>>> tolino eReader + Tasche günstiger finden - Sie sparen 19,95 Euro!

Die Analphabetin, die rechnen konnte

Roman

(96)
Freuen Sie sich darauf, was diesem herrlich verrückten Autor für seine neue Protagonistin eingefallen ist!
Die aberwitzige Geschichte der jungen Afrikanerin Nombeko, die zwar nicht lesen kann, aber ein Rechengenie ist, fast zufällig bei der Konstruktion nuklearer Sprengköpfe mithilft und nebenbei Verhandlungen mit den Mächtigen der Welt führt. Nach einem besonders brisanten Geschäft setzt sie sich nach Schweden ab, wo ihr die große Liebe begegnet. Das bringt nicht nur ihr eigenes Leben, sondern gleich die gesamte Weltpolitik durcheinander...
Spitzzüngig und mit viel schwarzem Humor rechnet Jonasson in seinem neuesten Roman mit dem Fundamentalismus in all seinen Erscheinungsformen ab. Eine grandiose Geschichte, die dem »Hundertjährigen« an überbordenden Einfällen, skurrilen Wendungen und unvergesslichem Charme in nichts nachsteht!
Rezension
„Das Buch des Jahres.“
Portrait
Jonas Jonasson, geboren 1961 im schwedischen Växjö, arbeitete nach seinem Studium in Göteborg als Journalist unter anderem für die Zeitungen „Smålandsposten“ und „Expressen“. Später gründete er eine eigene Medien-Consulting-Firma. Doch nach 20 Jahren in der Medienwelt verkaufte er seine Firma und schrieb den Roman, über den er schon jahrelang nachgedacht hatte: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand. Das Buch wurde zunächst in Schweden und später weltweit zu einem Bestseller. Auch die Verfilmung war international höchst erfolgreich. Jonassons weiteren Romane Die Analphabetin, die rechnen konnte sowie Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind wurden ebenfalls sofort Nr.-1-Bestseller.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 464, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.11.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641083083
Verlag Carl's books
Verkaufsrang 6.428
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29724016
    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    von Jonas Jonasson
    eBook
    8,99
  • 39265144
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    eBook
    4,99 bisher 9,99
  • 40942182
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    eBook
    9,99
  • 42126791
    Vom Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr, um dort seine große Liebe wiederzufinden
    von Per Andersson
    eBook
    10,99
  • 34796191
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    eBook
    9,99
  • 44963912
    Inseltage
    von Jette Hansen
    eBook
    2,99
  • 40414561
    Unterwerfung
    von Michel Houellebecq
    eBook
    9,99 bisher 18,99
  • 40931330
    Straße nach Nirgendwo
    von Nele Löwenberg
    eBook
    8,99 bisher 12,99
  • 36921039
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    eBook
    9,99
  • 39804918
    Von Männern, die keine Frauen haben
    von Haruki Murakami
    eBook
    8,99 bisher 16,99

Buchhändler-Empfehlungen

„amüsant, schräg, liebenswert“

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

Das ganze Schlamassel fängt an, als Nombeko ausgerechnet zu dem Zeitpunkt den Gehsteig benutzt, als der sturzbetrunkene Ingenieur van der Westhuizen des Weges kommt und sie prompt über den Haufen fährt. 5000 Rand Schmerzensgeld, sowie 2000 Rand für den Schaden, der beim Zusammenstoß am Auto des Ingenieurs van der Westhuizen entstanden Das ganze Schlamassel fängt an, als Nombeko ausgerechnet zu dem Zeitpunkt den Gehsteig benutzt, als der sturzbetrunkene Ingenieur van der Westhuizen des Weges kommt und sie prompt über den Haufen fährt. 5000 Rand Schmerzensgeld, sowie 2000 Rand für den Schaden, der beim Zusammenstoß am Auto des Ingenieurs van der Westhuizen entstanden ist, - so lautet das Urteil, das über Nombeko verhängt wird. Ihr logisches Talent und eine Kieferfraktur hindern Nombeko daran, Einspruch zu erheben. Sie begleitet den Ingenieur in sein Zuhause, um fortan als unbezahlte Hilfskraft in Erscheinung zu treten. In der Folge entdeckt Nombeko, dass sie nicht die Einzige ist, die ihr neuer Chef gratis für sich arbeiten läßt.
So richtig kompliziert wird das Leben von Nombeko aber erst, als ihr die Flucht nach Schweden gelingt.
Amüsant, schräg und sehr vergnüglich

„Genauso...“

Daniela Perhalt, Thalia-Buchhandlung Gmunden

..genauso gut wie sein erster Roman! Jonasson nimmt uns wieder mit auf Reisen. Begleiten Sie Nombeko auf ihrer Reise und lachen Sie darüber wie sie zB Angriffe geschickt mit einer Schere abwehrt... Leichter Sarkasmus und schwarzer Humor zum Lachen! ..genauso gut wie sein erster Roman! Jonasson nimmt uns wieder mit auf Reisen. Begleiten Sie Nombeko auf ihrer Reise und lachen Sie darüber wie sie zB Angriffe geschickt mit einer Schere abwehrt... Leichter Sarkasmus und schwarzer Humor zum Lachen!

„1 +1“

Alexandra Fetzer, Thalia-Buchhandlung Pasching

Jonasson hat voll in´s Schwarze getroffen mit diesem Roman.

Humor, Sozialkritik und den Sinn des Lebens, alles in einer wundervollen Geschichte verpackt.

Für mich 5 Sterne Plus

Wann kommt das nächste Buch?
Jonasson hat voll in´s Schwarze getroffen mit diesem Roman.

Humor, Sozialkritik und den Sinn des Lebens, alles in einer wundervollen Geschichte verpackt.

Für mich 5 Sterne Plus

Wann kommt das nächste Buch?

„Einzigartig“

Viktoria Roth, Thalia-Buchhandlung Liezen



Sie suchen einen außergewöhnlichen Roman?
Dann halten Sie Ihn gerade in den Händen.

Ein Mädchen das nicht lesen kann aber ein Rechengenie ist, eine Atombombe im Gepäck, ein Zwilling der gar nicht existiert…

Ein Unterhaltungsroman, der mit viel Ironie unsere Gesellschaft kritisiert.



Sie suchen einen außergewöhnlichen Roman?
Dann halten Sie Ihn gerade in den Händen.

Ein Mädchen das nicht lesen kann aber ein Rechengenie ist, eine Atombombe im Gepäck, ein Zwilling der gar nicht existiert…

Ein Unterhaltungsroman, der mit viel Ironie unsere Gesellschaft kritisiert.

„Was haben eine Gans, eine Atombombe und der schwedische König gemeinsam?“

Thomas Horvath, Thalia-Buchhandlung Linz, Lentia City

Eine weiter Geschichte in der Geschichte einer südafrikanischen Atombombe die nicht existiert wie der eine von zwei Zwillingen und des Hauptcharakter der Analphabetin die sehr gut rechnen konnte. Jonasen erzählt wie beim Hundertjährigen das Leben von Nombeko einer Südafrikanerin die durch unglaubliche Zufälle Geschichte schreibt. Von Eine weiter Geschichte in der Geschichte einer südafrikanischen Atombombe die nicht existiert wie der eine von zwei Zwillingen und des Hauptcharakter der Analphabetin die sehr gut rechnen konnte. Jonasen erzählt wie beim Hundertjährigen das Leben von Nombeko einer Südafrikanerin die durch unglaubliche Zufälle Geschichte schreibt. Von Anfang bis zum Ende zum lachen.

„Unbedingt Lesen...“

Diana Fejzic, Thalia-Buchhandlung Liezen

Unglaublich, was der armen Nombenko im Laufe der Geschichte alles passiert! Sie kommt quasi durch die ganze Welt und trifft auf die großen Staatsmänner der Nationen und ist ganz nahe bei den Hebeln der Macht. Eine herrlich verrückte Lektüre. Man stellt sich immer die Frage nach der Realität. Was wäre wenn? Habe mich beim Lesen dieses Unglaublich, was der armen Nombenko im Laufe der Geschichte alles passiert! Sie kommt quasi durch die ganze Welt und trifft auf die großen Staatsmänner der Nationen und ist ganz nahe bei den Hebeln der Macht. Eine herrlich verrückte Lektüre. Man stellt sich immer die Frage nach der Realität. Was wäre wenn? Habe mich beim Lesen dieses Buches köstlich amüsiert.

„Merken müssen“

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

Den Namen Mambeko wird man sich merken müssen. Denn dereinst wird sie als würdige Nachfolgerin von Pippi Langstrumpf gehandelt werden. Natürlich für Erwachsene. Das Kulturgut Lesen beherrscht sie zwar nicht, dafür sind ihre Rechenkünste durchwegs als genial zu bezeichnen. Da ist der Bau eines Atombomberls allemal drinnen. Na, und bei Den Namen Mambeko wird man sich merken müssen. Denn dereinst wird sie als würdige Nachfolgerin von Pippi Langstrumpf gehandelt werden. Natürlich für Erwachsene. Das Kulturgut Lesen beherrscht sie zwar nicht, dafür sind ihre Rechenkünste durchwegs als genial zu bezeichnen. Da ist der Bau eines Atombomberls allemal drinnen. Na, und bei der Gelegenheit mach ma halt a bisserl Weltpolitik. Georg Kreisler hätte ob des mit reichlich schwazem Humor bestückte Buches seine helle Freude daran gehabt. Der Leser auch.

„Eine Ansammlung skurrilster Geschehnisse“

Anne K., Thalia-Buchhandlung Wien Westbahnhof

Wieder ist es Jonas Jonasson gelungen eine skurrile Geschichte zu schaffen. Dieses Mal steht die Protagonistin Nombeko im Mittelpunkt, welche nicht nur mit den vermeintlichen Geschlechterrollen, der Unterdrückung aufgrund ihrer dunklen Hautfarbe, revolutionären Republikanern, einem Geheimdienst und dem schrulligen schwedischen König Wieder ist es Jonas Jonasson gelungen eine skurrile Geschichte zu schaffen. Dieses Mal steht die Protagonistin Nombeko im Mittelpunkt, welche nicht nur mit den vermeintlichen Geschlechterrollen, der Unterdrückung aufgrund ihrer dunklen Hautfarbe, revolutionären Republikanern, einem Geheimdienst und dem schrulligen schwedischen König zu kämpfen hat, sondern sich auch noch mit der Lagerung einer Atombombe und der Liebe auseinanderzusetzen hat. Wieder stolpern die Hauptpersonen von einer komisch ausweglosen Situation in die nächste, was mir in manchen Teilen doch etwas zu viel des Guten war. Die Frage, wie viele bizarre und überzeichnete Momente ein Roman von 443 Seiten verträgt, hätte ich mit deutlich weniger, als den tatsächlich realisierten, beantwortet.
"Die Analphabetin, die rechnen konnte" kommt nicht an das Debüt des Schweden heran, was sicherlich auch dem nun fehlenden Überraschungseffekt sowie den hohen Erwartungen der Leserschaft geschuldet ist. Trotzdem eine nette Lektüre zum Schmunzeln für Zwischendurch.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39265144
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    eBook
    4,99 bisher 9,99
  • 36921039
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    eBook
    9,99
  • 32246825
    Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
    von Rachel Joyce
    eBook
    9,99
  • 44401849
    Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind
    von Jonas Jonasson
    eBook
    15,99
  • 40942182
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    eBook
    9,99
  • 39157049
    Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Ikea-Schrank feststeckte
    von Romain Puértolas
    eBook
    9,99
  • 40324144
    Der Rosie-Effekt
    von Graeme Simsion
    eBook
    9,99
  • 29724016
    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    von Jonas Jonasson
    eBook
    8,99
  • 24268686
    Die Känguru-Chroniken
    von Marc-Uwe Kling
    eBook
    9,99
  • 36508606
    Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte
    von Rachel Joyce
    eBook
    9,99
  • 41198676
    Ein Diktator zum Dessert
    von Franz-Olivier Giesbert
    eBook
    8,99
  • 38665550
    Ich und die Menschen
    von Matt Haig
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
96 Bewertungen
Übersicht
47
33
10
4
2

Super
von einer Kundin/einem Kunden aus Mühlacker am 21.01.2014

Nachdem ich schon den "Hundert- jährigen der aus dem Fenster stieg..." begeistert gelesen habe, steht dem die "Analphabetin..." in nichts nach. Klasse geschrieben - ein Buch, das man am liebsten nicht mehr weglegen möchte. Außerdem war es das erste Buch auf meinem Tolino ! l

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Womöglich der stärkere Titel...
von einer Kundin/einem Kunden am 27.12.2013

... sofern man brilliante, wenn auch abgedrehte Ideen zu schätzen weiß. Ich jedenfalls bin aus dem Lachen nicht mehr herausgekommen. Noch dazu legt Jonasson in der "Analphabetin" tempomäßig noch einen Tacken drauf. Unbedingt empfehlenswerte, großartige Unterhaltung, die nie abflacht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Die Sicht der Dinge
von Mike aus Stutensee am 08.08.2014

Auch in diesem Buch wird man blitzschnell in eine andere Welt katapultiert. Wie der Hundertjährige hat die Analphabetin ihre eigene Sicht der Dinge und man tut gut daran sich führen zu lassen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Analphabetin, die rechnen konnte

Die Analphabetin, die rechnen konnte

von Jonas Jonasson

(96)
eBook
8,99
+
=
Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind

Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind

von Jonas Jonasson

(37)
eBook
15,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen