Thalia.at

>> tolino eReader + 20 EUR Geschenkkarte gratis – online und in allen Thalia Filialen

Das Geheimnis des zweiten Tempels

Roman

(8)

"… plötzlich hörte er einen gellenden Schrei. Ein klagender, schmerzgepeinigter Hilferuf, der ihm durch Mark und Bein fuhr. Der Gedanke, dass etwas Schreckliches geschehen sein musste, schoss ihm durch den Kopf …

Der nächtliche Einbruch in eine Villa in Genf und der Diebstahl einer Handschrift aus römischer Zeit sind der Auslöser einer rasanten Jagd nach einem Artefakt aus dem Altertum. Es enthält eine rätselhafte Botschaft und führt die Protagonisten des Romans durch halb Europa bis in den Nahen Osten, wo ihnen das Versteck eines mysteriösen Kultgegenstandes offenbart wird. An diesem im Dunkel der Geschichte versunkenen Ort erfahren sie auf wundersame Weise, dass die ihm innewohnende magische Kraft noch immer wirksam ist und für ihre Entdecker eine überraschende Antwort bereithält.

Die Handlung ist eine Symbiose aus Thriller, Historienroman, Fiktion und Mystery. Auf spannende Weise verschmilzt der Autor in seinem Roman vier klassische Literaturgenres zu einer Unität. Das Ergebnis ist ein fesselndes Buch, das die Fragen aufwirft: Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Und was ist der Sinn unseres Daseins? Die Antworten am Ende des Romans sind frappierend, lassen der Fantasie des Lesers jedoch freien Lauf.

Dieses Buch hat ein Lektorat durchlaufen.

Eine XXL-Leseprobe des Romans steht kostenfrei zum Download bereit.

.....................................................................................

Leserstimmen zu "Das Geheimnis des zweiten Tempels". 

... wahnsinnig spannender Roman. Einfach gut und flüssig zu lesen.

... habe das Buch regelrecht verschlungen und bin begeistert! Schreibstil, Handlung, Figuren - alles stimmig und gut durchdacht. Für den Preis ein absolutes Schnäppchen.

... eine sehr gut gelungene Mischung aus Thriller, Historienroman, Fiktion und Mystery.

... eine toll gelungene Mischung, ein bisschen Geschichtsstunde, ein bisschen Indiana Jones und ganz zum Schluss eine scheinbar kleine Verbeugung Richtung Erich von Däniken.

... ich konnte im Urlaub das Buch nicht aus der Hand legen.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 496, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.01.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783730912584
Verlag BookRix GmbH & Co. KG
Verkaufsrang 23.467
eBook (ePUB)
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43018039
    Flammengrab
    von Demian Lenz
    (1)
    eBook
    4,99
  • 32276373
    Nazigold
    von Paul Kohl
    eBook
    8,49
  • 45958661
    Die Abtei der hundert Sünden
    von Marcello Simoni
    eBook
    11,99
  • 30701642
    Der Junge, der Träume schenkte
    von Luca Di Fulvio
    (33)
    eBook
    8,49
  • 45395210
    Verrat am Lancaster Gate
    von Anne Perry
    eBook
    8,99
  • 45208281
    Der Tod wird euch verschlingen
    von Peter Tremayne
    eBook
    7,99
  • 31371672
    Der Trümmermörder
    von Cay Rademacher
    (4)
    eBook
    7,99
  • 32440287
    Die Weihnachtsleiche
    von Anne Perry
    (1)
    eBook
    9,99
  • 45683142
    Die Zähmung des Lords. Historischer Liebesroman
    von Bärbel Muschiol
    (1)
    eBook
    3,99
  • 42465132
    Die Henkerstochter und das Spiel des Todes
    von Oliver Pötzsch
    (2)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
2

Fesselnd, genau das was ich am Liebsten lese
von Margit Bittner aus Karlsfeld am 04.12.2014

Eine Reise durch die Geschichte mit vielen historischen Personen aber auch einer Gruppe fiktiver Personen die diese Zeitreise begleiten und Wahrheit und Roman gelungen verbinden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
17 3
Prall gefülltes Abenteuer mit verblüffendem Finale
von einer Kundin/einem Kunden am 08.10.2015

Das Buch beschreibt die Suche eines Berliner Historikers nach einem Artefakt, dem magische Kräfte zugeschrieben werden. Auf seinem Weg muss er uralte Schriften deuten, sich gegen gefährliche Schurken und eine geheime Organisation erwehren und darf die Zuneigung einer jungen Frau gewinnen. Schließlich muss er sich entscheiden, was ihm wichtiger... Das Buch beschreibt die Suche eines Berliner Historikers nach einem Artefakt, dem magische Kräfte zugeschrieben werden. Auf seinem Weg muss er uralte Schriften deuten, sich gegen gefährliche Schurken und eine geheime Organisation erwehren und darf die Zuneigung einer jungen Frau gewinnen. Schließlich muss er sich entscheiden, was ihm wichtiger ist: Die Suche erfolgreich zu Ende zu führen oder das Leben der Frau zu retten, die er liebt. Das Buch ist eine bunte Mischung aus Abenteuerroman, Geschichte und Crime-Story. Sehr gut geschrieben und spannend bis zur letzten Seite. Das Romanende strahlt etwas Visionäres aus und regte mich zum Nachdenken an. Die angeführten Rechtschreibfehler in einer älteren Rezension habe ich nicht entdecken können. Schlechtes Deutsch hört sich anders an. Ich bin mir sicher, dass dieses Buch lektoriert wurde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
8 0
Gefällt mir.
von einer Kundin/einem Kunden am 01.12.2015

Ich war angenehm überrascht. In der Preisklasse findet man leider oft nur Discountware. Aber dieser Roman straft mich Lügen. Er erzählt eine abenteuerliche Geschichte, die mich bis zum Ende mitgerissen hat. Ich will nicht Spoilern. Es lohnt sich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
5 0
Gutes Buch, spannend und informativ!
von einer Kundin/einem Kunden am 10.02.2016

Hat mich von Anfang an nicht losgelassen. Sehr spannend und fesselnd erzählt. Empfehlenswert für alle, die gern verlorenen Schätzen hinterherjagen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Einzigartige Kombination aus Krimi, Historie und Fiktion
von einer Kundin/einem Kunden am 16.11.2016

Nur um zu warnen, Leser ohne Fantasie werden dieses Buch nicht mögen. Wer sie jedoch besitzt, dem wird es möglicherweise ebenso gehen, wie mir. Die Seiten klebten mir bis zum überraschenden Ende regelrecht an den Fingern, da niemals Langeweile aufkam. Ein spannender Lesegenuss, den ich nur weiterempfehlen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Voller Fehler, schlechtes Deutsch
von einer Kundin/einem Kunden aus Ingolstadt am 29.08.2015

Vor einiger Zeit habe ich mir das eBook gekauft, da mich die angepriesene Verknüpfung verschiedener Genres interessiert hat und ich gerne "neue" Autoren entdecke. Die Idee des Buches und dessen Handlung sind gar nicht schlecht gemacht, wenn sie auch den vollmundigen Ankündigungen im Klappentext nicht gerecht werden können, wo... Vor einiger Zeit habe ich mir das eBook gekauft, da mich die angepriesene Verknüpfung verschiedener Genres interessiert hat und ich gerne "neue" Autoren entdecke. Die Idee des Buches und dessen Handlung sind gar nicht schlecht gemacht, wenn sie auch den vollmundigen Ankündigungen im Klappentext nicht gerecht werden können, wo ein "fesselndes Buch" angepriesen wird, "das die Fragen aufwirft: Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Und was ist der Sinn unseres Daseins? Die Antworten am Ende des Romans sind frappierend..." Richtig schlecht hingegen ist das Deutsch des Autors; im Roman wimmelt es vor Rechtschreib- und Grammatikfehlern. Ein paar wenige Beispiele: - "Sie" und "Ihnen" in der Anrede ist immer großzuschreiben; der Autor wechselt ständig zwischen Groß- und Kleinschreibung hin und her, oft auch im selben Satz, sodass das Lesen und Verstehen schwierig werden: Wer ist nun gemeint? - Der Autor setzt grundsätzlich ein Komma, wenn er - was er oft tut - zwei Adjektive vor ein Substantiv stellt. Ein Komma darf aber nur verwendet werden, wenn die beiden Adjektive mit der Konjunktion "und" verbunden werden könnten. Die Kommas, die hier zu viel sind, "fehlen" dem Autor dann allerdings bei etlichen Nebensätzen... - Rechtschreibfehler: Mal "reist es ihm... die Haut vom Fleisch" (eBook-Version, S. 29), mal "ist es einerlei, ob er einen... Menschen aus der Blüte des Lebens reist" (S. 152); es muss natürlich heißen: "reißt". Dann "knappert" etwas am Selbstbewusstsein (S. 328; richtig wäre "knabbert"), oder jemand "klotzt" blöd (S. 322; "glotzt"). - Und wenn ich lesen muss, dass etwas "unter Augenschein" genommen wird (S. 95 u.a.; richtig: "in Augenschein"), dass jemand "allein auf weitem Flur" steht (S. 289; richtig: "allein auf weiter Flur"), dann ist das schon ein echter "Wehmutstropfen" für mich (S. 313; natürlich müsste es "Wermutstropfen" heißen). Noch manche anderen Kostproben könnte ich hier nennen; ich will es dabei belassen. Mein Fazit: Das furchtbare Deutsch hat mir das Lesen gründlich verleidet. Von diesem Autor und diesem Verlag (gibt es dort eigentlich Lektoren?) werde ich ganz sicher kein Buch mehr lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 9
Ich konnte keine Handlung erkennen
von einer Kundin/einem Kunden aus Hüttblek am 18.08.2015

...sorry, habe mich die ersten 60 Seiten durchgequält aber es baute sich nicht die geringste Spannung auf. Habe es daraufhin meiner Frau gegeben die auf solche Romane steht aber auch sie hat das Buch nach kurzer Zeit weggelegt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 8

Wird oft zusammen gekauft

Das Geheimnis des zweiten Tempels

Das Geheimnis des zweiten Tempels

von Holmer Rosenkranz

(8)
eBook
0,99
+
=
Todespakt

Todespakt

von Michael Hübner

(21)
eBook
3,99
+
=

für

4,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen