Thalia.at

>> tolino eReader + 20 EUR Geschenkkarte gratis – online und in allen Thalia Filialen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 148, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 06.02.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783958340671
Verlag Greenlight Press
Illustratoren Nicole Böhm
Verkaufsrang 21.664
eBook (ePUB)
2,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41367167
    Die Chroniken der Seelenwächter - Band 5: Die Prophezeiung (Urban Fantasy)
    von Nicole Böhm
    (4)
    eBook
    2,49
  • 42356159
    Die Chroniken der Seelenwächter - Band 8: Machtkämpfe (Urban Fantasy)
    von Nicole Böhm
    (1)
    eBook
    2,49
  • 42466207
    Blutrubin - Die Trilogie - Gesamtausgabe, Band 1 bis 3 - Die Verwandlung / Der Verrat / Das Vermächtnis - Vampir-Roman
    von Petra Röder
    (15)
    eBook
    8,99
  • 40953362
    Die Chroniken der Seelenwächter - Band 4: Blutsbande (Urban Fantasy)
    von Nicole Böhm
    (6)
    eBook
    2,49
  • 42002071
    Die Chroniken der Seelenwächter - Band 7: Tod aus dem Feuer (Urban Fantasy)
    von Nicole Böhm
    (1)
    eBook
    2,49
  • 42778288
    Die Chroniken der Seelenwächter - Band 9: Zwischen den Fronten (Urban Fantasy)
    von Nicole Böhm
    (1)
    eBook
    2,49
  • 40091138
    Die Chroniken der Seelenwächter - Band 2: Schicksalsfäden (Urban Fantasy)
    von Nicole Böhm
    (7)
    eBook
    2,49
  • 40379452
    Die Chroniken der Seelenwächter - Band 3: Schatten der Vergangenheit (Urban Fantasy)
    von Nicole Böhm
    (5)
    eBook
    2,49
  • 45108244
    Die Chroniken der Seelenwächter - Band 13: Das Böse erwacht (Urban Fantasy)
    von Nicole Böhm
    (6)
    eBook
    2,49
  • 45631925
    Harry Potter und das verwunschene Kind - Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition)
    von Joanne K. Rowling
    (23)
    eBook
    14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Mein absoluter Favorit dieser Reihe!
von einer Kundin/einem Kunden aus Thum am 20.10.2016

Inhalt: Jess kann es kaum fassen, Joanne ist das Unmögliche gelungen und ist in das Haus der Seelenwächter eingedrungen. Um die düsteren Pläne ihres Meisters umzusetzen ist Joanne alles Recht. Sie scheut keine Grausamkeiten um ihre Ziel endlich zu erreichen und so findet sich Jess in einem erbitterten Kampf zwischen... Inhalt: Jess kann es kaum fassen, Joanne ist das Unmögliche gelungen und ist in das Haus der Seelenwächter eingedrungen. Um die düsteren Pläne ihres Meisters umzusetzen ist Joanne alles Recht. Sie scheut keine Grausamkeiten um ihre Ziel endlich zu erreichen und so findet sich Jess in einem erbitterten Kampf zwischen (Über-)Leben und Tod wieder. Aber auch Jaydee muss sich mit einer gefährlichen Situation auseinandersetzen, denn er findet sich fernab von allen an einem fremden Ort wieder ohne eine Möglichkeit in seine gewohnte Umgebung zurückkehren zu können. Oder vielleicht doch? Eine Möglichkeit steht ihm offen, doch auch diese weist einen erheblichen Haken auf – Er muss einer Person vollstes Vertrauen schenken, die jedoch nicht mit offenen Karten zu spielen scheint! Ralf hingegen ist erfreut seinen Bruder in Gefangenschaft zu wissen und spielt grausame Spiele mit ihm. Das Spiel des Feuers ist eröffnet, doch nicht alle werden das Ziel erreichen! Meine Meinung: Was soll ich anderes sagen als wie immer, wenn ich eine Rezi zu einem weiteren Band der „Chroniken der Seelenwächter“ von Nicole Böhm schreibe, außer:“Kaufen, Lesen und weitersuchten!“ Es ist wirklich total ansteckend und erst einmal in den Genuss dieser Reihe gekommen, kann man einfach nicht mehr aufhören weiter und weiter in der Geschichte der fantastischen Urban-Fantasy-Reihe vorzudringen. Nicole Böhm macht es einem auch nicht einfach mal eine kleine Pause einzulegen, denn ist der jetzige Band beendet, so findet man sich schon mitten im nächsten Band wieder. Woran das wohl liegen mag? Der extrem flüssige, spannende, malerische und leichtfüßige Schreibstil macht ein fixes und anschauliches vorankommen möglich. Die Charaktere sind vielseitig und einzigartigen, aber am meisten bestechen sie durch ihre charismatische Art, auch wenn sie nicht nur positive Eigenschaften mit sich bringen. Wer mir am besten gefällt kann ich gar nicht sagen, da ich mit allen (zu mindestens die die bisher zu Wort gekommen sind) mit Begeisterung ins Abenteuer stürze und an ihrer Seite jeder Gefahr zu strotzen wage! Die Handlung bauen toll auf einander auf und so sollte man wirklich mit Band 1 beginnen und sich dann weiter durchkämpfen. Bereuen wird man es auf keinen Fall, denn die Autorin zeigt viel Fantasy, einen Hang zu Action, Dramatik und auch Leidenschaft und eine begnadete Hingabe den Leser mit ihrer Idee zu begeistern! Fazit: Es ist einfach grausam, denn ich kann mir nicht mehr vorstellen wie mein Leserherz je wieder ohne diese Reihe überleben soll, aber die Autorin schafft ja immer aufs Neue wunderbaren Nachschub! Auch wenn ich mich wahrscheinlich zum 100ten Male wiederholen sollte: „Kauft, liest und suchtet diese Reihe!“

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der bisher nervenaufreibendste Teil
von Nicky Mohini (Mohini & Grey's Bookdreams) aus Dresden am 10.09.2016

"Spiel mit dem Feuer" ist der fulminante sechste Teil, der ersten Staffel, der Buchserie "Die Chroniken der Seelenwächter" von Nicole Böhm. Joanne ist in das Haus der Seelenwächter eingedrungen und setzt alles daran, die Pläne ihres Meisters umzusetzen. Sie schreckt vor nichts und niemandem zurück. Jess muss allein um ihr... "Spiel mit dem Feuer" ist der fulminante sechste Teil, der ersten Staffel, der Buchserie "Die Chroniken der Seelenwächter" von Nicole Böhm. Joanne ist in das Haus der Seelenwächter eingedrungen und setzt alles daran, die Pläne ihres Meisters umzusetzen. Sie schreckt vor nichts und niemandem zurück. Jess muss allein um ihr Überleben kämpfen und befindet sich immer wieder in lebensgefährlichen Situationen. Will wird derweil von seinem Bruder gefangen gehalten und muss sich grausamen Machspielen hingeben. Jaydee ist weit weg von zu Hause und um zurückzukehren, muss er jemandem vertrauen, dem man nicht vertrauen sollte. Wer wird siegen? Wer verlieren? Wer wird überleben? Das Cover zeigt Joanne und ich finden man sieht ihr das Böse schon an. Sie strahlt eine Härte aus, die mir das Blut in den Adern gefrieren lässt. Es ist, genau wie die Geschichte, mystisch und düster. Besonders gut gefällt mir auch der dunkle Hintergrund, die Schrift und dass es sehr lebendig wirkt. Jaydee wird auf eine harte Probe gestellt. Er tut alles, um wieder nach Hause zu kommen und würde dafür auch über Leichen gehen. Er zeigt wieder einmal seine böse, dämonische Seite und da merkt man ihm auch wieder an, dass er sich mit dieser Seite am wohlsten fühlt, weil er diese schon von sich kennt. Jess wächst wieder einmal über sich hinaus. Sie ist innerlich so unglaublich stark und geht an ihre Grenzen und überwindet diese. Sie hat einen unerschütterlichen Willen. Joanne ist sehr sadistisch. Sie liebt es ihre Gegner zu quälen, zu foltern, zu terrorisieren und Psychospielchen zu spielen. Sie ist echt ein Biest. Aber trotz alledem muss ich sagen, dass ich sie wirklich interessant finde, vor allem da man auch mal ein bisschen hinter ihre Fassade schauen konnte. Keira lernen wir nach und nach etwas besser kennen. Sie ist eine sehr starke Persönlichkeit, verfolgt eisern ihr Ziel und tut alles, um dieses zu erreichen. Unter ihrer harten Schale steckt ein weicher Kern. Ich bin mir bei ihr allerdings noch unsicher, auf wessen Seite sie steht, oder ob sie auf gar keiner Seite stehen will und nur ihr eigenes Ding macht. Der bisher nervenaufreibendste Teil der "Chroniken der Seelenwächter".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr explosiv, emotional und voller Überraschungen, die einen einfach fertigmachen
von Susi Aly (Magische Momente-Alys Bücherblog) am 26.06.2016

Sobald man in den 6.Band eintaucht, bricht auch schon die Hölle los. Der letzte Teil endete mit einem Wahnsinnscliffhanger und hier wird auch gleich aufs heftigste weitergemacht. Man bekommt es zunächst mit drei Handlungssträngen zutun, man hat jedoch keine Probleme diese auseinanderzuhalten. Das Adrenalin pumpte nur so durch meine Adern, bei dem... Sobald man in den 6.Band eintaucht, bricht auch schon die Hölle los. Der letzte Teil endete mit einem Wahnsinnscliffhanger und hier wird auch gleich aufs heftigste weitergemacht. Man bekommt es zunächst mit drei Handlungssträngen zutun, man hat jedoch keine Probleme diese auseinanderzuhalten. Das Adrenalin pumpte nur so durch meine Adern, bei dem was sich mir geboten hat. Tiefe Verzweiflung und grenzenlose Wut hat sich meiner bemächtigt und ich wäre am liebsten so einigen Leuten an die Gurgel gesprungen. Atempause? Gibt es nicht, man ist völlig gefangen in den Szenarien und es gibt einfach kein entkommen. Ich hab so gewütet, das ist wirklich unglaublich. Dabei haben mich die einzelnen Geschehnisse, die Will, Jess und Jay zu bewältigen hatten immer tiefer ins Bodenlose gezogen. Wobei ich gerade hier finde, daß sich gerade Jay und Jess deutlich weiterentwickelt haben. Ich hing einfach nur gebannt an den Zeilen und es konnte mir einfach nicht schnell genug gehen. Das Ganze ist wirklich so unfassbar abgründig und gleichzeitig sehr emotional, das es mich immer wieder zerrissen hat. Das Böse erhält hier stärkere Präsenz und mein Gott, es hat mich erschüttert, teilweise entsetzt und einfach komplett mitleiden lassen. Es gab hier wirklich Szenen im Buch, wo ich dachte, mein Gott das passiert jetzt nicht wirklich. Diese Zeilen gingen mir enorm an die Nieren. Ich hätte am liebsten losgeheult und hätte ins Geschehen eingegriffen. Die Hilflosigkeit hat sich meiner bemächtigt und mich einfach nur fertiggemacht. Alles was mir blieb, war beten. Die Spannung blieb dabei die ganze Zeit auf höchstem Level und nahm immer weiter zu. Abgründe tun sich hier auf, die man kaum ermessen kann. Grenzen verschwimmen immer wieder ineinander. Langsam lichtet sich alles und man beginnt klarer zu sehen. Man bekommt aber auch Dinge geboten, die man einfach nicht will und kaum verarbeiten kann. Es warten hier Prüfungen auf einen, die einem alles abverlangen. Den Seelenwächtern sowie auch uns als Leser. Man gerät immer tiefer in einen Strudel aus Abgründigkeit und tiefen Emotionen. Bis es einfach kein entkommen mehr gibt. Die Magie die hier über allem schwebt, ist förmlich greifbar und hat mich immer wieder komplett in den Bann gezogen. Und dann... Dann wurde ich aufs heftigste überrascht, damit hätte ich nie im Leben gerechnet. Es hat mich einfach nur getroffen und mehr als entsetzt. Warum? Weil ich einfach schon Beziehungen zu den Charakteren aufgebaut habe und sie abgöttisch liebe. Aber wenn einem dann sowas passiert, ist es einfach nur schrecklich und kaum in Worte zu fassen. Aber wer mich hier am meisten aufgeregt hat, ist eine gewisse weibliche Person. Ihre Art und Weise, wie sie handelt und spricht, hat mich einerseits ziemlich fassungslos gemacht, aber andererseits liebe ich auch wirklich ihre Art. Es verleiht ihrer Person mehr Nachdruck und macht alles viel geheimnisvoller und mystischer. Das Ende hat mir dann einfach wieder sehr gut gefallen, wenn ich auch da den Tränen nahe war. Ich trau es mich gar nicht zu sagen, aber mit jedem Band der Seelenwächter , wird es immer besser, klarer , aber dennoch geheimnissvoller und undurchdringlicher. Ich liebe sie wirklich sehr und doch könnte ich manchmal auf alles und jeden einschlagen. Die Autorin hat einfach eine so intensive und eindringliche Art zu schreiben, das man immer tiefer in den Sog gerät und einfach nicht mehr daraus wegmöchte. Die Charaktere sind bereits ein Teil von mir und jedes Mal wenn ich ein Band abschließe, beginnen sie mir schon zu fehlen. Hierbei erfahren wir wieder zum größten Teil die Perspektiven von Jess und Jay. Tiefgründigkeit, Ausdruckstärke und Lebendigkeit zeichnen die Charaktere aus, sie leben einfach und stehen nicht nur auf dem Papier. Dabei kann man alle Emotionen ausleben die man hat und dabei auch fast daran verzeifeln. Ihre Handlungen und Gedankengänge sind stets gut nachvollziehbar gehalten. Die einzelnen Kapitel sind normal. Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und intensiv, dabei aber auch unglaublich bildgewaltig. Das Cover und der Titel passt mehr als gut. Fazit: Was für ein Band. Sehr explosiv, emotional und voller Überraschungen, die einen einfach fertigmachen. Ich hab auch dieses Band inhaliert und vollkommen in mich aufgesogen. Wer bis jetzt die Seeelenwächter noch nicht gelesen hat, sollte dies unbedingt sofort tun. Mir ist selten etwas so geniales und lebendiges über den Weg gelaufen. Ich kann nur immer wieder sagen, ich liebe sie. Ich vergebe 5 von 5 Punkten, wobei es echt mehr verdient hätte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rasante Folge der Geschichte
von Mikka Liest aus Hilter am Teutoburger Wald am 16.07.2015

Wenn man als Leser beim sechsten Band der Reihe angekommen ist, kennt man die Welt der Seelenwächter ja schon ganz gut - und dennoch gehen der Autorin die interessanten, originellen Einfällt nicht aus. Es passiert immer wieder etwas Neues, das einen noch überraschen kann! Mir gefällt auch nach wie... Wenn man als Leser beim sechsten Band der Reihe angekommen ist, kennt man die Welt der Seelenwächter ja schon ganz gut - und dennoch gehen der Autorin die interessanten, originellen Einfällt nicht aus. Es passiert immer wieder etwas Neues, das einen noch überraschen kann! Mir gefällt auch nach wie vor sehr gut, wie Nicole Böhm in ihren Geschichten Realtität und Mythos zu etwas ganz eigenem verknüpft. Der sechste Band ist sehr temporeich und actiongeladen, denn an allen Ecken und Enden lauert die Gefahr, oft gänzlich unerwartet. Jess, Jaydee, William und der Rest der Seelenwächter müssen immer wieder um ihr Leben und/oder ihre Seele kämpfen, und die Autorin warnt ihre Leser vor, dass auch Protagonisten schlimme Dinge passieren können... Man kann sich also nicht einfach zurücklehnen und denken: ach, der/die stirbt doch eh nicht! Mir gefällt sehr gut, dass die Geschichte inzwischen zwar unheimlich komplex ist, mit vielen Charakteren und Schauplätzen, aber dennoch leicht zu lesen bleibt. Denn es steht immer mal wieder ein anderer Charakter im Rampenlicht und man bekommt die Geschichte sozusagen in kleinen Häppchen serviert, die nicht zu schwer im Magen liegen. Apropros Charaktere: in den letzten beiden Bänden wurde mit der jungen Keira ein neuer Charakter eingeführt, der mir sehr gut gefällt. Sie ist taff und selbstbewusst, dabei aber auch verletzlich. Sie macht Jaydee das Leben ganz schön schwer, aber man merkt schnell, dass sie gute Gründe für das hat, was sie tut, und eigentlich kein schlechter Mensch ist. Ich habe mich auch wieder über das Wiedersehen mit Jess, Jaydee, Akil, Violet und all den anderen gefreut. Für mich sind die Charaktere alle sehr lebendig und vielschichtig. Dieser Band war für Romantik einfach zu rasant, aber das Ende lässt schon ahnen, dass Jess und Jaydee jetzt etwas bevorsteht, was für ganz ungeahnte Nähe sorgen wird... Nur ob das gut oder schlecht ist...? Der Schreibstil hat mich wieder gut gefallen; nur in manchen Szenen war er mir etwas zu einfach, mit sehr kurzen Sätzen. Aber in den meisten Szenen fand ich ihn sehr gut zu lesen, mit einem guten Tempo und Takt. Fazit: Auch im sechsten Band der Chroniken kommen die Charaktere nicht zur Ruhe. Das Böse lauert überall, und unsere Helden müssen sich mächtig ins Zeug legen, um wenigstens mit dem Leben davon zu kommen, wobei das keineswegs eine sichere Sache ist... Der Leser bekommt mit jedem Band ein paar Puzzleteilchen mehr, und so langsam enthüllt sich ein sehr komplexes Bild mit einer Vielzahl von Charakteren, was jedoch nie verwirrend wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
In arger Bedrängnis
von thora01 am 23.02.2015

Inhalt/Klappentext: Joanne hat es geschafft. Sie ist ins Haus der Seelenwächter eingedrungen, um die Pläne ihres Meisters voranzubringen. Jess kämpft um ihr Überleben, denn Joanne scheut vor keiner Grausamkeit zurück, um ihr Ziel zu erreichen. Während sie im Haus der Seelenwächter alles vorbereitet, treibt Ralf grausame Spiele mit seinem... Inhalt/Klappentext: Joanne hat es geschafft. Sie ist ins Haus der Seelenwächter eingedrungen, um die Pläne ihres Meisters voranzubringen. Jess kämpft um ihr Überleben, denn Joanne scheut vor keiner Grausamkeit zurück, um ihr Ziel zu erreichen. Während sie im Haus der Seelenwächter alles vorbereitet, treibt Ralf grausame Spiele mit seinem Bruder. Auch Jaydee findet sich in einer gefährlichen Situation wieder. Er ist fernab seiner Freunde in einem fremden Ort gestrandet. Um zurück nach Hause zu kehren, muss er sich mit jemandem verbünden, der nicht mit offenen Karten spielt. Das Spiel mit dem Feuer beginnt. Und nicht alle werden diesen Kampf mit den Flammen überleben. Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen. Nicole Böhm verknüpft uralte Sagen mit Ereignissen der Gegenwart. Ich fand diese Fortsetzung sehr gut. Die Figuren waren beim Lesen so lebendig. Mir haben auch die verschiedenen Stränge der Handlung sehr gut gefallen. Es war sehr interessant 2 Protagonisten genauer kennenzulernen. Mir hat auch die für mich klare Trennung von Gut und Böse in diesem Teil sehr angesprochen. Die Handlung ist sehr spannungsgeladen. Mir haben es auch die unerwarteten Wendungen in den verschiedenen Strängen sehr gefallen. Für mich hat das eingehen auf die Beziehung von Jay und Jess in diesem Teil ein wenig gefehlt. Aber wenn ich mir die gesamte bisherigen Teile ansehen hat es wieder sehr gut gepasst. Mir gefällt es sehr gut wie die Autorin die Handlung auf die verschieden Stränge aufgeteilt hat und wie sie diese wieder zusammengeführt hat. Der offene und spannend gestaltete Abschluss ist sehr gut. Damit hat mich die Autorin schon gefangen und ich kann es kaum erwarten bis ich den nächsten Teil in meine Finger bekomme.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Chroniken der Seelenwächter
von einer Kundin/einem Kunden aus Brunn am 07.04.2015
Bewertetes Format: eBook (PDF)

Das Buch ist sehr spannend und aktionsreich geschrieben. Es aniemiert zum Weiterlesen. Manchmal ein wenig unübersichtlich, da man auf jeden Band etwas warten muß. Das ist der einzige Punkt der etwas bedauerlich ist. Man freut sich aber schon wieder auf den nächsten Teil.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Chroniken der Seelenwächter - Band 6: Spiel mit dem Feuer (Urban Fantasy)

Die Chroniken der Seelenwächter - Band 6: Spiel mit dem Feuer (Urban Fantasy)

von Nicole Böhm

(5)
eBook
2,49
+
=
Die Chroniken der Seelenwächter - Band 7: Tod aus dem Feuer (Urban Fantasy)

Die Chroniken der Seelenwächter - Band 7: Tod aus dem Feuer (Urban Fantasy)

von Nicole Böhm

(2)
eBook
2,49
+
=

für

4,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen