Thalia.at

Der Sommer der Blaubeeren

Roman

(36)
Ein Geheimnis aus der Vergangenheit. Ein Weg in die Zukunft...


Kurz vor ihrer Hochzeit fährt die New Yorker Anwältin Ellen Branford in den abgelegenen Küstenort Beacon, um den letzten Wunsch ihrer Großmutter zu erfüllen. Sie soll einen Brief überbringen und hofft, die Angelegenheit schnell erledigen zu können. Doch schon bald ahnt sie, dass sich dahinter viel mehr verbirgt. Denn inmitten von Blaubeerfeldern wartet eine alte Geschichte von Liebe und verlorenen Träumen auf Ellen - die ihr zeigen wird, dass man manchmal all seine Pläne über den Haufen werfen muss, um das wahre Glück zu finden ...


Rezension
"Ein Buch, das der Seele guttut - und nebenbei [...] Lust macht auf alte Lieder, köstliche Gerichte und sicher auf die ersten Blaubeeren des Sommers!" Laviva
Portrait
Mary Simses studierte Journalismus und Jura. Sie arbeitete zunächst als Anwältin und gab sich nur nach Feierabend ihrer Leidenschaft für das Schreiben hin. Bevor sie mit "Der Sommer der Blaubeeren" ihren ersten Roman schrieb, der in zahlreiche Sprachen übersetzt wird, veröffentlichte sie bereits einige Kurzgeschichten. Gemeinsam mit ihrer Tochter und ihrem Mann, mit dem sie auch eine Anwaltskanzlei betreibt, lebt Mary Simses im Süden Floridas.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 21.04.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-38217-0
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 187/126/34 mm
Gewicht 371
Originaltitel The Irresistible Blueberry Bakeshop and Café
Verkaufsrang 26.303
Buch (Klappenbroschur)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

20% auf alle Spiele

Nur bis Sonntag

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42426315
    Mit Liebe gewürzt
    von Mary Kay Andrews
    (26)
    Buch
    10,30
  • 37619392
    Sommer im Herzen
    von Mary Kay Andrews
    (12)
    Buch
    10,30
  • 39180931
    An jedem einzelnen Tag
    von Marianne Kavanagh
    (2)
    Buch
    10,30
  • 44066623
    Sommertraum mit Aussicht
    von Brenda Bowen
    (4)
    Buch
    10,30
  • 40350853
    Die Tage in Paris
    von Jojo Moyes
    (7)
    Buch
    8,30
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (50)
    Buch
    15,50
  • 44187051
    Das Apfelblütenfest
    von Carsten Sebastian Henn
    (3)
    Buch
    17,50
  • 47754783
    Wollsockenwinterknistern
    von Karin Lindberg
    (1)
    Buch
    10,30
  • 43805605
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (13)
    Buch
    10,30
  • 32184607
    Der Duft des Regens
    von Frances Greenslade
    (9)
    Buch
    20,50

Buchhändler-Empfehlungen

„Schöner Frauenroman!“

Yvonne Simone Vogl, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Kurz bevor die Großmutter von Ellen stirbt, bitte sie ihre Enkelin einen Brief nach Beacon zu bringen. Ellen, deren Leben geplant ist, wo bald die Hochzeitsglocken läuten werden, wird dort aus der Bahn geworfen.
Ein Frauenroman, etwas kitschig und echt nett zu lesen.
Kurz bevor die Großmutter von Ellen stirbt, bitte sie ihre Enkelin einen Brief nach Beacon zu bringen. Ellen, deren Leben geplant ist, wo bald die Hochzeitsglocken läuten werden, wird dort aus der Bahn geworfen.
Ein Frauenroman, etwas kitschig und echt nett zu lesen.

„Toll“

Doris Oberauer, Thalia-Buchhandlung Grieskirchen

Kurz vor ihrer Hochzeit fährt Ellen in den abgelegenen Küstenort Beacon. Das Land der Blaubeeren. Dort soll sie den letzen Wunsch von ihrer Oma erfüllen. Ellen soll einen Brief überbringen. An ihre große erste Liebe. Das turbulente, traumhaft schöne Abenteuer beginnt. Denn Ellen lernt in Beacon Ray kennen….
Super Buch, romantisch
Kurz vor ihrer Hochzeit fährt Ellen in den abgelegenen Küstenort Beacon. Das Land der Blaubeeren. Dort soll sie den letzen Wunsch von ihrer Oma erfüllen. Ellen soll einen Brief überbringen. An ihre große erste Liebe. Das turbulente, traumhaft schöne Abenteuer beginnt. Denn Ellen lernt in Beacon Ray kennen….
Super Buch, romantisch witzig! Ideale Sommerlektüre!!

„Der Sommer der Blaubeeren“

Verena Schuller, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Ellen Branford lebt mit ihrem Verlobten Hayden Croft in New York und ist eine angesehene Anwältin. Kurz vor der Hochzeit stirbt ihre geliebte Großmutter Ruth. Sie hat einen Brief hinterlassen, welchen Ellen überbringen soll. Daraufhin reiste sie in den abgelegenen Küstenort Beacon, um ihrer Großmutter den letzten Wunsch zu erfüllen. Ellen Branford lebt mit ihrem Verlobten Hayden Croft in New York und ist eine angesehene Anwältin. Kurz vor der Hochzeit stirbt ihre geliebte Großmutter Ruth. Sie hat einen Brief hinterlassen, welchen Ellen überbringen soll. Daraufhin reiste sie in den abgelegenen Küstenort Beacon, um ihrer Großmutter den letzten Wunsch zu erfüllen. Dort angekommen erfährt sie nach und nach immer wieder neue Geheimnisse von Ruth`s Vergangenheit. Ellen fühlt sich sehr wohl in Beacon und von nun an schwankt sie zwischen einem wohlhabenden und erfolgreichen Leben in New York und einer Zukunft im romantischen Dorf Beacon.

Es ist eine nette Urlaubslektüre zum Entspannen.

„Urlaubsfeeling pur!!!“

Melanie Ruhm, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Eine sehr schöne Liebesgeschichte die durch ihren kurzweiligen Schreibstil besticht. Eine sehr schöne Liebesgeschichte die durch ihren kurzweiligen Schreibstil besticht.

„Sommer, Sonne und Blaubeeren“

Doris Schweiger, Thalia-Buchhandlung Amstetten

Ein wunderschöner Sommerroman! Unterhaltsam, romantisch, witzig aber auch spannend! Lassen auch Sie sich verzaubern!
Ein wunderschöner Sommerroman! Unterhaltsam, romantisch, witzig aber auch spannend! Lassen auch Sie sich verzaubern!

„Warmherzige Sommerlektüre“

Brigitte Paulczynski, Thalia-Buchhandlung Amstetten

Ellen Branford ist erfolgreiche Anwältin in New York und mit dem Kollegen und aufstrebenden Politiker Hayden Croft verlobt. Als ihre Großmutter Ruth, die sie über alles liebt stirbt, verspricht sie ihr am Sterbebett, einen Brief an ihre erste Liebe Chet Cummings aus Beacon, persönlich zu überbringen.
Ellen Branford ist erfolgreiche Anwältin in New York und mit dem Kollegen und aufstrebenden Politiker Hayden Croft verlobt. Als ihre Großmutter Ruth, die sie über alles liebt stirbt, verspricht sie ihr am Sterbebett, einen Brief an ihre erste Liebe Chet Cummings aus Beacon, persönlich zu überbringen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40401207
    Ein Ja im Sommer
    von Mary Kay Andrews
    (5)
    Buch
    10,30
  • 37619296
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (108)
    Buch
    15,50
  • 37619392
    Sommer im Herzen
    von Mary Kay Andrews
    (12)
    Buch
    10,30
  • 33793721
    Sommerprickeln
    von Mary Kay Andrews
    (6)
    Buch
    10,30
  • 44253193
    Der Sommer der Sternschnuppen
    von Mary Simses
    (9)
    Buch
    10,30
  • 37356816
    Das Lavendelzimmer
    von Nina George
    (14)
    Buch
    10,30
  • 44194358
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (24)
    Buch
    10,30
  • 40779298
    Die Entscheidung / Daringham Hall Bd. 2
    von Kathryn Taylor
    (3)
    Buch
    10,30
  • 40890994
    Apfelblütenzauber
    von Gabriella Engelmann
    (38)
    Buch
    10,30
  • 40986510
    Der Sommer, in dem es zu schneien begann
    von Lucy Clarke
    (48)
    Buch
    15,50
  • 30571077
    Das Mädchen auf den Klippen
    von Lucinda Riley
    (46)
    Buch
    10,30
  • 42426315
    Mit Liebe gewürzt
    von Mary Kay Andrews
    (26)
    Buch
    10,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
36 Bewertungen
Übersicht
17
12
1
1
5

Ein schönes Debüt
von peedee am 16.09.2015

Die Anwältin Ellen Branford, 35, hat einen traurigen Auftrag, der sie nach Beacon führt: Gemäss dem letzten Willen ihrer verstorbenen Grossmutter soll sie Chet Cummings einen Brief überbringen. Ellen hofft, dass sie dies schnell erledigen kann, denn schliesslich hat sie in New York viel zu tun und zudem wird... Die Anwältin Ellen Branford, 35, hat einen traurigen Auftrag, der sie nach Beacon führt: Gemäss dem letzten Willen ihrer verstorbenen Grossmutter soll sie Chet Cummings einen Brief überbringen. Ellen hofft, dass sie dies schnell erledigen kann, denn schliesslich hat sie in New York viel zu tun und zudem wird sie bald ihren Verlobten Hayden heiraten. Doch so schnell geht es leider nicht: Beim Fotografieren fällt sie ins Wasser und ertrinkt beinahe, wird zum Glück gerettet und dadurch zu einer lokalen Berühmtheit. Und dann trifft sie den Briefempfänger einfach nie zu Hause an. Wäre es nicht doch einfacher gewesen, den Brief einfach per Post zu senden (und Grannys letzten Willen zu ignorieren)? Erster Eindruck: Ein sehr schönes, stimmiges Cover, schöne Farb- und Schriftwahl, ein toller Titel. Ein süsses Plus: das Rezept für Blaubeer-Muffins in der Innenklappe. Mir waren die Protagonisten sehr sympathisch. Das Bild, das die Autorin von der Grossmutter gezeichnet hat, fand ich sehr schön: eine wirklich liebevolle Frau mit vielen Talenten. Die Beschreibungen von Orten und Plätzen hat mir sehr gut gefallen; ich sah das kleine Städtchen bildlich vor mir: Jeder kennt jeden – aber jeder weiss auch alles über den anderen… Die Reise in Grannys Vergangenheit bewirkt etwas in Ellens Innern und in ihrem Leben: gewisse Sehnsüchte werden geweckt. Sie erfährt immer mehr über die Zeit ihrer Grossmutter in Beacon, was einerseits sehr schön ist, aber sie auch zugleich traurig macht. Was wäre aus ihrer geliebten Granny geworden, wenn sie damals nicht von Beacon weggegangen wäre? Hat sie richtig entschieden? Und wie sieht es eigentlich in Ellens eigenem Leben aus? Die Frau, die aus New York kommt, ist eine Frau, die sehr viel Wert auf Äusserlichkeiten und den äusseren Schein legt. Die Frau, die dann einige Zeit in Beacon auf Spurensuche ist, ist jedoch plötzlich eine, die auch Pommes isst (trotz Cholesterin-Alarm), Hausmannskost bestellt oder sogar einen Cider-Donut genüsslich vertilgt! Ellens Veränderung fand ich wirklich witzig. Die Blaubeeren haben in diesem Roman nicht nur eine Statistenrolle (bzw. Coverrolle), sondern eine wirkliche Bedeutung. Der Schreibstil gefällt mir gut und das Buch lässt sich flüssig lesen (dazwischen läuft einem ein paar Mal das Wasser im Mund zusammen, wenn man über diverse Leckereien liest). Fazit: ein gelungenes Debüt, das auch zum Nachdenken anregt – vielen Dank für schöne Lesestunden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Romantik pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 02.10.2014

Ein leichtes Buch mit einer schönen Liebesgeschichte zum entspannen und träumen. Wenn die Geschichte auch etwas vorhersehbar endet, ist sie gefühlvoll geschrieben und nimmt einen mit auf Entdeckungsreise nach Beacon, da wo die geliebte Großmutter einst ihre Kindheit und Jugend verbrachte. Keine schwere Kost, sondern einfach nur leicht und... Ein leichtes Buch mit einer schönen Liebesgeschichte zum entspannen und träumen. Wenn die Geschichte auch etwas vorhersehbar endet, ist sie gefühlvoll geschrieben und nimmt einen mit auf Entdeckungsreise nach Beacon, da wo die geliebte Großmutter einst ihre Kindheit und Jugend verbrachte. Keine schwere Kost, sondern einfach nur leicht und blaubeerig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Der Sommer der Blaubeeren
von einer Kundin/einem Kunden am 14.08.2016

Ellen Branford ist Mitte Dreißig, erfolgreiche Anwältin in New York und mit dem aufstrebenden Politiker Hayden Croft verlobt. Ihr Lebensweg scheint vorgezeichnet, bis ihre geliebte Großmutter Ruth plötzlich stirbt und ihrer Enkelin einen Auftrag hinterlässt: Sie soll einen Brief an einen gewissen Chet Cummings übergeben. Dieser lebt in Beacon,... Ellen Branford ist Mitte Dreißig, erfolgreiche Anwältin in New York und mit dem aufstrebenden Politiker Hayden Croft verlobt. Ihr Lebensweg scheint vorgezeichnet, bis ihre geliebte Großmutter Ruth plötzlich stirbt und ihrer Enkelin einen Auftrag hinterlässt: Sie soll einen Brief an einen gewissen Chet Cummings übergeben. Dieser lebt in Beacon, Maine, dem kleinen Örtchen am Meer, in dem Ruth selbst aufwuchs. Ellens durchgeplanter Alltag lässt nur wenig Zeit für eine spontane Reise in den Norden, und so versucht sie, die Angelegenheit so schnell wie möglich hinter sich zu bringen. Doch sie ahnt nicht, dass auf einer einsamen Blaubeerfarm eine Überraschung auf sie wartet. Und das der letzte Wunsch ihrer Großmutter ihrem eigenen Leben eine vollkommen neue Wendung geben wird. Ein wunderschöner Sommerroman.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super Roman!
von einer Kundin/einem Kunden aus Ternberg am 06.07.2016

Ein fesselndes Buch, dass man einfach nicht mehr aus den Händen legen möchte!!! Daumen Hoch für die Autorin für dieses gelungene Werk!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderschön
von einer Kundin/einem Kunden aus Raunheim am 23.02.2016

Tolles Buch, einfach mitreißend. Ich habe es in einem Zug gelesen und war traurig als ich am Ende angekommen bin. Einfach ein schönes herzerwärmendes Buch. Ich habe mich gefühlt also wäre ich vor Ort. Klasse

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sommer der Blaubeeren
von einer Kundin/einem Kunden am 13.10.2014

Ellen Branford,eine Anwältin aus New York fährt kurz vor ihrer Hochzeit in den kleinen Küstenort Beacon um dort den letzten Wunsch ihrer verstorbenen Großmutter zu erfüllen. Sie soll der Jugendliebe ihr Großmutter einen Brief überbringen. Einen Brief der eine längst vergessene Geschichte beinhaltet. Sommer der Blaubeeren ist ein Buch... Ellen Branford,eine Anwältin aus New York fährt kurz vor ihrer Hochzeit in den kleinen Küstenort Beacon um dort den letzten Wunsch ihrer verstorbenen Großmutter zu erfüllen. Sie soll der Jugendliebe ihr Großmutter einen Brief überbringen. Einen Brief der eine längst vergessene Geschichte beinhaltet. Sommer der Blaubeeren ist ein Buch um einmal abzuschalten und zu träumen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Sommer der Blaubeeren
von einer Kundin/einem Kunden am 22.09.2014

Ach was für eine schöne Geschichte, seufz!! Ein wundervolles Buch! Spannend und witzig geschrieben. Eine leichte Sommerlektüre. Ich hatte das Buch an einem Wochenende durch. Und das tolle Rezept von den Blaubeer-Muffins habe ich auch schon probiert. Hm...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sommerroman
von einer Kundin/einem Kunden am 17.08.2014

Wirklich ein gelungener Sommerroman! Man bekommt regelrecht Lust auf Blaubeeren ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach klasse!
von einer Kundin/einem Kunden am 29.07.2014

Locker-leichte, sehr kurzweilige und bisweilen urkomische Lektüre. Genau das Richtige, um einen entspannten Tag im Garten oder am Strand zu genießen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Achtung Sommerlektüre!
von einer Kundin/einem Kunden aus Pirmasens am 14.07.2014

Ellen Branford weiß ganz genau was sie sich für ihre Zukunft wünscht und zwar ein Leben mit ihrem Verlobten Hayden. Die Hochzeit ist schon ganz genau geplant, doch dann stirbt plötzlich Ellens Großmutter. Schließlich ist es ein Brief, der das Leben der jungen Anwältin auf den Kopf stellen wird.... Ellen Branford weiß ganz genau was sie sich für ihre Zukunft wünscht und zwar ein Leben mit ihrem Verlobten Hayden. Die Hochzeit ist schon ganz genau geplant, doch dann stirbt plötzlich Ellens Großmutter. Schließlich ist es ein Brief, der das Leben der jungen Anwältin auf den Kopf stellen wird. Denn dieser führt sie nach Beacon und auf einmal scheint ihr Glück nicht mehr ganz so perfekt zu sein... Dieses Buch habe ich mir für einen heißen Sommertag als Begleiter ausgewählt und ich muss sagen es hat meine Erwartungen nicht enttäuscht. Denn es ist die absolut perfekte Lektüre, wenn man entspannt in der Sonne liegen und ein bisschen abschalten möchte. Der Schreibstil ist leicht und flüssig und die Charaktere sind sehr liebevoll gestaltet. Obwohl die Romantik in diesem Buch im Vordergrund steht, ist es trotzdem nicht zu seicht. Mich konnte es voll und ganz überzeugen! "Der Sommer der Blaubeeren" ist der perfekte Begleiter für den Sommer - ob am Strand, im Schwimmbad oder Zuhause, es macht einfach Spaß dieses Buch zu lesen. Aber Achtung es macht Lust auf leckere Blaubeermuffins, doch keine Sorge das Rezept steht im Klappentext.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sommer der Entscheidungen
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 11.06.2014

Als Ellens Großmutter, die sie sehr geliebt hatte, stirbt, steht für sie fest, dass sie deren letzten Wunsch erfüllen wird. Ihre Großmutter bat sie, einen Brief, den sie an Chet Cummings, ihre frühere Liebe, geschrieben hatte, zuzustellen. Ellens Verlobter Hayden Croft rät ihr zu, diesen persönlich in einer kleinen... Als Ellens Großmutter, die sie sehr geliebt hatte, stirbt, steht für sie fest, dass sie deren letzten Wunsch erfüllen wird. Ihre Großmutter bat sie, einen Brief, den sie an Chet Cummings, ihre frühere Liebe, geschrieben hatte, zuzustellen. Ellens Verlobter Hayden Croft rät ihr zu, diesen persönlich in einer kleinen Küstenstadt, in Beacon, bei Chet abzugeben. Ellen fährt nach Beacon und übernachtet in einen kleinen Hinterwäldlerhotel. Mit ihrer Kamera macht sie sich auf, um sich den kleinen Ort anzusehen. Als sie dabei auf einem Pier steht und durch die Kamera sieht, bricht dieser plötzlich unter ihr weg und zieht sie aufs Meer hinaus. Den Schrei, dass sie stehen bleiben möge, überhörte sie dabei. Obwohl sie sich sträubt und denkt, dass sie es doch noch allein ans Ufer schafft, lässt sie sich von dem unbekannten Rufer retten. Ganz spontan steht sie vor ihrem Retter und küsst ihn Und von da an ist nichts mehr, wie es war... Ellen die Anwältin, ist verlobt und glücklich mit Hayden. Die Einladungskarten zur Hochzeit sind so gut wie gedruckt, es könnte ihr nicht besser gehen. Der Bitte ihrer Großmutter, doch einen Brief an einen ihr unbekannten Empfänger zuzustellen, will sie gern nachgehen. Sie veranschlagt ein paar Tage dafür und will dann schnell zurück zu Hayden. Aber es kommt alles anders. Erst muss sie feststellen, dass Chet Cummings, der Empfänger des Briefes, vor 3 Monaten verstorben war und ihr Retter aus dem Meer ist dessen Neffe Roy. Als sie dann auch noch Dinge aus dem Leben ihrer Großmutter erfährt, die ihr völlig fremd waren, geht sie diesem Puzzle auf die Spur und lernt eine Großmutter kennen, die sie so nicht kannte. Ein wunderbarer Roman, der ans Herz geht und auch noch voller Humor geschrieben wurde. Ellen, eine Anwältin, kommt in die Kleinstadt Beacon und ist entsetzt über das Hotel, in welches sie absteigt, aber es gibt nur das eine. Ganz fantastisch funktioniert im Ort der Buschfunk, den Ellen mehr als einmal verflucht. Alle ihre Missgeschicke und Pannen sind im nu Stadtgespräch. Und dann ist da auch noch dieser attraktive Roy, ein Handwerker. Aber sie ist mit Hayden verlobt und eine Auflösung kommt definitiv nicht in Frage. Die Protagonistin Ellen ist hervorragend von der Autorin, deren Erstlingswerk dieses Buch ist, gezeichnet. Sehr gut kann man sich in sie hinein versetzen. Obwohl sie anfangs recht zickig daher kommt, hat sie mich neugierig auf sich gemacht. Sie wächst über sich hinaus, interessiert sich für andere. Das, was sie anfangs am Ort stört, empfindet sie später als dörflichen Charme. Auch mir haben die Bewohner des Ortes gefallen, egal, ob es die immer neugierige Hotelbesitzerin war, die Frau aus der Bibliothek oder gar ihre Mutter. Jede von den Personen hat das Buch zu einem Ganzen werden lassen, das man nicht mehr aus der Hand legen kann. Über allem lag ein Duft von Blaubeeren, die ich förmlich einzuatmen spürte. Dieses Buch habe ich förmlich inhaliert. Ich liebe Bücher, in denen es auch um Familiengeheimnisse und die Suche nach ihnen geht. Dieses Buch hatte alles, was ich mir für ein Buch in diesem Genre wünsche. Geheimnisse, Liebe, Pflichtbewusstsein, Humor und tolle Protagonisten. Ein wahres Sommerbuch, das sicher seinen Reiz auch im Winter versprühen kann. Da mich dieses Buch überzeugt hat, empfehle ich es sehr gern weiter.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Urlaubsfeeling, Romantik, Emotionen und Spannung!
von Sharons Bücherparadies am 01.06.2014

Auf dieses Buch bin ich nur zufällig beim Stöbern gestoßen und bin so froh, dass ich es lesen durfte. Es gehört definitiv zu meinen Highlights in diesem Monat! Worum gehts? Als Ellens Gran stirbt, hinterlässt diese einen Brief, welchen Ellen nach Beacon zu Chet Cummings bringen soll, einst Großmutters Liebe. Ellen... Auf dieses Buch bin ich nur zufällig beim Stöbern gestoßen und bin so froh, dass ich es lesen durfte. Es gehört definitiv zu meinen Highlights in diesem Monat! Worum gehts? Als Ellens Gran stirbt, hinterlässt diese einen Brief, welchen Ellen nach Beacon zu Chet Cummings bringen soll, einst Großmutters Liebe. Ellen bleibt dort mehrere Tage im "Victory Inn" Hotel und stößt bei einem kleinen Unfall auf Roy. Es stellt sich heraus, dass er der Sohn von Chet Cummings ist. Ellen stellt Nachforschungen über ihre Gran an, die ihr immer wieder neue Seiten von dieser aufzeigen und es kommen in ihr neue, starke Gefühle auf, die sie nie kannte. Auch bei Roy...doch da ist noch Hayden, den sie in weniger als 3 Monaten heiraten will und der eines Tages plötzlich in Beacon aufgkreuzt.... Meine Meinung: Zuallererst ist mir dieses tolle geriffelte Buchcover aufgefallen. Schlägt man die erste Seite auf, findet man vorn in der Klappe ein Muffin Rezept für Blaubeermuffins. Allein das finde ich schon wirklich großartig. Die Muffins sehen sehr lecker aus und ich denke, ich werde diese ganz bald backen. Dann legte ich auch direkt mit Lesen los und wurde sofort in die Geschichte hinein gezogen. Anfangs lernte der Leser Ellen kennen. Einen Charakter, den ich gleich am Anfang schon sehr ins Herz geschlossen hatte. Man merkte, dass sie ihre Gran wirklich sehr lieb hatte und sorgte halt nun dafür, dass der Brief zu Chet Cummings kommt. Man bemerkte gleich auch am Anfang, dass die Autorin einen sehr flüssigen und einfachen Schreibstil hatte und es kam direkt eine Art Urlaubsstimmung auf, da Ellen im Hotel übernachtete, welches die Autorin sehr detailreich beschrieben hatte. Ellen wolle nämlich unbedingt ein Zimmer mit Meerblick. Auch als dann Beacon beschrieben wurde, fühlte ich mich teilweise wie in einer total entspannten und idyllischen Urlaubswelt. Überall in Beacon waren Blaubeerfelder und es hieße, in einem kleinen Lädchen dort bekäme man die besten Blaubeermuffins, die es gäbe. Die Autorin brachte mit all ihren detailreichen Ortsbeschreibungen also nicht nur ein Urlaubsfeeling auf, sondern auch gleichzeitig lief einem das Wasser im Munde zusammen und man wollte unbedingt auch einen Muffin probieren. Für mich waren diese Beschreibungen einfach prima gelungen. Auch Spannung und Romantik ließ die Autorin hier in keinster Weise auf der Strecke. Als Ellen dann Roy kennenlernte und man im Hinterkopf aber noch Hayden hatte, den sie doch zukünftig heiraten wollte, kam ein gewisses Prickeln auf. Ebenso stellte sie Nachforschungen über die Gran und Chat an und man wollte beim Lesen immer wissen, wann sie den Brief endlich übergeben kann und was die Gran in ihrer Vergangenheit noch alles trieb. Jedoch kamen beim Lesen auch viele Emotionen auf, denn die Beziehung zwischen Chet und ihrer Gran zu damaliger Zeit musste wirklich sehr intensiv gewesen sein. Die wahre Liebe lernt man nur einmal kennen und genau dies bemerkte man hier in dem Buch ganz deutlich. Wie schon erwähnt mochte ich Ellen in allen Situationen in dem Buch. Sie war für mich ein sehr aussagekräftiger Charakter, doch sie hatte es schon nicht leicht im Leben, auch was die Liebe zu Hayden und die Beziehung zu ihrer engstirnigen Mutter anging, denn zwischen ihr und Roy entwickelte sich eine zarte, innige Liebe. Wie sich Ellen dann letztendlich entschied, ob sie Chet getroffen hat und wie es hier in dem Buch weiterging, das werde ich natürlich nicht verraten. Fazit: Für mich war das Buch ein absoluter Sommerhit! Ich kann es wirklich jeder jungen Frau empfehlen, denn es steckte voller Romantik, Emotionen, Spannung, Urlaubsfeeling und weckt den ein oder anderen Appetit auf Muffins! Eine klare Buchempfehlung von mir! - Cover: 5/5 - Story: 5/5 - Charaktere: 5/5 - Emotionen: 5/5 - Schreibstil. 5/5 Gesamt: 5/5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Es duftet nach Meer und Blaubeeren
von einer Kundin/einem Kunden am 28.05.2014

Mary Simses nimmt uns mit nach Maine, in den Küstenort Beacon. Ellen Branford möchte den letzten Wunsch ihrer verstorbenen Großmutter erfüllen und einen Brief übergeben. Dabei überschlagen sich mehr als einmal die Ereignisse. Einem Film gleich begleiten wir Ellen auf ihrer Entdeckungstour zur Geschichte iher Großmutter, aber auch zu... Mary Simses nimmt uns mit nach Maine, in den Küstenort Beacon. Ellen Branford möchte den letzten Wunsch ihrer verstorbenen Großmutter erfüllen und einen Brief übergeben. Dabei überschlagen sich mehr als einmal die Ereignisse. Einem Film gleich begleiten wir Ellen auf ihrer Entdeckungstour zur Geschichte iher Großmutter, aber auch zu sich selbst. Ist Hayden ihr Verlobter wirklich der Mann ihres Lebens und möchte Sie wirklich immer als Anwältin arbeiten? Meeresduft, Blaubeeren, eine beeindruckende Landschaft. Gehen sie mit auf die Reise ins Land der Blaubeeren...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Seite für Seite ein Genuss!
von Monika Schulte aus Hagen am 28.04.2014

Ellen wird in wenigen Wochen ihren Verlobten Hayden heiraten. Doch dann stirbt ihre geliebte Großmutter Ruth. Ellen ist bei ihr, als sie ihren letzten Weg geht. Sie kann ihr noch das Versprechen geben, nach Beacon in Main zu fahren und dort einem gewissen Chet Cummings einen Brief von ihr... Ellen wird in wenigen Wochen ihren Verlobten Hayden heiraten. Doch dann stirbt ihre geliebte Großmutter Ruth. Ellen ist bei ihr, als sie ihren letzten Weg geht. Sie kann ihr noch das Versprechen geben, nach Beacon in Main zu fahren und dort einem gewissen Chet Cummings einen Brief von ihr zu übergeben. Ellen weiß nur, dass ihre Großmutter dort einst gelebt hat, dass sie dort aufgewachsen ist. Auch ihre Mutter kann ihr nicht weiterhelfen. Ellen ist erfolgreiche Anwältin und ihr Terminkalender lässt es eigentlich nicht zu, mal eben nach Maine zu fahren, doch ihrer Großmutter zuliebe fährt sie hin. Geplant hat sie lediglich eine Übernachtung. Sie möchte den Brief übergeben und dann schnellstmöglich zurück fahren, zurück zu Hayden, zurück zu ihrer Arbeit in der Kanzlei. Doch in dem kleinen Städtchen Beacon erwarten sie einige Überraschungen. Überraschungen, die mit ihrer Großmutter zu tun haben. Wieso hat ihre Großmutter Beacon verlassen? Und wer ist Chet Cummings? Ellen ist fasziniert von der Landschaft, vom Meer, von den alten Blaubeerfeldern. Und dann ist da auch noch Roy, der Mann mit den unglaublich blauen Augen, der ihr nicht mehr aus dem Kopf gehen will. Inmitten von alten Blaubeerfarmen und Blaubeerfeldern stellt Ellen einige Überlegungen an und macht so manche Entdeckungen, die nicht nur ihr eigenes Leben auf den Kopf stellen werden. Welche Geschichte wird Ellen über ihre geliebte Großmutter erfahren? Und wie sehr wird diese Geschichte sie selbst verändern? "Der Sommer der Blaubeeren" - was für ein wunderschöner Roman! Dem Buch wohnt ein feiner Zauber inne. Es ist ein Buch, das glücklich macht! Es ist romantisch, gefühlvoll und warmherzig. Die Handlung schreitet leicht und unterhaltsam voran und ist dennoch unheimlich spannend. Beim Lesen kann man sich in die Blaubeerfelder träumen und das Meer rauschen hören. "Der Sommer der Blaubeeren" - Seite für Seite ein Genuss! Ein absolutes Muss ist es auch, das Blaubeer-Muffin-Rezept auszuprobieren, das sich in der vorderen und hinteren Buchklappe befindet! Sie sind ein weiterer wahrer Genusss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Manchmal muss man alles aufgeben, um seine Träume zu leben.
von einer Kundin/einem Kunden am 23.04.2014

Blaubeermuffins .... Ellen, eine erfolgreiche Anwältin aus New York und Verlobte eines angehenden Politikers, fährt nach Beacon, einem angelegenen Küstenort, um den letzten Wunsch ihrer verstorbenen Grossmutter zu erfüllen. Sie soll einen Brief einem gewissen Chet Cummings übergeben. Ihre erste Amtshandlung ist ein Sturz ins Meer, ein Einheimischer rettet... Blaubeermuffins .... Ellen, eine erfolgreiche Anwältin aus New York und Verlobte eines angehenden Politikers, fährt nach Beacon, einem angelegenen Küstenort, um den letzten Wunsch ihrer verstorbenen Grossmutter zu erfüllen. Sie soll einen Brief einem gewissen Chet Cummings übergeben. Ihre erste Amtshandlung ist ein Sturz ins Meer, ein Einheimischer rettet sie in letzter Sekunde vorm Ertrinken. Wie es der Zufall will, ist er der Neffe des Briefadressaten. Und so nimmt das Schicksal seinen Lauf. Auf der Suche nach der Vergangenheit, gerät Ellens Gegenwart immer mehr aus den Angeln. Zu allem Überfluss tauchen auch noch ihr Verlobter und ihre Mutter auf. Wird sich Ellen für ihr eigenes Leben oder für das für sie vorgefertigte entscheiden?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lecker!Lecker!
von einer Kundin/einem Kunden am 21.07.2015

Eine tolle Geschichte für einen sonnigen Nachmittag mit Liebe, ein bisschen Schmerz und tollen Rezepten rund um die Blaubeeren. Unbedingt lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hat mir gut gefallen
von einer Kundin/einem Kunden aus Stainz am 11.06.2015

Ich denke zum Inhalt muss ich nichts mehr schreiben. Die ersten 100 Seiten des Buches fand ich etwas mühsam, aber je mehr ich gelesen habe, desto besser hat es mir gefallen. Im Großen und Ganzen hat mir das Buch dann doch sehr gut gefallen und ich kann es auf... Ich denke zum Inhalt muss ich nichts mehr schreiben. Die ersten 100 Seiten des Buches fand ich etwas mühsam, aber je mehr ich gelesen habe, desto besser hat es mir gefallen. Im Großen und Ganzen hat mir das Buch dann doch sehr gut gefallen und ich kann es auf jeden Fall weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Sommer der Blaubeeren
von einer Kundin/einem Kunden aus Rheinbrohl am 02.09.2014

Wer Nicholas Sparks mag, ist hier richtig.Nicht ganz so viele Taschentücher sind zum Ende nötig, aber es es für alle Stimmungen was dabei. Ich habe gelacht, geweint, aber vor allem wollte ich immer weiter lesen und wissen, wie es mit Ellen weitergeht. Ich habe es in einem Rutsch gelesen...;-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein schöner Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Lünen am 26.07.2014

Für mich genau die passende Urlaubslektüre... Unterhaltsam und witzig, die Liebesgeschichte ist nicht zu kitschig dargestellt. Ich habe es gern gelesen und kann diesen Roman auf jeden Fall weiter empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sommerlaune
von einer Kundin/einem Kunden aus Celle am 16.06.2014

Dieses Buch verdient seinen Titel zu recht. Eine herrliche Urlaubslektüre, die Lust auf Freizeit ...und Blaubeeren macht. Unterhaltsam, spannend, modern, ein Roman, den man im Urlaub gut "weglesen" kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Sommer der Blaubeeren

Der Sommer der Blaubeeren

von Mary Simses

(36)
Buch
10,30
+
=
Morgen kommt ein neuer Himmel

Morgen kommt ein neuer Himmel

von Lori Nelson Spielman

(108)
Buch
15,50
+
=

für

25,80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen