Thalia.at

Burn for Love - Brennende Küsse

Roman

(5)
Sie sieht nicht aus wie eine Sophie. Sie fühlt sich nicht wie eine Sophie. Und doch wird sie ab jetzt eine sein. Ihren richtigen Namen musste sie zusammen mit ihrem alten Leben zurücklassen. Früher war sie eine rotgelockte Rockerbraut, die es mit jedem Kerl beim Dart aufnehmen konnte. Jetzt mimt sie stattdessen die nette blonde Kindergärtnerin von nebenan. Niemand ahnt, dass sie in ständiger Angst lebt, entdeckt zu werden. Das Letzte, was sie jetzt in ihrem Leben gebrauchen kann, ist ein arroganter Motocrossfahrer, der noch dazu zum Umfallen sexy ist und sich rührend um seine kleine Nichte kümmert. Chris ist allerdings ziemlich hartnäckig, und Sophie fällt es verdammt schwer, ihm zu widerstehen. Bis sie erfährt, dass Chris viel tiefer in ihr altes Leben verstrickt ist, als sie je für möglich gehalten hätte …
Portrait
Claudia Balzer, Jahrgang 1987, wuchs vor den Toren Dresdens auf, wo sie noch heute mit Mann, Kind und zwei Katzen lebt. Schon im zarten Alter von fünfzehn Jahren hat sie sich in den Kopf gesetzt, ein Buch zu veröffentlichen, bevor sie dreißig wird. Dass sie ihr Ziel sogar deutlich vor ihrem dreißigsten Geburtstag erreicht hat, verdankt sie nicht nur einem ausgeprägten Hang zur Nachtaktivität, sondern vor allem ihrem Lieblingsgetränk: Kaffee.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.07.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783958180475
Verlag Forever
Verkaufsrang 1.103
eBook (ePUB)
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45392391
    Liebe per Vertrag
    von Emma Jahn
    (3)
    eBook
    2,99
  • 44676019
    Flying Hearts
    von Claudia Balzer
    (1)
    eBook
    3,99
  • 44963912
    Inseltage
    von Jette Hansen
    (11)
    eBook
    2,99
  • 43992177
    Helenas Geheimnis
    von Lucinda Riley
    (11)
    eBook
    8,99
  • 44193558
    Hardwired - verführt
    von Meredith Wild
    (26)
    eBook
    9,99
  • 44409748
    Halbzeit oder Hochzeit?
    von Susan Mallery
    (2)
    eBook
    9,99
  • 43942642
    Hot As Ice - Heißkalt verliebt
    von Helena Hunting
    (6)
    eBook
    6,99
  • 34796191
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (133)
    eBook
    9,99
  • 45186659
    Die Eiskönigin und der Womanizer
    von Maren C. Jones
    (2)
    eBook
    1,49
  • 44199739
    Über uns der Himmel, unter uns das Meer
    von Jojo Moyes
    (15)
    eBook
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Von der ersten bis zur letzten Seite genial
von einer Kundin/einem Kunden aus Duisburg am 30.06.2016

Sie schaut in den Spiegel und erkennt sich nicht wieder. Neuer Name. Neue Haarfarbe. Neues Leben. Sophie, die sich nicht als Sophie fühlt, beginnt ein neues Leben, aber in ständiger Angst wieder entdeckt zu werden. In einem Kindergarten soll sie eigentlich nur das Essen verteilen, doch sie findet sich... Sie schaut in den Spiegel und erkennt sich nicht wieder. Neuer Name. Neue Haarfarbe. Neues Leben. Sophie, die sich nicht als Sophie fühlt, beginnt ein neues Leben, aber in ständiger Angst wieder entdeckt zu werden. In einem Kindergarten soll sie eigentlich nur das Essen verteilen, doch sie findet sich auf Grund von Personalmangel mitten in der Kinderschar wieder, dabei kann sie mit Kindern nichts anfangen. Doch ein Kind fällt Sophie auf, sie erinnert sie an sie selber. Dass die kleine Finja einen sexy Onkel hat findet Sophie schnell heraus, denn genau mit diesen hatte sie noch einen One-Night Stand bevor ihr neues Leben begann. Sophie kann Chris kaum widerstehen zumal er sehr charmant sein kann. Doch bei Chris seinen Nachtjob schlagen bei Sophie sämtliche Alarmglocken Alarm. Und schon steht Sophies altes Leben wieder vor der Tür und es heißt gehen oder bleiben. Man wird direkt in die Geschichte hineingeworfen und kann sich von da an sich dieser nicht mehr entziehen. Die erste Begegnung von Sophie und Chris ist mehr als heiß und verspricht so einiges. In laufe der Gesichte merk man wie stark Sophie ist aber auch wie einsam. Man macht Rückblenden in die Vergangenheit, die Stück das Puzzle zusammensetzen um Sophies Leben. Sophie kommt sehr authentisch rüber. Es gibt immer wieder Situationen wo man merkt dass sie nicht aus ihrer Haut kann und nicht die brave angepasste Sophie sein kann, sondern eine freche Rockerbraut, die sich nichts gefallen lässt. Schon gar nicht gern redet sie um den heißen Brei. Sie hat aber durch ihre Vergangenheit auch seine sehr verletzliche Seite, die Chris sorgsam umschließt. Chris ist der sexy Protagonisten an Sophies Seite. Er hat ein sehr gutes Herz und tut alles für die Menschen die am Herzen liegen, allem voran seine Nichte Finja. Die kleine Finja kann man einfach nur ins Herz schließen, mit ihren jungen Jahren ist sie sehr sensible und reifer als andere Kinder. Die Geschichte hat einen lockeren guten Schreibstil der einen gefangen nimmt. Spannung, Nervenkitzel, Humor und Liebe wird einen geboten. Absolute Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend, sympathisch, hot!
von Vanessas Bücherecke am 06.06.2016

Klappentext: Sie sieht nicht aus wie eine Sophie. Sie fühlt sich nicht wie eine Sophie. Und doch wird sie ab jetzt eine sein. Ihren richtigen Namen musste sie zusammen mit ihrem alten Leben zurücklassen. Früher war sie eine rotgelockte Rockerbraut, die es mit jedem Kerl beim Dart aufnehmen konnte. Jetzt... Klappentext: Sie sieht nicht aus wie eine Sophie. Sie fühlt sich nicht wie eine Sophie. Und doch wird sie ab jetzt eine sein. Ihren richtigen Namen musste sie zusammen mit ihrem alten Leben zurücklassen. Früher war sie eine rotgelockte Rockerbraut, die es mit jedem Kerl beim Dart aufnehmen konnte. Jetzt mimt sie stattdessen die nette blonde Kindergärtnerin von nebenan. Niemand ahnt, dass sie in ständiger Angst lebt, entdeckt zu werden. Das Letzte, was sie jetzt in ihrem Leben gebrauchen kann, ist ein arroganter Motocrossfahrer, der noch dazu zum Umfallen sexy ist und sich rührend um seine kleine Nichte kümmert. Chris ist allerdings ziemlich hartnäckig, und Sophie fällt es verdammt schwer, ihm zu widerstehen. Bis sie erfährt, dass Chris viel tiefer in ihr altes Leben verstrickt ist, als sie je für möglich gehalten hätte … Meinung: Sophie heißt eigentlich nicht Sophie, doch da sie im Zeugenschutzprogramm untergekommen ist, muss sie sich notgedrungen mit diesem Namen abfinden, auch wenn er so gar nicht zu ihr passt. Bevor sie ihr neues Leben beginnt, trifft sie bei einem letzten Kneipenbesuch auf den überaus attraktiven Chris und verbringt eine leidenschaftliche Nacht mit ihm. Nach dem One-Night-Stand ist sie der Meinung ihn nie wieder zu sehen, doch ihr neuer Job im Kindergarten sorgt dafür, dass sie sich ausgerechnet um Chris kleine Nichte Finja kümmert. Natürlich ist Chris überaus erfreut, Sophie wiederzusehen und auch zu Finja hat sie bald eine starke Bindung aufgebaut. Doch die Vergangenheit lässt sich leider nicht so schnell abschütteln und auch Chris scheint enger mit ihrem alten Leben verknüpft zu sein, als sie ahnt. Sophie ist eine echt taffe Protagonistin, die ich schon mit den ersten Seiten ins Herz geschlossen habe. Und auch Chris hat unter seiner harten Schale natürlich einen weichen Kern. Die beiden zusammen agieren zu sehen macht unheimlich viel Spaß, denn man spürt förmlich, wie die Chemie zwischen ihnen überkocht :) Und natürlich nicht zu vergessen Finja, diese süße 4-jährige, die so einsam ist und doch mit ihrem Charme alle um den kleinen Finger wickelt. Mir haben Claudia Balzers Protagonisten wirklich gut gefallen. Sie sind toll und glaubhaft ausgearbeitet, nicht gänzlich frei von Fehlern und wirken sehr nah und menschlich. Auch die Geschichte ist spannend und fesselnd von der ersten Seite an. Eigentlich wollte ich nur kurz in den Roman reinlesen, musste dann aber feststellen, dass die Story mich nicht mehr los ließ. Natürlich gibt es in diesem Romance-Roman auch einige Bettszenen, diese dominieren aber nicht die Geschichte, was mir sehr zugesagt hat und die Handlung schön abrunden. Erzählt wird der Roman in der Ich-Perspektive, wobei hauptsächlich Sophie zu Wort kommt, aber auch Chris darf uns in ein paar Kapiteln seine Sicht der Dinge erzählen. Die Kapitel haben eine angenehme Länge. Der Schreibstil ist sehr flüssig, fesselnd und unterhaltsam. Vor allem so manche Dialoge zwischen Chris und Sophie haben mich hier begeistern können und viel zu schnell war der Roman aus. Die Geschichte weiß durchaus zu überraschen und hat neben vielen romantischen Szenen auch einiges an Action parat. Claudia Balzer hat hier eine wirklich ausgewogene Mischung gefunden und somit das Buch zu einem richtigen Pageturner gemacht. Vielen Dank an den forever by Ullstein Verlag für das Rezension. Fazit: Was für ein Auftakt! Der erste Teil der Burn for -Reihe hat mich atemlos und begeistert zurück gelassen. Hier stimmt einfach alles. Spannende und sympathische Charaktere, eine gut durchdachte Geschichte, ein toller Schreibstil und genügend Romance, um mein Herz höher schlagen zu lassen. Dieses Buch ist HOT! Von mir gibt es 5 von 5 Punkten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Weißenhorn am 19.08.2015

Dieses Buch kann ich nur empfehlen, Wer auf Romantik und Action steht. Eine tolle Geschichte. Als ich angefangen habe zu lesen hab ich schell gemerkt das Buch werde ich nicht so schnell weglegen. Und letztlich hab ich es an einem Stück gelesen. Hoffe es folgt bald ein neues Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sexy ;)
von Isabelle P. am 31.07.2015

Inhalt: Eine junge Frau will ihren letzten Abend noch einmal sie selbst sein, denn morgen fängt ihr neues Leben als Sophie Schmidt die Kindergärtnerin an. Heute will sie noch einmal ihr altes Ich rauslassen und geht in eine etwas heruntergekommene Bar. Dort bestellt sie sich einen Whisky und ignoriert die... Inhalt: Eine junge Frau will ihren letzten Abend noch einmal sie selbst sein, denn morgen fängt ihr neues Leben als Sophie Schmidt die Kindergärtnerin an. Heute will sie noch einmal ihr altes Ich rauslassen und geht in eine etwas heruntergekommene Bar. Dort bestellt sie sich einen Whisky und ignoriert die angetrunkenen Männer und spielt in aller Seelenruhe Dart. Als ein Mann die Bar betritt, der genauso wenig wie sie hierher passt, nimmt sie ihn mit zu sich nach Hause. Ihr One Night Stand Chris ist am Morgen noch nicht verschwunden, so wirft sie ihn aus der Wohnung, denn sie muss zur Arbeit. Sophie hat keine Erfahrungen mit Kindern und kämpft sich durch den Tag. Sie lernt die kleine Finja kennen, welche keine Freunde hat und immer alleine sitzt. Sophie wird an ihre eigene Kindheit erinnert und freundet sich mit Fini an. Eines Tages lernt sie den Onkel von Fini kennen - ihren One Night Stand Chris. Chris ist ein bekannter Motocrossfahrer und sehr sexy. Sophie will mit ihm eigentlich nichts zu tun haben, aber Chris braucht ihre Hilfe bei Fini. Er und sein Mitbewohner können eines Abend nicht auf Fini aufpassen, also fragen sie Sophie. Sophie tut dies nur für Fini. Da Chris und sein Mitbewohner und gleichzeitig bester Freund demnächst öfters nachts arbeiten müssen, passt Sophie häufiger auf Fini auf. Zwischen Chris und Sophie sprühen die Funken und sie kommen sich immer näher. Aber Chris' Arbeit könnte mehr mit ihrer Vergangenheit zu tun haben, als Sophie lieb ist ... Mein Eindruck: Ich konnte vor Aufregung kaum still sitzen. Ich wollte wissen, wovor Sophie so viel Angst hat. Ich wollte wissen, wer sie wirklich ist. Durch Zeitsprünge in Sophie's Vergangenheit bekommt man kleine Informationen, wie ihre Kindheit war. Auch wollte ich unbedingt wissen, was Chris in Wirklichkeit nachts macht. Der Spannungsbogen hat sich durch das gesamte Buch gezogen und hat mich zappelig gemacht. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der auf Romantik und Action steht. In diesem Buch ist beides vorhanden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Absolut positiv überrascht
von Sandra Budde von BuchZeiten aus Neuss am 28.11.2015

Inhalt: Sophie muss ein ganz neues Leben beginnen. Und das liegt ihr überhaupt nicht. Nicht mal ihr neue Name gefällt ihr. Er passt nicht. Nichts passt. Und doch ist es der einzige Weg, den sie gehen kann, den sie gehen muss. Auch ihre Bemühungen noch einen Abend ihr altes Leben... Inhalt: Sophie muss ein ganz neues Leben beginnen. Und das liegt ihr überhaupt nicht. Nicht mal ihr neue Name gefällt ihr. Er passt nicht. Nichts passt. Und doch ist es der einzige Weg, den sie gehen kann, den sie gehen muss. Auch ihre Bemühungen noch einen Abend ihr altes Leben zu genießen scheitern, da ihr der Mann, Chris, den sie dort trifft nicht aus dem Kopf geht. Als er ihr dann in ihrem neuen Job - ausgerechnet mit Kindern - wieder über den Weg läuft, steigert sich ihre Panik. Sie will und kann nichts nahe an sich herankommen lassen. Doch das Leben läuft nun einmal anders, als man plant. Gefährlich wird es erst, als ihr klar wird, wie nah er ihrem alten Leben steht und sie muss eine Entscheidung treffen, bevor jemand eine für sie trifft. Meine Meinung: Ich gebe zu, die Inhaltsangabe des Buches sprach mich sofort an. Allerdings hatte ich irgendwie - auch aufgrund des Covers - etwas ganz anderes vermutet, als ich letztendlich zu lesen bekam. Ja doch, natürlich gab es auch heiße Szenen, die mir wirklich gut gefielen. Aber darum ging es eigentlich gar nicht in dem Buch. Die Geschichte brachte so eine Vielzahl von Inhalten, Wendungen, Gefühlen mit sich, dass es echt unglaublich war. Auch wenn ich in letzter Zeit viele wirklich gute Bücher gelesen habe, hat mich dieses wohl am meisten in seinen Bann gezogen. So stark, dass ich tatsächlich mal den laufenden Fernseher völlig aus meinem Kopf ausblenden konnte (nein, ich konnte ihn nicht ausschalten) und mich so sehr in das Buch vertiefen konnte, dass alles um mich herum uninteressant wurde. Am Anfang des Buches lernt man Sophie kennen .. obwohl, nein kennenlernen eigentlich nicht. Sie ist da, man erlebt Augenblicke mit ihr, verfolgt ihre Handlungen. Man registriert, dass da eine Vergangenheit ist, die hart und schrecklich war. Aber was, das erfährt man vorerst nicht. Man sieht ihr auftreten - ihr wirkliches und ihre Rolle, die sie dann gezwungen ist, anzunehmen. Man merkt, dass es ihr schwer fällt und dennoch fühlt es sich überzeugend an. Doch nach und nach im Verlauf der Geschichte erfährt man, was war, worum es ging. Letztendlich bis zum Schluss offenbart sich dem Leser Stück für Stück die Vergangenheit. Und so wechseln die Kapitel auch immer mal wieder zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit. Beginnen mit der damals Fünfjährigen und enden am Ende dort, wo sich alles veränderte, verändern musste. Und dazwischen reihen sich Kapitel von Chris ein. Der ebenfalls mit einer schweren Vergangenheit zu kämpfen hat, die ihn auch bis jetzt nicht los lässt und die ihn Sophie näher bringt und gleichzeitig weiter entfernt, als man es anfangs glauben kann. Dieses Buch ist - für mich - in einer Intensität geschrieben, die mir oft den Atem raubte oder mir auch die Tränen in die Augen trieb - die mich aber trotz allem auch immer wieder zum lachen brachte. Es war für mich eine rundum gelungene Mischung. Hinzu kam, dass mir die Charaktere unglaublich gut gefielen. Sophie, die sicherlich sehr hart ist und trotzdem auch sehr weich. Man merkt immer wieder, dass es das Leben war, das sie so werden ließ. Und Chris .... puh .. unglaublich .. ein Traumcharakter, wie man ihn mag. Hart, männlich, sensibel ... und natürlich auch gutaussehend und gut gebaut :) ... ja .. so müssen die Helden der Bücher sein. Aber auch Chris Nichte hat sich quasi sofort in mein Herz geschlichen ... zu niedlich! Ich möchte nicht zuviel über die Geschichte verraten. Doch mir gefielen die vielen Fassetten so gut. Allein die Beschreibungen von Chris, seinem Beruf, seiner Leidenschaft, seinen Empfindungen ... das war so, als könne man es geradezu anfassen, spüren. Und nicht einfach nur lesen. Ein toller Schreibstil. Aber so war es mit fast allem im Buch. Auch die Emotionen kamen unglaublich intensiv rüber .. ein Beispiel gefällig?: "Es gibt Augenblicke im Leben, die man nie vergisst. Man weiß bereits, wenn man sie erlebt, dass sie einem für immer ins Gedächtnis gebrannt sind. Man nährt sich in düsteren Zeiten an ihnen, saugt sich die Hoffnung daraus, wenn man sie bereits verloren glaubt." Fazit: Ein unglaublich mitreißendes Buch, das ich absolut empfehlen kann. Es hat mich wahnsinnig überrascht mit seiner Intensität und beinhaltet alles, was fesselnden Lesespaß braucht: Eine Prise Humor, viel Gefühl, Spannung und einen Hauch Erotik. Perfekt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
„Burn for Love“ von Claudia Balzer
von einer Kundin/einem Kunden aus Hettstedt am 02.07.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Das Buch ist eine packende Liebesgeschichte der deutschen Autorin Claudia Blazer. Wie bei vielen Bücher hatte mich zuerst das Cover angezogen und ich muss sagen, es hält was es verspricht. Die junge Sophie beginnt mit einem komplett neuen Leben im Zeugenschutzprogramm, doch die Umstellung fällt ihr recht schwer. Als Sie... Das Buch ist eine packende Liebesgeschichte der deutschen Autorin Claudia Blazer. Wie bei vielen Bücher hatte mich zuerst das Cover angezogen und ich muss sagen, es hält was es verspricht. Die junge Sophie beginnt mit einem komplett neuen Leben im Zeugenschutzprogramm, doch die Umstellung fällt ihr recht schwer. Als Sie in einer Bar auf Chris trifft, möchte Sie sich ein letztes Abenteuer gönnen. Doch was als „One Night Stand“ beginnt wird, schon bald viel mehr und auch die Gefahr in der sie schwebt nimmt stetig zu. Sobald ich mit der Geschichte um Sophie und Chris begonnen hatte, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Alle Charaktere im Buch sind absolut realistisch und gut durchdacht. Der Spannungsbogen bleibt die ganze Zeit erhalten und lässt auch nie nach. Claudia Balzer versteht es die Leser in ihren Bann zu ziehen und nicht wieder los zulassen. In diesem Buch war einfach alles vorhanden, Spannung, Angst, Leidenschaft, Hass und Glück. Ich war so von der Geschichte begeistert, dass ich mir auch gleich das 2.Band der Reihe gekauft habe. Mein Fazit: Absolut Empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
actionreicher ,sehr sexy geschriebener Roman
von Ingeborg Geib aus Hochspeyer am 30.06.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Nur noch einmal das alte Leben geniesen bevor man eine andere wird ,so denk Sophie bevor sie Sophie sein wird und nur noch einmal einen Kerl aufreissen und abschleppen bevor das neue Leben beginnt. Und so treffen in einer schummrigen ,miesen Kneipe Sophie und ... Nur noch einmal das alte Leben geniesen bevor man eine andere wird ,so denk Sophie bevor sie Sophie sein wird und nur noch einmal einen Kerl aufreissen und abschleppen bevor das neue Leben beginnt. Und so treffen in einer schummrigen ,miesen Kneipe Sophie und Chris auf einander und sofort fliegen die Funken zwischen den beiden.Doch was als One-Night-Stand beginnt findet schnell eine Verlängerung ,wenn auch von beiden anfangs nicht unbedingt gewollt. Chris trägt genau wie Sophie einiges an Altlasten mit sich rum und beide verschweigen dem anderen ihre Vergangenheit. Chris hat seine kleine Nichte Finja um die er sich liebevoll kümmert und in deren Kindergarten trifft er überraschend Sophie wieder . Die wiederum ist im Zeugenschutzprogramm und versucht als Tochter eines Rockerkönigs möglichst unauffällig ab zu tauchen. Die Wege der beiden kreuzen sich immer wieder und sie haben mehr gemeinsam als sie denken. Nicht nur ihre Gefühle sondern auch ihre Vergangenheit bringt die beiden immer wieder zusammen und allem vorran Finja ,die sich Sophie als Mama wünscht.Doch die Vergangenheit holt Sophie und Chris schnell ein und es kommt zur Katastrophe. Burn for love, Brennende Küsse ist ein actionreicher ,sehr sexy geschriebener Roman ,der einen von der ersten bis zur letzten Zeile fesselt.Man erlebt die komplette Palette der Gefühle: Liebe,Leidenschaft,Glück, Hass und Angst,Verzweiflung . Sehr schön fand ich ,das die einzelnen Kapitel aus der Sicht von Sophie und Chris erzählt wurden . Da konnte man sich prima in die betreffende Person rein finden und man liebt und leidet mit den beiden mit . Ein ganz tolles Buch mit Suchtcharakter.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Claudia Balzer – Burn for Love, Brennende Küsse
von einer Kundin/einem Kunden aus Moers am 29.06.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Claudia Balzer – Burn for Love, Brennende Küsse Nur noch einmal das alte Leben genießen, nur noch eine heiße, wilde, hemmungslose Nacht bevor morgen das Leben als Sophie beginnt. Ein spießiges, langweiliges Leben in einer fremden Stadt, in einem Kindergarten, ohne Freunde. Mit diesem Vorsatz geht Sophie in eine heruntergekommene Kneipe... Claudia Balzer – Burn for Love, Brennende Küsse Nur noch einmal das alte Leben genießen, nur noch eine heiße, wilde, hemmungslose Nacht bevor morgen das Leben als Sophie beginnt. Ein spießiges, langweiliges Leben in einer fremden Stadt, in einem Kindergarten, ohne Freunde. Mit diesem Vorsatz geht Sophie in eine heruntergekommene Kneipe und als sie auf Chris trifft, den eine düstere Aura von Dominanz, Leidenschaft und Männlichkeit umgibt, nimmt sie ihn mit nach hause und erlebt einen heißen, wilden, erotischen One-Night-Stand. Nachdem sie ihn am nächsten Morgen aus der Wohnung schmeißt, kann ihr neues Leben beginnen. Als ihr im Kindergarten eine Gruppe zugeteilt wird, fällt ihr sofort die kleine Finja auf, die von den anderen Kindern gemieden wird. Auch das übrige Personal ist eher zurückhaltend und so nimmt sich Sophie ihrer an. Schnell meint sie einige Parallelen zu ihrer eigenen Kindheit zu sehen, die geprägt von dem Verlust der Eltern, ständiges Training, nervenaufreibender Arbeit und Gewalt war. Als dann auch noch der Onkel von Finja, ausgerechnet ihr One-Night-Stand Chris, vor ihr steht, wird sie schnell in ein Leben voller Geheimnisse und Überraschungen gezogen, obwohl sie genau vor solch einem Leben geflohen ist. Doch nur ein einziger unaufmerksamer Moment könnte alles zerstören, könnte sie in Lebensgefahr bringen, könnte das Leben derer zerstören, die sie in ihr Herz geschlossen hat. Wow! Für mich ist „Burn for love, Brennende Küsse“ ein absolutes Highlight und gehört zu meiner persönlichen Top 5. Einmal angefangen zu lesen, konnte ich das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Der Scheibstil ist temporeich, locker und flüssig, sodass hier der Begriff „Pageturner“ nicht mal ausreichend ist. Die Handlung ist spannend, komplex, erotisch, teils düster aber dann auch wieder humorvoll, mitreißend, es gibt viele Überraschungen und Wendungen. Dieses Buch hat mich in die komplette Palette der Emotionen entführt, angefangen über Wut, Hass, Verzweiflung aber auch Mitgefühl, Liebe, Freundschaft, Freude. Die erotischen Szenen sind detailreich, glaubhaft, sinnlich und nicht übertrieben dargestellt. Das Buch wird aus der Sicht von Sophie und Chris erzählt. Ich konnte mich sehr gut in die Gefühlswelt von Sophie rein versetzen, die mir sofort sympathisch, temperamentvoll und geheimnisvoll erschien. Ihre Gedanken, die mir oft ein schmunzeln ins Gesicht gezaubert haben, konnten vollkommen gegensätzlich zu dem sein, was sie ihrem Gegenüber zeigen wollte. Nach und nach werden ihre Geheimnisse offenbart, was sie immer sympathischer macht. Als Tochter einer der Rockerbanden-Anführer wurde sie schon früh mit der Gewalt und dem Tod konfrontiert. Chris, der sich nach dem Tod seines Bruders und seiner Schwägerin um Finja kümmert, strahlt eine Aura von Dominanz und Leidenschaft aus, die wohl jede Frau schwach werden lässt. Ein bisschen arrogant, ein bisschen Bad-Boy, genau die perfekte Mischung, damit Sophie sich zu ihm hingezogen fühlt. Leidenschaftlicher MotoCross-Fahrer mit einem geheimnisvollen Job, der ihn auch mal Nachts aus dem Haus treibt, bleibt er geheimnisvoll. Finja ist das Herzstück des des Buches, ihre lockere, unbedarfte und freundliche Art, hat sie zu meinem Lieblingscharakter in diesem Buch gemacht. Alle Charaktere sind detailreich beschrieben, glaubhaft dargestellt und es machte mir beim Lesen Spaß, mit ihnen Zeit in ihrer Welt zu verbringen. Die Örtlichkeiten und das Geschehen rundherum sind gut beschrieben, was mich noch besser in die Geschichte hinein finden ließ. Dieses Buch hat mich berührt, war großartig, mitreißend und bereitete mir Freude beim Da ich noch keines der Bücher von Claudia Balzer kannte, werde ich das in Zukunft ändern, denn der Schreibstil und die Story hat mir sehr gut gefallen. Das Cover ist erotisch und aufwendig gestaltet, durch die dunklen Farben gibt es ihm einen geheimnisvollen, düsteren Touch. Fazit: Für mich ein Highlight: spannend, mitreißend, erotisch, tolle, vielseitige Charaktere, einfach Wow! Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 5 Sterne, wenn ich könnte würde ich mehr geben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Burn for Love - Brennende Küsse

Burn for Love - Brennende Küsse

von Claudia Balzer

(5)
eBook
4,99
+
=
Burn for You - Brennende Herzen

Burn for You - Brennende Herzen

von Claudia Balzer

(2)
eBook
3,99
+
=

für

8,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen