Thalia.at

Der kleine Nick

(4)
.Der kleine Nick führt ein großartiges Leben. Doch eines Tages belauscht er ein Gespräch seiner Eltern und glaubt fortan, seine Mutter sei schwanger. Womöglich bekommt er ein Brüderchen und seine Eltern werden keine Zeit mehr für ihn haben. Mit Hilfe seiner Freunde entwickelt Nick einen Plan, um sich für seine Eltern unentbehrlich zu machen.
Portrait
René Goscinny, geb. 1926 in Paris, wuchs in Buenos Aires auf und arbeitete nach dem Abitur erst als Hilfsbuchhalter und später als Zeichner in einer Werbeagentur. 1945 wanderte Goscinny nach New York aus. 1946 musste er nach Frankreich um seinen Militärdienst abzuleisten. Zurück in den USA arbeitete er wieder als Zeichner, dann als künstlerischer Leiter bei einem Kinderbuchverleger. Während einer Frankreichreise ließ Goscinny sich von einer franco-belgischen Presseagentur einstellen, die ihn zweimal als Korrespondent nach New York schickte. Er gab das Zeichnen auf und fing an zu texten. Er entwarf sehr viele humoristische Artikel, Bücher und Drehbücher für Comics. René Goscinny verstarb 1977.
Jean-Jacques Sempé wurde 1932 in Bordeaux geboren. Er wollte ursprünglich Jazzmusiker werden und arbeitete bei einem Weinhändler, bis er 19jährig den Prix Carrizey, einen Förderpreis für Nachwuchszeichner, erhielt. Seine Karikaturen und Zeichnungen erschienen in Paris Match, Punch, Marie-Claire, L'Express und im New Yorker. Auch literarischen Figuren von Patrick Modiano und Patrick Süskind verlieh er unvergeßliche Gestalt.
Besprechung
Der kleine Nick führt ein großartiges Leben: Er hat Eltern, die ihn lieben und Freunde, mit denen es nie langweilig wird - es gibt überhaupt keinen Grund, daran irgendetwas zu ändern. Doch eines Tages belauscht er ein Gespräch seiner Eltern und glaubt fortan, seine Mutter sei schwanger. Nick gerät in Panik: Womöglich bekommt er ein Brüderchen und seine Eltern werden keine Zeit mehr für ihn haben. Oder noch viel schlimmer: Sie setzen ihn im Wald aus - wie den Däumling im Märchen. Mit Hilfe seiner findigen Freunde entwickelt Nick einen Plan, um diesem Schicksal zu entgehen und sich für seine Eltern unentbehrlich zu machen. Doch damit nimmt das Chaos seinen Lauf: Nickt tritt in ein Fettnäpfchen nach dem anderen und die ganze Sache gerät zusehends außer Kontrolle …
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 25.03.2011
Regisseur Laurent Tirard
Sprache Französisch, Deutsch (Untertitel: Deutsch)
EAN 0886978575296
Genre Familie/Komödie
Studio Universum Film
Originaltitel Le petit Nicolas
Spieldauer 88 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: Dolby Digital 5.1, Französisch: Dolby Digital 5.1
Film (DVD)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

20% auf alle Spiele

Nur bis Sonntag

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32813444
    17 Mädchen
    (1)
    Film
    9,99
  • 29591600
    Der Name der Leute
    (2)
    Film
    8,99
  • 36613398
    Die Legende von Pinocchio
    Film
    11,99
  • 32568371
    Große Kinomomente: Der kleine Nick
    Film
    11,99
  • 36503007
    Das Leben ist nichts für Feiglinge
    Film
    5,99
  • 4117237
    About a Boy
    (3)
    Film
    6,99
  • 27318893
    New Sex-Guide: It`s Play Time
    Film
    8,99
  • 43644918
    Zurück in die Zukunft - Trilogie - 30th Anniversary
    Film
    9,99
  • 28877245
    Der kleine Nick
    (1)
    Film
    13,99
  • 21108147
    Die Eleganz der Madame Michel
    (2)
    Film
    6,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Witzig charmanter Film für die ganze Familie“

Ursula Kutzer, Thalia-Buchhandlung Wien

Der Inhalt des Films ist schnell erzählt: Im Mittelpunkt stehen der kleine Nick und seine Freunde. Aufgrund einer Fehlinterpretation glaubt der kleine Nick, dass seine Mutter schwanger ist, und er deshalb aus finanziellen Gründen im Wald ausgesetzt werden wird. Also kommen er und seine Freunde auf die Idee einen Verbrecher zu beauftragen, Der Inhalt des Films ist schnell erzählt: Im Mittelpunkt stehen der kleine Nick und seine Freunde. Aufgrund einer Fehlinterpretation glaubt der kleine Nick, dass seine Mutter schwanger ist, und er deshalb aus finanziellen Gründen im Wald ausgesetzt werden wird. Also kommen er und seine Freunde auf die Idee einen Verbrecher zu beauftragen, der den kleinen Bruder verschwinden lassen soll. Aber woher das Geld nehmen, um diesen zu bezahlen? Die Romane um den kleinen Nick kennen und lieben wohl sehr viele. Bei Romanverfilmungen habe ich immer ein bisschen Angst vor der Umsetzung, ob der Film der Vorlage wohl gerecht wird. In diesem Fall war ich wirklich positiv überrascht. Der Film ist ein großer Spaß für die ganze Familie, witzig, charmant und voller Situationskomik. Die Kinderdarsteller sind wirklich gut ausgewählt, sie agieren natürlich und überzeugend. Auch Nicks Eltern sind so witzig, allein die Szene, in der der Boss des Vaters und seine Frau zum Abendessen eingeladen sind, lohnt den gamzen Film! !Uns allen hat dieser Film einen überaus unterhaltsamen Fernsehabend beschert, werden sicher noch die Fortsetzung, Der kleine Nick macht Ferien, anschauen.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Echt prima!
von Friederike Amann aus Bürs am 06.05.2011

Für den kleinen Nick und seine Freunde ist jeder Tag ein neues Abenteuer - besonders als sie befürchten, dass Nicks Eltern vorhaben, ihren Sohn im Wald auszusetzen um Platz für ein Baby zu schaffen... Alle, die die Bücher vom kleinen Nick schon lieben, werden von dieser Verfilmung begeistert sein -... Für den kleinen Nick und seine Freunde ist jeder Tag ein neues Abenteuer - besonders als sie befürchten, dass Nicks Eltern vorhaben, ihren Sohn im Wald auszusetzen um Platz für ein Baby zu schaffen... Alle, die die Bücher vom kleinen Nick schon lieben, werden von dieser Verfilmung begeistert sein - die liebenswerten Charaktere finden sich hier genau wie von Goscinny beschrieben wieder. Und alle, die den kleinen Nick noch nicht kennen, werden hoffentlich durch diesen Film auch auf die vielen unterhaltsamen Geschichten neugierig. Humorvoll und liebevoll in Szene gesetzt - einfach prima!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Klasse Kinder!
von Monika Engelmann aus Augsburg am 21.02.2013

Viele waren skeptisch: Lassen sich Goscinnys herzerfrischende Geschichten vom kleinen Nick und seinen lustigen Freunden mit den unverwechselbaren Zeichnungen Sempés 1:1 auf die Leinwand übertragen? Natürlich nicht, aber dass aus den Lausbubenstreichen dennoch ein ganz bezaubernder Film geworden ist, liegt an den witzig miteinander verknüpften Einzelepisoden und vor allem... Viele waren skeptisch: Lassen sich Goscinnys herzerfrischende Geschichten vom kleinen Nick und seinen lustigen Freunden mit den unverwechselbaren Zeichnungen Sempés 1:1 auf die Leinwand übertragen? Natürlich nicht, aber dass aus den Lausbubenstreichen dennoch ein ganz bezaubernder Film geworden ist, liegt an den witzig miteinander verknüpften Einzelepisoden und vor allem an den typgenau besetzen und einfach wunderbar spielenden Kinder-Darstellern: Wenn Nick vor der heimlich angeschwärmten Marie-Hedwig ins Stottern gerät, der dicke Otto den Schularzt anhustet und Chlodwig, der Klassenletzte, mit weit aufgerissenen Augen die letzten Reserven seines Gehirns mobilisiert, um dem Herrn Minister die hammerharte Frage, welcher Fluss durch Paris fließe, doch noch richtig zu beantworten, bleibt kein Zuschauerauge trocken. Ein Filmvergnügen für Kinder und Erwachsene!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sympathische Familienunterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden am 30.04.2011

Mit diesem Film ist eine gelungene Verfilmung des Jugendbuch-Klassikers "Der kleine Nick" entstanden. Schrullig-skurrile Figuren, die übrigens von den Hauptdarstellern hervorragend in Szene gesetzt werden, lassen den Zuschauer kaum zu Atem kommen. Eine lustige Szene jagt die nächste. Höchste Kino-Unterhaltung für Alt und Jung ist hier garantiert. Sehr empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der schönste Kinderfilm für Jung und Alt
von einer Kundin/einem Kunden am 07.01.2012
Bewertetes Format: Medium: DVD

Ein Wohl-fühl-Film für Jung und Alt. Herzerwärmend, köstlich und liebenswert. Ein Film der ein Lächeln auf die Lippen zaubert. Die kindlich unschuldigen Lausbubenstreiche entführen die Erwachsenen in das Reich der eigenen Kindheit. Und die Kleinen fiebern mit Nick und seinen Freunden um die Wette. Eine Komödie, die man gerne... Ein Wohl-fühl-Film für Jung und Alt. Herzerwärmend, köstlich und liebenswert. Ein Film der ein Lächeln auf die Lippen zaubert. Die kindlich unschuldigen Lausbubenstreiche entführen die Erwachsenen in das Reich der eigenen Kindheit. Und die Kleinen fiebern mit Nick und seinen Freunden um die Wette. Eine Komödie, die man gerne öfters sehen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der kleine Nick

Der kleine Nick

mit Maxime Godart , Kad Merad , Valérie Lemercier

(4)
Film
9,99
+
=
Der kleine Nick macht Ferien

Der kleine Nick macht Ferien

Film
6,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen