Thalia.at

Darian & Victoria, Band 3: Tiefdunkle Nacht

(9)
Es ist soweit. Ein ganzer Monat ist seit der Nacht des Blutmonds vergangen, in der sich Victoria nach Jahren des Vergessens zum ersten Mal wieder an alles erinnern konnte. Endlich sieht sie einen Teil ihrer alten Gemeinschaft wieder. Aber Darian fehlt… Während ihre Vergangenheit sie einholt, ist es ihr Lebensgefährte Alexander, der für Victoria da ist und ihr den Rücken stärkt. Dennoch kreisen ihre Gedanken um Darian. Hin- und hergerissen zwischen dem Leben, das sie kennt, und der Liebe, die sie verloren hat, macht sich Victoria auf die Suche nach ihm. Noch ahnt sie nicht, welch wichtige Rolle sie beide im alles entscheidenden Kampf von Licht gegen Dunkelheit spielen.
Portrait
Stefanie Hasse lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen im Süden Deutschlands. Als Buchbloggerin taucht sie stets in fremde Welten ein und lässt ihrer eigenen Kreativität in ihren Romanen freien Lauf. Ihre zwei fantasybegeisterten Kinder machen ihr immer wieder aufs Neue deutlich, wie viel Magie es doch im Alltag gibt und dass mit einem kleinen Zauber so vieles einfacher geht.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 369 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 02.07.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783646601350
Verlag Carlsen
eBook (ePUB)
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43608059
    BookElements, Band 1: Die Magie zwischen den Zeilen
    von Stefanie Hasse
    (18)
    eBook
    3,99
  • 43254292
    Die Lilien-Reihe, Band 2: Die Nacht der Lilie
    von Sandra Regnier
    (10)
    eBook
    3,99
  • 41743970
    Darian & Victoria, Band 1: Schwarzer Rauch
    von Stefanie Hasse
    (11)
    eBook
    3,99
  • 41854360
    Zwischen den Welten/ Stunde der Drachen Bd.1
    von Ewa Aukett
    (7)
    eBook
    3,99
  • 41198478
    Teuflisches Begehren
    von Sylvia Day
    eBook
    8,99
  • 40098004
    Haus der Geister
    von John Boyne
    eBook
    8,99
  • 42043374
    Neumondschatten
    von Stefanie Hasse
    eBook
    4,99
  • 44881637
    Liebe keinen Montague (Luca & Allegra 1)
    von Stefanie Hasse
    (24)
    eBook
    3,99
  • 44881639
    Heaven, Band 2: Wohin wir auch gehen
    von Sarah Stankewitz
    eBook
    3,99
  • 44407211
    Elfenseele - Die komplette Trilogie
    von Michelle Harrison
    eBook
    14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
5
3
1
0
0

eine tolle Trilogie, die sich mit jedem weiteren Teil steigern konnte
von Caterina aus Magdeburg am 18.05.2016

Meine Meinung zum Buch Gestaltung: Ich liebe die Designs der gesamten Trilogie! Sie sehen allesamt so düster aus und passen perfekt zum Inhalt der Geschichte. Nach Beendigung vom zweiten Band stand für mich augenblicklich fest, dass ich Darian und Victoria auch auf ihrem neuen und finalen Abenteuer begleiten will. So... Meine Meinung zum Buch Gestaltung: Ich liebe die Designs der gesamten Trilogie! Sie sehen allesamt so düster aus und passen perfekt zum Inhalt der Geschichte. Nach Beendigung vom zweiten Band stand für mich augenblicklich fest, dass ich Darian und Victoria auch auf ihrem neuen und finalen Abenteuer begleiten will. So begann ich nur wenige Momente nach dem Epilog des zweiten Bandes sofort den abschließenden. Einstieg: Wie ich es schon aus den Vorgängern kannte, beginnt auch hier die Autorin ihren Band mit einem spannenden Prolog. In diesem sehr kurzen Prolog, wurden mir die wichtigsten Ereignisse noch einmal aus Aurelias Sicht berichtet. Dies gefiel mir sehr gut und ich konnte wieder mühelos an den Vorgänger anknüpfen. Anschließend fasst auch Victoria die Geschehnisse noch einmal zusammen. Somit wurde mir ein guter Einblick geboten und auch wenn ich den dritten Teil nahtlos gelesen habe, konnte ich schneller wieder in die Geschichte einsteigen. Charaktere: Ich liebe Victoria, ich liebe Darian und ja ich liebe auch Alex, der vielleicht nicht der ist, der er zu sein scheint. Das erste Drittel wird fast durchgängig aus der Sicht von Victoria in der Ich-Perspektive erzählt. Anschließend wechselt die Autorin die Sichtweisen. Victoria habe ich schon im Auftakt kennen und lieben gelernt und auch hier verliebte ich mich wieder augenblicklich in sie. Schnell entwickelte ich unglaubliches Mitgefühl. Denn die Geschehnisse aus Band zwei knabbern ganz schön an Victorias Gefühlswelt. Und auch Darian, den ich im Vorgänger so toll fand, schloss ich auch hier wieder sehr schnell in mein Herz ein. Handlung: Nach den Geschehnisse im zweiten Band war ich wirklich sehr aufgebracht und wollte mehr über den geheimnisvollen Alexander Grunwald erfahren. Wer ist er wirklich? Was hat er für Pläne? Diese Fragen und viele weitere verlangten ganz dringend eine Antwort. Und die größte aller Fragen: Was ist mit Darian passiert? In diesem Finale wurden mir all die Fragen nach und nach beantwortet. Immer wieder baute die Autorin spannende und actiongeladene Passagen ein, aber auch Momente, die sehr emotional und voller Gefühl waren. Zum Ende konnte mich die Autorin mit einem sehr spannenden und zufriedenstellenden Ende überzeugen. Schreibstil: Schon nach wenigen Sätzen im Auftakt war ich von der Lebendigkeit, die Stefanie Hasse in ihrem Schreibstil einfließen ließ, begeistert. Dies behielt sie im zweiten Teil ihrer Trilogie ebenso bei. Im dritten und damit leider letzten Teil der Trilogie, konnte sie mich nicht nur durchweg begeistern, sondern auch fesseln, mitreißen und vor allem miterleben. Sie schreibt voller Leidenschaft, was man als Leser mit jedem Kapitel zu spüren bekommt. Mein Urteil Mit Darian & Victoria ist Stefanie Hasse eine wirklich schöne Trilogie gelungen, die sich mit jedem weiteren Band steigern konnte. Während mir Band eins schon gut gefiel, war ich vom zweiten Band noch begeisterter und bin nun im dritten Band restlos fasziniert. Die Grundidee gefiel mir ausgesprochen gut und die Umsetzung gefiel mir sogar noch besser. Sie zauberte mir hin und wieder ein Lächeln auf die Lippen, konnte mich fesseln, begeistern, mitreißen und die Geschichte sowie die Figuren schon nach wenigen Sekunden lieb gewinnen. Voller Leidenschaft und Lebendigkeit beschreibt Stefanie Hasse ihre Geschichte und diese Leidenschaft habe ich nicht nur einmal beim Lesen gespürt. Die Vielfalt, die sie mir hier geboten hat, sowohl in der eigentlichen Geschichte, aber auch in den einzelnen Figuren ist unfassbar und konnte mich absolut mitreißen. Ich vergebe 5 von 5 Welten für diesen grandiosen Abschluss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Victorias Weg zur Erkenntnis
von thora01 am 26.01.2016

Inhalt/Klappentext: Nachdem Victorias Erinnerungen an die Vergangenheit zurückgekehrt sind, muss sie sich mit den Konsequenzen auseinandersetzen. Die ehemalige Gruppe ist gespalten, das Böse jedoch ist präsent wie nie. Eine dunkle Vision lässt den Hohen Rat aufhorchen. Es ist Zeit für den finalen Kampf und eine letzte Entscheidung zwischen Licht... Inhalt/Klappentext: Nachdem Victorias Erinnerungen an die Vergangenheit zurückgekehrt sind, muss sie sich mit den Konsequenzen auseinandersetzen. Die ehemalige Gruppe ist gespalten, das Böse jedoch ist präsent wie nie. Eine dunkle Vision lässt den Hohen Rat aufhorchen. Es ist Zeit für den finalen Kampf und eine letzte Entscheidung zwischen Licht und Dunkelheit. Sehr spannender 3. Teil. Dieser Teil ist sehr actionreich gestaltet. Die Charaktere sind super gewachsen. Sie sind sehr detailiert beschrieben und haben jeder besondere Eigenheiten. Sehr schön finde ich die Liebesbeziehungen zwischen den Akteuren. Das böse an sich wurde sehr schön gezeichnet. Mir hat es gefallen wie Vic langsam die Wahrheit über ihren Lebensgefährten erkennt. Wie sie sich gegen die Manipulation versucht zu wehren. Spannend ist dieses Buch vor alle aufgrund der sehr tollen Intrige die in die Story eingewoben ist. Das Ende war etwas überraschend aber sehr passend offen gestaltet. Ich würde mir eine Fortsetzung wünschen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
emotionsreicher Abschlussband voller Überraschungen
von Anja am 05.08.2015

Es handelt sich um den Abschlussband der Darian & Victoria-Reihe, daher sind inhaltliche Spoiler in Bezug auf die Vorgänger vorhanden. Nach ihrem Ruf kehren Victorias kompletten Erinnerungen zurück, auch die an den verschwundenen Darian, die ihr und allen anderen zuletzt genommen wurden. Doch Victoria ahnt noch immer nicht, wer der... Es handelt sich um den Abschlussband der Darian & Victoria-Reihe, daher sind inhaltliche Spoiler in Bezug auf die Vorgänger vorhanden. Nach ihrem Ruf kehren Victorias kompletten Erinnerungen zurück, auch die an den verschwundenen Darian, die ihr und allen anderen zuletzt genommen wurden. Doch Victoria ahnt noch immer nicht, wer der Mann an ihrer Seite ist – als es ihr langsam dämmert, lässt sie sich auf ein gewagtes Spiel ein. Und auch der entscheidende Kampf gegen die dunkle Seite steht ihr noch bevor. Tiefdunkle Nacht ist der Trilogieabschluss der Darian & Victoria-Reihe. Nachdem Band 1 und 2 sich inhaltlich vor allem mit Victorias Erinnerungen befassen und damit die Zeit ihrer Jugend erzählen, setzt die Handlung nun bei der Erwachsenen nach ihrem Ruf an, die nach Wiedererhalt ihres Gedächtnisses zurück ins Leben der magischen Gemeinschaft findet. Es ist auf jeden Fall ratsam, die ersten zwei Bände zu kennen, da man die Geschichte sonst nicht wirklich genießen können wird. Als Erinnerungsstützen gibt es kleine Rückblenden und erneut Tagebuchaufzeichnungen von Victoria, die die Ereignisse von Düstere Schatten kurz zusammenfassen. Im Vorgängerband fand ich den letzten Teil der Handlung aufgrund der Erinnerungsmanipulation sehr verwirrend. Da Victoria sich nun wieder an ihre komplette Vergangenheit entsinnen kann, stellt sich das Problem nicht mehr und mich erwartete eine aufregende Geschichte. Die Handlung ist von Beginn an sehr spannend. Als Leser hat man vom letzten Band noch einen Wissensvorsprung gegenüber Victoria und so fiebert man mit, wann sie es endlich herausfindet. Am liebsten würde man ihr die Antwort ununterbrochen zuschreien. Aber auch nachdem dieses Rätsel gelöst ist, baut die Spannung nicht ab. Es gibt einige sehr überraschende Wendungen und auch ein paar Schockmomente innerhalb der Geschichte. Aber auch die Emotionen kommen nicht zu kurz. Es gibt ein Wiedersehen mit vielen bekannten Figuren. Wie schon zuvor schildern unterschiedliche Charaktere aus der Ich-Perspektive ihre Erlebnisse, sodass man als Leser Einblicke in unterschiedliche Köpfe, Gedanken und Gefühle erhält und zusätzlich ein guter Überblick über das Gesamtgeschehen geboten wird. Über die Reihe hinweg lässt sich eine Entwicklung vieler Charaktere verfolgen. Besonders Darian und Victoria sind nicht mehr die unüberlegten Teenager, sondern sie handeln bedachter und reifer. Das Ende hält nochmal einige Überraschungen bereit und bildet so einen gelungenen Abschluss der Reihe. Allerdings eröffnet der Epilog dann doch noch ein paar neue Fragen und gibt dem Leser damit die Gelegenheit, die Geschichte im Kopf noch weiterzudenken... Fortsetzung folgt??? Packender, abwechslungsreicher Finalband: Action, Dramatik und tiefe Gefühle sorgen für ereignisreiche Lesestunden und bringen die Reihe (fast) zu einem runden Ende.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein erstklassiger Abschluss
von Manja Teichner am 25.07.2015

Kurzbeschreibung Es ist soweit. Ein ganzer Monat ist seit der Nacht des Blutmonds vergangen, in der sich Victoria nach Jahren des Vergessens zum ersten Mal wieder an alles erinnern konnte. Endlich sieht sie einen Teil ihrer alten Gemeinschaft wieder. Aber Darian fehlt… Während ihre Vergangenheit sie einholt, ist es ihr Lebensgefährte... Kurzbeschreibung Es ist soweit. Ein ganzer Monat ist seit der Nacht des Blutmonds vergangen, in der sich Victoria nach Jahren des Vergessens zum ersten Mal wieder an alles erinnern konnte. Endlich sieht sie einen Teil ihrer alten Gemeinschaft wieder. Aber Darian fehlt… Während ihre Vergangenheit sie einholt, ist es ihr Lebensgefährte Alexander, der für Victoria da ist und ihr den Rücken stärkt. Dennoch kreisen ihre Gedanken um Darian. Hin- und hergerissen zwischen dem Leben, das sie kennt, und der Liebe, die sie verloren hat, macht sich Victoria auf die Suche nach ihm. Noch ahnt sie nicht, welch wichtige Rolle sie beide im alles entscheidenden Kampf von Licht gegen Dunkelheit spielen. (Quelle: Impress) Meine Meinung Victoria kann sich endlich wieder an alles erinnern. Und endlich kann sie ihre alten Freunde wiedertreffen. Doch einer fehlt ihr trotzdem, Darian. Dafür hat sie Alex, ihren Lebensgefährten wieder an ihrer Seite. Doch egal was Victoria macht, sie kann Darian nicht vergessen. Also macht sie sich auf ihn zu suchen. Und schon ganz bald entbrennt der Kampf gegen das Böse aufs Neue … Der Roman „Tiefdunkle Nacht“ stammt von der Autorin Stefanie Hasse. Es ist der 3. und somit abschließende Teil der „Darian & Victoria“ – Trilogie und es ist mehr als empfehlenswert die beiden Vorgänger „ Schwarzer Rauch“ und „Düstere Schatten“ gelesen zu haben. Nur so sind alle Zusammenhänge wirklich klar und deutlich. Die Charaktere sind bereits sehr gut bekannt und beliebt. Victoria ist so unheimlich sympathisch. Ich habe sie einfach in mein Herz geschlossen, mag sie so schrecklich gerne. Sie entwickelt sich immer weiter, wächst an ihren Aufgaben und Herausforderungen, wird immer stärker. Sie ist mutig und loyal, hat Herz und Verstand und weiß auch wie man kämpft. Eben schlichtweg jemand den man nur mögen kann. Auch Darian macht nochmals viel durch. Auch wenn ich dachte ich weiß so ziemlich alles über ihn, hier in diesem 3. Teil gibt es noch einiges Neues über ihn zu erfahren. Auch die anderen bekannten Charaktere sind wieder super gestaltet. Sie gehören einfach dazu, machen die Geschichte komplett. Es werden aber auch noch neue Figuren eingeführt, die Stefanie Hasse aber sehr gut ins Geschehen integriert hat. Der Schreibstil der Autorin ist absolut top. Sie schreibt unsagbar fesselnd, man merkt Steffi hat sich nochmals weiterentwickelt. Ich war im Bann der Geschichte gefangen, konnte mich dem Sog nicht entziehen. Die Handlung an sich schließt an den Vorgänger an. Es geht actionreich zu, spannend und nichts ist vorhersehbar. Es geht dieses Mal doch brutaler zu als noch in den Vorgängern. Doch auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Auch wenn die Liebesgeschichte zwischen Darian und Victoria hier doch ziemlich weit in den Hintergrund gedrängt wird. Es sind eben andere Dinge wichtiger. Sie gerät aber nicht in Vergessenheit, ist umso schöner wenn diese ruhigen Momente der Zweisamkeit dann da sind. Das Ende ist absolut klasse, passt perfekt und hat mir einfach gefallen. Der abschließende Epilog ist wunderbar. Er ist klasse umgesetzt und lässt den Leser am Ende zufrieden zurück. Auch wenn es nun heißt Abschied zu nehmen von der Welt von Darian und Victoria. Fazit Alles in Allem ist „Tiefdunkle Nacht“ von Stefanie Hasse ein erstklassiger Abschluss der „Darian & Victoria“ – Trilogie. Die wunderbar passenden Charaktere, die sich entwickelt haben und einem ans Herz gewachsen sind, ein fesselnder Stil und eine tolle Handlung mit Spannung aber auch Romantik haben mich bis zum Schluss begeistert und überzeugt. Absolut zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn nichts so ist wie es scheint...
von Solara300 aus Contwig am 19.07.2015

Cover Das Cover ist wieder Traumhaft schön gestaltet und gefällt mit dem Farbzusammenspiel und der jungen Frau darauf sehr gut und passt wie ich finde auch zum Titel. Sehr gelungen und ein Eyecatcher. Schreibstil Die Autorin Stefanie Hasse hat einen fantastischen Schreibstil der mich gleich wieder mitten ins Geschehen nahm und durch... Cover Das Cover ist wieder Traumhaft schön gestaltet und gefällt mit dem Farbzusammenspiel und der jungen Frau darauf sehr gut und passt wie ich finde auch zum Titel. Sehr gelungen und ein Eyecatcher. Schreibstil Die Autorin Stefanie Hasse hat einen fantastischen Schreibstil der mich gleich wieder mitten ins Geschehen nahm und durch die Gefühle und Emotionen hindurch in einen packenden spannenden dritten Teil mitnahmen, denn ich nicht mehr aus der Hand legen konnte oder wollte!!! :D Meinung Wenn nichts so ist wie es scheint... Dann sind wir bei Victoria angekommen, die nicht nur die Auserwählte, die Hüterin des Wissens ist, sondern auch mit ihren wiederkehrenden Erinnerungen klar kommen muss. An ihrer Seite ist Alexander auch Alex genannt, der ihr hilft. Beide machen sich auf die, Gemeinschaft des Mondes zu treffen und altbekannte Freunde wieder zu sehen und genau da erwartet Victoria der erste Schrecken, denn ihre Mentorin wurde ja getötet und bis jetzt weiß niemand wer es war, aber Alex säht den Samen des Zweifels, denn er beschuldigt Tabea die gegen Balthasar in die Schlacht zog. Aber auch Sofia die Mentorin von Aurelia ist nicht nur besorgt sondern wundert sich über Alex. Alex selbst hat sich nach der Rückkehr zur Gemeinschaft verändert. Er will wissen was Victoria mit anderen bespricht und was vor sich geht. Über Alex seltsames Verhalten nachgrübelnd hat Victoria nun endlich die Zeremonie um als Ratsmitglied aufgenommen zu werden und ihren Mondstein zurück zu erhalten und fühlt sich wieder in ihren Kräften und mit ihrem Gott vereint, sie wird im Rat davon unterrichtet das nicht nur die Kinder des Mondes verschwinden sondern umgebracht werden. Und das seltsame daran ist, das sie alle mit Tieren kommunizieren können. Aber auch das Ratsmitglied Mikail ist verschwunden und selbst die Ratsmitglieder sind sich sicher das Tabea dahinter steckt. Aber auch die Warnung von der Göttin das nicht jeder der ist der vorgibt derjenige zu sein scheint ein Rätsel in sich zu bergen. Für mich ist das Gefühlschaos das in Victoria herrscht sehr gut greifbar. Auf der einen Seite fühlt sie sich bei Alex geborgen und verstanden und auf der anderen Seite ist da etwas was sie beunruhigt ein Gefühl, und dann ist da immer noch die Sehnsucht ein Gefühl das etwas mit Darian nicht stimmt, was ja kein Wunder ist, da er ja bei den Sirenen festgehalten wird. Aber Sofia ist auf einem Gute Weg und selbst Diana die Göttin gibt Victoria einen Ratschlag und ich finde es sehr stimmig und passend und hoffe das noch mehr kommt!!! :D Fazit Sehr empfehlenswert und Klasse geschrieben und spannend und Emotional gelungen und ich möchte bitte mehr!! 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Großartig. Fantastisch. Monumental!
von Tiana_Loreen am 15.07.2015

Diese Trilogie ist eine Wundertüte! Überraschend. Alles kommt anders als gedacht! Großartig. Fantastisch. Monumental! Dieses Ende hat es in sich, aber positiv gesehen! Ich bin begeistert! Bye Victoria und Darian! Ich werde euch vermissen! [Achtung Spoilergefahr] Inhalt: Nachdem Victorias Erinnerungen an die Vergangenheit zurückgekehrt sind, muss sie sich mit den Konsequenzen auseinandersetzen.... Diese Trilogie ist eine Wundertüte! Überraschend. Alles kommt anders als gedacht! Großartig. Fantastisch. Monumental! Dieses Ende hat es in sich, aber positiv gesehen! Ich bin begeistert! Bye Victoria und Darian! Ich werde euch vermissen! [Achtung Spoilergefahr] Inhalt: Nachdem Victorias Erinnerungen an die Vergangenheit zurückgekehrt sind, muss sie sich mit den Konsequenzen auseinandersetzen. Die ehemalige Gruppe ist gespalten, das Böse jedoch ist präsent wie nie. Eine dunkle Vision lässt den Hohen Rat aufhorchen. Es ist Zeit für den finalen Kampf und eine letzte Entscheidung zwischen Licht und Dunkelheit. meine Meinung: Ich wiederhole mich, aber anders geht es nicht: Das Buch ist eine Wundertüte! Alles kommt anders als gedacht! Dementsprechend neugierig war ich auf das Ende. Erwartungen? Hatte ich nicht, denn ich konnte keine Erwartungen haben, denn Stefanie Hasse hätte sie sowieso über Bord geworfen. Man kann sich einfach nur auf das Buch einlassen, denn es kommt immer anders, als man denkt! Victoria ist aus dem Schlaf erwacht und erinnert sich wieder. An die Mondkinder. An Darian. Aber ist immer noch im Unklaren wer Alex tatsächlich ist! Victoria ist nach wie vor einfach nur toll. Sie versucht (fast immer) das richtige zu tun. Schockmomente inbegriffen. Darian! *seufz* Wie habe ich ihn vermisst. Im zweiten Teil verschollen und plötzlich wieder da! Er hat in der Zeit von Victorias Schlaf auch einiges miterlebt...Verursacht von seinem Vater. Einfach nur schrecklich! Die Charaktere sind aber alle einfach nur toll. Wenn ich sie mit einem Wort beschreiben müsste, würde ich sie „glaubwürdig“ nenne. Ich meine – hej – das ist ein Fantasiebuch, aber man versteht die Taten der Personen. Ihre Hintergründe und ihre Gedanken dazu. Das machen gute Bücher aus, dass man ihnen die Charaktere und die Handlungen auch tatsächlich abkauft. Lesen kann man viel, aber wenn man es fühlt, also die Charakter zu verstehen lernt, dann hat die Autorin bzw. der Autor definitiv etwas richtig gemacht! So auch Stefanie Hasse! Ich will nichts verraten, aber auch im dritten Teil geht es wieder heiß her. Kämpfe. Verluste. Wut. Trauer. Licht. Dunkelheit. Freude. Hoffnung...ach, selber lesen wäre wohl am besten xP Es passiert viel und das – wie in den Vorgängern – auch wieder sehr schnell. Das ist wohl mein einziges kleines Manko, denn teilweise hat mich die Erzählgeschwindigkeit wieder etwas verwirrt, aber das gehört praktisch schon zu dieser Trilogie dazu ^^. Die Schreibweise ist...gewagt? Victorias Ich-Erzählsicht ist spannend, interessant, aber manchmal auch etwas sehr verwirrend. Gut so, immerhin kennt sich Vic ja auch nicht bei allem aus, aber teilweise war das hinterherkommen deswegen etwas schwerer. Natürlich tauchen auch wieder andere Sichten aus. Darian. Tabea. Ich liebe es, wenn in einem Buch mehrere und unterschiedliche Erzählperspektiven vorkommen, dass macht ein Buch nicht nur spannender sondern zeigt die Charaktere in verschiedene Blickwinkel, sodass man sie besser kennenlernt. Fazit: Spannend. Anders. Und ein wirklich gelungener Abschluss einer großartigen Trilogie! Ich brauchte etwas Zeit, um Victoria & Darian lieben zu lernen, aber jetzt bin ich traurig, dass es schlussendlich vorbei ist! Diese drei Bücher kann ich jeden nur wärmstens Empfehlen, der einmal aus der 0815-Routine ausbrechen will, denn diese Trilogie ist wirklich anders. Die Schreibweise ist flüssig, die Charakter gut ausgearbeitet und die Idee einfach nur toll. Einzig die Geschwindigkeit war manchmal verwirrend hoch. Ich gebe dem Buch 4,5 von 5 Federn und werde Victoria, Darian und co vermissen! Ich freu mich jedenfalls schon auf weitere Werke von Stefanie Hasse!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der große Kampf zwischen Gut und Böse
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Salzuflen am 04.07.2015

Inhalt: Endlich kann sich Victoria an alles erinnern und ihre alten Freunde wiedertreffen. Nur Darian ist nicht da. Dafür aber ihr verständnisvoller Lebensgefährte Alex, der ihr während der letzten Jahre den Rücken gestärkt hat. Aber sie kann Darian einfach nicht vergessen und beginnt nach ihm zu suchen. Und bald... Inhalt: Endlich kann sich Victoria an alles erinnern und ihre alten Freunde wiedertreffen. Nur Darian ist nicht da. Dafür aber ihr verständnisvoller Lebensgefährte Alex, der ihr während der letzten Jahre den Rücken gestärkt hat. Aber sie kann Darian einfach nicht vergessen und beginnt nach ihm zu suchen. Und bald beginnt der große Kampf gegen das Böse von Neuem. Meinung: Nachdem mir die beiden Vorgänger dieses Buch sehr gut gefallen hatten, war für mich klar, dass ich das Finale auf keinem Fall verpassen möchte. Und ich wurde nicht enttäuscht. „Tiefdunkle Nacht“ überzeugt durch unvorhersehbare Ereignisse, viel Action, Magie und die große Liebe. Wieder muss die Gruppe um die Auserwählte Victoria viele Hindernisse überwinden und dem Leser stellt sich schon bald die Frage, ob sie und Darian überhaupt noch eine Zukunft haben. Dieser Band ist spannender als seine Vorgänger. Das Einzige, was mich etwas gestört hat, war, dass es auch viel brutaler zugeht, was mir an manchen Stellen schon fast etwas zuviel war. Dennoch handelt es sich hier um den gelungenen Abschluss der Darian und Victoria-Reihe, die sich Fans auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Fazit: Guter Abschluss der Reihe. Wer die ersten beiden Bände schon mochte, sollte sich diesen auf keinen Fall entgehen lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein gelungener Abschluss der Reihe!
von Nenatie am 04.07.2015

Meinung Wuhu, endlich gibt es Band 3! Nach dem fiese Ende von Band 2 musste ich unbedingt wissen wie es nun weitergeht und vor allem wie die Autorin alles auflösen will! Dieser Band ist in drei Teile unterteilt, wobei alle wirklich sehr rasant sind! Die Geschichte knüpft direkt an die Geschehnisse aus... Meinung Wuhu, endlich gibt es Band 3! Nach dem fiese Ende von Band 2 musste ich unbedingt wissen wie es nun weitergeht und vor allem wie die Autorin alles auflösen will! Dieser Band ist in drei Teile unterteilt, wobei alle wirklich sehr rasant sind! Die Geschichte knüpft direkt an die Geschehnisse aus Band 2 an, keine lange Pause zum Glück. Ein kurzer Prolog der noch neugieriger macht eröffnet das Buch und es gibt einen Überblick was bis jetzt geschehen ist. Erzählt wird überwiegend aus der Sicht von Victoria, ab und an kommen auch die anderen wichtigen Charaktere zu Wort aber die Perspektivwechsel sind deutlich weniger geworden, was mir gut gefallen hat. Das ganze Buch ist, wie schon geschrieben, wirklich sehr rasant und man rast von einem Ereignis zum nächsten ohne wirklich luftholen zu können, so steigt die Spannung von Seite zu Seite und wird fast unerträglich um dann in einen großen Showdown zu gipfeln. Manche Stellen hätte gerne etwas mehr Zeit beanspruchen dürfen, das Buch war allgemein einfach zu kurz. Wirklich eine der wenigen Geschichten bei denen ich sagen würde ein paar Seiten mehr hätten nicht geschadet! Die Autorin hat wirklich sehr viel Fantasie und wahnsinnig tolle Ideen die auf den wenigen Seiten leider ab und an etwas zu kurz kommen, für mich hätten da noch Seitenweise mehr Gastauftritte der unterschiedlichen Wesen sein dürfen! Im ersten drittel des Buches gibt es mir immernoch zu wenige Konflikte, alles läuft einfach zu glatt. Egal welches Problem sich auftut, von irgendwo her kommt immer jemand der zufällig die passende Gabe hat und allen helfen kann. Grade Victoria und auch Darian können irgendwie einfach alles! Dafür bekommt man als Leser im letzten Drittel dafür einen ordentlichen Konflikt und eine Aufgabe die mal nicht so einfach zu lösen ist! Zu den Charakteren gibt es nicht viel zu sagen, zumindest nicht ohne groß zu spoilern. Es gibt alte Bekannte und auch ein paar neue Gesichter. Victoria und der Rat wirken allerdings sehr naiv. Zudem wirkt der Rat irgendwie machtlos und die Mitglieder sind blind wie Maulwürfe! Balthasar ist ein gelungener Bösewicht! Ich konnte mich herrlich über ihn ärgern und wäre wirklich ab und an gerne ins Buch geklettert um ihm mal meine Meinung zu sagen! So müssen Charaktere für mich sein! Es ist wirklich kein Sympathieträger aber das muss er ja auch nicht. Sympathieträger sind andere und das ist gut so :) Der Schreibstil ist wie schon in den Vorgänger sehr flüssig zu lesen und bildhaft. 4,3 Sterne. Trotz kleiner Kritikpunkte ein wirklich toller und gelungener Abschluss der Reihe! Ich kann die Reihe allen empfehlen die gerne Jugend-Fantasy lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Verwirrung
von Nicole aus Nürnberg am 22.07.2015

Meine Meinung zum Buch: Tiefdunkle Nacht Inhalt in meinen Worten: Dieses mal kann ich gar nicht so klar wieder geben um was es in meinen Augen in dieser Geschichte gegangen ist. Außer das es dieses mal in 3 Teile gesplittet war, und alles auf das Finale angespielt hat. Dabei muss Victoria... Meine Meinung zum Buch: Tiefdunkle Nacht Inhalt in meinen Worten: Dieses mal kann ich gar nicht so klar wieder geben um was es in meinen Augen in dieser Geschichte gegangen ist. Außer das es dieses mal in 3 Teile gesplittet war, und alles auf das Finale angespielt hat. Dabei muss Victoria über Grenzen gehen, die nicht so einfach für sie zu überwinden sind. Denn Böse ist nicht immer gleich Böse, genau so wenig, wie gut immer gleich gut ist. Wie fand ich denn diese Geschichte? Ich fand leider irgendwie gar nicht so gut in diese Geschichte, deswegen empfand ich sie hin und wieder etwas irritierend, auch das "totgeglaubte" auf einmal wieder lebendig waren, fand ich etwas merkwürdig. Oder am Ende des ersten Teiles des Buches, kam ich erst viel später damit klar, dass das ganze ja nur eine "Zukunftsmöglichkeit" ist. Natürlich ging es auch hier wieder um das gute und böse. Doch ich frage mich, ist es wirklich immer so leicht böse unter gut oder gut unter böse auszumachen? Dadurch das die Autorin mich schon von Anfang an irritierte, war es schwer für mich richtig zu folgen, oder auch gar "Spaß" an der Geschichte zu finden. Was fand ich denn gut? Es war schön, wieder von Tabea, Darian und Victoria zu lesen. Was fand ich weniger stark an der Geschichte? Das die anderen Persönlichkeiten so extrem blass auf mich wirkten, vieles angeschnitten wurde, aber nicht zu Ende geführt wurden, und das Ende fand ich am merkwürdigsten. Ich vermute Stefanie wird noch ein viertes Buch zu dieser Geschichte hervor bringen. Auch fand ich es schade, das einfach zu viele Elemente in der Geschichte waren, die dann doch nur am Rande spielten. Somit war es für mich ein wüstes durcheinander. Fazit: Leider hat mich dieser dritte Band von Darian und Viktoria mehr verwirrt als das er mir Antwort geben konnte, weswegen letztlich bei mir nicht das AHA Erlebnis vorhanden ist sondern eher ein "was war das?". Leider ist das der schwächste Band in meinen Augen von Darian und Viktoria. Sterne: Ich kann leider nur drei vergeben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Darian & Victoria, Band 3: Tiefdunkle Nacht

Darian & Victoria, Band 3: Tiefdunkle Nacht

von Stefanie Hasse

(9)
eBook
3,99
+
=
Darian & Victoria, Band 2: Düstere Schatten

Darian & Victoria, Band 2: Düstere Schatten

von Stefanie Hasse

(9)
eBook
3,99
+
=

für

7,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen