Thalia.at

Die Luna-Chroniken, Folge 2: Wie Blut so rot

(ungekürzte Lesung)

(1)
In Die Luna-Chroniken verbindet Marissa Meyer klassische Märchenmotive mit moderner Science Fiction. Ein phantastisches Abenteuer bei dem sowohl Romantik- und Märchen-, als auch Star Wars- und Action-Fans auf ihre Kosten kommen. Zwei ganze Wochen ist Scarlets Großmutter nun schon verschwunden. Entführt? Tot? Die Leute im Dorf sagen, sie sei sicher abgehauen. Sie sei ja sowieso verrückt. Aber für Scarlet ist Grandmère alles - von ihr hat sie gelernt, wie man ein Raumschiff fliegt, Bio-Tomaten anbaut und seinen Willen durchsetzt. Dann trifft Scarlet einen mysteriösen Straßenkämpfer - Wolf. Er fasziniert sie; doch kann sie ihm trauen? Immerhin: Die reißerischen Berichte über Cinder und das Attentat auf Prinz Kai hält Wolf ebenso wie sie für Quatsch. Aber irgendein Geheimnis verbirgt der Fremde. Ab 12 Jahren
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-Hörbuch-Download
Sprecher Vanida Karun
Anzahl Dateien 107
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 21.03.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783844908398
Verlag Silberfisch
Format & Qualität MP3, 192 kbit/s, 581.35 MB
Hörbuch-Download
0,99 im Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
3 Monate lang für je 0,99 EUR testen, danach 9,95 EUR im Monat
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
1 Hörbuch-Download pro Monat, monatlich kündbar
Abo-Download
Hörbuch-Download
13,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41854480
    Die Luna-Chroniken, Folge 3: Wie Sterne so golden
    von Marissa Meyer
    Hörbuch-Download
    13,95
  • 45804153
    Bibi & Tina - Freddy verliebt sich
    von Markus Diettrich
    Hörbuch-Download
    5,99
  • 40666282
    Seelen
    von Stephenie Meyer
    (1)
    Hörbuch-Download
    13,95
  • 43763341
    Meine beste Freundin, der Catwalk und ich
    von Dagmar Hoßfeld
    Hörbuch-Download
    9,95
  • 45740707
    Evolution
    von Thomas Thiemeyer
    Hörbuch-Download
    16,99
  • 41739251
    Die unendliche Geschichte
    von Michael Ende
    Hörbuch-Download
    11,16 bisher 13,95
  • 45396114
    Der kleine Drache Kokosnuss - Vulkan-Alarm auf der Dracheninsel
    von Ingo Siegner
    Hörbuch-Download
    5,95
  • 40667178
    Der Wunschpunsch - Die Lesung
    von Michael Ende
    Hörbuch-Download
    13,95
  • 40599323
    Eragon - Das Erbe der Macht
    von Christopher Paolini
    Hörbuch-Download
    19,95
  • 41107091
    Die Tribute von Panem. Tödliche Spiele
    von Suzanne Collins
    (1)
    Hörbuch-Download
    14,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Fortsetzung folgt...“

Christina Kolla, Thalia-Buchhandlung Tulln

Märchen treffen auf eine hoch technologische Zukunft. Ein Buch das einen mitreißt!
Wie geht es mit Cinder weiter?
Neue interessante Charaktere treten auf: Kann Scarlet, die auf der Suche nach ihrer Oma ist, Wolf vertrauen?
Märchen treffen auf eine hoch technologische Zukunft. Ein Buch das einen mitreißt!
Wie geht es mit Cinder weiter?
Neue interessante Charaktere treten auf: Kann Scarlet, die auf der Suche nach ihrer Oma ist, Wolf vertrauen?

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 42419757
    Die Luna-Chroniken 04. Wie Schnee so weiß
    von Marissa Meyer
    (14)
    Buch
    25,70
  • 40595334
    Selection
    von Kiera Cass
    Hörbuch-Download
    15,99
  • 41854481
    Onyx. Schattenschimmer
    von Jennifer L. Armentrout
    Hörbuch-Download
    13,95
  • 40667053
    Die Luna-Chroniken, Folge 1: Wie Monde so silbern
    von Marissa Meyer
    (1)
    Hörbuch-Download
    13,95
  • 40666774
    Obsidian. Schattendunkel
    von Jennifer L. Armentrout
    Hörbuch-Download
    13,95
  • 42158004
    Selection. Der Erwählte
    von Kiera Cass
    Hörbuch-Download
    15,99
  • 46098919
    Opal. Schattenglanz
    von Jennifer L. Armentrout
    Hörbuch-Download
    20,95
  • 40662017
    Beastly
    von Alex Flinn
    (1)
    Hörbuch-Download
    7,99
  • 42157994
    Selection. Die Elite
    von Kiera Cass
    Hörbuch-Download
    15,99
  • 31997619
    Die sieben Königreiche, Band 2: Die Flammende
    von Kristin Cashore
    (8)
    Buch
    10,30
  • 39188496
    Dark Wonderland 01 - Herzkönigin
    von A. G. Howard
    (16)
    Buch
    18,50
  • 39182999
    Die Luna-Chroniken 03: Wie Sterne so golden
    von Marissa Meyer
    (11)
    Buch
    20,50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

toll
von einer Kundin/einem Kunden am 14.11.2014

Scarlets Großmutter ist seit zwei Wochen verschwunden Sie ist alles was scarlet hat, Sie hat Scarlet bei sich aufgenommen Ihr gezeigt wie man Raumschiffe fliegt und sein Brot mit Landwirtschaft verdient. Doch das Dorf ist sich sicher das sie abgehauen ist, weil sie verrückt ist. Bei einer Auslieferung Ihrer... Scarlets Großmutter ist seit zwei Wochen verschwunden Sie ist alles was scarlet hat, Sie hat Scarlet bei sich aufgenommen Ihr gezeigt wie man Raumschiffe fliegt und sein Brot mit Landwirtschaft verdient. Doch das Dorf ist sich sicher das sie abgehauen ist, weil sie verrückt ist. Bei einer Auslieferung Ihrer Lebensmittel lernt sie den mysteriösen Straßenkämpfer Wolf kennen. Doch kann Sie Ihm trauen???

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 10.09.2016
Bewertetes Format: Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe.

Spannendes Märchenabenteuer einmal anders mit ein wenig Krimi und Action getrimmt. Meiner Meinung nach richtig gut geworden als zweiten Teil.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 09.09.2016
Bewertetes Format: Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe.

Sie werden sich nach den ersten paar Seiten Band 3 kaufen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 31.08.2016
Bewertetes Format: Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe.

Die Geschichte mit Cinder geht in die zweite Runde. Diesmal mit neuen Weggefährten. "Wie Blut so rot" ist genauso spannend wie der erste Band.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 25.07.2016
Bewertetes Format: Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe.

Auch der zweite Band der Luna-Chroniken hat mich total umgehauen! Spannende neue Charaktere und unerwartete Plot-Twists machen dieses Buch zu einem tollen Leseerlebnis!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine rundum gelungene Fortsetzung
von Philip aus Hürth am 11.07.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Das Scifi- und Märchenfieber hat mich komplett gepackt und in seinen Bann gezogen. Schuld daran sind die umwerfenden Luna-Chroniken von Marissa Meyer. Wie Blut so rot ist der zweite Roman einer auf insgesamt vier Romane ausgelegte Reihe. Diese ist eine Märchenadaption in einem Science-Fiction basierten Umfeld, wobei jeder Roman... Das Scifi- und Märchenfieber hat mich komplett gepackt und in seinen Bann gezogen. Schuld daran sind die umwerfenden Luna-Chroniken von Marissa Meyer. Wie Blut so rot ist der zweite Roman einer auf insgesamt vier Romane ausgelegte Reihe. Diese ist eine Märchenadaption in einem Science-Fiction basierten Umfeld, wobei jeder Roman thematisch auf ein anderes Märchen zurückgreift. So hat der Auftaktroman dieser Reihe Cinderella zum Thema, während Band 2 Rotkäppchen thematisiert und in Band 3 auf Rapunzel eingegangen wird. Zu Roman 3 (Wie Sterne so golden) aber an anderer Stelle mehr. Band 2 dieser Reihe thematisiert, wie eingangs erwähnt, das Märchen Rapunzel und zwar auf ganz außergewöhnliche Art und Weise. Die Handlung spielt unmittelbar nach den Ereignissen aus Band 1, wodurch man ohne Probleme an die Ereignisse anknüpfen kann, welche zur aktuellen Situation geführt haben. Im Vergleich zu Band eins sind Cinder und Prinz Kai nicht mehr die zentralen Charaktere sondern sie bekommen durch Scarlet und Wolf gehörige Konkurrenz, was die Sympathiepunke angeht. Scarlet lebt in Frankreich auf dem Bauernhof ihrer Grandmère und versucht sich durch den Verkauf von frischen Obst über Wasser zu halten. Doch ist sie seit mehreren Wochen sehr unruhig, da ihre Großmutter spurlos verschwunden ist ohne dass es auch nur den geringsten Hinweis auf Ihren Verbleib gibt. An diesem Punkt kommt der ehemalige Elitekämpfer Wolf ins Spiel. Dieser versucht sich auf die Seite von Scarlet zu schlagen, indem er ihr verspricht, bei der Hilfe nach ihrer Grandmère unter die Arme zu greifen. Gemeinsam begeben sich die beiden auf eine gefährliche Suche ins Herzen von Paris. Auf was sie dort stoßen und welchen Gefahren sie sich zu stellen haben erfahrt ihr im Verlauf der Geschichte. Währenddessen muss sich Cinder mit neuen Verbündeten und neuen Bedrohungen auseinandersetzen, da sie durch die Ereignisse des ersten Romans ins Visier der Weltöffentlichkeit gerückt ist. Zwei sehr unterschiedliche Handlungsstränge entwickeln sich, welche beide ungemein spannend sind. Ich bin nach wie vor einfach nur absolut begeistert und beeindruckt von dieser Romanreihe. Ich hätte niemals für möglich gehalten, dass ich jemals so viel für eine Märchenadaption übrig haben würde, aber Marissa Meyer hat mich mit den Luna-Chroniken Gott sei Dank vom Gegenteil überzeugt. Das Setting ist einzigartig und kann mich immer wieder in seinen Bann ziehen. Da ich schon seit Ewigkeiten ein Faible für Science-Fiction habe, egal ob in Romanen, Filmen oder Serien, habe ich mich super gut aufgehoben gefühlt. Es gibt Raumschiffe, Androiden, eine andere Rasse (Kann man Lunarier als eine andere Rasse bezeichnen?) und jede Menge Action und Intrigen. Eine absolut perfekte Mischung, welche mich gepackt hat. Darüber hinaus ist es einfach genial, dass die Protagonistinnen wahre Wunderwerke an Eigeninitiative, Charakterstärke und Durchsetzungvermögen sind. Ich liebe es einfach, wenn sich die weiblichen Charaktere nicht verstecken, sondern tough sind und sich zur Wehr setzen können. Leider ist dieses Frauenbild immer noch nicht allzu weit verbreitet und ich wünsche mir, dass sich mehr Autoren daran orientieren würden.. In den Luna-Chroniken haben mich die Frauen auf jeden Fall beeindrucken können, egal ob es jetzt Cinder war oder Scarlett. Ein für mich sehr großer Pluspunkt dieser Romane! Alles in allem ist diese Fortsetzung einfach genial und jeder Aspekt des Buches konnte mich überzeugen. Die Punkte, die mich in Band eins schon begeistert haben, konnten auch in Wie Blut so rot überzeugen und es vielleicht sogar noch besser machen. Ein rundum gelungenes Lesevergnügen! Fazit zu Die Luna-Chroniken 2. Wie Blut so rot Eine rundum gelungene Fortsetzung, welche sogar noch besser ist als der erste Roman. Märchenhaft, fantastisch und mitreißend. Wie Blut so rot ist einfach absolut gelungen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 11.07.2016
Bewertetes Format: Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe.

Ein toller zweiter Band! Einfach eine großartige Mischung: Märchen, Sience Fiction, eine kleine Romanze und jede Menge Action! Rotkäppchen in modern!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe.

Es geht spannend weiter! Der erste Band erzählte ausschließlich von Cinder und ihrem Leben, aber jetzt wird klar, dass es um viel mehr geht. Totale Lieblingsreihe seit langem!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe.

Verschlungen sage ich nur.Ich liebe es wie die Autorin aus einem bekannten Märchen etwas macht das ich so abgewandelt noch nie gelesen habe . Super Buch! Muss man lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe.

Über 400 Seiten habe ich in einem Schwung durchgelesen, so spannend und fesselnd war der zweite Teil der Luna-Chroniken! Ich kann diese Reihe jedem (ab 14 Jahren) nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe.

Band zwei hat mir noch besser gefallen. Durch die zwei Handlungsstränge ist die Story viel action- und abwechslungsreicher, die neuen Figuren fand ich auch richtig interessant!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe.

Band zwei der "Luna Chroniken" ist genauso spannend wie der erste Teil. Nun jedoch werden Teile des ersten Bandes mit in die Handlung eingebunden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe.

Der zweite Teil der Luna-Chroniken, diesmal startet die Geschichte in Frankreich. Und wieder einmal hat alles mit allem zu tun. Kein bißchen schlechter als der erste Band!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe.

Fulminante Fortsetzung mit neuen Figuren, die man sofort ins Herz schließt. Wie im vorherigen Teil kann man das Buch auch hier nicht mehr aus der Hand legen. Unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Elena Sinovev aus Augsburg am 16.03.2016
Bewertetes Format: Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe.

Genau so ausgezeichnet und spannen geschrieben wie der erste Teil, fesselt einen "Wie Blut so rot" und man möchte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Rotkäppchen mal anders.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ScienceFiction trifft Märchen, die II.
von einer Kundin/einem Kunden am 26.03.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Nun habe ich den 2.Teil der (vier) Luna-Chroniken "Wie Blut so rot"durch und könnte genau wie einer seiner Protagonisten laut heulen, ich will nämlich den nächsten Teil haben ! ,der auf deutsch aber erst im Herbst 2014 zu erwarten ist.....Das mit dem Heulen ist übrigens ernst gemeint ; so... Nun habe ich den 2.Teil der (vier) Luna-Chroniken "Wie Blut so rot"durch und könnte genau wie einer seiner Protagonisten laut heulen, ich will nämlich den nächsten Teil haben ! ,der auf deutsch aber erst im Herbst 2014 zu erwarten ist.....Das mit dem Heulen ist übrigens ernst gemeint ; so wie dem ersten Teil Cinderella als Märchenmotiv zugrunde liegt, sind wir in dieser Geschichte mit Scarlet, der rothaarigen Hauptperson und Wolf , dem Untergrundkämpfer ,auf Rotkäppchens Spuren unterwegs. Scarlet lebte mit ihrer Großmutter Michelle einsam und glücklich quasi in der französischen "Pampa" irgendwo auf dem Land, aber nun ist ihre Großmutter seit Tagen spurlos verschwunden, ihr ID-Chip wurde aus ihrem Handgelenk entfernt und zu Hause zurückgelassen, so daß die Polizei die Suche nach ihr schnell eingestellt hat.Allerdings ist ihre aufbrausende Enkeltochter kein Mensch, der sich schnell geschlagen gibt, übrigens genausowenig wie Linh Cinder, Hauptperson aus dem 1.Teil der Luna-Chroniken:"Wie Monde so silbern".Abwechselnd erfahren wir nun, wie und was die beiden jungen Frauen so umtreibt und auch ihre (manchmal unfreiwilligen) Partner tragen zum flotten Vorantreiben der Handlung bei. Wobei die große Böse der "Chroniken", Königin Levana ,selbstverständlich auch nicht untätig bleibt....Wie Levana den asiatischen Staatenbund unter Kaitos Regentschaft in ihre Gewalt bringen will, ob Cinder freikommt und Scarlet ihre Großmutter findet, sollte man schon selber lesen, gespannt bin ich, wie die Autorin nun den nächsten Charakter, Cress (Rapunzel), mit in die Handlung integrieren will, vielleicht gönne ich mir ja doch schon Teil 3: "Wie Sterne so golden" = "Cress " auf englisch ?! ... Viel Spaß jedenfalls mit diesem überzeugenden Fortsetzungsband und seinen starken Frauenfiguren. Weiter so, Frau Meyer ! Wer übrigens über einen e-reader verfügt, kann sich mit den Appetithäppchen "Das mechanische Mädchen" (Cinder)und "Die Armee der Königin" (Wolf) noch ein paar Zusatzinfos holen.....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe.

super 2. Teil der Reihe! So großartig darf es gerne weiter gehen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe.

Es geht geht noch actionreicher, witziger und romantischer weiter als in Teil 1. Eine tolle Fortsetzung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wie Blut so rot
von Sine am 21.01.2016
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

Fazit: Und wieder ein gutes Buch beendet. Band 1 hat mir zwar gefallen, konnte mich aber nicht ganz so überzeugen. Eigentlich habe ich überlegt, ob ich überhaupt weiterlese. Da aber bald der 4. Band rauskommt, habe ich mich spontan für eine Leserunde entschlossen und mir diesen Band gekauft. Zum... Fazit: Und wieder ein gutes Buch beendet. Band 1 hat mir zwar gefallen, konnte mich aber nicht ganz so überzeugen. Eigentlich habe ich überlegt, ob ich überhaupt weiterlese. Da aber bald der 4. Band rauskommt, habe ich mich spontan für eine Leserunde entschlossen und mir diesen Band gekauft. Zum Glück muss ich sagen, denn er war viel besser als Teil 1. Von Anfang bis Ende fand ich es spannend und es war leicht zu lesen, ohne das ich mich zwingen musste, weiterzulesen. Und auch Scarlet und Cinder fand ich als Charaktere sehr toll, besonders Wolf hat es mir ja angetan. Bewertung: Das ist der zweite Band der Reihe. Dieses mal geht es um Scarlet, die Rotkäppchen ähnelt und Wolf. Ich liebe ja alles was mit Märchen zu tun hat und bin auch dieses Buch auch wieder gespannt. Es ist ja nicht die typische Fortsetzung für mich mit einer Hauptperson. Den ersten teil fand ich ganz gut, aber nicht überragend. Auch Cinder soll hier wieder auftauchen, worauf ich schon gespannt bin. Scarlet vermisst ihre Großmutter und setzt alles daran, diese zurück zu bekommen. Besonders als sie mehr Hinweise erfährt. Sie wirkt da sehr zielstrebig, bin mir aber noch nicht so sicher, ob sie sich nicht etwas überschätzt. Am Ende denke ich, dass sie sich tatsächlich manchmal überschätzt, aber sie Glück hat, dass doch alles ganz gut geht. Ich mag sie aber trotzdem, denn sie setzt sich für ihre Lieben ein und begibt sich selbst in Gefahr und will nicht andere in Gefahr bringen. Wolf mag ich sehr gerne, auch wenn ja natürlich an den bösen Wolf aus der Geschichte denkt. Er erscheint aber nicht so. Er ist charmant und ritterlich und beschützt Scarlet. Er wirkt schon sehr selbstbewusst, anderseits merkt man in manchen Momenten aber auch seine Schüchternheit und Nervosität. Und auch Cinder begegne ich wieder. Hier finde ich sie noch toller. Sie ist willensstark, dass sogar sehr und hat immer ihr Ziel vor Augen. Sie ist echt stark geworden und wächst auch mit ihrer Gabe. Größtenteils ist das Buch aus der Sicht von Cinder und Scarlet geschrieben. Ich finde es sehr spannend, wie sie sich aufeinander zubewegen. Und wie ihre Wege miteinander verschlungen sind. Die Story finde ich hier viel spannender als in Teil 1, liegt auch daran, dass gleich viel mehr passiert. In den ersten Teil musste ich ja etwas reinkommen. Und auch Scarlet gefällt mir hier als neue Person sehr gut.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Genial!
von einer Kundin/einem Kunden am 20.01.2016
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

Auch den zweiten Teil der Luna-Chroniken habe ich auf Englisch gelesen. Diesmal hatte ich nicht so viele Probleme damit und konnte gleich flüssig loslegen. Zum Inhalt: Scarlets Grossmutter ist sei zwei Wochen verschwunden und der einzige Hinweis scheint ausgerechnet der Strassenkämpfer Wolf zu haben. Sie weiss, dass sie ihm... Auch den zweiten Teil der Luna-Chroniken habe ich auf Englisch gelesen. Diesmal hatte ich nicht so viele Probleme damit und konnte gleich flüssig loslegen. Zum Inhalt: Scarlets Grossmutter ist sei zwei Wochen verschwunden und der einzige Hinweis scheint ausgerechnet der Strassenkämpfer Wolf zu haben. Sie weiss, dass sie ihm nicht trauen darf, aber sie fühlt sich trotz ihrem mistrauen zu ihm hingezogen und so gerät Scarlet mitten in den Kampf um den Thron des Königreichs vom Mond. Gleichzeitig ist Cinder, zusammen mit Captain Thorne aus dem Gefängnis ausgebrochen und nun auf der Flucht. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach der einzigen Person die einen Hinweis auf Cinders Herkunft haben könnte: Michele Benoit! Zum Schreibstil: Da ich dieses Buch ebenfalls wieder auf Englisch gelesen habe, kann ich auch nur zum englischen Schreibstil meinen Senf dazugeben. Ich finde es unglaublich, unglaublich toll wie Marissa Meyer den Charakteren Leben einhaucht! Ein jeder ist so verschieden und seinem Charakter treu! Das gefällt mir unheimlich gut! Ich finde man lies den Text enorm flüssig und die sarkastischen und witzigen Momente sind genau in der richtigen Menge und im passenden Moment angebracht. Was ich bei ihr allerdings etwas vermisse, ist das Knistern zwischen den Charakteren wie es z.B. bei Jennifer L. Armentrout der Fall ist. Aber das ist Meckern auf sehr hohem Niveau! Über die Charaktere: Scarlet und Wolf, die in diesem Teil neu mit von der Partie sind, waren mir von Anfang an sehr sympathisch. Scarlet, weil sie so impulsiv und emotional handelt. Ganz nach dem Motto: zuerst reden, dann denken! Und an Wolf gefiel mir besonders seine Schüchterne Seite sehr gut. Wenn er verstohlen lächelt oder errötet. Sehr süss! Ich habe mich gleich ein klein wenig verliebt! Dafür war Kai diesmal eher schwach ausgefallen, das liegt aber vielleicht auch daran, dass er kaum in Erscheinung trat. Iko ist nach wie vor einer meiner Favorites. Gott sei Dank, kam sie wieder vor! Zwar auf eine andere Art als ich dachte, dafür aber umso witziger! Sie ist immer für einen Lacher gut. Dabei bekommt sie Unterstützung von Captain Thorne, der Mitstreiter von Cinder. Durch seine Ehrliche, einfache und offene Art, hat er die Szenen mit Cinder, die ja eher nüchtern und Wortkarg ist, aufgelockert. Persönliche Meinung: Ich fand den zweiten Teil fast noch besser als den Ersten! Es war viel mehr Aktion und besonders die Geschichte ging deutlich besser voran. Zuerst hatte ich zwar etwas Mühe, denn ich konnte Scarlets Part nicht so wirklich in Cinders Geschichte integrieren. Ich stand total auf der Leitung und habe erst, als es dem Leser deutlich an den Kopf geworfen wurde, den Zusammenhang verstanden. UPS! Dabei, das fiel mir dann ein, wurde das sogar bereits im ersten Band erwähnt. Ich fand die Beziehung zwischen Scarlet und Wolf extrem süss! Noch viel mehr als die zwischen Cinder und Kai! Besonders die Schlussszene zwischen den beiden ist soo niedlich! *schwärm* Ich fand es auch gar nicht schlimm, dass die beiden so schnell zusammenkamen, da beide sehr offen und impulsiv handeln. Allerdings erahne ich gerade deswegen in den kommenden zwei Büchern die Problematik. Ich freue mich jetzt RIESIG auf den dritten Teil, in dem nun endlich Cress erscheint. Von ihr haben wir ja bereits im ersten Buch erfahren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Kundenbewertungen