Thalia.at

Die schärfsten Gerichte der tatarischen Küche

Roman

(2)
Die Geschichte der leidenschaftlichsten und durchtriebensten Großmutter aller Zeiten
Jenseits des Urals herrscht das heimliche Matriarchat und die schöne Tatarin Rosalinda fühlt sich viel zu jung, um Großmutter zu werden. Doch der Abtreibungsversuch an der Tochter Sulfia misslingt und Aminat wird geboren. Zum ersten Mal steht die despotische Rosalinda einem Geschöpf gegenüber, das sie mit Haut und Haaren liebt. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion führt Rosalindas Überlebenswille die drei unzertrennlichen Frauen nach Deutschland. Da ist die Tatarin längst die leidenschaftlichste Großmutter aller Zeiten – und der Leser Zeuge haarsträubender Ereignisse und komischer Szenen.Ein Roman über das Aufwachsen eines Mädchens, das zwischen glückloser Mutter und selbstverliebter Großmutter zerrieben wird, über ein Leben zwischen drei Kulturen, über drei Jahrzehnte voller Schicksalsschläge und überraschender Wendungen, über die vergessenen Geheimnisse der tatarischen Küche – mit einer Heldin, die auch als Putzfrau in Deutschland alle Fäden in der Hand hält.
»Alina Bronsky lässt das Mutter monster munter aus der Schule der Diktatoren plaudern – grausam und ulkig.« (Stern)
»Ihr rasanter Stil ist zwingend, die Geschichte unterhaltsam und fesselnd, die Sprache witzig und böse.« (NDR)
»Beißend komisch« (The New Yorker)
Rezension
Nach "Scherbenpark" der zweite Bestseller. "Alina Bronsky lässt das Muttermonster munter aus der Schule der Diktatoren plaudern - grausam und ulkig." Stern
"Ihr rasanter Stil ist zwingend, die Geschichte unterhaltsam und fesselnd, die Sprache witzig und böse." NDR
"Beißend komisch" The New Yorker
Portrait

Alina Bronsky, geboren 1978 in Jekaterinburg/Russland, verbrachte ihre Kindheit auf der asiatischen Seite des Ural-Gebirges und ihre Jugend in Marburg und Darmstadt. Nach abgebrochenem Medizinstudium arbeitete sie als Werbetexterin und als Redakteurin bei einer Tageszeitung. Sie lebt bei Frankfurt. Ihr Debütroman "Scherbenpark" erhielt großes Kritikerlob und wurde zum Bestseller, Alina Bronsky zur "aufregendsten Newcomerin der Saison" (Der Spiegel). "Scherbenpark" ist inzwischen beliebte Lektüre im Deutschunterricht und wird gerade fürs Kino verfilmt. Die Rechte an Alina Bronskys Romanen wurden in 15 Länder verkauft.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 317
Erscheinungsdatum 19.04.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-04392-1
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 191/125/22 mm
Gewicht 245
Buch (Taschenbuch)
9,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38931888
    Scherbenpark
    von Alina Bronsky
    Buch
    12,90
  • 40122190
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    (25)
    Buch
    10,30
  • 4188807
    Ein perfekter Freund
    von Martin Suter
    (23)
    Buch
    13,40
  • 16378022
    Pandora im Kongo
    von Albert Sánchez Pinol
    (8)
    Buch
    11,30
  • 42541378
    Die Hochzeit der Chani Kaufman
    von Eve Harris
    (4)
    Buch
    16,50
  • 26066567
    Ein fabelhafter Lügner
    von Susann Pásztor
    Buch
    8,30
  • 42457842
    Der japanische Liebhaber
    von Isabel Allende
    (21)
    Buch
    22,60
  • 42436517
    Gehen, ging, gegangen
    von Jenny Erpenbeck
    (7)
    Buch
    20,60
  • 44127652
    Mondhitze
    von Gioconda Belli
    (1)
    Buch
    18,50
  • 32018406
    Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone
    von Mark Haddon
    Buch
    9,30

Buchhändler-Empfehlungen

„witzig,schräg, wunderbar“

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

"....Als meine Tochter Sulfia mir sagte, sie sei schwanger, wisse aber nicht, von wem, habe ich verstärkt auf meine Haltung geachtet. Ich hielt meinen Rücken gerade und die Hände würdevoll im Schoß gefaltet............"
So beginnt dieser wunderbare Roman und läßt sie eintreten in die Welt von Rosalinda.
Rosalinda ist Großmutter
"....Als meine Tochter Sulfia mir sagte, sie sei schwanger, wisse aber nicht, von wem, habe ich verstärkt auf meine Haltung geachtet. Ich hielt meinen Rücken gerade und die Hände würdevoll im Schoß gefaltet............"
So beginnt dieser wunderbare Roman und läßt sie eintreten in die Welt von Rosalinda.
Rosalinda ist Großmutter von Aminat ( in erster Linie) und Mutter von Sulfia (der unbegabten) aber eigentlich ist sie zu schön und zu jung um Großmutter zu sein.
Unbeugsam dirigiert sie ihren Frauenhaushalt in Richtung Reichtum, Glück, Deutschland.
Jedes Mittel scheint ihr gelegen und ihr Blickwinkel ist ziemlich unausgewogen.....
Alina Bronsky hat uns mit" Die Schärfsten Gerichte Der Tatarischen Küche" ein wunderbares Leseabenteuer geschenkt.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Hart im Nehmen...
von einer Kundin/einem Kunden am 18.04.2012

Der Titel wirkt etwas sperrig, aber es lohnt sich auf jeden Fall, sich auf dieses Buch einzulassen! Ich konnte es kaum noch zur Seite legen... . Rosalinda, in Russland lebende Tatarin – erst unfreiwillige, dann überzeugte Großmutter – ist nicht gerade zimperlich, besonders dann nicht, wenn es um nichts anderes... Der Titel wirkt etwas sperrig, aber es lohnt sich auf jeden Fall, sich auf dieses Buch einzulassen! Ich konnte es kaum noch zur Seite legen... . Rosalinda, in Russland lebende Tatarin – erst unfreiwillige, dann überzeugte Großmutter – ist nicht gerade zimperlich, besonders dann nicht, wenn es um nichts anderes als ein gutes Leben für Enkeltochter Aminat geht. Ihre eigene Tochter Sulfia hält Rosalinda für völlig lebensuntauglich und zurückgeblieben. Sie muss um jeden noch so hohen Preis zu Wohlstand und Glück gezwungen werden; erst recht, als sich die Gelegenheit bietet, nach Deutschland auszuwandern. Rosalindas Sicht lernen wir erst nach und nach zu verstehen und in unsere Wahrnehmung und Wertvorstellung zu übertragen. Überrascht und schockiert verstehen wir, was Rosalinda ihren Lieben eigentlich zumutet. Hart im Nehmen kämpft sie mit allen Mitteln, aber immer mit viel Energie und Würde!! Intelligent, tragikomisch, frech – einfach klasse!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die schärfste Großmutter der Sowjetunion!
von Stefanie Ingenpaß aus Iserlohn am 12.09.2011
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Achtung hier kommt Rosalinda! Die schönste und klügste Großmutter der Sowjetunion. Gnadenlos und vor Selbstbewusstsein strotzend walzt sie jeden nieder, der sich ihr in den Weg stellt, auch die eigenen Familienmitglieder, für die sie doch eigentlich nur das Beste will. Man möchte Rosalinda nicht zur Freundin haben, zur Feindin... Achtung hier kommt Rosalinda! Die schönste und klügste Großmutter der Sowjetunion. Gnadenlos und vor Selbstbewusstsein strotzend walzt sie jeden nieder, der sich ihr in den Weg stellt, auch die eigenen Familienmitglieder, für die sie doch eigentlich nur das Beste will. Man möchte Rosalinda nicht zur Freundin haben, zur Feindin schon mal gar nicht, und doch ist sie faszinierend und ihre Lebensgeschichte umwerfend komisch! Eine bessere Stimme für Rosalinda als die von Sophie Rois ist schlichtweg nicht vorstellbar. Sie liest diese Geschichte ganz hervorragend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Großes Ohrenkino!
von Daniela Ullrich aus Iserlohn am 13.06.2011
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Die Tatarin Rosalinda hat ihre Familie im Griff. Sie weiß wo es lang geht und will nur das Beste – vor allem für sich selbst. Um ihren Willen durchzusetzen ist ihr jedes Mittel recht. Dass sie ihren Mann vergrault, ihre Tochter in die Depression treibt und sogar ihre... Die Tatarin Rosalinda hat ihre Familie im Griff. Sie weiß wo es lang geht und will nur das Beste – vor allem für sich selbst. Um ihren Willen durchzusetzen ist ihr jedes Mittel recht. Dass sie ihren Mann vergrault, ihre Tochter in die Depression treibt und sogar ihre über alles geliebte Enkelin in die Flucht schlägt, gibt ihr nicht zu denken. Eine tragikomische Geschichte. Brilliant vorgelesen von Sophie Rois, die Rosalinda so viel Leben einhaucht, dass ich das Gefühl hatte mit der resoluten Tatarin beim heißen Tee in der Küche zu sitzen, während sie ihre unglaubliche Geschichte erzählt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
so scharf, dass es einem die Tränen in die Augen treibt
von Christin Dittert aus Wuppertal am 26.10.2010
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Oh wie böse beginnt diese tatarische Geschichte. Kein gutes Haar lässt Rosalinda an ihrer Tochter Sulfia. Sie findet sie hässlich und dumm, sie verachtet sie geradezu. Als Sulfia die Anzeichen einer Schwangerschaft bemerkt, gibt es nach Meinung von Rosalinda nur einen Ausweg: Die Geburt muss verhindert werden! Sie lässt... Oh wie böse beginnt diese tatarische Geschichte. Kein gutes Haar lässt Rosalinda an ihrer Tochter Sulfia. Sie findet sie hässlich und dumm, sie verachtet sie geradezu. Als Sulfia die Anzeichen einer Schwangerschaft bemerkt, gibt es nach Meinung von Rosalinda nur einen Ausweg: Die Geburt muss verhindert werden! Sie lässt sich so einiges einfallen, doch es hilft alles nichts, dieses zähe Würmchen überlebt die zahlreichen Anschläge und wenige Monate später wird Enkelin Aminat geboren. Aminat, die so ganz anders ist, wie Rosalindas missratene Tochter Sulfia: hübsch, selbstbewusst, intelligent und mit einer starken Persönlichkeit ausgestattet. So wie sie selbst – Aminat ist ihr ein und alles und sie nimmt sofort Besitz von ihr. Rosalinda bestimmt von nun an auch ihr Leben. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion organisiert Rosalinda sogar die Auswanderung nach Deutschland im Glauben daran es warte ein besseres Leben auf die drei Frauen. Wendet sich nun im Sinne von Rosalinde alles zum Guten? Doch was will eigentlich Aminat vom Leben? Dies ist eine Tragikomödie, die mich echt rührte, vor allem das Ende der Geschichte. Eine garstige und selbstsüchtige Großmutter, durchtriebenen und zynisch in ihrer Art , die am Ende erkennen muss, dass das Leben nur bedingt planbar ist (sowie das Leben der Mitmenschen) und sich auch rächen kann. Leser, die eine gewisse Ironie und schwarzen Humor an einer Geschichte schätzen, kommen an diesem Roman nicht vorbei. Er gehört zu meinen Lieblingsbüchern in dieser Saison! Umso mehr freue ich mich über die Nominierung für den Deutschen Buchpreis 2010.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bissig und spritzig!
von einer Kundin/einem Kunden am 21.10.2010
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

"Die schärfsten Gerichte der tartarischen Küche" ist sowieso schon ein Knaller! Wenn es einem dann auch noch von Sophie Rois vorgelesen wird, wird es zu einem echten Hörerlebnis! Nicht verpassen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die schärfsten Gerichte der Tartarischen Küche
von Stefanie Schedy aus Wiesbaden am 02.12.2010
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Ich bin auf das Buch aufmerksam geworden, weil es auf der Longlist des Deutschen Buchpreis' 2010 stand. Der Klappentext hat mich neugierig gemacht und ich wurde nicht enttäuscht: eine amüsante Geschichte, in der zwei unterschiedliche Kulturen zusammentreffen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Großmutter mit Leidenschaft
von Anne Urban aus Erlangen, Arcaden am 07.09.2010
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Die Tatarin Rosalind weiß, was sie will. Und was alle anderen zu wollen und zu tun haben. Ihr Mann, ihre Tochter, ihre Enkelin - sie bestimmt das Leben aller sie umgebenden Menschen. Und das mit Leidenschaft! Nicht immer ganz erfolgreich, aber wem sollte das schon auffallen... Ein wunderbar bissiger... Die Tatarin Rosalind weiß, was sie will. Und was alle anderen zu wollen und zu tun haben. Ihr Mann, ihre Tochter, ihre Enkelin - sie bestimmt das Leben aller sie umgebenden Menschen. Und das mit Leidenschaft! Nicht immer ganz erfolgreich, aber wem sollte das schon auffallen... Ein wunderbar bissiger und ironischer Text, von Sophie Rois so gut gelesen, dass ich ihn mir gleich zwei Mal angehört habe!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Die schärfsten Gerichte der tatarischen Küche

Die schärfsten Gerichte der tatarischen Küche

von Alina Bronsky

(2)
Buch
9,30
+
=
Baba Dunjas letzte Liebe

Baba Dunjas letzte Liebe

von Alina Bronsky

(32)
Buch
16,50
+
=

für

25,80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen