Breaking News

Roman

(43)

***Der neue Bestsellererfolg von FRANK SCHÄTZING im Taschenbuch

Wo immer die Welt brennt – Starreporter Tom Hagen ist an vorderster Front mit dabei, zu jedem Risiko bereit. Bis er in Afghanistan den Bogen überspannt. In einer einzigen mörderischen Nacht verliert er alles, Renommee, Geld, Zukunft. Drei Jahre später bietet sich in Israel die Gelegenheit zum Comeback. Doch was ein journalistischer Coup zu werden verspricht, entwickelt sich unversehens zu einer Hetzjagd durch die explosivste Region der Welt. Auf der Flucht vor Geheimagenten und Killern kämpft Hagen ums nackte Überleben – gegen eine Verschwörung, deren Anfänge ins koloniale Palästina zurück-reichen, in eine von Mythen durchzogene Epoche, als die Saat für den Nahostkonflikt gelegt wurde…
›Breaking News‹ ist Thriller, Politdrama und Familiensaga – hart, rasant und berührend.

Portrait

Frank Schätzing, Jahrgang 1957, studierte Kommunikationswissenschaften und war Mitbegründer der Kölner Werbeagentur Intevi. Seit den 90er Jahren ist er als Schriftsteller in Erscheinung getreten, sein größter Erfolg war >Der Schwarm<, der weltweit in 27 Sprachen übersetzt wurde und seit Erscheinen eine Gesamtauflage von ca. 3.8 Millionen Exemplaren erreichte. Frank Schätzing ist nicht nur ausgebildeter Taucher, Musiker, Musikproduzent und leidenschaftlicher Hobbykoch. Er lebt mit seiner Frau in Köln.

Literaturpreise:

2002 - KölnLiteraturPreis
2004 - Corine (Literaturpreis) in der Sparte Belletristik
2005 - Kurd-Laßwitz-Preis für >Der Schwarm< als bester Science-Fiction-Roman des Jahres
2005 - Deutscher Science Fiction Preis für >Der Schwarm<
2005 - Goldene Feder für >Der Schwarm<
2005 - Deutscher Krimi Preis für >Der Schwarm<
2006 - Dr. Kurt Neven DuMont Medaille der Westdeutschen Akademie für Kommunikation
2007 - „Stein im Brett“-Preis des Berufsverbandes Deutscher Geowissenschaftler e.V. (BDG)

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 976
Erscheinungsdatum 20.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-03064-4
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 189/125/48 mm
Gewicht 715
Auflage 3
Verkaufsrang 1.768
Buch (Taschenbuch)
12,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26214031
    Limit
    von Frank Schätzing
    (77)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44674371
    Breaking News
    von Frank Schätzing
    Buch (Taschenbuch)
    8,30
  • 40974332
    Nur eine böse Tat / Inspector Lynley Bd.18
    von Elizabeth George
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 42908122
    Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt
    von E L James
    (92)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 41924186
    Die Lebenden und die Toten / Oliver von Bodenstein Bd.7
    von Nele Neuhaus
    (102)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 6367840
    Lautlos
    von Frank Schätzing
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40402068
    Mord im Herbst
    von Henning Mankell
    (31)
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • 42419327
    Tu es. Tu es nicht.
    von Steve J. Watson
    (30)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 41789101
    Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    von Paula Hawkins
    (187)
    Buch (Paperback)
    13,40
  • 42540818
    Der Mittagstisch
    von Ingrid Noll
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70

Buchhändler-Empfehlungen

„spannendes Lesefutter“

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

Tom Hagen ist Kriegsberichterstatter. Er ist ein absoluter Star seiner Zunft. Kein Krisengebiet, das er nicht kennt und keines zu gefährlich, um nicht aus nächster Nähe davon zu berichten. Für eine gute Story vergißt er schon einmal auf seine, mit ihm arbeitenden Kollegen. Lebensgefährliche Situationen, in die er sie alle bringt, blendet Tom Hagen ist Kriegsberichterstatter. Er ist ein absoluter Star seiner Zunft. Kein Krisengebiet, das er nicht kennt und keines zu gefährlich, um nicht aus nächster Nähe davon zu berichten. Für eine gute Story vergißt er schon einmal auf seine, mit ihm arbeitenden Kollegen. Lebensgefährliche Situationen, in die er sie alle bringt, blendet er einfach aus.Eine gute Story ist eine gute Story.
Bei einer dieser Gelegenheiten geht er zu weit und eine Kollegin kommt ums Leben. Hagen verliert seinen Job und sein Ansehen. Israel, ein paar Jahre später... Tom Hagen versucht an seine beruflichen Erfolge anzuknüpfen. Aus unbekannter Quelle wird ihm belastendes Material über den israelischen Geheimdienst angeboten. Hagen läßt sich auf das Geschäft ein und gerät zwischen die Fronten.....
Zwischen die Fronten und an Hagens Seite gerät auch Yael Kahn, Enkelin von Yehuda und Phoebe Kahn. Sie war für einen kurzen Zeitraum die behandelnde Ärztin von Arik, dem mächtigsten Mann Israels. In Kindertagen waren Yaels Großvater Yehuda, ihr Onkel Benjamin und Arik die besten Freunde........bis Politik und Religion Gräben zwischen ihnen aufreißt......
Richtig spannendes Lesefutter

„Ach, Herr Schätzing...“

Barbara Sitter, Thalia-Buchhandlung Wien

Vorausschickend muss ich sagen, dass ich "Der Schwarm" gelesen und heiß geliebt habe. Meine Ausgabe war zum Schluss so zerfleddert, dass ich es sogar nochmal gekauft hab.
Und jetzt das! Nach dem Begeisterungssturm meiner Vorrezensenten kann ich meine Enttäuschung nicht verbergen.

Das Buch handelt von dem eigenwilligen Journalisten
Vorausschickend muss ich sagen, dass ich "Der Schwarm" gelesen und heiß geliebt habe. Meine Ausgabe war zum Schluss so zerfleddert, dass ich es sogar nochmal gekauft hab.
Und jetzt das! Nach dem Begeisterungssturm meiner Vorrezensenten kann ich meine Enttäuschung nicht verbergen.

Das Buch handelt von dem eigenwilligen Journalisten Hagen, der auf der Suche nach der perfekten Story keine Risiken scheut, weder für sich noch für seine Mitarbeiter. Der geschichtliche Bogen wird dabei von dem Beginn der jüdischen Besiedelung in Palästina 1929 über die Staatsgründung Israels bis zur Gegenwart im arabischen Frühling gespannt. Mit fachlichem Wissen wird dabei nicht gespart. Wer also nicht sattelfest in der Geschichte des Nahen Ostens ist, schlackert schon mal mit den Ohren. Aber wo Schätzing im Schwarm das Wissen anschaulich und unterhaltsam vermittelt, schmeißt er in "Breaking News" dem Leser die Fakten praktisch vor die Füße, einem Hund gleich, mit den Worten "Nimm und friss oder erstick dran!"
Dieser Teil ist meiner Meinung nach schlicht zu lang geraten und viel zu lieblos erzählt, auch die ausführliche Beschreibung der einzelnen Personen wären in dieser Länge nicht notwendig gewesen.
Am Beispiel Ariel Sharon: Gemeinsam mit den Nachbarskindern lernt man ihn bloß als Arik kennen. Wie wichtig er ist, stellt sich erst später heraus. Weit ausgebreitet wird also sein Aufstieg und Werdegang, allerdings so distanziert, dass man ständig dahinter sein muss, dass man in der Fülle der Infos nicht den einen wichtigen Hinweis überliest. Und dann, sehr plötzlich, wird aus dem jungen und dynamischen Arik der General Ariel, der jähzornig und halsstarrig auftritt. Und eh man sichs versieht, liegt er im Koma und seine Geschichte ist praktisch gelaufen.
Ich verstehe, dass man Figuren braucht, die die Handlung tragen, aber Ariel Sharon ist wie ein Pfeiler, der zwar dick und stark, und reich verziert ist, aber nur das Vordach trägt, während das Haupthaus auf papierdünnen Wänden steht.

Hagen im Gegensatz dazu, der eigentlich sowas wie die Hauptfigur in der Gegenwart darstellt, ist lieblos und klischeehaft abgefertigt. Er hätte Potential (als Lieblingsfigur), bleibt aber weit dahinter zurück. (Es drängt sich mir der etwas unpassende Vergleich mit Carl Morck von Jussi Adler-Olsen auf, der mit seiner grantigen, wütenden und unsensiblen Art trotzdem Sympathien weckt.) Hagen kann das gar nicht. Manchmal wär ich ihm am liebsten durch die Buchseiten durch an die Gurgel gesprungen, nur um im nächsten Moment festzustellen, dass er mir für diesen Ausbruch zu egal ist.

Was bleibt mir also abschließend zu sagen: Frank Schätzing neues Werk bleibt weit weit hinter meinen Erwartungen zurück. Ich werde das Gefühl nicht los, dass seine Verleger so froh waren, dass er endlich was Neues hat, dass sie ihren Lektoren gesagt haben: Wurscht, was er schreibt, es ist GUT! Aber ganz ehrlich. Eine grundlegende Überarbeitung, die die Handlung hervorhebt und da und dort noch so interessante Fakten kürzt, hätte dem guten Stück doch wohl getan.

„Entweder, oder“

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

Entweder man kann Spannungsliteratur schreiben, oder man kann es nicht. Frank Schätzung kann es zweifellos. Er hat eine Pranke dafür. Mit dem Krisenberichterstatter Tom Hagen ist ihm wieder eine Figur gelungen mit der man mit lebt. Dass er sich den Nahen Osten als Schauplatz aussucht, passt auf jeden Fall. Da kennt man sich vermeintlich Entweder man kann Spannungsliteratur schreiben, oder man kann es nicht. Frank Schätzung kann es zweifellos. Er hat eine Pranke dafür. Mit dem Krisenberichterstatter Tom Hagen ist ihm wieder eine Figur gelungen mit der man mit lebt. Dass er sich den Nahen Osten als Schauplatz aussucht, passt auf jeden Fall. Da kennt man sich vermeintlich auch aus, und muss doch immer wieder feststellen, dass Klischees nicht umzubringen sind. Ausserdem bekommt man Gusto auf Tel Aviv.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 6102434
    Der Schwarm
    von Frank Schatzing
    (206)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 26214031
    Limit
    von Frank Schätzing
    (77)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 45824664
    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    von Marc Elsberg
    (72)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,70
  • 13857250
    Mordshunger
    von Frank Schätzing
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • 37821851
    ZERO - Sie wissen, was du tust
    von Marc Elsberg
    (87)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 45030600
    TAKEOVER. Und sie dankte den Göttern ...
    von Jussi Adler-Olsen
    Buch (Taschenbuch)
    12,30
  • 44153183
    Der Jesus-Deal
    von Andreas Eschbach
    Buch (Taschenbuch)
    11,40
  • 11392251
    Tödliches Lachen / Julia Durant Bd.9
    von Andreas Franz
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 17643263
    Schwarzer Regen
    von Karl Olsberg
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 14077909
    Next
    von Michael Crichton
    Buch (Taschenbuch)
    15,99
  • 61554991
    Wir sehen uns am Meer
    von Dorit Rabinyan
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 11377265
    Sakrileg / Robert Langdon Bd.2
    von Dan Brown
    (135)
    Buch (Taschenbuch)
    11,40

Kundenbewertungen


Durchschnitt
43 Bewertungen
Übersicht
23
9
4
2
5

Enttäuschend - inhaltlich und technisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Bernburg am 13.01.2016

Sehr langatmig und detailliert werden gleichzeitig mehrere Handlungsstränge beschrieben, denen zu folgen sehr anstrengend ist, da die Charaktere teilweise unscharf bleiben. Die Spannung leide darunter sehr. Klischees werden auch kräftig bedient (weiblicher Superpolizist aus der Gosse), und die Technik ist katastrophal, ich musste das Buch dreimal neu herunterladen, trotzdem... Sehr langatmig und detailliert werden gleichzeitig mehrere Handlungsstränge beschrieben, denen zu folgen sehr anstrengend ist, da die Charaktere teilweise unscharf bleiben. Die Spannung leide darunter sehr. Klischees werden auch kräftig bedient (weiblicher Superpolizist aus der Gosse), und die Technik ist katastrophal, ich musste das Buch dreimal neu herunterladen, trotzdem fehlten am Ende wieder Seiten. Schade!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Realistisch, informativ und zum Ende hin durchaus auch spannend
von Michael Lehmann-Pape am 01.04.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Breit erzählt, mit fundiertem Hintergrundwissen versehen, dem Leser in vielen Details die Personen, die Landschaften und die „Atmosphäre“ durch die Zeiten hindurch nahe bringen, sich der Hauptpersonen (hier vor allem Ariel Sharon und seiner Familie) so nähernd, dass vielfache Facetten und Entwicklungen der Persönlichkeit präzise deutlich werden (was... Breit erzählt, mit fundiertem Hintergrundwissen versehen, dem Leser in vielen Details die Personen, die Landschaften und die „Atmosphäre“ durch die Zeiten hindurch nahe bringen, sich der Hauptpersonen (hier vor allem Ariel Sharon und seiner Familie) so nähernd, dass vielfache Facetten und Entwicklungen der Persönlichkeit präzise deutlich werden (was die realen Hintergründe im Buch angeht) und zudem zu diesen Fakten eine ebenso realistisch anmutende (und gerade zum Ende des Buches hin spannende) Fiktion hinzu erzählen, all das macht dieses neue Buch von Frank Schätzing durchaus zu einem lesenswerten Buch. Wenn auch die geschichtlichen und politischen Erläuterungen zur „Lage im Nahen Osten“ mit Hauptaugenmerk auf Israel schon sehr breiten, teils zu breiten Raum einnehmen und allgemein Schätzing auch sprachlich das ein oder andere Mal etwas zu breit erzählt, statt ohne Umschreibungen klar auf die entsprechenden Punkte zu kommen. Anhand einer Enthüllungsrecherche zu Aktivitäten des israelischen Geheimdienstes nimmt Schätzing die Erlebnisse seines fiktiven Protagonisten Tom Hagen (ehemaliger Star-Journalist auf stark absteigendem Ast, der Schuld auf sich geladen hat und damit zur „persona non grata“ wurde) zum Anlass, gleich mit die Biographie Ariel Sharons (und anderer Protagonisten) und damit auch die „Geschichte Israels der Neuzeit“ mit zu erzählen. Bis ins Jahr 1929 reicht dieser Erzählfaden zum Teil zurück. Mit vielen Eindrücken von der Landschaft, der Lebensatmosphäre, der Gefahren, der Unversöhnlichkeit der Feindschaften und auch des Zwanges so mancher Einwohner, dort leben zu müssen, auch wenn man nicht unbedingt dort Leben will unbedingt. Der Leser steht damit vor der Aufgabe, eigentlich zwei Bücher in einem zu lesen. Was zu differenzierter Aufnahme des Buches führen mag, je nachdem, ob man eher den Thriller bevorzugen würde (und sich in Teilen des Buches „aufgehalten“ fühlt) oder sich den (durchaus sachgerecht und gut zu lesenden) Fakten der Geschichte und der politischen Entwicklungen in und um Israel herum eher zuzuwenden gedenkt. Wer sich auf beides einlässt, wird gerne Seite um Seite des Buches umblättern und am Ende gut unterhalten und Kenntnisreicher die Lektüre beenden. So wechseln die verschiedenen Stränge des Buches in munterer Reihenfolge einander ab, ergeben einen spannenden Hetzjagd-Thriller globaler Dimension (der auf einer erfundenen Geschichte Hagens zunächst beruht, die von falscher, aber gefährlicher Seite geglaubt wird) und mancher Action, vollziehen die gegenwärtige Situation Israels in der allgemeinen Lage und besonders im Blick auf die Palästinenserfrage nach, bieten ein fundiert recherchiertes Politdrama lassen die Person und die Biographie Ariel Sharons (Sohn der Familie Scheinemann) nahe kommen (mit einer dann interessanten Wende, was die letzten Jahre im „Koma“ angeht). Das ganze manchmal zu lang und breit erzählt, durchaus aber durchweg flüssig zu lesen und auch in der Auflösung des Thriller-Teils mit dem Anflug eines „könnte durchaus so gewesen sein“. Im Gesamten eine unterhaltsame, lehrreiche, fundiert verfasste Lektüre mit der ein oder anderen Länge, die beim Stoff und Umfang wohl nicht ausbleibt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 0
Spannend und lehrreich!
von einer Kundin/einem Kunden aus Neusäß am 24.06.2014
Bewertet: eBook (ePUB)

Frank Schätzung hat es wieder mal geschafft, ein spannendes Buch zu schreiben, das man nicht aus der Hand legen möchte bis die letzte Zeile gelesen ist und bei dem man - neben der fiktiven Story - unglaublich viele Fakten lernt, diesmal über den seit Jahrzehnten schwelenden Nah-Ost-Konflikt. Man merkt... Frank Schätzung hat es wieder mal geschafft, ein spannendes Buch zu schreiben, das man nicht aus der Hand legen möchte bis die letzte Zeile gelesen ist und bei dem man - neben der fiktiven Story - unglaublich viele Fakten lernt, diesmal über den seit Jahrzehnten schwelenden Nah-Ost-Konflikt. Man merkt dem Buch die Recherchearbeit des Autors an. Er vermittelt Fakten und Geschichtswissen, ohne zu sehr politisch / weltanschaulich Partei zu ergreifen. Die Kombination von spannender Fiktion und lehrreichen Fakten ist meisterhaft!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0

Wird oft zusammen gekauft

Breaking News

Breaking News

von Frank Schätzing

(43)
Buch (Taschenbuch)
12,40
+
=
Der Hof

Der Hof

von Simon Beckett

(80)
Buch (Taschenbuch)
11,30
+
=

für

23,70

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen