnte Eigendynamik entwickelt – mit teils verheerenden Folgen. Bewertung: Morton Rhue legt mit „Die Welle“ ein beeindruckendes Buch vor, das nicht nur auf wahren Begebenheiten beruht, sondern jugendliche und erwachsene Leser genauso mitzureißen versteht, wie es wohl einst das Experiment selbst tat. Als Leser kann man sich der Handlung genau so wenig entziehen, wie die Mitglieder der Welle, obwohl man gleichzeitig absolut schockiert ist, wie knapp unter der Oberfläche die Dämonen unserer Vergangenheit wohl immer noch schlummern. Fazit: Ein Buch, das nicht nur jugendliche Leser mitzureißen versteht und zum Nachdenken anregt. Aufgrund der eher heiklen Themen würde ich die Lektüre aber erst ab einem Alter von ca. 13-14 Jahren empfehlen. Tipp: Der gleichnamige Film aus dem Jahre 2008 bietet eine ansprechende Ergänzung zum Buch, sollte aber eher als eigenständige Verarbeitung des Experiments aus den 70er Jahren und weniger als Buchverfilmung gesehen werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Macht durch Disziplin!
von maxidv aus Kumhausen am 07.09.2011

In diesem Buch wird Nazi-Deutschland sowie die Entstehung des Nationalsozialismus und das warum -warum schauten so viele tatenlos bei der Judenvrfolgung zu- warum folgte man Hitler -usw. anschaulich in einem Experiment eines Lehrers gezeigt, der seinen Schülern eigentlich nur genau dieses erklären wollte, doch das Experiment läuft aus dem... In diesem Buch wird Nazi-Deutschland sowie die Entstehung des Nationalsozialismus und das warum -warum schauten so viele tatenlos bei der Judenvrfolgung zu- warum folgte man Hitler -usw. anschaulich in einem Experiment eines Lehrers gezeigt, der seinen Schülern eigentlich nur genau dieses erklären wollte, doch das Experiment läuft aus dem Ruder und endet in Außgrenzung derer, die nicht zum "Einheitsbrei" werden wollen. Das Buch beruht auf einer wahren begebenheit und Spielt anders als der Film und das Buch zum Film in Amerika und nicht in Deutschland. Fazit: Ein sehr gutes Buch, leicht zum lesen und regt zum Nachdenken an.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lebensnah
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 27.04.2011

Meiner Meinung nach ein Muss für jeden Schüler,der gerade das Dritte Reich im Unterricht behandelt.Auf die so oft gestellte Frage nach dem "Warum" erhalten die Jugendlichen hier die passende Antwort.Wie kann es geschehen,daß Menschen zu Mitläufern und Mittätern werden?Ein Experiment zeigt sehr deutlich und erschreckend die einfache Lösung.Nach wie... Meiner Meinung nach ein Muss für jeden Schüler,der gerade das Dritte Reich im Unterricht behandelt.Auf die so oft gestellte Frage nach dem "Warum" erhalten die Jugendlichen hier die passende Antwort.Wie kann es geschehen,daß Menschen zu Mitläufern und Mittätern werden?Ein Experiment zeigt sehr deutlich und erschreckend die einfache Lösung.Nach wie vor jagt mir dieses Buch einen Schauer über den Rücken und es ist, leider,immer noch hochaktuell.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine wahre Geschichte!
von einer Kundin/einem Kunden am 07.01.2011

Die Meinung, dass Faschismus nicht mehr möglich wäre, wie es einmal war, ist weit verbreitet. Doch was wenn man es auf die Probe stellt, ein Experiment versucht? Ein Lehrer wagt es und möchte somit seiner Klasse beweisen, dass Faschistoides Denken und Handeln auch unter „stinknormalen“ Schülern in der heutigen... Die Meinung, dass Faschismus nicht mehr möglich wäre, wie es einmal war, ist weit verbreitet. Doch was wenn man es auf die Probe stellt, ein Experiment versucht? Ein Lehrer wagt es und möchte somit seiner Klasse beweisen, dass Faschistoides Denken und Handeln auch unter „stinknormalen“ Schülern in der heutigen Zeit auftreten kann. Ohne dass sie es wissen, wagt er mit ihnen ein Experiment, das außer Kontrolle gerät. Ein großartiges Buch, welches wahnsinnig spannend ist und zum Denken anregt. Ich finde es schade, dass wir es damals in der Schule nicht gemeinsam durchnahmen, denn meiner Meinung nach ist es das Beste Beispiel um zu veranschaulichen, wie schnell es gehen kann, denn dieses Stück beruht auf wahren Tatsachen. Sehr empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr zu empfehlen!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 26.07.2010

Ich habe das Buch in der Schule durchgenommen und muss echt sagen, es war die beste Lektüre, die ich bis jetzt für die Schule gelesen habe!!! Es regt sehr zum Nachdenken an und behandelt zudem ein extrem wichtiges Kapitel unserer Geschichte - den Nationalsozialismus. Ich kann dieses Buch nur... Ich habe das Buch in der Schule durchgenommen und muss echt sagen, es war die beste Lektüre, die ich bis jetzt für die Schule gelesen habe!!! Es regt sehr zum Nachdenken an und behandelt zudem ein extrem wichtiges Kapitel unserer Geschichte - den Nationalsozialismus. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen, es lohnt sich wirklich!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Welle
von einer Kundin/einem Kunden am 24.02.2010

Viele stellen sich auch heute noch die Fragen: „Wieso schaffte es Hitler zu so viel Macht?“, „Hat oder wollte niemand sehen was mit den Juden geschah?“ Um diesen Ausrufen etwas entgegenzusetzen muss man „Die Welle“ gelesen haben. Ein bizarres Experiment, welches aus dem Ruder gerät und damit beweist, dass... Viele stellen sich auch heute noch die Fragen: „Wieso schaffte es Hitler zu so viel Macht?“, „Hat oder wollte niemand sehen was mit den Juden geschah?“ Um diesen Ausrufen etwas entgegenzusetzen muss man „Die Welle“ gelesen haben. Ein bizarres Experiment, welches aus dem Ruder gerät und damit beweist, dass sich der menschliche Verstand durchaus einer Hierarchie unterwirft, wenn er das Gefühl vermittelt bekommt, er wäre etwas Besonderes und kein Außenseiter, sondern ein funktionierendes Element im Ganzen. Eine Lektüre, welche auf gar keinen Fall aus dem Schulplan gestrichen werden sollte, denn gerade in der heutigen Zeit wird die "Macht der Gemeinschaft" unterschätzt und die negativen Seiten einer solchen Bewegung verkannt. Man sollte eben öfter hinter die Fassade schauen und einen Blick über den eigenen Tellerrand riskieren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gewagtes Experiment
von Julia Klode am 20.09.2009

Kann so etwas wie das Nazi-Regime heute noch funktionieren? Seine Schüler sind geteilter Meinung, also startet Ben Ross ein gewagtes Experiment: Mit den Grundsätzen "Macht durch Disziplin" "Macht durch Gemeinschaft" und "Macht durch Handeln" erschafft er "Die Welle". Doch bald zeigt sich, dass Menschen in diesen aufgeklärten Zeiten immer... Kann so etwas wie das Nazi-Regime heute noch funktionieren? Seine Schüler sind geteilter Meinung, also startet Ben Ross ein gewagtes Experiment: Mit den Grundsätzen "Macht durch Disziplin" "Macht durch Gemeinschaft" und "Macht durch Handeln" erschafft er "Die Welle". Doch bald zeigt sich, dass Menschen in diesen aufgeklärten Zeiten immer noch so manipulierbar sind wie zur NS-Zeit. Das Experiment gerät außer Kontrolle... Ich fand es schockierend, wie dargestellt wurde, dass es für eine einzelne Person theoretisch so einfach ist, eine Masse zu manipulieren, ja zu drillen, dass diese keine eigene Meinung mehr hat und nur noch hinter einer Ideologie herläuft. Erschreckend aber interessant! Sehr empfehlenswert für alle Generationen!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Welle

Die Welle

von Morton Rhue

(43)
Buch
7,20
+
=
Die Wolke

Die Wolke

von Gudrun Pausewang

(18)
Buch
8,30
+
=

für

15,50

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen