Thalia.at

Die Insel der tausend Quellen

Roman

(5)
London, 1732: Nach dem Tod ihrer ersten großen Liebe geht die Kaufmannstochter Nora eine Vernunftehe mit einem verwitweten Zuckerrohrpflanzer auf Jamaika ein.
Aber das Leben in der Karibik gestaltet sich nicht so, wie Nora es sich erträumt hat. Der Umgang der Plantagenbesitzer mit den Sklaven schockiert sie zutiefst, und sie entschließt sich, auf ihrer Zuckerrohrfarm manches zum Besseren zu wenden. Überraschend unterstützt sie dabei ihr erwachsener Stiefsohn Doug, als er aus Europa anreist. Allerdings versetzt seine Rückkehr manches in Aufruhr - vor allem Noras Gefühle. Doch dann verliert Nora durch ein tragisches Ereignis plötzlich alles, bis auf ihr Leben ...
Portrait
Unter dem Namen Christiane Gohl kam die deutsche Schriftstellerin 1958 in Bochum zur Welt. Bei ihren Lesern ist sie besser bekannt unter ihren Pseudonymen Sarah Lark, Ricarda Jordan und Elisabeth Rotenberg. Sie veröffentlichte neben Kinder- und Jugendbüchern auch Sachbücher und historische Romane. Christiane Gohl ist promovierte Pädagogin und war nach ihrem Studium erst als Werbetexterin und Reiseleiterin tätig. Dort entdeckte sie ihre große Liebe zu Neuseeland. Später wurde Christiane Gohl Journalistin und Fachautorin im Bereich Pferde und Reitsport. Mit ihren Büchern erreichte sie in kürzester Zeit Bestsellerstatus, sowohl mit ihren Jugendbüchern wie auch mit ihren historischen Romanen. Am bekanntesten darunter sind sie Neuseelandromane, die sie unter dem Pseudonym Sarah Lark veröffentlichte.
Christiane Gohl betreibt neben ihrer Tätigkeit als Autorin eine Pferdezucht in Andalusien, hier lebt sie auch seit einigen Jahren.

Meinung der Redaktion
Sarah Larks Neuseeland-Sagen sprengen die Grenzen, die bisher im romantischen Abenteuergenre gegolten haben. Wenn Hollywood einen epischen Stoff à la Australien zum Verfilmen sucht, dann sollte es sofort bei Sarah Lark zugreifen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 700, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.11.2011
Serie Nora Fortnam 1
Sprache Deutsch
EAN 9783838710266
Verlag Bastei Entertainment
Verkaufsrang 4.713
eBook (ePUB)
8,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30512026
    Die Tränen der Maori-Göttin
    von Sarah Lark
    (1)
    eBook
    8,49
  • 24492286
    Das Gold der Maori
    von Sarah Lark
    (6)
    eBook
    4,99
  • 25992085
    Im Schatten des Kauribaums
    von Sarah Lark
    (4)
    eBook
    8,49
  • 42378894
    Eine Hoffnung am Ende der Welt
    von Sarah Lark
    (1)
    eBook
    11,99
  • 33748253
    Die Zeit der Feuerblüten
    von Sarah Lark
    (8)
    eBook
    8,49
  • 42742010
    Die Töchter der Tuchvilla
    von Anne Jacobs
    (2)
    eBook
    8,99
  • 26794784
    Ruf der Dämmerung
    von Riana O´Donnell
    eBook
    7,49
  • 38781647
    Solange die Welt sich dreht
    von Nora Roberts
    (3)
    eBook
    4,99
  • 44189034
    Unter fernen Himmeln
    von Sarah Lark
    (2)
    eBook
    13,99
  • 36838944
    Das Land der weißen Wolke
    von Sarah Lark
    (2)
    eBook
    14,99

Buchhändler-Empfehlungen

Doris Oberauer, Thalia-Buchhandlung Grieskirchen

Sarah Lark schafft es immer, den Leser zu fesseln und zu verzaubern!
Mit ihren Romanen reist man in fremde Länder und erfährt spannende, tragische und aufregende Geschichten.
Sarah Lark schafft es immer, den Leser zu fesseln und zu verzaubern!
Mit ihren Romanen reist man in fremde Länder und erfährt spannende, tragische und aufregende Geschichten.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 30934436
    Die Teerose
    von Jennifer Donnelly
    (5)
    eBook
    9,99
  • 30662570
    Der Gesang des Maori
    von Emma Temple
    eBook
    8,99
  • 39137748
    Der Klang des Muschelhorns
    von Sarah Lark
    (4)
    eBook
    8,99 bisher 13,99
  • 33074530
    Der Himmel über Darjeeling
    von Nicole C. Vosseler
    (1)
    eBook
    5,99
  • 31357439
    Sehnsucht nach Sansibar
    von Micaela Jary
    (1)
    eBook
    8,99
  • 32639754
    Die Bucht des blauen Feuers
    von Micaela Jary
    (1)
    eBook
    8,99
  • 35126502
    Anemonen im Wind
    von Tamara McKinley
    (1)
    eBook
    7,49
  • 36896866
    Die Mitternachtsrose
    von Lucinda Riley
    (17)
    eBook
    8,99
  • 40779109
    Die Legende des Feuerberges
    von Sarah Lark
    (2)
    eBook
    13,99
  • 39214105
    Träume unter roter Sonne
    von Elizabeth Haran
    (1)
    Buch
    17,50
  • 35379167
    Vom anderen Ende der Welt
    von Liv Winterberg
    eBook
    7,99
  • 29457247
    Die Teehändlerin
    von Karin Engel
    (1)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Ein tolles Leseerlebnis
von einer Kundin/einem Kunden am 12.02.2012

London, 1732. Nachdem ihre große Liebe gestorben ist, heiratet die Kaufmannstochter Nora einen Plantagenbesitzer aus Jamaika. Aber wird sie in der Karibik glücklich werden - in einem Land, in dem Sklaven Fronarbeit leisten müssen? Fesselnd bis zum Schluß, ich bin total begeistert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Insel der tausend Quellen
von einer Kundin/einem Kunden aus Schallstadt am 17.08.2016

Die Bücher von Sarah Lark sind einfach nur spannend geschrieben und man taucht in die vergangene Zeit ein. Man kann sich gut vorstellen,was zu diesen Zeiten für ein Lebensstil herrschte.Das Buch wurde äusserst zügig und voll Spannung gelesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Gaggenau am 08.07.2014

Von der ersten Seite an ist dieses Buch spannend geschrieben, man muß einfach weiterlesen. Eine Erzählung, die in frühere Zeiten zurück reicht, aber trotzdem modern erzählt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein bezaubernder Roman
von einer Kundin/einem Kunden am 06.02.2012

Sarah Lark entführt die Leser in eine neue Kulisse. Die beeindruckende Geschichte einer jungen Frau auf Jamaika. Tolle Beschreibungen, fesselnde Geschichte. Ein absoluter Schmöker für Sofa-Lesestunden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Verführerische Exotik
von einer Kundin/einem Kunden am 04.04.2012

Opulente Romane, in denen die Leserin förmlich schwelgt - dafür ist Sarah Lark inzwischen bekannt. Diesem Ruf wird sie auch in "Die Insel der tausend Quellen" allemal gerecht. Und nicht nur das: Der neue Roman ist zugleich ihr politischster, in dem sie die Thematik Sklaverei in all ihren Facetten... Opulente Romane, in denen die Leserin förmlich schwelgt - dafür ist Sarah Lark inzwischen bekannt. Diesem Ruf wird sie auch in "Die Insel der tausend Quellen" allemal gerecht. Und nicht nur das: Der neue Roman ist zugleich ihr politischster, in dem sie die Thematik Sklaverei in all ihren Facetten lebensnah und nachdenklich machend aufgreift. Unbedingt lesenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Der erste Roman einer neuer Familiensaga von Sarah Lark! Diesmal ist der Schauplatz die Karibik. Spannend, aufregend und romantisch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Diesmal führt uns die Autorin nicht nach Neuseeland, sondern in die Karibik, was aber dem Roman gar keinen Abbruch tut - Sarah Lark ist perfekt wie immer.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Man kann die warme Schwüle beinahe körperlich spüren und die Düfte riechen. Ein wunderbarer Wälzer um sich wegzuträumen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lädt zum Träumen und Kämpfen ein
von Manja aus Unterweid am 10.11.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Wie gewohnt eine kleine Zusammenfassung von mir: Sarah Lark entführt uns dieses Mal zur für mich sehr willkommenen Abwechslung in die Karibik und zwar nach Jamaika. Im Mittelpunkt des Geschehens zu Anfang des 18. Jahrhunderts steht die junge Nora, die schon lange den Wunsch gehegt hat, ein Leben in der... Wie gewohnt eine kleine Zusammenfassung von mir: Sarah Lark entführt uns dieses Mal zur für mich sehr willkommenen Abwechslung in die Karibik und zwar nach Jamaika. Im Mittelpunkt des Geschehens zu Anfang des 18. Jahrhunderts steht die junge Nora, die schon lange den Wunsch gehegt hat, ein Leben in der Karibik zu führen und diesen Traum am liebsten mit ihrer ersten großen Liebe verwirklichen würde. Wer die bisherigen Romane von Sarah Lark kennt, weiß allerdings, dass sich dieser Traum nur zum Teil erfüllen wird. Schließlich auf Jamaika angekommen, verliebt sich Nora zwar gleich in die Insel, kann dort aber längst nicht so leben, wie sie es sich erhofft hatte. Sie wird mit der Sklaverei und Naturkastastrophen konfrontiert und muss selbst um ihr Überleben kämpfen... Dieser wunderbare Schmöker lebt nicht so sehr von seinen Charakteren, sondern vielmehr von den faszinierend bildhaften Beschreibungen der Schönheit Jamaikas. Gleichzeitig fesselt & erschreckt "Die Insel der tausend Quellen" mit den Darstellungen über das tägliche Leben der Sklaven, deren Rituale und den Teil ihres Daseins, den sie vor ihren "Backras", also den Herren, geheim halten. In diesem Zusammenhang gibt es noch eine Menge Interessantes über den Freiheitskampf der Schwarzen unter der Führung von Granny Nanny, der einzigen Frau unter den Nationalhelden Jamaikas. London, 1739: Nach dem Tod ihrer ersten großen Liebe geht die Kaufmannstochter Nora eine Vernunftehe mit einem verwitweten Zuckerrohrpflanzer auf Jamaika ein. Aber das Leben in der Karibik gestaltet sich nicht so, wie Nora es sich erträumt hat. Der Umgang der Plantagenbesitzer mit den Sklaven schockiert sie zutiefst, und sie entschließt sich, auf ihrer Zuckerrohrfarm manches zum Besseren zu wenden. Überraschend unterstützt sie dabei ihr erwachsener Stiefsohn Doug, als er aus Europa anreist. Allerdings versetzt seine Rückkehr vieles in Aufruhr – vor allem Noras Gefühle. Doch dann verliert Nora durch ein tragisches Ereignis plötzlich alles, bis auf ihr Leben. Auch wenn die Handlung sich in einigen Teilen am Rande der Authentizität bewegt, wie die Autorin im Nachwort selbst zugibt, und in anderen Teilen ein wenig vorhersehbar ist, hat das meiner Lesefreude nur minimal Abbruch getan (daher auch der halbe Stern Abzug), weil man förmlich spüren konnte, wie viel Spaß Frau Lark beim Schreiben hatte. Auf mich sind die Funken karibischer Exotik & Mitgefühls für die Sklaven übergesprungen und haben ein wahres Lesefeuer entzündet! Das Ende ist abschließend genug, um mehr als zufriedenstellend zu sein und gleichzeitig offen genug für einen Nachfolgeband, auf den ich schon *wahnsinnig* gespannt bin! Empfehle diese spannende und interessante Prise karibischer Exotik und Wärme für die kürzer und kälter werdenden Tage sehr gern weiter!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Exotisches Abenteuer
von einer Kundin/einem Kunden am 04.07.2013
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Sarah Lark versteht es immer wieder, auch umfangreiche Geschichten so zu erzählen, daß es immer spannend bleibt. Das Schicksal der Kaufmannstochter Nora, die zunächst ihre große Liebe beerdigen muss, führt sie durch die Heirat mit dem viel älteren Zuckerrohrpflanzer Elias nach Jamaika. Dort erwarten sie Sklaven und ein Leben,... Sarah Lark versteht es immer wieder, auch umfangreiche Geschichten so zu erzählen, daß es immer spannend bleibt. Das Schicksal der Kaufmannstochter Nora, die zunächst ihre große Liebe beerdigen muss, führt sie durch die Heirat mit dem viel älteren Zuckerrohrpflanzer Elias nach Jamaika. Dort erwarten sie Sklaven und ein Leben, das sie sich nicht so vorgestellt hat. Mit Durchsetzungskraft erkämpft sie sich Respekt, aber die Liebe bleibt auf der Strecke, Ihr Stiefsohn Doug, so alt wie Nora, bringt viel Unruhe und die Aufstände der Sklaven verändern Nora`s Leben.Wie so oft sind Liebe und Hass, Vertrauen und Verrat in Sarah Lark`s Roman dicht beieinander. Ein sehr spannendes, emotionsgeladenes Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sarah Lark schafft es immer, den Leser zu fesseln und zu verzaubern! Mit ihren Romanen reist man in fremde Länder und erfährt spannende, tragische und aufregende Geschichten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Insel der tausend Quellen
von einer Kundin/einem Kunden aus Weyhe am 15.10.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Das Buch gefällt mir sehr gut. Es liest sich gut und ist spannend. Bücher von Sarah Lark lese ich immer wieder gern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 2

Wird oft zusammen gekauft

Die Insel der tausend Quellen

Die Insel der tausend Quellen

von Sarah Lark

(5)
eBook
8,49
+
=
Die Insel der roten Mangroven

Die Insel der roten Mangroven

von Sarah Lark

(2)
eBook
8,49
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Nora Fortnam

  • Band 1

    30418284
    Die Insel der tausend Quellen
    von Sarah Lark
    (5)
    eBook
    8,49
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    32457632
    Die Insel der roten Mangroven
    von Sarah Lark
    (2)
    eBook
    8,49

Kundenbewertungen