Thalia.at

Der Triumph der Zwerge / Die Zwerge Bd.5

Roman

(7)
Der Krieg um das Geborgene Land scheint vorüber. Frieden kehrt ein und die Völker festigen ihre Freundschaft, um geeint jeder Gefahr zu trotzen. Doch die Elben schmieden in ihren alten Reichen einen bedrohlichen Bund. Und im Grauen Gebirge wird ein Menschenkind aus dem Jenseitigen Land gefunden, das die Sprache der Albae spricht. Auf wundersame Weise gewinnt das Mädchen die Gunst vieler Bewohner des Geborgenen Landes, während die Zwerge dem Neuankömmling misstrauisch gegenüberstehen. Als ein übermächtiger Feind im Gebirge gesichtet wird, stellt sich heraus, dass das Mädchen ein Geheimnis hat, das die Zukunft des Volkes der Zwerge verändern wird. Wird eine letzte Schlacht geschlagen werden müssen? Und handelt es sich bei dem zurückgekehrten Tungdil tatsächlich um den legendären Helden der Axtschwinger? ... Der heiß ersehnte neue Band der Bestsellerserie um »Die Zwerge«.
Rezension
"Hier handelt es sich tatsächlich um ein Muss. Ein Muss, das gekonnt an seine Vorgänger anknüpft. Die Zwerge sind eben von einem Meister seines Faches geschrieben.", literaturmarktinfo, 23.03.2015
Portrait

Markus Heitz, geboren 1971, lebt als freier Autor im Saarland. Seine Romane um »Die Zwerge«, alle bei Piper erschienen, wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. Als einziger deutscher Autor gewann er bereits zehnmal den Deutschen Phantastik Preis. Mit »Die Legenden der Albae« führte Markus Heitz alle Fans in die Welt der Dunkelelfen. Zuletzt erschienen sein lang erwarteter neuer Zwerge-Roman »Der Triumph der Zwerge« und »Drachengift«.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 656
Erscheinungsdatum 16.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-70351-2
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 216/128/50 mm
Gewicht 710
Verkaufsrang 42.390
Buch (Paperback)
17,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43516358
    Der Triumph der Zwerge
    von Markus Heitz
    Buch
    10,30
  • 37768251
    Die Legenden der Albae 04. Tobender Sturm
    von Markus Heitz
    (1)
    Buch
    17,50
  • 5850487
    Die Zwerge Bd.1
    von Markus Heitz
    (55)
    Buch
    16,50
  • 5850488
    Der Krieg der Zwerge
    von Markus Heitz
    (21)
    Buch
    16,50
  • 42555260
    Drachengift / Drachen Trilogie Bd.3
    von Markus Heitz
    (3)
    Buch
    20,60
  • 17438548
    Das Erbe der Elfen / Hexer-Geralt Saga Bd.4
    von Andrzej Sapkowski
    (3)
    Buch
    15,40
  • 28891230
    Vernichtender Hass / Die Legenden der Albae Bd.2
    von Markus Heitz
    (13)
    Buch
    17,50
  • 35361573
    Die Legenden der Albae. Die Vergessenen Schriften
    von Markus Heitz
    (3)
    Buch
    17,50
  • 35147218
    Nuramon
    von James A. Sullivan
    (3)
    Buch
    15,50
  • 44191655
    Zwerge. Die komplette Saga
    von Markus Heitz
    Buch
    46,30

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 20946275
    Die Herren von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 1
    von George R. R. Martin
    (57)
    Buch
    15,50
  • 45230391
    Wédora - Staub und Blut
    von Markus Heitz
    (13)
    Buch
    17,50
  • 15159754
    Elfenlied / Die Elfen Bd.5
    von Bernhard Hennen
    (7)
    Buch
    10,30
  • 21265851
    Die Zauberer Bd.1
    von Michael Peinkofer
    (9)
    Buch
    12,40
  • 16347192
    Der Hobbit
    von J. R. R. Tolkien
    (14)
    Buch
    23,60
  • 35147218
    Nuramon
    von James A. Sullivan
    (3)
    Buch
    15,50
  • 39281934
    Der Wanderer / Die Götterkriege Bd.6
    von Richard Schwartz
    (7)
    Buch
    11,30
  • 11426995
    Die Trolle
    von Christoph Hardebusch
    (12)
    Buch
    15,40
  • 16332675
    Kinder des Judas / Pakt der Dunkelheit Bd.3
    von Markus Heitz
    (18)
    Buch
    13,40
  • 16351780
    Gerechter Zorn / Die Legenden der Albae Bd.1
    von Markus Heitz
    (15)
    Buch
    17,50
  • 16307374
    Die Zeit der Verachtung / Hexer-Geralt Saga Bd.5
    von Andrzej Sapkowski
    (2)
    Buch
    16,40
  • 28851985
    Drachenelfen
    von Bernhard Hennen
    (6)
    Buch
    18,50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
0
0

Gutes Buch nach bewährtem Rezept
von horrorbiene am 20.03.2015

- Enthält kleine Spoiler zu den vorangegangenen Bänden. - Ich mag diese Reihe wirklich sehr. Zum Erscheinen des neuesten Albae-Bandes, eine Reihe, die zwar die Zwerge gut ergänzt, aber in meinen Augen nicht ganz mithalten kann, habe ich den ganzen zusammenhängenden Komplex in einem Rutsch (erneut) gelesen. Zurück blieb das... - Enthält kleine Spoiler zu den vorangegangenen Bänden. - Ich mag diese Reihe wirklich sehr. Zum Erscheinen des neuesten Albae-Bandes, eine Reihe, die zwar die Zwerge gut ergänzt, aber in meinen Augen nicht ganz mithalten kann, habe ich den ganzen zusammenhängenden Komplex in einem Rutsch (erneut) gelesen. Zurück blieb das Gefühl, dass aber bei den Zwergen noch nicht alles erzählt war. So wollte ich z.B. unbedingt wissen, wie es mit Ingrimmsch weiter geht, der ja dummerweise diesen Albae-Trank zu sich genommen hat. Würde er das überstehen und immer noch er selbst bleiben? Leider hatte Heitz in seiner Danksagung besonders betont (in bold und unterstrichen), ein fünfter Band sei nicht geplant. Wie schön, dass er seine Meinung geändert hat und noch schöner: In dieser Danksagung hat er jedoch ausdrücklich darauf verzichtet das Ende der Zwerge/Albae-Reihen zu verkünden. So freue ich mich jetzt schon auf das irgendwann Kommende. Dieses Buch hat mir jedenfalls viele schöne Lesestunden beschert. Ein nörgelnder Kritiker könnte an dieser Stelle negativ anmerken, dass man das alles schon irgendwie gehört hat und es nur aufgewärmt wäre. Sicherlich hatten wir in den vorangegangenen Bänden bereits einen zurückgekehrten Tungdil und eine große Bedrohung des Geborgenen Landes, die natürlich nur durch die Zwerge abgewendet werden kann. Ich persönlich würde sagen, dass Heitz hier auf bewährte und bekannte Elemente zurückgreift und den Fans somit genau das liefert, was sie lesen möchten. Wen das vorher vielleicht schon genervt hat, sollte diesen Band dann vielleicht nicht mehr lesen. Für meinen Teil ist das Buch jedenfalls genau so, wie ich es erwartet habe. Einzig zwei Dinge stören mich. Zum einen habe ich mich gefragt, wieso auf einmal die Karte fehlte. Sicher, hätte ich in den anderen Bänden nachschlagen können, doch dafür war ich zu faul. Es wäre meiner Ansicht nach auch nicht so schlimm gewesen eine der alten Karte zu nehmen und einfach die neuen Grenzen einzuzeichen. Zwar kenne ich das Geborgene Land schon, aber für die bessere Plastizität wäre eine Karte sehr förderlich gewesen. Zum anderen hat mein Lesegenuss etwas darunter gelitten, dass es auf einmal zwei Helden gab, die die Geschichte erzählten, aber beide nicht immer im Mittelpuntk des Geschehens waren. So konnte Boindil als Großkönig z.B. nicht mit auf die Erforschungsmission, so dass wir diese aus Tungdils Sicht erlebten, andere Teile dagegen aus Boindils Sicht. Im Grunde ist das ja auch nicht verkehrt, nur dadurch das die Handlung sehr geradlinig verläuft, fehlt ein Charakter komplett und das hat mich gestört. Für eine mögliche Fortsetzung sehe ich jedoch Besserung aufgrund der Entwicklung, die die Charaktere hier genommen haben. Fazit: Der Triumph der Zwerge ist wie die Vorgänger auch, ein klassicher Zwerge-Roman. Für Freunde der Reihe demnach absolut zu empfehlen. Wem dagegen es vorher schon gegen den Strich gegangen ist, dass alles nach einem ähnlichen Schema abläuft, sei gewarnt, dass dieses Buch diese Tradition fortsetzt. Da dies aber genau das ist, was ich lesen wollte und auch in Zukunft will, hat mir das Buch sehr gut gefallen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Spannend und leicht enttäuschend
von Philippe Nix am 26.04.2015

Da diese Rezension zu "Der Triumph der Zwerge" von Markus Heitz eher für Leser ist, die bereits die Vorgänger in der Zwergenreihe kennen, möchte ich mich nicht allzu sehr damit aufhalten, die Handlung zu beschreiben, sondern stattdessen direkt zum Punkt kommen. Eines sollte vorab erwähnt werden: Die fünf Sterne... Da diese Rezension zu "Der Triumph der Zwerge" von Markus Heitz eher für Leser ist, die bereits die Vorgänger in der Zwergenreihe kennen, möchte ich mich nicht allzu sehr damit aufhalten, die Handlung zu beschreiben, sondern stattdessen direkt zum Punkt kommen. Eines sollte vorab erwähnt werden: Die fünf Sterne habe ich aus Prinzip gegeben, weil ich ein großer Fan der Zwergenreihe bin. Markus Heitz schafft es auf jeden Fall auch in diesem Band, Spannung zu erzeugen. Allerdings muss ich gestehen, dass ich dies beim Lesen mit einem gewisen Widerwillen festgestellt habe, denn die Handlung an sich gefiel wollte mir eher weniger gefallen. Für meine Begriffe gab es ein einschneidendes Ereignis, mit dem natürlich schon zuvor zu rechnen war, das die Geschichte einfach unwahrscheinlich gemacht hat. Fantasy ist dadurch gekennzeichnet, dass sie unrealistisch ist, aber ich denke, ein Fantasyroman wird dadurch realistisch, dass er in sich schlüssig ist. Unglaubwürdige oder übertrieben unwahrscheinlich Ereignisse machen eine Geschichte für mich unrealistisch. Teilweise hat die Geschichte auch nur mäßig gut zu den Vorgängern gepasst. Das ist zumindest meine Meinung. Ich weiß, das viele Fans der Reihe den vierten Band kritisiert haben, wobei ich diesen zumindest noch schlüssig fand. Des Weiteren muss ich anmerken, dass es einige Geschehnisse in der Handlung gab, die sehr viel Spannung erzeugt haben, dann aber völlig ungeklärt blieben. Beispielsweise fand ich Phenîlas als Charakter sehr interessant, doch am Ende schien mir unklar, wie ich diese Figur nun einzuordnen habe. Weniger schlimm wäre das alles natürlich, wenn in Zukunft ein weiterer Band erscheinen würde, der die eine oder andere Frage im Nachhinein aufklärt, aber das bleibt abzuwarten. Nachdem ich nun viel kritisiert habe, möchte ich noch kurz ein Fazit ziehen. Mir gefiel der fünfte Band im Großen und Ganzen doch gut (auch wenn das in dieser Rezension vielleicht weniger gut zur Geltung gekommen ist), allerdings war ich teilweise sehr enttäuscht von der Handlung, die teils unglaubwürdig ist, teils nicht so richtig zu den Vorgängern passen will und teils Fragen offen lässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Es zieht einen in seinen Bann wie die vorherigen Bücher
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 17.04.2015

Ich habe das Buch jetzt nach wenigen Tagen durch gelesen. Und es hat mich so gefesselt wie die letzten Bände. Markus Heitz schreibt die Geschichte weiter und man muss sie einfach gelesen haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Triumph der Zwerge
von Philip aus Hürth am 06.04.2015

Nach einer viel zu langen Zeit die seit dem letzten Zwerge-Roman im Jahr 2007 ins Land gestrichen ist, beglückt uns Markus Heitz nach einem faszinierenden Abstecher ins Reich der zwergischen Gegenspieler, nämlich den Albae, nun wieder mit einen echt zwergischen Fantasy-Epos. Im mittlerweile fünften Band der erfolgreichen Reihe entführt... Nach einer viel zu langen Zeit die seit dem letzten Zwerge-Roman im Jahr 2007 ins Land gestrichen ist, beglückt uns Markus Heitz nach einem faszinierenden Abstecher ins Reich der zwergischen Gegenspieler, nämlich den Albae, nun wieder mit einen echt zwergischen Fantasy-Epos. Im mittlerweile fünften Band der erfolgreichen Reihe entführt ins Markus Heitz zurück in die von Gebirgen umgebenen Weiten des Geborgenen Landes in denen nach einer jahrzehntelangen Besatzung durch die Albae nun endlich der Frieden eingekehrt ist. Bereits kurz nach dem Ende der Besatzung taucht dabei ein kleines Mädchen auf dass nur die Sprache der Albae beherrscht. Mit dem Auftauchen dieses Kindes geht eine unvergleichliche Zeit des Friedens und der Eintracht einher, die nur die Zwerge zu beunruhigen scheint. Was hat es mit dem Kind auf sich und ist das Geborgene Land wirklich sicher? Als eingefleischter Zwerge- und Markus Heitz Fan war es für mich eine Selbstverständlichkeit, dass ich auch den fünften Band der Zwerge bereits kurz nach dem Erscheinen des Buches verschlinge. Kein Wunder, die Reihe hat mich damals wieder für das Lesen begeistern können. Gleich zu Beginn fängt Heitz in der gewohnten Erzählmanier an mit der Geschichte, wobei man anfangs das Gefühl hat, es mit einem neuen Hauptcharakter zu tun zu haben. Bereits nach dem Ende des ersten Kapitels weiß man aber, dass dem nicht so ist sondern man sich auf die eine oder andere Überraschung einstellen muss. Der Erzählstil von Heitz ist nach wie vor absolut gelungen und über die Jahre auf hohem unterhalterischen Niveau, wodurch man nicht nur leicht in die Geschichte findet sondern auch geradezu über die Heitz-typischen vielen Seiten fliegt. Einige Rückblicke auf vorangegangene Ereignisse der älteren Romane erleichtern das zurechtfinden in der Erzählung, ohne das es den Eindruck macht, dass es sich um stupide Nacherzählungen handelt. Als kurzer Abholer und Erinnerung auf die bisherigen Ereignisse reichen die Rückblenden definitiv aus, womit man sich, wie ich finde, gut in der Geschichte aufgehoben gefühlt hat und nicht das Gefühl bekommt, irgendetwas verpasst zu haben. Das Charakter-Building ist ebenfalls toll. Man trifft viele alte Gesichter und Bekannte wieder, die mit ausreichenden Beschreibungen gut wiederzuerkennen sind. Leider kommt mir in diesem Zug aber die zwergische Kultur etwas zu kurz. Ein kleiner Schwenk in Richtung Vraccas hätte mir irgendwie noch gut getan. Die Handlung selbst fand ich als sehr kurzweilig und unterhaltsam. Es ist einfach toll, wieder in die Rolle eines Zwerges schlüpfen zu können, seinen Humor zu teilen und viele Abenteuer zu überstehen, sei es im geborgenen oder im jenseitigen Land! Das Gesamtkonzept ist erneut absolut gelungen und stimmig und ich habe nichts gravierendes an der Fortsetzung auszusetzen. Vielleicht erreicht Der Triumph der Zwerge nicht das überragende Niveau von Die Zwerge, was daran liegen mag, dass sich auch der Autor im Schreiben weiterentwickelt und mit der Zeit geht. Absolut in Ordnung! Trotzdem macht dieser Roman einfach Spaß und Fans der Reihe sollten hier unbedingt zugreifen. Zwergischer Humor, tolle Kämpfe, eine fantastische Erzählung und das alles in einem gut abgestimmten Kontext der gesamten Reihe. Hier passt quasi alles. Aber lieber Verlag: Nur mal so nebenbei und nicht böse gemeint. Warum lasst ihr nur die Karte weg? Man muss ja nicht die Meilen nachlaufen können oder abschätzen, ob die Entfernungen passen. Einfach als Ergänzung zur Orientierung wäre das echt nett gewesen. Das nur mal am Rande (immerhin basiert das tolle Brettspiel von Pegasus Spiele auf der Karte. So unwichtig ist die anscheinend nicht;-) ) Fazit: Grandiose Unterhaltung von der ersten bis zur letzten Seite. Ein absolutes Fantasy-Feuerwerk!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wie immer Grandios!!!
von Georg Deck aus Wiesloch am 17.02.2015

Was soll ich hier schreiben was nicht alle schon wissen? Der Triumph der Zwerge ist quasi Triumghal geworden. Meinen herzlichen Dank an Markus Heitz!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Fortsetzung, wie wir sie uns alle erhofft haben!
von einer Kundin/einem Kunden am 24.04.2015

Da Markus Heitz eigentlich keinen weiteren Zwerge-Roman schreiben wollte, war ich zunächst skeptisch, als nun doch noch einer hinterher kam. Nun kann ich aber allen Fans versichern: Er ist gelungen! „Der Triumph der Zwerge“ beginnt kurze Zeit nach dem Ende von „Das Schicksal der Zwerge“ und führt mit alt bekannten... Da Markus Heitz eigentlich keinen weiteren Zwerge-Roman schreiben wollte, war ich zunächst skeptisch, als nun doch noch einer hinterher kam. Nun kann ich aber allen Fans versichern: Er ist gelungen! „Der Triumph der Zwerge“ beginnt kurze Zeit nach dem Ende von „Das Schicksal der Zwerge“ und führt mit alt bekannten sowie interessanten neuen Charakteren die Geschichte des geborgenen Landes weiter. Wie es schon im letzten Band geschehen ist, taucht der tot geglaubte Tungdil wieder auf. Doch da auch die Zwerge sich fragen, ob sie jetzt jedes Jahr mit einem neuen Goldhand zu rechnen haben und der Situation gegenüber sehr misstrauisch sind, wirkt es nicht wie eine schlecht erzwungene Handlungsfortsetzung, sondern entwickelt sich vielmehr zu rasant-spannenden Abenteuern, die stets von der Frage durchwachsen sind: Wie kann das sein? Die ereignisreiche Handlung lässt keine Zeit für Langeweile und erfüllt mit alten und neuen Gegnern und Handlungsplätzen das Herz eines jeden Zwerge-Fans. Eine Fortsetzung, wie wir sie uns alle erhofft haben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Hervorragende r Abschluss eines gewaltigen Abenteuers.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Wird das geborgene Land endlich in Frieden leben können? Wieder einmal sind die Zwerge gefragt. Der vermutlich letzte Zwerge-Roman bringt uns Spannung, Intrigen und Witz!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die lang erwartete Fortsetzung der großen Zwergenreihe von Deutschlands größtem Fantasyautor! Wer Markus Heitz mag, wird die Zwerge lieben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Triumph der Zwerge
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 21.04.2015
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Ein guter Abschluss der Zwergen Reihe, macht Spass auf mehr. Hoffendlich wird die Buchreihe weiter geführt.Währe traurig wenn hier Schluss währe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Absolut fesselnd!
von einer Kundin/einem Kunden aus Mettingen am 28.03.2015
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Ich habe alle Bücher der Zwergen-Reihe gelesen und fand sie alle mitreißend. Die Geschichten von Tungdil fesseln mich immer wieder aufs Neue und versetzen mich direkt in die Welt der Zwerge. Gerade in "Der Triumph der Zwerge" gab es viele Überraschungen. Ich konnte das Buch nicht zur Seite legen.... Ich habe alle Bücher der Zwergen-Reihe gelesen und fand sie alle mitreißend. Die Geschichten von Tungdil fesseln mich immer wieder aufs Neue und versetzen mich direkt in die Welt der Zwerge. Gerade in "Der Triumph der Zwerge" gab es viele Überraschungen. Ich konnte das Buch nicht zur Seite legen. Ich bin auch froh, dass die Hauptfigur wieder auftaucht und hoffe es kommt noch ein weiterer Teil.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Der letzte Teil der großen Zwergen-Saga! Typisch Markus Heitz: Spannung und Dramatik bis zur letzten Seite.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Nach vielen Jahren wieder eine sehr gelungene Fortsetzung des Zwergen-Epos. Klitzekleiner Makel im Vergleich zu den Vorgängern: Es wird ein bisschen zu viel geredet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Guter fünfter Teil
von einer Kundin/einem Kunden aus Trier am 17.11.2015
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Eine gesunde Mischung aus Spannung, Aktion und Gefühl. Einzig das Ende wirkte etwas hektisch. Gerade wenn man ebenfalls die Albae gelesen hat, wären ein paar Details nett gewesen. Da aber das Buch der fünfte Teil der Zwerge und nicht der Albae ist, kann man es wohl verzeihen... und für... Eine gesunde Mischung aus Spannung, Aktion und Gefühl. Einzig das Ende wirkte etwas hektisch. Gerade wenn man ebenfalls die Albae gelesen hat, wären ein paar Details nett gewesen. Da aber das Buch der fünfte Teil der Zwerge und nicht der Albae ist, kann man es wohl verzeihen... und für einen fünften Teil der Albe wird ebenfalls ein Tür sinnvoll geschlossen, sowie eine andere geöffnet. Mal schauen. :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Triumph der Zwerge / Die Zwerge Bd.5

Der Triumph der Zwerge / Die Zwerge Bd.5

von Markus Heitz

(7)
Buch
17,50
+
=
Das Schicksal der Zwerge

Das Schicksal der Zwerge

von Markus Heitz

(17)
Buch
16,50
+
=

für

34,00

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen