Thalia.at

>> tolino eReader + 20 EUR Geschenkkarte gratis – online und in allen Thalia Filialen

Der Killer

Thriller. Will Robies erster Fall

(9)
Amerika hat Feinde - skrupellose Menschen, die weder Polizei, FBI noch das Militär aufhalten können. In diesen Fällen wendet sich die Regierung an Will Robie, einen Auftragskiller, der sein Ziel stets trifft. Doch der hat gerade den ersten - und vielleicht letzten - Fehler seiner Karriere begangen. Denn Will hat die Zielperson, die er eigentlich eliminieren sollte, laufen lassen, weil ihm irgendwas an diesem Auftrag seltsam erschien.
Nun wird der Killer selbst zum Ziel. Auf der Flucht vor seinen eigenen Leuten kommt Will einer unglaublichen Verschwörung auf die Spur ...
Portrait
David Baldacci, geb. 1960 in Virginia studierte Politikwissenschaft und Jura und arbeitete nach dem Studium neun Jahre als Strafverteidiger und Wirtschaftsjurist in Washington, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Sein erstes verkauftes Manuskript war 'Absolute Power', es verhalf ihm zu Weltruhm. David Baldaccis Romane wurden mittlerweile in mehr als 30 Sprachen übersetzt und in mehr als 80 Ländern der Welt verkauft. Neben seiner Arbeit als Schriftsteller engagiert er sich für eine Reihe karitativer und gesellschaftlicher Institutionen, darunter die National Multiple Sclerosis Society, die Barbara Bush Literacy Foundation oder die Virginia Foundation for the Humanities.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 496, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.11.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783838758060
Verlag Bastei Entertainment
Verkaufsrang 914
eBook (ePUB)
8,99
bisher 15,99

Sie sparen: 43 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44193367
    Im Auge des Todes
    von David Baldacci
    eBook
    15,99
  • 40406447
    Am Limit
    von David Baldacci
    (1)
    eBook
    8,99
  • 42379098
    In letzter Minute
    von David Baldacci
    (1)
    eBook
    8,49
  • 36811527
    Zero Day
    von David Baldacci
    eBook
    8,99 bisher 15,99
  • 22146948
    Splitter
    von Sebastian Fitzek
    (7)
    eBook
    9,99
  • 41198547
    Der Turm der toten Seelen
    von Christoffer Carlsson
    eBook
    8,99
  • 44118422
    Der Fänger
    von Andreas Franz
    (1)
    eBook
    9,99
  • 42746169
    Escape
    von David Baldacci
    eBook
    15,99
  • 38864258
    Fünf vor zwölf
    von David Baldacci
    (3)
    eBook
    8,49
  • 41198759
    Anklage
    von John Grisham
    (3)
    eBook
    8,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 35427594
    Das Komplott
    von John Grisham
    (4)
    eBook
    8,99
  • 31407775
    Zero Option
    von Tom Wood
    (1)
    eBook
    8,99
  • 35388490
    Das vierte Protokoll
    von Frederick Forsyth
    eBook
    8,99
  • 40406447
    Am Limit
    von David Baldacci
    (1)
    eBook
    8,99
  • 5713419
    Der Engländer / Gabriel Allon Bd.2
    von Daniel Silva
    (1)
    Buch
    11,40
  • 18772186
    Das Terrornetz / Gabriel Allon Bd.6
    von Daniel Silva
    (2)
    Buch
    11,30
  • 38222453
    Spademan
    von Adam Sternbergh
    (1)
    eBook
    11,99
  • 28874413
    Codename Tesseract
    von Tom Wood
    (2)
    eBook
    7,99
  • 30539432
    Outlaw
    von Lee Child
    (2)
    eBook
    8,99
  • 30632701
    Das Genessee-Komplott
    von Robert Ludlum
    (1)
    eBook
    4,49
  • 39364614
    Das Galdiano-Experiment
    von Robert Ludlum
    (1)
    eBook
    8,99
  • 19692967
    Die Nadel
    von Ken Follett
    (3)
    eBook
    5,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
3
5
1
0
0

Spannend und gut
von Maggy am 15.12.2014

Der Killer Ich habe das EBook gewonnen und mich sehr darüber gefreut. Der Krimi ist sehr spannend geschrieben, mir gefällt auch gut der Schreibstil mit den kurzen aussagekräftigen Sätze und den kurzen Kapiteln. Inhaltlich geht es sehr abenteuerlich zu und manche Szene erinnert mich an James Bond. Insgesamt liest... Der Killer Ich habe das EBook gewonnen und mich sehr darüber gefreut. Der Krimi ist sehr spannend geschrieben, mir gefällt auch gut der Schreibstil mit den kurzen aussagekräftigen Sätze und den kurzen Kapiteln. Inhaltlich geht es sehr abenteuerlich zu und manche Szene erinnert mich an James Bond. Insgesamt liest sich das Buch so, daß ich es am liebsten auf einen Rutsch gelesen hätte. 5 Sterne bis hierher. Allerdings empfinde ich den Schluß als zu unwahrscheinlich und irreal, deshalb ein Stern Abzug.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Rheinberg am 08.12.2014

Zum Inhalt selber schreibe ich jetzt nichts, da ist schon drüber geschrieben worden. Anfangs war ich etwas verwirrt, als das Mädchen ins Spiel kam, denn zu dem Zeitpunkt passte es für mich da überhaupt nicht rein. Aber nachdem ich weitergelesen hatte löste es sich auf und es wurde... Zum Inhalt selber schreibe ich jetzt nichts, da ist schon drüber geschrieben worden. Anfangs war ich etwas verwirrt, als das Mädchen ins Spiel kam, denn zu dem Zeitpunkt passte es für mich da überhaupt nicht rein. Aber nachdem ich weitergelesen hatte löste es sich auf und es wurde ziemlich spannend. Schon sehr früh hatte ich einen Verdacht, der sich am Ende dann auch bestätigt hat. Robie fand ich sehr sympathisch, obwohl ich auf der anderen Seite auch etwas mehr von der Killerseite erwartet hatte. Dies bestätigte sich dann nicht, machte aber nichts. Und dadurch, das ständig etwas neues passierte, vermisste ich das dann auch nicht mehr sondern war sehr gespannt, wie es weitergeht. Die kurzen Sätze gefielen mir sehr gut, verleitete mich aber stark dazu, mal eben schnell noch ein Kapitel zu lesen. Alles in allem fand ich das Buch sehr gut. Es war mein erster Baldacci und es wird nicht mein letzter sein, das weiß ich ganz sicher. Von mir erhält es es eine klare Weiterempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannender und actionreicher Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Bochum am 03.12.2014

Ich habe David Baldaccis "Der Killer" netterweise als Rezensionsexemplar im Rahmen einer Leserunde erhalten und stelle fest, dass dem Autor wieder einmal ein spannender Thriller gelungen ist, der es zu recht auch in Deutschland in die Bestsellerlisten schaffen wird. Inhaltlich verweise ich auf die Inhaltsangabe zum Buch um mich... Ich habe David Baldaccis "Der Killer" netterweise als Rezensionsexemplar im Rahmen einer Leserunde erhalten und stelle fest, dass dem Autor wieder einmal ein spannender Thriller gelungen ist, der es zu recht auch in Deutschland in die Bestsellerlisten schaffen wird. Inhaltlich verweise ich auf die Inhaltsangabe zum Buch um mich nicht zu wiederholen. Der Schreibstil ist wie von David Baldacci gewohnt flüssig, sehr komprimiert und ohne Schnörkel, man liest die Kapitel so in einem Zug weg und mag das Buch kaum zur Seite legen, so spannend und rasant ist der Plot aufgebaut. Die Charaktere sind sympathisch dargestellt, auch wenn der Protagonist Will Robie als Auftragskiller arbeitet und Beispiele dafür (zum Glück ohne allzu blutige Details) geschildert werden. Der Autor "rechtfertigt" diesen Job damit, dass Robie "nur" Personen, die potentiell gefährlich für die Demokratie der USA sind und im Auftrag der Regierung liquidiert. Der Hauptstrang der Handlung beginnt dann auch damit, dass Robie eine junge Frau und ihren kleinen Sohn nicht erschießt, weil ihm dieser Auftrag suspekt erscheint. Hin und wieder hatte ich beim Lesen ein Déjà-vu, so erinnert mich z.B. der Nebencharakter Julie, ein 14jähriges Mädchen, von ihrer Pfiffigkeit und ihren Reaktionen her ein klein wenig an Stieg Larsssons "Lisbeth" aus der Millennium-Trilogie. Mir fiel auf, dass dem Charakter Robie einige eher unerwartete Schnitzer unterliefen (z.B. Übersehen eines Peilsenders), die eigentlich nicht zu seiner sonstigen Darstellung als "perfekte" Killermaschine passen, die aber die Handlung voranbringen und somit unumgänglich sind. Aufmerken musste ich auch an manchen Stellen, an denen man überlegt, dass die Handlung mit "normalen" Menschen wie du und ich in der Realität wohl nicht so reibungslos ablaufen würde und die Szenen ein wenig konstruiert erscheinen, aber dafür ist Fiktion ja da, und man fiebert weiter mit den Charakteren mit. Die Personen und die Action werden einem so lebendig vor Augen geführt, dass ich mir gut vorstellen könnte, den Stoff als Action-Film verarbeitet zu sehen. Alles in allem hat es Spaß gemacht das Buch zu lesen - eine ganz klare Leseempfehlung für Freunde des actiongeladenen Thrillers.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein echter Pageturner
von einer Kundin/einem Kunden aus Römerberg am 29.11.2014

Ich habe das Buch über eine Leserunde erhalten und gerade fertig gelesen. Baldacci läuft hier (wieder mal) zu absoluter Höchstform auf. Worum es geht, steht ja schon in der Kurzbeschreibung: Will Robie, ein Profikiller kann einen Auftrag nicht zu Ende bringen. Dadurch ergeben sich weitreichende Konsequenzen, durch welche der Autor... Ich habe das Buch über eine Leserunde erhalten und gerade fertig gelesen. Baldacci läuft hier (wieder mal) zu absoluter Höchstform auf. Worum es geht, steht ja schon in der Kurzbeschreibung: Will Robie, ein Profikiller kann einen Auftrag nicht zu Ende bringen. Dadurch ergeben sich weitreichende Konsequenzen, durch welche der Autor den Leser in absoluter Kurzweil in Atem hält. Ich bin sehr begeistert und konnte das Buch kaum weglegen, so spannend war es. Nach einem kurzen ?Vorgeplänkel? nimmt das Tempo rasant zu ? und das ändert sich auch bis zum Ende des Buches nicht mehr. Ein absoluter Pageturner! Ab und zu schießt Baldacci in seiner Schilderung ein wenig über das Ziel hinaus ? manche Szenen erscheinen dann doch sehr konstruiert und eher unrealistisch, aber das hilft, die Spannung hochzuhalten. Die Auflösung am Ende ist dem Plot angemessen, auch wenn man während des Lesens evtl. schon einen kleinen Verdacht haben könnte, in welche Richtung es gehen wird. Insgesamt bleibt der Leser aber bis zum Ende gefesselt. Ein sehr kurzweiliges Buch, das Laune macht. Von meiner Seite gibt es eine absolute Leseempfehlung und 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mal aus der Sicht des Killers
von einer Kundin/einem Kunden am 19.07.2016

Ein spannendes Buch mit einem sympathischen Auftragskiller für die gute Seite. Nur ist es oft schwer, zu entscheiden, wer gut und wer böse ist. Vielleicht ein wenig langatmig, aber eigenlich doch immer interessant.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
gut zu lesen, es gibt aber fesselndere Bücher
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am 13.12.2014

Ich habe das Buch gerade beendet. Wie schon in der Überschrift steht, passte sich das Buch gut lesen, der Schreibstil ist flüssig, die kurzen Kapitel verführen dazu immer noch schnell eins zu lesen. Es gibt aber durchaus fesselndere Bücher. Die Story ist schlüssig, Logikfehler konnte ich nicht feststellen. Ich... Ich habe das Buch gerade beendet. Wie schon in der Überschrift steht, passte sich das Buch gut lesen, der Schreibstil ist flüssig, die kurzen Kapitel verführen dazu immer noch schnell eins zu lesen. Es gibt aber durchaus fesselndere Bücher. Die Story ist schlüssig, Logikfehler konnte ich nicht feststellen. Ich empfehle das Buch weiter, für alle, die ein gut zu lesendes nicht zu anspruchsvolles Buch für zwischendurch suchen. Von diesem Autor würde ich wieder mal ein Buch lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wem kann man vertrauen, wenn nichts mehr so ist, wie es war?
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 08.12.2014

Als ich das Buch erhielt war ich ja etwas skeptisch, ob mir ein Profikiller als Protagonist gefallen könnte, zumal die Hauptperson, Will Robie, wohl bis zu dem in diesem Buch geschilderten Auftrag auch nie die Notwendigkeit des Tötens im Auftrag der amerikanischen Regierung hinterfragt hatte. Aber im Verlauf... Als ich das Buch erhielt war ich ja etwas skeptisch, ob mir ein Profikiller als Protagonist gefallen könnte, zumal die Hauptperson, Will Robie, wohl bis zu dem in diesem Buch geschilderten Auftrag auch nie die Notwendigkeit des Tötens im Auftrag der amerikanischen Regierung hinterfragt hatte. Aber im Verlauf der Geschichte beginnt Will Robie doch, über seine Handlungen nachzudenken und dass macht ihn mir eigentlich ziemlich sympathisch, zumal er sich ja im Verlauf der Handlung auch für die vierzehnjährige Julie verantwortlich fühlt und menschlicher wird. Und als er schließlich vom Jäger zum Gejagten wird stellt sich heraus, wem er vertrauen kann und wem nicht.Nicht jeder, der als Freund erscheint, ist es auch und der Autor schafft es immer wieder, den Leser zu überraschen. Das Buch ist flüssig zu lesen und es fiel mir wirklich schwer, es aus der Hand zu legen, bis ich herausgefunden hatte, wer für all die Verwicklungen verantwortlich war. Das Buch ist flüssig zu lesen und manche der beschriebenen Szenen erinnerten mich an James Bond Filme.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
gut zu lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Dietenheim am 08.12.2014

Mir gefallen die Charaktere und der Witz, der immer wieder mal durchkommt, sehr gut. Die Geschichte startet rasant und so bleibt es auch. Zum Schluss muss es dann allerdings irgendwie noch schneller gehen. Das Ende kommt überraschend und meiner Meinung nach nicht gut vorbereitet. Anders als bei den Handlungssträngen im... Mir gefallen die Charaktere und der Witz, der immer wieder mal durchkommt, sehr gut. Die Geschichte startet rasant und so bleibt es auch. Zum Schluss muss es dann allerdings irgendwie noch schneller gehen. Das Ende kommt überraschend und meiner Meinung nach nicht gut vorbereitet. Anders als bei den Handlungssträngen im Vorfeld bekommt man keinerlei Hinweis, dass parallel Vorbereitungen für das Ende getroffen worden sind. Für den Leser alles andere als befriedigend. Ich habe auch lange Zeit überlegt, ob mir dann das Buch gefällt. Die kurzen Sätze erinnern mich an Filme, die so furchtbar schnelle Filmschnitte und Drehungen haben, das ist nicht immer mein Ding. Zwischendurch gerne, aber nicht ständig. Mein Fazit: Es ist spannend und lässt sich schnell verschlingen. Ich freue mich, dass ich ein Exemplar gewonnen habe. Aber ein zweites Mal werde ich das Buch wahrscheinlich nicht lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Typsicher Baldacci... aber...
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 02.12.2014

Will Robie ist ein Profi-Killer, der für die amerikanische Regierung arbeitet. Er bereitet seine Attentate minutiös vor, überlässt nichts dem Zufall und traut niemandem. Doch Robies letzter Auftrag entpuppt sich als Falle: die Zielperson entpuppt sich als ahnungslose Mutter mit Kind. Als Robie sich weigert, sie zu töten, nimmt... Will Robie ist ein Profi-Killer, der für die amerikanische Regierung arbeitet. Er bereitet seine Attentate minutiös vor, überlässt nichts dem Zufall und traut niemandem. Doch Robies letzter Auftrag entpuppt sich als Falle: die Zielperson entpuppt sich als ahnungslose Mutter mit Kind. Als Robie sich weigert, sie zu töten, nimmt ihm ein unsichtbarer Scharfschütze die Arbeit ab, und Robie muss fliehen. Auf der Flucht gerät er zusammen mit der 14jährigen Waisen Robie in einen Bombenanschlag und muss erkennen, dass eine Verschwörung im Gange ist, die auf ihn abzielt... Ein typischer Baldacci-Plot mit einem typischen Baldacci-Helden, den schon in seinem ersten Roman hat (Der Präsident, als »Absolute Power« mit Clint Eastwood verfilmt) setzte Baldacci auf einen moralisch eher zwielichtigen Protagonisten, einen Einbrecher. Auch sonst setzt Baldacci auf seine traditionellen Markenzeichen: die knappe, komprimierte Sprache (baldacci mag keine Nebensätze), die kurzen, zum Weiterlesen animierenden Kapitel (»Eins schaff ich noch vorm Einschlafen... okay, noch eins... ein allerletztes...«) und alle zwanzig, dreißig Seiten eine überraschende Wendung, die die bisherigen Vermutungen des Lesers, wer denn nun hinter der Sache steckt, auf den Kopf stellt. Ein typischer Page-Turner also, von dem man sich gern und zügig durch die Seiten peitschen lässt. Ein ungetrübtes Lesevergnügen also? Nicht ganz: Als die Hintermänner des Komplotts und ihre Motive enthüllt wurden, habe ich ein wenig gestaunt, dass sich ein Könner wie Baldacci eine derart überkonstruierte, geradezu überkandidelte Auflösung ausdenkt. Ich will hier nix verraten, um zukünftigen Lesern die Spannung nicht zu nehmen, aber kein Lektor dieser Erde hätte einem Thriller-Anfänger ein dermaßen hirnrissiges, auf tausend Zufällen beruhendes Komplott durchgehen lassen. Nun, Baldacci ist kein Anfänger, er ist ein Superstar des Genres und darf machen, was er will. Wer sich an einer gekünstelten Auflösung nicht stört, kann zu »Der Killer« greifen. Wer ? wie ich ? Plots bevorzugt, die zumindest einen Rest Authentizität wahren, sollte vor dem Kauf vielleicht nochmal nachdenken.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 15.11.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sehr spannende Geschichte des Auftragskillers Will Robie vom Jäger zum Gejagten. Klasse Story , kann man nicht aus der Hand legen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Killer mit Herz
von einer Kundin/einem Kunden aus Borken am 26.08.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ein atemberaubend spannender und fesselnder Thriller aus der Feder des Spannungsautors David Baldacci. Der professionelle und erfahrene Auftragskiller Will Robie ist für die besonderen Aufträge ausgebildet worden. Er tötet im Auftrag der Regierung Personen, die dem Staatsgefüge Schaden zufügen könnten. Seine Dienste sind aufgrund seiner Zuverlässigkeit sehr gefragt. Eines Tages... Ein atemberaubend spannender und fesselnder Thriller aus der Feder des Spannungsautors David Baldacci. Der professionelle und erfahrene Auftragskiller Will Robie ist für die besonderen Aufträge ausgebildet worden. Er tötet im Auftrag der Regierung Personen, die dem Staatsgefüge Schaden zufügen könnten. Seine Dienste sind aufgrund seiner Zuverlässigkeit sehr gefragt. Eines Tages erhält er den Auftrag eine Frau zu töten. Der Auftrag wird aber nicht von ihm ausgeführt, da er zum einen in der Person keine Gefahr für die Allgemeinheit erkennen kann und ihr kleiner Sohn neben ihr aufwacht. Er zögert, obwohl sein Auftraggeber ihn über Kopfhörer immer wieder dazu anhält die Frau zu töten. Gerade als er beschlossen hat, sich unverrichteter Dinge wieder zurückzuziehen wird die Frau und ihr Sohn von einem Scharfschützen erschossen. Will Robie gelingt zunächst die Flucht, aber wem kann er nun noch vertrauen. Ein Wettlauf mit der Zeit gegen einen scheinbar übermächtigen Gegenspieler beginnt... David Baldacci gewährt dem Leser in "Der Killer" einen Blick in die Welt eines Profikillers. Nach kurzer Zeit hat der interessant und ausführlich beschriebene Charakter des vermeintlichen Antihelden bei mir Sympathiepunkte sammeln können. In seiner unverwechselbaren Art beschreibt der Autor das Abenteuer des Hauptprotagonisten in einer temporeichen und actiongeladenen Schreibweise, die den Leser schnell in den Bann schlägt. Er arbeitet dabei mit kurzen Kapiteln, die durch die damit verbundenen häufigen Perspektivwechsel dem Buch ein zusätzliches Tempo verleihen. Die Spannung wird direkt zu Beginn des Buches aufgebaut und wird durch ständig stattfindene Wendungen und Überraschungen auf einem sehr hohen Niveau gehalten, um dann in einem fulminanten und äußerst spannenden Finale zu enden. David Baldacci gelingt es mit seiner clever konzipierten Geschichte den Leser in die Welt der Gehimdienste, Agenten und Verbrecher eintauchen zu lassen. Schnell weiß nicht nur der Hauptprotagonist nicht mehr, wem er nun noch trauen kann und wem nicht. Die weiteren Protagonisten in der Geschichte tragen ebenfalls durch ihre beschriebenen Charaktere zum hervorragenden Gelingen des Buches bei. "Der Killer" ist der erste Teil zu einer Serie um den Auftragskiller mit Herz, Will Robie. Ich bin gespannt auf die weiteren Abenteuer des wirklichen Helden unserer Zeit. Insgesamt hat mich da Buch in den Bann geschlagen und durch den sehr flüssig zu lesenden Schreibstil begeistert. Meine Bewertung fällt daher mit der vollen Punktzahl von 5 Sternen sehr positiv aus und ich empfehle es gerne an Freunde spannender Lektüren weiter!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Killer mit Herz
von einer Kundin/einem Kunden aus Borken am 26.08.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ein atemberaubend spannender und fesselnder Thriller aus der Feder des Spannungsautors David Baldacci. Der professionelle und erfahrene Auftragskiller Will Robie ist für die besonderen Aufträge ausgebildet worden. Er tötet im Auftrag der Regierung Personen, die dem Staatsgefüge Schaden zufügen könnten. Seine Dienste sind aufgrund seiner Zuverlässigkeit sehr gefragt. Eines Tages... Ein atemberaubend spannender und fesselnder Thriller aus der Feder des Spannungsautors David Baldacci. Der professionelle und erfahrene Auftragskiller Will Robie ist für die besonderen Aufträge ausgebildet worden. Er tötet im Auftrag der Regierung Personen, die dem Staatsgefüge Schaden zufügen könnten. Seine Dienste sind aufgrund seiner Zuverlässigkeit sehr gefragt. Eines Tages erhält er den Auftrag eine Frau zu töten. Der Auftrag wird aber nicht von ihm ausgeführt, da er zum einen in der Person keine Gefahr für die Allgemeinheit erkennen kann und ihr kleiner Sohn neben ihr aufwacht. Er zögert, obwohl sein Auftraggeber ihn über Kopfhörer immer wieder dazu anhält die Frau zu töten. Gerade als er beschlossen hat, sich unverrichteter Dinge wieder zurückzuziehen wird die Frau und ihr Sohn von einem Scharfschützen erschossen. Will Robie gelingt zunächst die Flucht, aber wem kann er nun noch vertrauen. Ein Wettlauf mit der Zeit gegen einen scheinbar übermächtigen Gegenspieler beginnt... David Baldacci gewährt dem Leser in "Der Killer" einen Blick in die Welt eines Profikillers. Nach kurzer Zeit hat der interessant und ausführlich beschriebene Charakter des vermeintlichen Antihelden bei mir Sympathiepunkte sammeln können. In seiner unverwechselbaren Art beschreibt der Autor das Abenteuer des Hauptprotagonisten in einer temporeichen und actiongeladenen Schreibweise, die den Leser schnell in den Bann schlägt. Er arbeitet dabei mit kurzen Kapiteln, die durch die damit verbundenen häufigen Perspektivwechsel dem Buch ein zusätzliches Tempo verleihen. Die Spannung wird direkt zu Beginn des Buches aufgebaut und wird durch ständig stattfindene Wendungen und Überraschungen auf einem sehr hohen Niveau gehalten, um dann in einem fulminanten und äußerst spannenden Finale zu enden. David Baldacci gelingt es mit seiner clever konzipierten Geschichte den Leser in die Welt der Gehimdienste, Agenten und Verbrecher eintauchen zu lassen. Schnell weiß nicht nur der Hauptprotagonist nicht mehr, wem er nun noch trauen kann und wem nicht. Die weiteren Protagonisten in der Geschichte tragen ebenfalls durch ihre beschriebenen Charaktere zum hervorragenden Gelingen des Buches bei. "Der Killer" ist der erste Teil zu einer Serie um den Auftragskiller mit Herz, Will Robie. Ich bin gespannt auf die weiteren Abenteuer des wirklichen Helden unserer Zeit. Insgesamt hat mich da Buch in den Bann geschlagen und durch den sehr flüssig zu lesenden Schreibstil begeistert. Meine Bewertung fällt daher mit der vollen Punktzahl von 5 Sternen sehr positiv aus und ich empfehle es gerne an Freunde spannender Lektüren weiter!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Auftragskiller wächst einem ans Herz
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 19.08.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

David Baldacci wieder einen hervorragenden Thriller geschrieben. Bei diesem Buch „Der Killer“ handelt es um ein neue Serie rund um den Agenten Will Robie. David Baldacci hat es wieder geschafft, alle Handlungsstränge am Ende sinnvoll und interessant zu vereinen. Mit seinem flüssigen und spannungs- geladenen Schreibstil hat er einen rasant... David Baldacci wieder einen hervorragenden Thriller geschrieben. Bei diesem Buch „Der Killer“ handelt es um ein neue Serie rund um den Agenten Will Robie. David Baldacci hat es wieder geschafft, alle Handlungsstränge am Ende sinnvoll und interessant zu vereinen. Mit seinem flüssigen und spannungs- geladenen Schreibstil hat er einen rasant schnellen Thriller geschrieben. In den kurzen Kapiteln ist die Spannung von Anfang an da und der Spannungsbogen geht immer weiter bis zum Ende. Man möchte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, bei den schönen kurzen Kapiteln merkt man nicht wie die Zeit vergeht. Auch das Cover ist gut gewählt und passt zu seinem rasanten Thriller. Alle Protagonisten in diesem Buch werden sehr gut beschrieben, und die Auflösung der Hintergründe waren schlüssig. Alle vier Hauptcharakteren, Will Robie; Julie Getty; Anni Lambert und Nick Vance, die unterschiedlicher nicht sein können, sind mir in kurzer Zeit sehr Vertraut. Man konnte sich in den einzelnen Charakteren gut zurecht und wiederfinden. Auch die Handlungsorte sind bildlich beschrieben worden. Am Ende sind alle offenen Fragen beantwortet und die einzelnen verwirrenden Fäden ergeben ein überzeugendes Gesamtbild wieder. „Da spielt jemand mit mir" kommt immer wieder mal vor und man fragt sich warum. Aber am Ende des Buches erklärt es sich von selber. Ein absulut spannender Thriller, der von vorne bis hinten einem kaum Zeit lässt Luft zu holen. Alles in allem ein überzeugendes Ende mit der Hoffnung, das es eine Fortsetzung mit Will und Nicole geben wird. Selbst Robbie sagt auf Seite 399: >, damit ist doch bestimmt die Fortsetzung gemeint. Wer rasante, spannungsgeladene Thriller gerne liest, „Der Killer“ von David Baldacci, darf da nicht fehlen. Eine klare Lese- und Kaufempfehlung für den Agenten Will Robie.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Auftragskiller wächst einem ans Herz
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 19.08.2016
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch-Download

David Baldacci wieder einen hervorragenden Thriller geschrieben. Bei diesem Buch „Der Killer“ handelt es um ein neue Serie rund um den Agenten Will Robie. David Baldacci hat es wieder geschafft, alle Handlungsstränge am Ende sinnvoll und interessant zu vereinen. Mit seinem flüssigen und spannungs- geladenen Schreibstil hat er einen rasant... David Baldacci wieder einen hervorragenden Thriller geschrieben. Bei diesem Buch „Der Killer“ handelt es um ein neue Serie rund um den Agenten Will Robie. David Baldacci hat es wieder geschafft, alle Handlungsstränge am Ende sinnvoll und interessant zu vereinen. Mit seinem flüssigen und spannungs- geladenen Schreibstil hat er einen rasant schnellen Thriller geschrieben. In den kurzen Kapiteln ist die Spannung von Anfang an da und der Spannungsbogen geht immer weiter bis zum Ende. Man möchte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, bei den schönen kurzen Kapiteln merkt man nicht wie die Zeit vergeht. Auch das Cover ist gut gewählt und passt zu seinem rasanten Thriller. Alle Protagonisten in diesem Buch werden sehr gut beschrieben, und die Auflösung der Hintergründe waren schlüssig. Alle vier Hauptcharakteren, Will Robie; Julie Getty; Anni Lambert und Nick Vance, die unterschiedlicher nicht sein können, sind mir in kurzer Zeit sehr Vertraut. Man konnte sich in den einzelnen Charakteren gut zurecht und wiederfinden. Auch die Handlungsorte sind bildlich beschrieben worden. Am Ende sind alle offenen Fragen beantwortet und die einzelnen verwirrenden Fäden ergeben ein überzeugendes Gesamtbild wieder. „Da spielt jemand mit mir" kommt immer wieder mal vor und man fragt sich warum. Aber am Ende des Buches erklärt es sich von selber. Ein absulut spannender Thriller, der von vorne bis hinten einem kaum Zeit lässt Luft zu holen. Alles in allem ein überzeugendes Ende mit der Hoffnung, das es eine Fortsetzung mit Will und Nicole geben wird. Selbst Robbie sagt auf Seite 399: >, damit ist doch bestimmt die Fortsetzung gemeint. Wer rasante, spannungsgeladene Thriller gerne liest, „Der Killer“ von David Baldacci, darf da nicht fehlen. Eine klare Lese- und Kaufempfehlung für den Agenten Will Robie.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"Wenn du jemanden tötest, lässt du ein Stück von dir bei ihm."
von Uschi62 aus Wolfenbüttel am 16.08.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Will Robie - Auftragskiller der amerikanischen Regierung, ist trotz aller Skrupellosigkeit auch empathisch veranlagt. Julie Getty - Schülerin, 14 Jahre... Will Robie - Auftragskiller der amerikanischen Regierung, ist trotz aller Skrupellosigkeit auch empathisch veranlagt. Julie Getty - Schülerin, 14 Jahre alt, hochintelligent und schlagfertig, kommt aus schwierigen Verhältnissen und ist zwischendurch immer mal wieder bei Pflegefamilien untergebracht. Anni Lambert - Mitarbeiterin im Weißen Haus und Nachbarin von Will Robie Nick Vance - Agentin des FBI, zielstrebig und karriereorientiert. Vier Menschen, vier Charaktere vereint in einem Thriller von irrsinniger Spannung und rasantem Tempo. Will Robie steht kurz vor seinem 40igsten Geburtstag und beginnt sich Gedanken über seine Zukunft zu machen, denn die Anforderungen in seinem Job sind sowohl physisch als auch psychisch extrem hart. Ganz gegen seine Gewohnheiten beginnt er private Kontakte zu knüpfen. Kurze Zeit später bekommt Will einen Auftrag, der ihm von Anfang an nicht behagt. Die Zielperson ist eine Frau. Genaue Angaben über den Grund, warum diese Frau sterben soll, erhält Robie nicht und es ist letztendlich auch nicht wichtig, denn Befehl ist Befehl. Doch seine Vorahnungen sollen ihn nicht täuschen, der Auftrag geht schief und Will befindet sich plötzlich in der Rolle des Gejagten. Nur seiner Erfahrung und seiner Umsicht ist es zu verdanken, dass ihm die Flucht gelingt. Ein Tage zuvor besorgtes Bus-Ticket nach New York- City soll ihn unter falschem Namen aus der Stadt bringen. Noch immer unter Adrenalin stehend, scannt er seine Mitreisenden, wobei ihm ein junges Mädchen auffällt, doch etwas beunruhigt ihn noch mehr, nämlich der Mann der hinter diesem jungen Mädchen sitzt. Dann fangen sich die Ereignisse an zu überschlagen. Dieses Buch ist ein Page- Turner, wie man ihn nur selten zu lesen bekommt. Der Schreibstil ist flüssig und die Protagonisten waren mir schon nach kurzer Zeit sehr vertraut. Die Kapitel sind relativ kurz, was ich persönlich immer sehr gern mag und die Handlungsorte sind sehr gut beschrieben. Auch das Cover gefällt mir, denn es zeigt den " einsamen Wolf", der Will Robie ja nun mal ist. Ich hätte nie gedacht, dass mir ein Auftragskiller einmal dermaßen ans Herz wachsen kann und Julie ist mit ihrer Intelligenz und Schlagfertigkeit einfach der Hammer, doch auch die anderen Protagonisten müssen sich nicht verstecken. Dieser geschickt instruierte Thriller hält viele Überraschungen bereit und bleibt spannend bis zum Schluss. Ich konnte dieses Buch kaum aus der Hand legen und deshalb vergebe ich fünf Sterne und eine absolute Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Teil 1 um Will Robie
von einer Kundin/einem Kunden aus Leiben am 15.08.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Amerika hat Feinde - skrupellose Menschen, die weder Polizei, FBI noch das Militär aufhalten können. In diesen Fällen wendet sich die Regierung an Will Robie, einen Auftragskiller, der sein Ziel stets trifft. Doch der hat gerade den ersten - und vielleicht letzten - Fehler seiner Karriere begangen. Denn Will... Amerika hat Feinde - skrupellose Menschen, die weder Polizei, FBI noch das Militär aufhalten können. In diesen Fällen wendet sich die Regierung an Will Robie, einen Auftragskiller, der sein Ziel stets trifft. Doch der hat gerade den ersten - und vielleicht letzten - Fehler seiner Karriere begangen. Denn Will hat die Zielperson, die er eigentlich eliminieren sollte, laufen lassen, weil ihm irgendetwas an diesem Auftrag seltsam erschien. Nun wird der Killer selbst zum Ziel. Auf der Flucht vor seinen eigenen Leuten kommt Will einer unglaublichen Verschwörung auf die Spur. Will Robie ist ein Mann, der immer dann in Erscheinung tritt, wenn die USA unliebsame Personen aus dem Weg räumen wollen. Dann kommt Robie und erledigt den Auftrag schnell und effizient. Doch bei seinem aktuellen Auftrag kommt es zu Problemen. Robie bekommt Skrupel und bläst den Einsatz ab. Fortan ist er der Gejagte. Auf seiner Flucht lernt er die 14jährige Julie kennen, die den Mord an ihren Eltern mitansehen musste. Sehr schnell merkt Robie, dass sein Schicksal und das von Julie in unmittelbarem Zusammenhang stehen. Allerdings muss er auch erkennen, dass ihr gemeinsamer Gegner vor weiteren Morden nicht zurückschreckt. Bei "Der Killer" handelt es sich um den Auftakt einer Serie von David Baldacci rund um den Agenten Will Robie. Der Schreibstil des Autors ist sehr gut; durch seine kurzen, flüssigen Sätze, relativ kurzen Kapiteln und einer durchgehenden Spannung kann man das Buch kaum aus den Händen legen - es entwickelt sich ein richtiger Page-Turner. Die Protagonisten und die Orte werden sehr gut dargestellt, sodass man sofort in die Geschichte einsteigen kann und sich Bilder vor dem geistigen Auge entwickeln. Die Handlung des Buches konnte mich sowieso fesseln - ich wusste sehr lange nicht wie Robies Fall und Julies Fall miteinander verknüpft sein sollten, nur eine Person hatte ich in Verdacht, in diesem perfiden "Spiel" mitzuspielen - mit dieser hatte ich recht. David Baldacci ist natürlich kein Neuling auf dem Gebiet des Schreibens eines Thrillers. Ich durfte schon einiges von im Lesen - manches war sehr gut, manches doch eher enttäuschend. Dieses Buch gehört für mich definitiv zum Erstgenannten. Fazit: Ein absoluter Top-Thriller, den ich nur weiterempfehlen kann. Ich bin sehr gespannt, wie die Reihe weitergeht und ob auch andere Personen als Will Robie aus diesem Buch darin vorkommen, denn sie sind mir richtig ans Herz gewachsen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rasanter und überzeugender Start einer neuen Thriller-Reihe
von ech am 15.08.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Mit Will Robie, dem Killer im Dienste der amerikanischen Regierung, hat David Baldacci eine neue, interessante Serienfigur geschaffen, die mich bei ihrem ersten Einsatz direkt auf ganzer Linie überzeugt hat. Wann immer die Sicherheit Amerikas in Gefahr ist und die Polizei, das FBI oder das Militär für eine Lösung des... Mit Will Robie, dem Killer im Dienste der amerikanischen Regierung, hat David Baldacci eine neue, interessante Serienfigur geschaffen, die mich bei ihrem ersten Einsatz direkt auf ganzer Linie überzeugt hat. Wann immer die Sicherheit Amerikas in Gefahr ist und die Polizei, das FBI oder das Militär für eine Lösung des Problemes nicht in Frage kommen, kommt Will Robie ins Spiel, ein Auftragskiller, dem kein Auftrag zu heiß ist und der sein Ziel noch niemals verfehlt hat. Doch dann kommt der Tag, an dem ihm bei der Ausführung eines Auftrages Zweifel kommen und er die Ausführung verweigert. Plötzlich steht er im Zentrum einer weitgreifenden Verschwörung und aus dem Jäger wird urplötzlich ein Gejagter. Das der notorische Einzelgänger dabei so ganz nebenbei auch noch die Verantwortung für ein 14-jähriges Mädchen übernehmen muss, macht sie Sache für ihn nicht einfacher. Im typischen Baldacci-Stil mit vielen kurzen Kapiteln überzeugt dieser Thriller durch seine gut konstruierte Geschichte, ein hohes Tempo und zahlreiche überraschenden Wendungen, die die Geschichte immer wieder in eine andere Richtung treiben. Rasanter Thriller mit symphatischen Hauptfiguren und einer überzeugenden Auflösung. Auf die weiteren Fälle von und mit Will Robie darf man auf jeden Fall gespannt sein. Als kleinen Bonus gibt es im Buch noch den Kurzthriller "Der Komplize", bei der Will Robie auf Oliver Stone und seinen Camel Club trifft. Hier zeigt Baldacci, das er auch auf der Kurzstrecke durchaus Spannung erzeugen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Agenten- / Polit-Thriller der Spitzenklasse
von smartie11 am 08.08.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Zum Inhalt: Will Robie zählt zu den Besten in seinem Job. Er ist der Auftragskiller, der im Geheimauftrag der US-Behörden Unterweltgrößen und Top-Terroristen ausschaltet. Bis zu dem Tag, an dem bei einem Auftrag etwas schief läuft und Robie innerhalb von Minuten vom Jäger zum Gejagten wird… Meine Meinung: „Der Killer“ ist der... Zum Inhalt: Will Robie zählt zu den Besten in seinem Job. Er ist der Auftragskiller, der im Geheimauftrag der US-Behörden Unterweltgrößen und Top-Terroristen ausschaltet. Bis zu dem Tag, an dem bei einem Auftrag etwas schief läuft und Robie innerhalb von Minuten vom Jäger zum Gejagten wird… Meine Meinung: „Der Killer“ ist der erste Teil einer Thriller-Reihe von Bestseller-Autor David Baldacci (u.a. „King & Maxwell“-, „Camel Club“- und „John Puller“-Reihe), dessen Bücher in mehr als 45 Sprachen übersetzt wurden und weltweit eine Gesamtauflage von mehr als 100 Millionen erreichen. Die Story beginnt mit einem tempo- und actionreichen Start, bei dem sich der Leser bereits einen Eindruck von Robies speziellen Fähigkeiten machen kann. Entsprechend schnell hat mich die Story gefesselt und in ihren Bann gezogen. Im Folgenden variieren Tempo und Spannung, reißen aber niemals ganz ab. Vielmehr ergeben sich zwischendurch mal ein paar wohldosierte „Pausen“ zum Durchatmen, die man auch wirklich gut gebrauchen kann. Denn an einem mangelt es diesem Thriller mit Sicherheit nicht: Überraschungen! Doch die eigentliche Stärke dieses Thrillers ist für mich, dass ich bis kurz vor Schluss keine belastbare Theorie hatte, wie alles zusammenhängen könnte oder wer die geheimnisvollen Drahtzieher im Hintergrund sind. In sofern erging es mir beim Lesen wie dem Protagonisten Robie selbst: Man weiß in keiner Weise, wem man noch trauen kann und wem nicht. Ein Verwirrspiel par excellence, wie ein Schachspiel, bei dem Protagonist Will Robie über lange Strecken stets einen Zug zurück liegt und weder seinen Gegner, geschweige denn dessen Strategie kennt. Zwischendurch hatte ich ehrlich gesagt Sorge, dass es dem Autor nicht gelingen könnte, am Ende alles nachvollziehbar aufzuklären. Doch diese Sorge war ungerechtfertigt: Wenn man die Persönlichkeitsstrukturen aller Beteiligten mit betrachtet, fand ich die Erklärung am Ende nachvollziehbar und in sich „rund“. Das ist dem Autor für mein Empfinden wirklich gut gelungen. Darüber hinaus beglückt er seine Leser sogar gleich mit zwei sehr actionreichen Finalen, die ein hohes Maß an Spannung und Überraschung aufweisen, kombiniert mit einem Schuss Dramatik. Obgleich Will Robie als Auftragskiller sein Geld mit dem Töten anderer Menschen verdient, war er mir doch von Anfang an sympathisch, denn Robie ist alles andere als eine willenlose Tötungsmaschine. Er ist vielmehr ein Mann mit viel Verstand und schneller Auffassungsgabe, der das Herz am rechten Fleck trägt und sich durchaus aufopferungsvoll für die Underdogs der Gesellschaft einsetzt. Im Verlauf der Story hat dieser Charakter eine sehr schön gezeichnete und nachvollziehbare Entwicklung vom absoluten Einzelgänger bis hin zum Team-Player genommen. Ein bisschen erinnerte mich Will Robie an die Figur des "Orphan X" von Gregg Hurwitz. Aber auch die weiteren Charaktere Baldaccis habe ich als sehr gelungen, plastisch und glaubwürdig empfunden, allen voran die wahrlich taffe Julie und die FBI-Agentin Nicole Vance. FAZIT: Ein meisterhafter Thriller mit atemlosem Tempo, viel Action, überraschenden Wendungen und einem (für mich) unvorhersehbaren, aber sehr überzeugenden Finale!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Killer im Auftrag der amerikanischen Regierung bekommt bei seinem neuesten Auftrag plötzlich Skrupel...tolle neue Reihe von Baldacci!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung vom Anfang bis zum Ende
von marielu am 17.12.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Will Robie ist der Beste in seinem Beruf. Er arbeitet im geheimen für die Regierung. Als den Auftrag erhält eine Frau zu ermorden, zögert er, als er entdeckt dass ihr kleines Kind neben ihr im Bett liegt. Doch ein zweiter Killer ist darauf angesetzt und vollendet Wills Auftrag. Will flieht,... Will Robie ist der Beste in seinem Beruf. Er arbeitet im geheimen für die Regierung. Als den Auftrag erhält eine Frau zu ermorden, zögert er, als er entdeckt dass ihr kleines Kind neben ihr im Bett liegt. Doch ein zweiter Killer ist darauf angesetzt und vollendet Wills Auftrag. Will flieht, denn nun sitzt er auf der Liste des Todes. Gleichzeitig sieht die 14-jährige Julie wie ihre Eltern ermordet werden, sie kann nur knapp dem Mörder entkommen und flüchtet sich in einem Bus. Durch gewisse Umstände müssen sich Will Robie und Julie zusammen tun, denn von nun an werden beide gnadenlos gejagt, jeder scheint hinter ihnen her zu sein. Dabei sind die Verfolger ihnen immer einen Schritt voraus . David Baldacci schreibt in kurzen, flüssigen Sätzen. Der Spannungsbogen wird von Anfang an gehalten und lässt einen das Buch kaum aus der Hand legen. Der kühle, souveräne Will Robie und die intelligente, kämpferische 14-jährige Julie harmonieren wunderbar zusammen. Dies soll der 1. Teil um Will Robie sein und ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung. Fazit: Spannung vom Anfang bis zum Ende. Für mich gibt es eine ganz klare Kaufempehlung

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Killer

Der Killer

von David Baldacci

(9)
eBook
8,99
bisher 15,99
+
=
Verfolgt

Verfolgt

von David Baldacci

eBook
15,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen