Thalia.at

>> tolino eReader + 20 EUR Geschenkkarte gratis – online und in allen Thalia Filialen

Die Söhne der Wölfin

Roman

(3)
Der Glanz der Macht, das Feuer des Ehrgeizes und das Herz einer Frau: Tanja Kinkels Bestseller „Die Söhne der Wölfin“ jetzt als eBook bei dotbooks.
Sie ist die Tochter eines Königs und Priesterin einer Göttin, Opfer und Täterin zugleich. Als man die etruskische Prinzessin aus ihrer Heimat verbannt, beginnt für sie das Abenteuer ihres Lebens: Ilian bringt zwei Söhne zur Welt, denen sie die Namen Romulus und Remus gibt. Den beiden soll gelingen, was ihr verwehrt blieb: Sie sollen herrschen! Doch wer nach den Sternen greift, braucht einen mächtigen Verbündeten – und nur das Orakel von Delphi kann Ilian helfen, den kühnen Plan zu verwirklichen. Aber die Gunst des Orakels hat einen hohen Preis. Und so muss Ilian als seine Spionin in das ferne Ägypten reisen, mitten hinein in den Krieg dreier Völker …
Die Presse über Tanja Kinkels „Die Söhne der Wölfin“: „Wieder zaubert Tanja Kinkel opulente Bilder vom Leben in vergangenen Zeiten. Das tut sie auf bewährte Art: wohl recherchiert und mit feinem Gespür für ihre Figuren.“ BRIGITTE – „Geradezu meisterhaft zeichnet Kinkel die verschiedenen Charaktere nach. Ein historischer Roman von seltener Eindringlichkeit, in dem nicht nur die geschichtliche Handlung, sondern auch und vor allem die Psychologie der Charaktere auf großartige Weise verdeutlicht wird.“ FOCUS
Jetzt als eBook kaufen und genießen: Tanja Kinkels Bestseller „Die Söhne der Wölfin“ über die Gründung Roms mit ergänztem Nachwort und exklusivem Interview. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 591, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.10.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783955208394
Verlag Dotbooks Verlag
Verkaufsrang 827
eBook (ePUB)
3,99
bisher 6,99

Sie sparen: 42 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42726476
    Die Hebamme von Wien
    von Beate Maly
    eBook
    8,99
  • 47527375
    Die Clifton-Saga 1-3: Spiel der Zeit / Das Vermächtnis des Vaters / - Erbe und Schicksal (3in1-Bundle) -
    von Jeffrey Archer
    (1)
    eBook
    12,99
  • 41002949
    Die Söhne der Wölfin
    von Tanja Kinkel
    eBook
    5,99
  • 37922451
    Die Australierin
    von Ulrike Renk
    (22)
    eBook
    8,99
  • 40947438
    Der Ritter und die Bastardtochter
    von Annika Dick
    (6)
    eBook
    4,99
  • 46111943
    Sturm der Freiheit
    von Axel Ifland
    (6)
    eBook
    6,99
  • 40942310
    1815 - Blutfrieden
    von Sabine Ebert
    (2)
    eBook
    10,99
  • 41987031
    Die stumme Braut des Highlanders
    von Maya Banks
    eBook
    6,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

anspruchsvolle Roman-Umsetzung der römischen Gründungssage!
von suggar am 18.02.2015

Wer kennt sie nicht die Sage von Romulus & Remus um die Entstehungsgeschichte der ewigen Stadt Rom?!? "...Die Gründungssage Roms beginnt mit dem Ende des Trojanischen Krieges. Aus dem besiegten Troja floh der Königssohn Aeneas nach Italien und wurde Herrscher von Latium. Sein Nachkomme Amulius entthronte seinen älteren Bruder und... Wer kennt sie nicht die Sage von Romulus & Remus um die Entstehungsgeschichte der ewigen Stadt Rom?!? "...Die Gründungssage Roms beginnt mit dem Ende des Trojanischen Krieges. Aus dem besiegten Troja floh der Königssohn Aeneas nach Italien und wurde Herrscher von Latium. Sein Nachkomme Amulius entthronte seinen älteren Bruder und damit rechtmäßigen König Numitor. Obwohl er Numitors Tochter zwang, kinderlos zu bleiben, verband diese sich mit dem Kriegsgott Mars und gebar die Zwillinge Romulus und Remus. Amulius ließ die Säuglinge aussetzen, sie wurden aber von einer Wölfin gesäugt und von einem Hirten großgezogen. Als die Brüder später von dem Unrecht des Amulius erfuhren, stürzten sie ihn und setzten Numitor als Herrscher ein. Zur Belohnung durften sie eine Stadt gründen; durch Vogelflug wurde entschieden, dass Romulus ihr König werden sollte..." Mit ihrem Roman ist Tanja Kinkel ein anspruchsvolles & fesselndes Werk gelungen, welches in die Welt der Mythologie & Götter entführt. Mit gut recherchiertem Material und historischen Hintergründen lässt sie den Leser 670 Jahre v. Chr. eintauchen und ihn den Geist der sagenumwobenen Entstehungsgeschichte der Stadt Rom erleben. Dabei strickt sie eine neues Geflecht aus Überlieferung & Fiktion, so dass man nach dem Lesen nur noch schwer glauben kann, dass die Geschichte sich nicht genau so zugetragen hat! Das E-Book-Cover gefällt mir sehr gut und vermittelt perfekt die Thematik des Buches! Fazit: Einfach zu Lesen ist dieses Werk von Tanja Kinkel nicht, was aber nicht am Schreibstil oder dem Thema liegt, sondern an der Mythologie und der Komplexität der Geschichte selbst. Doch es lohnt sich sich auf dieses Buch einzulassen und Ilian zu begleiten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ilian - Priesterin, Königstochter und Mutter von Romulus und Remus
von anke3006 am 05.02.2015

Ilian ist Priesterin der Rasna, als sie schwanger ist, sagt sie das Kind ist von den Göttern. Sie wird verbannt und muss in Armut bei einem anderen Volk Leben. Ilian hält an ihrer Behauptung fest, das die Zwillinge, die sie gebärt, von den Göttern sind. Sie richtet sich nach... Ilian ist Priesterin der Rasna, als sie schwanger ist, sagt sie das Kind ist von den Göttern. Sie wird verbannt und muss in Armut bei einem anderen Volk Leben. Ilian hält an ihrer Behauptung fest, das die Zwillinge, die sie gebärt, von den Göttern sind. Sie richtet sich nach einer Prophezeiung. Diese führt Ilian durch die damalige bekannte und mächtige Welt. Tanja Kinkel hat hier einen Roman geschrieben, der die Geschichte der Antike und die Mythen wunderbar verknüpft. Auch die Gebräuche und Sitten sind sehr gut beschrieben. Ein Roman der die Liebhaber der Antike begeistert. Auch die Hauptfiguren haben eine ganz eigene Persönlichkeit. Dadurch wird der Leser auch ganz persönlich mit in das Geschehen gezogen. Man muss sich entscheiden ob man diese Figuren und die Art zu reagieren mag oder nicht. Und gerade das gibt diesem Buch das Besondere, finde ich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Alles andere, als ein langweiliger Geschichtsoman
von Isabel Hellmann am 15.02.2015

Dieser Roman von Tanja Kinkel handelt von der jungen Priesternovizin Ilian, die an den Latiner Faustulus verkauft wird, nachdem sie behauptet von einem Gott schwanger zu sein. Diese Kinder werden später einmal Romulus und Remus, die Gründer Roms sein. Im Laufe der Handlung kämpft Ilian um das Anrecht ihrer... Dieser Roman von Tanja Kinkel handelt von der jungen Priesternovizin Ilian, die an den Latiner Faustulus verkauft wird, nachdem sie behauptet von einem Gott schwanger zu sein. Diese Kinder werden später einmal Romulus und Remus, die Gründer Roms sein. Im Laufe der Handlung kämpft Ilian um das Anrecht ihrer Söhne auf den Königsthron. (Ilian ist die Tochter des Königs, welcher von seinem Bruder entthront wurde) So begibt sie sich nach Griechenland zum Orakel von Delphi und nach Ägypten um diesen Plan zu verfolgen. Spannend an diesem Roman ist, dass der Leser nie Ilians die Dinge nie aus Ilians Sicht und Perspektive erfährt, sondern immer nur aus der ihrer Begleiter. So bleibt Ilian die ganze Handlung lang eine etwas unnahbare und geheimnisvolle Person. Obwohl man in diesem Roman sehr viel über die Völker des antiken Mittelmeerraums und deren Lebensweise erfährt, ist dies dennoch kein langweiliger Geschichtsroman. Vielmehr regt er zum hinterfragen und selber nachforschen an. Sehr Spannend war es zum Beispiel, einzelne Sagen und Mythen in diesem Roman wiederzufinden. Mir hat vor allem gefallen, dass man mit den Personen eine Entwicklung erlebt, keine handelt nur nach einem bestimmten Schema und agiert nur gut oder böse. Jede Figur hat ihrer Ecken und Kanten. Alerdings wurde das Handeln der Personen in den letzten Kapiteln für mich immer unverständnisvoller und schwerer nachzuvollziehen. Der Aufbau der Handlung hat mich auch etwas an eine griechische Tragödie erinnert. Aber da dieser Roman dennoch sehr interessant geschrieben ist, eine spannende Handlung besitzt und mir die Protagonisten sehr gut gefallen haben, gebe ich diesem Roman 4 von 5 Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schade!
von einer Kundin/einem Kunden am 28.07.2007
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Leider ein absoluter Fehlgriff, für mich eins der schwächsten Bücher von Kinkel. Man wird nicht warm mit der Hauptperson, man hätte mehr aus der Geschichte machen können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Söhne der Wölfin

Die Söhne der Wölfin

von Tanja Kinkel

(3)
eBook
3,99
bisher 6,99
+
=
Weit hinter dem Horizont

Weit hinter dem Horizont

von Christine Lawens

(5)
eBook
5,99
+
=

für

9,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen