Thalia.at

Die schwarze Dame

(2)
Der Wiener Privatermittler Peter Hogart wird beauftragt, in Prag nach einer Kollegin zu suchen, die in einem Fall von Versicherungsbetrug ermittelte und spurlos verschwand. In der von dunklen Mythen beherrschten Stadt sticht Hogart in ein Wespennest: Binnen Stunden hat er Schläger, Geldeintreiber, einen wahnsinnigen Killer und die gesamte Prager Kripo am Hals. Nur die Privatdetektivin Ivona Markovic, die gerade eine Reihe bizarrer Verstümmelungsmorde untersucht, scheint auf Hogarts Seite zu sein. Als die beiden bei einem Anschlag nur knapp dem Tod entrinnen, wird klar, dass es eine Verbindung zwischen ihren Fällen gibt. Und dass ihnen die Zeit davonläuft ...


Portrait
Andreas Gruber, 1968 in Wien geboren, lebt als freier Autor mit seiner Familie in Grillenberg in Niederösterreich. Er hat bereits mehrere äußerst erfolgreiche und preisgekrönte Erzählungen und Romane verfasst.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Erscheinungsdatum 30.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783641145996
Verlag Goldmann
Verkaufsrang 208
eBook (ePUB)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 36642548
    Herzgrab
    von Andreas Gruber
    (2)
    eBook
    8,99
  • 44114204
    Todesmärchen
    von Andreas Gruber
    (7)
    eBook
    8,99
  • 41198192
    Racheherbst
    von Andreas Gruber
    (2)
    eBook
    8,99
  • 35069927
    Rachesommer
    von Andreas Gruber
    (5)
    eBook
    7,99
  • 38582603
    Der Judas-Schrein
    von Andreas Gruber
    (1)
    eBook
    6,99
  • 34580488
    Todesfrist
    von Andreas Gruber
    (11)
    eBook
    8,99
  • 39981628
    Todesurteil
    von Andreas Gruber
    (27)
    eBook
    8,99
  • 44247778
    Der letzte Pilger
    von Gard Sveen
    (7)
    eBook
    12,99
  • 45321632
    Aschekinder - Thriller
    von Wilhelm J. Krefting
    (25)
    eBook
    2,99
  • 44543434
    Totes Sommermädchen - Thriller
    von B.C. Schiller
    (7)
    eBook
    4,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Hogart und die Prager Mafia“

Doris Schweiger, Thalia-Buchhandlung Amstetten

Versicherungsdetektiv Hogart soll in Prag eine verschwundene Frau finden und einen Kunstraub aufdecken. Eine äußerst spannende Handlung mit interessanten Charakteren und viele überraschenden Wendungen am Schluss bilden einen sehr guten Thriller, der keinen Durchhänger hat. Diesen österreichischen Autor bitte unbedingt merken! Sehr Versicherungsdetektiv Hogart soll in Prag eine verschwundene Frau finden und einen Kunstraub aufdecken. Eine äußerst spannende Handlung mit interessanten Charakteren und viele überraschenden Wendungen am Schluss bilden einen sehr guten Thriller, der keinen Durchhänger hat. Diesen österreichischen Autor bitte unbedingt merken! Sehr empfehlenswert!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Rasanter Thriller-Auftakt mit kleinen Abstrichen
von Büchersüchtig am 20.07.2015

INHALT: Der Privatermittler Peter Hogart übernimmt einen neuen Auftrag. Für eine Wiener Versicherungsagentur soll er in Prag nach einer ihrer Mitarbeiterinnen suchen, die dort wegen eines Versicherungsbetruges Nachforschungen angestellt hat und nun spurlos verschwunden ist. Kaum ist Peter Hogart in der tschechischen Hauptstadt angekommen und hat seine Ermittlungen aufgenommen, macht... INHALT: Der Privatermittler Peter Hogart übernimmt einen neuen Auftrag. Für eine Wiener Versicherungsagentur soll er in Prag nach einer ihrer Mitarbeiterinnen suchen, die dort wegen eines Versicherungsbetruges Nachforschungen angestellt hat und nun spurlos verschwunden ist. Kaum ist Peter Hogart in der tschechischen Hauptstadt angekommen und hat seine Ermittlungen aufgenommen, macht er sich auch schon die ersten Feinde. Einzig die attraktive Privatdetektivin Ivona Markovic, die eine Reihe grausamer Morde untersucht, steht auf seiner Seite und bald schon bemerken die beiden Ermittler, dass es Parallelen zwischen ihren Fällen gibt... MEINE MEINUNG IN KURZFASSUNG: Kauf-/Lesegrund: Da ich die Thriller von Andreas Gruber liebe und mir diese Buchserie noch fehlt, habe ich nun beim eBook zugegriffen, das erstmalig 2007 in gebundener Ausgabe erschienen ist. Reihe: 1. Band der Peter Hogart-Reihe Handlungsschauplatz: Die Geschichte führt uns von Wien nach Prag und verwöhnt den Leser mit wundervoll lebendigen Orts- und Schauplatzbeschreibungen. Handlungsdauer: Die Handlungsdauer umfasst mehrere Tage und endet mit dem Epilog 2 Tage nach dem Finale. Hauptperson: Peter Hogart ist schätzungsweise Mitte 40, Single und lebt in Wien. Der Versicherungsdetektiv, der eine Vorliebe für alte Filme und Platten hat, geht in seinem Beruf auf und wendet manchmal eigenwillige Methoden an... Peter Hogart wird als interessanter, facettenreicher Protagonist geschildert, dessen Handlungen für mich allerdings nicht immer ganz nachvollziehbar sind. Nebenfiguren: In Prag trifft er neben diversen zwielichtigen Gestalten, Verdächtigen und Zeugen auf die ausnehmend hübsche und toughe Privatdetektivin Ivona Markovic, die Peter Hogart bei seinen Recherchen hilft. Die Nebencharaktere sind durchaus reizvolle Persönlichkeiten, die einige Klischees bedienen. Jedoch kommen für meinen Geschmack zu viele Nebenfiguren (mit teilweise schwer zu merkenden Namen) zum Einsatz. Romanidee: Reizvolle Grundidee mit einem tollen Setting und ansprechender Umsetzung. Genre: "Die schwarze Dame" ist für mich eher ein Kriminalroman als Thriller, da mir hier die Hochspannung etwas fehlt. Erzählperspektiven: Die temporeichen Geschehnisse werden aus der Sicht von Peter Hogart geschildert, der uns seinen Ermittlungen teilhaben lässt. Handlung: Durchwegs spannende Geschichte gepaart mit ungeahnten -manchmal etwas zu dramatischen -Wendungen und vielen Irrwegen, denn hinter dem aktuellen Fall von Peter Hogart verbirgt sich mehr, als es zunächst den Anschein hat. Leider zieht sich der Plot stellenweise ein wenig in die Länge, verliert sich manchmal zu sehr in allzu ausgeschmückten Beschreibungen und präsentiert dem Leser so manches Puzzleteil zu einfach, was mir persönlich nicht so zusagt. Schreibstil & Co: Durch die fesselnde & ausdrucksvolle Schreibweise und die unterhaltsamen Dialoge wird dieser Serienauftakt abgerundet. FAZIT: "Die schwarze Dame" ist zwar ein spannendes Werk, reicht aber nicht an die späteren Thriller von Andreas Gruber wie "Todesfrist", "Herzgrab" oder "Todesurteil" heran. Dennoch hat die Reihe um den ungewöhnlichen Privatermittler Peter Hogart trotz kleiner Mängel Potential, deshalb vergebe ich 4 STERNE und freue mich auf die Fortsetzung "Die Engelsmühle".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0

Wird oft zusammen gekauft

Die schwarze Dame

Die schwarze Dame

von Andreas Gruber

(2)
eBook
8,99
+
=
Die Engelsmühle

Die Engelsmühle

von Andreas Gruber

(2)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen