Thalia.at

Wohin du auch gehst / Bad Romeo and Broken Juliet Bd. 1

Band 1

(28)

Bad Romeo & Broken Juliet: Wirklich große Liebesgeschichten haben kein Happy End. Sie enden nie. - Das emotionalste Buchprojekt des Jahres: mitreißend, sexy, verhängnisvoll.

Der Traum vom unsterblichen Ruhm führt Cassandra Taylor und Ethan Holt zu einer der berühmtesten Schauspielakademien der USA. Bereits während des Vorsprechens kommt es zu einem schicksalshaften Ereignis: Cassandra und Ethan spielen eine gemeinsame Szene so perfekt, als besäßen sie eine tiefe Verbindung und würden sich seit Jahren kennen. Zwischen ihnen herrscht eine Anziehungskraft, die weder einstudiert noch erklärbar ist. Für das Auswahlverfahren erweist sich dies als Glücksfall: Cassandra und Ethan werden als das bekannteste Liebespaar der Geschichte gecastet. Trotz der gegenseitigen Anziehungskraft klappt es privat zwischen den beiden überhaupt nicht. Dennoch sind sie auch in den kommenden Jahren die perfekte Besetzung für große Liebesgeschichten. Und mit jedem Vorhang der fällt, werden Cassandra und Ethan tiefer in das Wunder der Liebe hineingezogen.

Leisa Rayven hat einen realistischen Liebesroman geschaffen, der von den ganz großen Sehnsüchten handelt und viel Identifikationsfläche bietet. »Wohin Du auch gehst« ist eine bittersüße Neuauflage von Romeo und Julia. Ein Roman, der von der ersten Sekunde an fesselt und schlaflose Nächte bereitet, weil wir uns alle nach der einen, der ganzen großen Liebe sehnen.

Die Fortsetzung »Bad Romeo & Broken Juliet: Ich werde immer bei dir sein« erzählt davon, dass es sich lohnt, an Träume zu glauben und für sie zu kämpfen.

Rezension
Wie bei 'Shades of Grey' nur ohne den ganzen SM-Quatsch. [...] Die Chemie zwischen den beiden macht irgendwie süchtig. Simone Sohn 1LIVE 20151022
Portrait
Leisa Rayven lebt am anderen Ende der Welt, in Brisbane, Australien. Eigentlich wollte sie Schauspielerin werden genau wie ihre Protagonistin Cassandra. „Da ich als junge Frau oft nicht wusste, wohin ich gehöre, erschien es mir einfacher, eine Identität zu spielen. Das gilt besonders, wenn man wie ich unter einem wilden Temperament leidet, eigentlich aber schüchtern und introvertiert ist.“ Bekannt wurde Leisa Rayven jenseits des Broadways, als einer ihrer Texte quasi über Nacht bei über 2 Millionen Internetlesern eine Welle der Begeisterung auslöste. Später entstand daraus ihr erstes Romanprojekt: ›Romeo & Julia‹
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 23.07.2015
Serie Bad Romeo and Broken Juliet 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-03322-5
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 190/126/11 mm
Gewicht 681
Originaltitel Bad Romeo
Auflage 1
Verkaufsrang 23.014
Buch (Paperback)
15,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42445596
    Auerhaus
    von Bov Bjerg
    (10)
    Buch
    18,50
  • 42908122
    Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt
    von E L James
    (34)
    Buch
    15,50
  • 40977269
    Unendliche Liebe
    von Monica Murphy
    (2)
    Buch
    9,30
  • 40974432
    Die Mitternachtsrose
    von Lucinda Riley
    (11)
    Buch
    10,30
  • 39180949
    Wenn ich bleibe / If I stay Bd. 1
    von Gayle Forman
    (5)
    Buch
    9,30
  • 40324552
    After forever
    von Anna Todd
    (29)
    Buch
    13,40
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (63)
    Buch
    20,60
  • 47602055
    Bad Romeo 01 - Wohin du auch gehst
    von Leisa Rayven
    Buch
    10,30
  • 40436647
    Beautiful Player / Beautiful Bd. 3
    von Christina Lauren
    (1)
    Buch
    10,30
  • 33109146
    Crossfire: Versuchung, Bd. 1
    von Sylvia Day
    (63)
    Buch
    10,30

Buchhändler-Empfehlungen

„Teil 1“

Doris Oberauer, Thalia-Buchhandlung Grieskirchen

Cassandre und Ethan besuchen beide eine sehr bekannte Schauspielakademie. Schon bald fühlen sich die zwei sehr zueinander hingezogen. Trotz der starken Anziehungskraft sobald sie nicht auf der Bühne stehen, kommt es ständig zum Streit. Als Leser denkt man sofort, die zwei sind füreinander bestimmt. Ob es ein Happyend geben wird? Lesen Cassandre und Ethan besuchen beide eine sehr bekannte Schauspielakademie. Schon bald fühlen sich die zwei sehr zueinander hingezogen. Trotz der starken Anziehungskraft sobald sie nicht auf der Bühne stehen, kommt es ständig zum Streit. Als Leser denkt man sofort, die zwei sind füreinander bestimmt. Ob es ein Happyend geben wird? Lesen Sie selbst. Eine Herz-Schmerz-Lovestory mit vielen prickelnden Szenen.


„Bad Romeo und Broken Juliet“

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

"Wohin du auch gehst" ist der erste von zwei Romanen rund um Cassie und Ethan und ihre Beziehungs-Achterbahn.

Nach drei Jahren absoluter Funkstille werden Cassie und Ethan für die beiden Hauptrollen eines Theaterstücks engagiert. Obwohl es zwischen dem ehemaligen Pärchen nach wie vor spürbar knistert, ist dieses Wiedersehen alles
"Wohin du auch gehst" ist der erste von zwei Romanen rund um Cassie und Ethan und ihre Beziehungs-Achterbahn.

Nach drei Jahren absoluter Funkstille werden Cassie und Ethan für die beiden Hauptrollen eines Theaterstücks engagiert. Obwohl es zwischen dem ehemaligen Pärchen nach wie vor spürbar knistert, ist dieses Wiedersehen alles andere als leicht, denn obwohl die beiden wunderbare Schauspieler sind und mit Leichtigkeit in die Rolle anderer Personen schlüpfen können, müssen sie sich erst selbst finden um jemals wieder zusammen kommen zu können. Werden sie das schaffen und schließlich doch noch ihr Happy End finden?

Meiner Meinung nach ist dies ein perfektes Buch für regnerische Tage. Die Geschichte ist schlicht und angenehm zu lesen, die Charaktere sind liebenswert und die Rückblicke in Cassie und Ethans Vergangenheit sind interessant und zeigen die Entwicklung der Charaktere.
Allerdings haben sich einige Fehler in den Text geschlichen, wobei ich nicht sagen kann, ob es sich dabei um Übersetzungs- oder Flüchtigkeitsfehler handelt, oder diese Passagen einfach ungünstig formuliert sind - daher auch zwei Sterne Abzug.

Ich empfehle "Wohin du auch gehst" all jenen, die ein romantisches, stellenweise auch sehr erotisches, Buch lesen möchten.

„Romeo & Juliet“

Nicole Wolfsteiner, Thalia-Buchhandlung Grieskirchen


Cassandra und Ethan wollen beide Schauspieler werden. Sie bewerben sich an der Schauspielakademie und werden auch beide aufgenommen.
Die beiden haben eine ganz seltsame Beziehung zu einander.
Das Buch ist sehr spannend! Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und musste es in einem Zug durchlesen.
Ich freu mich schon auf den

Cassandra und Ethan wollen beide Schauspieler werden. Sie bewerben sich an der Schauspielakademie und werden auch beide aufgenommen.
Die beiden haben eine ganz seltsame Beziehung zu einander.
Das Buch ist sehr spannend! Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und musste es in einem Zug durchlesen.
Ich freu mich schon auf den zweiten Teil!

„Romeo meets Julia“

Jacqueline Vockner, Thalia-Buchhandlung Linz

Dieses Buch hat mich zu Beginn nicht sehr begeistert, doch nach und nach wurde die Spannung zwischen den Beiden sehr interessant und ich konnte das Buch nicht mehr auf die Seite legen.
Das Buch ist gut und einfach geschrieben.

Man findet auch erotische Passagen, die ein bisschen an "Shades of Grey" erinnern.
Sie natürlich eine
Dieses Buch hat mich zu Beginn nicht sehr begeistert, doch nach und nach wurde die Spannung zwischen den Beiden sehr interessant und ich konnte das Buch nicht mehr auf die Seite legen.
Das Buch ist gut und einfach geschrieben.

Man findet auch erotische Passagen, die ein bisschen an "Shades of Grey" erinnern.
Sie natürlich eine Jungfrau und besessen vom "Ersten Mal", er der Draufgänger mit einer mysteriösen Hintergrundgeschichte. Beide kommen im Alltag gar nicht miteinander aus, auf der Bühne jedoch sind sie das perfekte Liebespaar.
Nach und nach verbessert sich die Lage der Zwei und es ist nicht mehr langwierig wie zu Anfang.
Erzählt wird aus der Vergangenheit und Gegenwart um die Lage der Zwei zu verstehen.

Fazit: Für einen Erotik-Roman hat es mir gut gefallen, erinnert teils auch an "Shades of Grey", also an alle Fans, das wäre ein gutes Buch zum weiterlesen, falls keine Lektüre mehr da wäre.
Was mich leider gestört hat war, dass der Anfang sehr langwierig war und der Schluss dann so spannend, dass ich wissen muss wie es weiter geht!!! Also vielleicht auf den nächsten Teil (November 2015) warten um sich nicht wie ich zu ärgern :). Aber sonst lesenswert!!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 36734806
    Das Geheimnis von Ella und Micha
    von Jessica Sorensen
    (20)
    Buch
    9,30
  • 39188770
    Driven 01. Verführt
    von K. Bromberg
    (5)
    Buch
    9,30
  • 33816726
    Kirschroter Sommer
    von Carina Bartsch
    (44)
    Buch
    10,30
  • 39030066
    True - Weil dir mein Herz gehört
    von Erin McCarthy
    (1)
    Buch
    10,30
  • 40890991
    Before We Fall - Vollkommen verzaubert / Beautifully Broken Bd. 4
    von Courtney Cole
    (3)
    Buch
    9,30
  • 37823723
    Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich langsamer
    von Jessica Redmerski
    (7)
    Buch
    10,30
  • 39188867
    Driven 02. Begehrt
    von K. Bromberg
    (4)
    Buch
    10,30
  • 40324555
    After passion
    von Anna Todd
    (83)
    Buch
    13,40
  • 34706560
    Rush of Love - Verführt
    von Abbi Glines
    (33)
    Buch
    9,30
  • 34706564
    Rush of Love - Erlöst
    von Abbi Glines
    (18)
    Buch
    9,30
  • 36296913
    Rush of Love - Vereint
    von Abbi Glines
    (11)
    Buch
    9,30
  • 40390765
    Thoughtless
    von S. C. Stephens
    (19)
    Buch
    10,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
12
6
8
2
0

Um die wahre Liebe muss mann kämpfen...
von einer Kundin/einem Kunden am 25.10.2015

Bad Romeo und Broken Juliet ist eine moderne Liebesgeschichte um die 2 New Yorker Schauspielstudenten Ethan Holt und Cassandra "Cassie" Taylor. Cassie ist eher schüchtern und wohlbehütet aufgewachsen. Sie hat unglaublich großes Schauspielpotenzial, wobei sie vor allem an der Schauspielerei liebt nicht sie selbst sein zu müssen. Überhaupt hat Cassie... Bad Romeo und Broken Juliet ist eine moderne Liebesgeschichte um die 2 New Yorker Schauspielstudenten Ethan Holt und Cassandra "Cassie" Taylor. Cassie ist eher schüchtern und wohlbehütet aufgewachsen. Sie hat unglaublich großes Schauspielpotenzial, wobei sie vor allem an der Schauspielerei liebt nicht sie selbst sein zu müssen. Überhaupt hat Cassie in der Vergangenheit immer versucht sich anzupassen und so zu sein wie andere es von ihr erwartet haben. Trotz ihrer Unsicherheit am Anfang hat sie eine ziemlich große Klappe. Ehan Holt nimmt ebenfalls kein Blatt vor den Mund. Obwohl er ähnlich talentiert ist wie Cassie nimmt er schom zum dritten mal an der Aufnahmeprüfung teil. Er ist sehr distanziert, verschlossen und es fällt ihm schwer einige Gefühle wie Verletzlichkeit offen zu zeigen. Ausgerechnet Cassandra, mit der er zusammen eine Szene spielen muss, verhilft ihm zur Aufname an der Schauspielschule. Vom ersten Moment an spüren die beiden eine unglaubliche Spannung und Anziehungskraft welche fast mit den Händen greifbar scheint. Auch ihrer Lehrerin entgeht dies nicht und castet beide gleich für das tragische Liebespaar von Romeo und Julia. Es kommt zum nicht weniger spannungsgeladenen Schlagabtausch zwischen ihnen und wie auch einst in Shakespeares Lovestory verläuft nicht alles nach Plan. Was folgt ist ein auf und ab der Gefühle und die Frage danach wie viele Chancen die Liebe verdient. Alles in allem ist es ein sehr spannendes Buch, mit vielen Hochs und Tiefs, zum lachen, zum weinen und einigen sehr leidenschaftlichen, schönen und explosiven Momenten. Am Ende wird mann mit einem ordentlichen Cliffhanger zurückgelassen, aber ich freue mich jetzt schon auf den zweiten Teil von Leisa Rayven's Bad Romeo and Broken Juliet!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Einfach nur wunderschön
von einer Kundin/einem Kunden aus Augsburg am 31.01.2016

Inhalt: Der Traum vom unsterblichen Ruhm führt Cassandra Taylor und Ethan Holt zu einer der berühmtesten Schauspielakademien der USA. Bereits während des Vorsprechens haben sie eine tiefe Verbindung, als würden sich seit Jahren kennen. Zwischen ihnen herrscht eine Anziehungskraft, die weder einstudiert noch erklärbar ist. Trotz der gegenseitigen Anziehungskraft... Inhalt: Der Traum vom unsterblichen Ruhm führt Cassandra Taylor und Ethan Holt zu einer der berühmtesten Schauspielakademien der USA. Bereits während des Vorsprechens haben sie eine tiefe Verbindung, als würden sich seit Jahren kennen. Zwischen ihnen herrscht eine Anziehungskraft, die weder einstudiert noch erklärbar ist. Trotz der gegenseitigen Anziehungskraft klappt es privat zwischen den beiden überhaupt nicht. Dennoch sind sie auch in den kommenden Jahren die perfekte Besetzung für große Liebesgeschichten. Und mit jedem Vorhang der fällt, werden Cassandra und Ethan tiefer in das Wunder der Liebe hineingezogen Meinung: Da ich hauptsächlich Krimis und Thrillers lese, verirrt sich ein solches Buch eher selten in meinen Lesestapel. Bei diesem Buch kann ich nur sagen, dass es sich zu recht unter meinen Büchern befunden hat. Den Satz „Leisa Rayven hat einen realistischen Liebesroman geschaffen, der von den ganz großen Sehnsüchten handelt und viel Identifikationsfläche bietet“ kann ich so voll und ganz unterschreiben. Cassandra und Ethan haben beide „ihr Päckchen zu tragen“, weshalb eine Beziehung zwischen den beiden sich als schwierig herausstellt. Bei diesem Buch habe ich eine Nachtschicht eingelegt, weil ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte. Ich wurde von der ersten Seite an in den Bann gezogen und wollte unbedingt wissen wie es weitergeht. Das Buch wird als „eine bittersüße Neuauflage von Romeo und Julia“ bezeichnet. Hier geht es aber nicht um schwierige Familienbande, sondern um Verletzungen in der Vergangenheit. Der Schreibstil der Autorin ist spannend und flüssig geschrieben. Meiner Meinung nach sind die Figuren realitätsnah und der Leser kann sich gut in ihre Gefühlswelt hineinversetzen. Der Einband des Buches ist wirklich schön und sieht live noch um einiges besser aus als auf dem Bild. Fazit: Ein wirklich gefühlvolles, wunderschön geschriebenes Buch, das einfach Lust auf mehr macht. Darum habe ich, nach ein paar Stunden Schlaf, auch gleich mit dem zweiten Teil begonnen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Beinahe perfekt
von Mii's Bücherwelt am 17.12.2015

Inhalt Bad Romeo & Broken Juliet: Wirklich große Liebesgeschichten haben kein Happy End. Sie enden nie. – Das emotionalste Buchprojekt des Jahres: mitreißend, sexy, verhängnisvoll. Der Traum vom unsterblichen Ruhm führt Cassandra Taylor und Ethan Holt zu einer der berühmtesten Schauspielakademien der USA. Bereits während des Vorsprechens kommt es zu einem... Inhalt Bad Romeo & Broken Juliet: Wirklich große Liebesgeschichten haben kein Happy End. Sie enden nie. – Das emotionalste Buchprojekt des Jahres: mitreißend, sexy, verhängnisvoll. Der Traum vom unsterblichen Ruhm führt Cassandra Taylor und Ethan Holt zu einer der berühmtesten Schauspielakademien der USA. Bereits während des Vorsprechens kommt es zu einem schicksalshaften Ereignis: Cassandra und Ethan spielen eine gemeinsame Szene so perfekt, als besäßen sie eine tiefe Verbindung und würden sich seit Jahren kennen. Zwischen ihnen herrscht eine Anziehungskraft, die weder einstudiert noch erklärbar ist. Für das Auswahlverfahren erweist sich dies als Glücksfall: Cassandra und Ethan werden als das bekannteste Liebespaar der Geschichte gecastet. Trotz der gegenseitigen Anziehungskraft klappt es privat zwischen den beiden überhaupt nicht. Dennoch sind sie auch in den kommenden Jahren die perfekte Besetzung für große Liebesgeschichten. Und mit jedem Vorhang der fällt, werden Cassandra und Ethan tiefer in das Wunder der Liebe hineingezogen. Handlung Als Cassie Ethan bei der Aufnahmeprüfung kennen lernt, weiß sie noch nicht wie sehr Ethan ihr Leben auf den Kopf stellen wird und wie sehr er sie in der Zukunft noch verletzen wird, dennoch verliebt sie sich in ihn. Wie geht es für Cassandra aus? Gibt es ein Happy End für Cassandra und Ethan? Charaktere Cassandra ist eine sehr talentierte junge Frau. Die sehr für ihre Freunde sorgt und sehr liebevoll mit ihnen um geht. Außerdem ist sie sehr aufopferungsvoll und teilweise blind vor liebe. Und eigentlich ist sie sehr clever, viel zu clever, für die Liebe. Sie ist ein sehr toller und gut durchdachter Charakter und ich liebe sie einfach. Zu Ethan passt nur ein Spruch: Heiß, Heißer, Ethan! Ethan ist ein Trottel um es auf den Punkt zu bringen. Aber er kann auch ein sehr fürsorglicher und liebevoller junger Mann sein. Aber dann ist er wieder total dämlich, verletzend und eifersüchtig. Meine Meinung Der Schreibstil der Autorin ist grandios. Ich hab es geliebt, dieses Buch zu lesen. Es war wundervoll. Außerdem ist die Idee auch extrem gut und die Autorin hat mich sofort in ihren Bann gezogen und mich auch gleich in den Lesefluss bekommen. Das buch ist so liebevoll und doch auch witzig und traurig und man muss es einfach lieben! Es ist perfekt! Cover Das Cover ist einfach perfekt und passt super gut zum Inhalt. Empfehlung Ich empfehle das Buch einfach jedem, der gerne liest.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Remeo und Julia mal anders
von Nadja am 07.09.2015

Ein Wahnsinns Buch! Angefangen beim Buchcover, ein so wunderschönes Cover mehr muss man nicht sagen. Die Geschichte ist richtig gut geschrieben und die Sprünge von 2007 zu 2013 sind nicht verwirrend sondern ergeben auch wirklich Sinn. Dieses Buch macht süchtig und ich warte schon sehnsüchtig auf "Ich werde immer bei... Ein Wahnsinns Buch! Angefangen beim Buchcover, ein so wunderschönes Cover mehr muss man nicht sagen. Die Geschichte ist richtig gut geschrieben und die Sprünge von 2007 zu 2013 sind nicht verwirrend sondern ergeben auch wirklich Sinn. Dieses Buch macht süchtig und ich warte schon sehnsüchtig auf "Ich werde immer bei Dir sein" Sehr zu empfehlen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich warte sehnsüchtig auf die Fortsetzung...
von einer Kundin/einem Kunden am 23.08.2015

Das Buch "Bad Romeo & Broken Juliet - Wohin du auch gehst" von Leisa Rayven ist broschiert mit 496 Seiten im FISCHERKrüger Verlag erschienen. Als ich nach dem Urlaub das Päckchen ausgepackt habe und das Buch in den Händen hielt, WOW! Das Cover ist wunderschön, der goldene Hintergrund und das... Das Buch "Bad Romeo & Broken Juliet - Wohin du auch gehst" von Leisa Rayven ist broschiert mit 496 Seiten im FISCHERKrüger Verlag erschienen. Als ich nach dem Urlaub das Päckchen ausgepackt habe und das Buch in den Händen hielt, WOW! Das Cover ist wunderschön, der goldene Hintergrund und das rote zerberstende Herz passen perfekt zur Geschichte. Die beiden Hauptprotagonisten Cassandra Taylor und Ethan Holt lernen sich zum Vorsprechen an einer der bekanntesten Schauspielakademien kennen. Es ist wie Magie und beide fühlen sich sofort vom anderen angezogen. Als beide angenommen werden und sie die Hauptrollen in Romeo & Julia spielen dürfen, merken alle sofort das auf der Bühne Seelenverwandte spielen, beide tauchen völlig in die jeweiligen Charaktere ein. Cassie möchte privat mit Ethan zusammensein, aber er blockt immer ab, da er Cassie laut eigenen Ausagen nicht verletzen will und nicht gut für sie ist. Cassie ist von ihren Eltern immer zu sehr beschützt worden und sie waren alles andere als begeistert das Cassie Schauspielerin werden möchte. Cassie fiel es nicht leicht sie selbst zu sein und hat lieber anderen dann immer eine Cassie vorgespielt, die sie eigentlich nicht war, die aber ihrer Meinung nach von anderen gemocht wird. Das fiel ihr leichter. Nur bei Ethan konnte sie die echte Cassie sein. Mit der fortlaufenden Geschichte ist Cassie immer selbstbewusster geworden. Ethan fühlt sich wie das schwarze Schaf in der Familie. Sein Vater würde ihn lieber als Arzt sehen, statt als Schauspieler und reibt ihm das auch regelmäßig unter die Nase...egal wie gut Ethans Schauspielleistungen sind. Er gehört auch eher zu den Aussenseitern, denn bis auf Cassie lässt er keinen an sich ran und auch ihr öffnet er sich anfangs nicht. Beide Charaktere gefallen mir gut, auch wenn Ethan mir manchmal ein kleines bisschen auf den Nerv ging;) Ich glaube im wahren Leben hätte ich dem gutaussehenden Kerl schon meine Meinung gegeigt:D Der Schreibstil von der Autorin hat mir super gefallen. Auch das die Kapitel in der Vergangenheit, der Gegenwart und in Tagebucheinträgen geschrieben waren ohne verwirrend zu sein, ... für mich ein Pluspunkt. Es ist eine erotische Geschichte, aber als pornografisch (wie ich es in einer anderen Rezension gelesen habe) empfand ich sie persönlich aber nicht. Dieses Buch würde ich immer wieder gerne lesen, im Gegensatz zu "Shades of Grey". Die Geschichte um Cassie und Ethan hat mir total gut gefallen und ich habe das Buch verschlungen. Jetzt warte ich sehnsüchtig auf die Fortsetzung:o)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wohin Du auch gehst
von Landbiene am 16.08.2015

Eigene Inhaltsangabe: 2007 Cassandra und Ethan lernen sich bei der Aufnahmeprüfung einer Schauspielschule kennen. Um aufgenommen zu werden, müssen verschiedene Übungen und Aufgaben erfüllt werden. Es kommst dazu das Cassie und Ethan eine Spiegelübung machen müssen. Das heißt der eine muss die Bewegungen des anderen „spiegeln“. Bei dieser Übung passiert etwas... Eigene Inhaltsangabe: 2007 Cassandra und Ethan lernen sich bei der Aufnahmeprüfung einer Schauspielschule kennen. Um aufgenommen zu werden, müssen verschiedene Übungen und Aufgaben erfüllt werden. Es kommst dazu das Cassie und Ethan eine Spiegelübung machen müssen. Das heißt der eine muss die Bewegungen des anderen „spiegeln“. Bei dieser Übung passiert etwas magisches, denn Ethan und Cassie haben eine perfekte Chemie, so dass die Aufgabe in Perfektion erfüllt wird. Beide werden demnach bei der Schauspielschule genommen und das Liebes hin und her geht los. Cassie verliebt sich in Ethan, aber Ethan versucht ihr zu verstehen zu geben, dass er nicht gut für sie ist…wiederum kann er sich doch nicht zurück halten, weil auch Cassie ihn magisch anzieht…und dann sollen sie auch noch die Hauptrollen für das Stück Romeo und Julia spielen. Kann das gut gehen? Ihr werdet es lesen! 2013 Ethan hat Cassandra vor 3 Jahren verlassen. Seitdem kämpft Sie ihn zu vergessen. Aber egal was sie anstellt, es ist ihr nicht möglich eine normale Beziehung führen zu können. Dann bekommt sie eine Rolle in einem neuen Broadway-Theater-Stück und ausgerechnet Ethan soll ihr Lover in dem Stück sein. Erinnerungen kommen hoch, aber Cassie will ihren Job gut machen und das einfach nur durchziehen! Ob das gut geht? Ihr werdet es lesen! Meinung über die Protagonisten: Cassie ist eine sehr schüchterne Person ohne viel Selbstwertgefühl. Sie liebt es daher zu schauspielern, hier ist die Rolle vorgegeben. Sie passt sich den Menschen in ihrer Umgebung an und verhält sich so, wie sie glaubt, dass die anderen es so wollen. Nur in Ethans Nähe kann sie urplötzlich einfach nur sie sein und blüht auf. Mir hat Cassie sehr gut gefallen und sie war mir gleich sympathisch. Auch ihre Denkweise kam mir nur allzu bekannt vor, daher konnte ich mich gut in sie hinein versetzen und mich teilweise selber identifizieren. Ethan gibt nach außen hin den Coolen. Er will seine Gefühle nicht preisgeben und blockt. Jedoch merkt man im Laufe des Buches, dass Ethan wohl kein „Arschloch“ in dem Sinne ist, sondern eher Angst vor Gefühlen und Zurückweisung hat und sich daher nicht auf etwas einlassen will. Mir hat der männliche Protagonist ebenfalls zu gesagt, auch wenn man sich als Leserin manchmal denkt „Du Idiot warum tust Du das?“. Meinung über den Schreibstill: Die Geschichte ich aus Sicht von Cassie geschildert. Die Sprache ist sehr einfach, aber daher auch sehr glaubwürdig und authentisch. Die Autorin schildert unverblümt was Cassie denkt oder wie sie sich fühlt. Das macht die ganze Geschichte besonders fesselnd und es erinnert an das „echte“ Leben. Mir hat es jedenfalls gut gefallen! Weiterhin spielt das Buch in 2 Zeiten. Einmal wird aus dem Jahre 2007 berichtet, als Ethan und Cassie zusammen auf der Schauspielschule sind. Der andere Teil der Geschichte spielt im Jahr 2013. Zu dem Zeitpunkt sind Cassie und Ethan seit 3 Jahren getrennt. Ethan und Cassie werden jedoch beide für ein neues Broadway-Theater-Stück engagiert und das ausgerechnet als Liebespaar…so treffen sie wieder aufeinander. Es wird immer abwechseln zwischen 2007 und 2013 erzählt. Interessant ist auch das die Autorin zwischendurch Tagebücher von Cassie einfügt. So hatte man als Leser einen noch besseren Einblick in Cassies Gefühle und Denkweise. Auch Emails von Ethan sind Teil des Buchs. Mit hat diese Abwechslung gut gefallen. Meinung allgemein: Normalerweise sind Liebesromane überhaupt nicht mein Genre. Jedoch hat die Autorin mich mit diesem Buch wirklich überzeugt. Es lässt sich wunderbar lesen. Man fühlt mit den Protagonisten (besonders mit Cassie) ohne kitschig oder aufgesetzt zu wirken. Man kann einfach nicht aufhören zu lesen und möchte wissen wie es weiter geht! Jedoch muss ich zugeben, dass ich die Abschnitte aus dem Jahr 2007 immer etwas spannender fand, als das aktuelle Geschehen zwischen den Beiden. Ich bin definitiv gespannt wie es mit dieser Geschichte weitergeht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungene Mischung aus Twilight und Shades of Grey (ohne Vampire)
von einer Kundin/einem Kunden am 07.08.2015

Was mich total fasziniert hat, ist das Leisa Rayven das Buch mit einem bereits getrennten Paar beginnt und uns in Rückblenden das Kennenlernen erzählt. Und natürlich mussten sie damals Romeo und Julia spielen… Sie, was Liebe angeht generell unerfahren, und er, negativ durch sie geprägt, verlieben sich und kämpfen... Was mich total fasziniert hat, ist das Leisa Rayven das Buch mit einem bereits getrennten Paar beginnt und uns in Rückblenden das Kennenlernen erzählt. Und natürlich mussten sie damals Romeo und Julia spielen… Sie, was Liebe angeht generell unerfahren, und er, negativ durch sie geprägt, verlieben sich und kämpfen um eine Beziehung. Aber aus der Gegenwart wissen wir, dass die Anziehung/Liebe in Schmerz endet. Nun die Frage, kommen sie wieder zusammen??? Kann sie ihm verzeihen? Kann er sich ändern? Auf die Charaktere werde ich nicht groß eingehen, da das immer eine individuelle Sache ist, ob man mit ihnen zurechtkommt oder nicht. Ich mag beide, Cassie ist leichter zu ertragen als Ana oder Bella, dagegen ist Ethan nicht so beeindruckend wie Christian. Man kann natürlich alles Überanalysieren, Sprache, Story, Figuren - das einzige was zählt, ist ob man gut unterhalten wurde und ich kann nur sagen ja! Das Buch hat mich gefesselt und ich brenne auf Teil 2.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Top
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 05.08.2015

Ein Buch was mich seit langem wieder bewegt hat. Die Chemie zwischen den beiden Hauptakteuren wirkt wie magisch. Das ist kein vulgäres Buch wie Fifty Shades of Grey, sondern eine Neuaufmachung von Romeo und Julia. Wunderbar!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Absolute Leseempfehlung
von Jennifer aus Stadtroda am 05.08.2015

INHALT Gibt es die Liebe auf den ersten Blick? Ja, zwischen Cassandra Taylor und Ethan Holt sind bei ihrer ersten Begegnung im Jahr 2007 sprichwörtlich die Funken geflogen. Damals haben beide an der renommierten Grove School of Creative Arts in New York vorgesprochen bzw. vorgespielt und wurden angenommen. Ihr gemeinsames Spiel... INHALT Gibt es die Liebe auf den ersten Blick? Ja, zwischen Cassandra Taylor und Ethan Holt sind bei ihrer ersten Begegnung im Jahr 2007 sprichwörtlich die Funken geflogen. Damals haben beide an der renommierten Grove School of Creative Arts in New York vorgesprochen bzw. vorgespielt und wurden angenommen. Ihr gemeinsames Spiel funktioniert außerordentlich gut - sie harmonieren perfekt. So kommt es, dass sie auf der Bühne mehr und mehr das Liebespaar geben müssen. Doch privat verläuft die Liebesbeziehung alles andere als linear. Cassandra kämpft um ihre Liebe, während Ethan sie aus Angst vor Nähe mehr als einmal zurückweist. Nach einer kurzen Zeit als Paar, verlässt Ethan Cassandra, die danach keiner männlichen Person mehr vertrauen kann. Ethan ertränkt seinen Trennungsschmerz in Alkohol und Cassandra betäubt sich mit bedeutungslosen Affären. Alles hilft nichts, denn was sie auch tun, sie können einander nicht vergessen. Doch wie es der Zufall will, werden beide 2013 gemeinsam für ein Stück engagiert, in dem sie wieder ein glückliches Paar mimen sollen. Alte Wunden und enttäuschte Hoffnungen kommen endlich zur Sprache. Hitzige Wortgefechte und prickelnde Funkenstürme sind vorprogrammiert. MEINUNG Die australische Autorin Leisa Rayven hat einen modernen Liebesroman mit zwei unterschiedlichen/antagonistischen Charakteren geschrieben. Ethan ist der kaputte, unnahbare Typ, der Bad Boy bzw. Bad Romeo, und Cassandra ist die Betrogene/Feinfühlige, die Broken Juliet. Beide Figuren mochte ich auf Anhieb. Ich habe den Roman mit Genuss gelesen, weil er das emotionale Feuer zwischen dem Paar auf perfekte Weise transportiert. Die gegenseitige Anziehung spricht aus jeder Zeile; besonders bei ihrem Premierestück Romeo und Julia (s. Titel) stimmt die Chemie. Vor allem Cassandras Wille hinter Ethans arrogante Fassade bzw. Arschloch-Gehabe schauen zu wollen, hat mich beeindruckt. Sie lässt sich von seinen Zurückweisungen nicht entmutigen, weil sie erkennt, dass Einzelgänger Ethan auch starke Empfindungen für sie hat. Er kann ihr seine Gefühle einfach nicht zeigen bzw. will Cassandra damit nicht zerstören. Diese emotionalen Achterbahnfahrten reißen mit. Infolge wünscht man sich regelrecht ein Happy End, das allerdings auf sich warten lässt. Mit dem direkten und damit modernen Sprachstil konnte ich mich nach anfänglichen Schwierigkeiten mit der Zeit sehr gut anfreunden. Er passt perfekt zum Plot. Auch die Zeitsprünge konnten mich begeistern. Erstens, lassen sich diese mittels gesonderter Überschriften bzw. Jahresangaben gut nachvollziehen. Zweitens, erlangt man durch sie ein umfassendes Gesamtbild der Beziehung von Cassandra und Ethan zwischen 2007 und 2013. Zudem beleben eingestreute Tagebucheinträge bzw. E-Mails aus dieser Zeitspanne die Handlung ungemein. Das Cover ist ein wahrer Eyecatcher/Magnet. Das zersplitternde, jedoch glühende Herz in der Covermitte zieht besonders Romantiker wie mich an. Die goldene Einfärbung des Buchs hat mir sehr gefallen, weil sie das Buch zu etwas Besonderem - zu einer Art Schatz - stilisiert. Auch der in weißer Schnörkelschrift gehaltene Titel passt perfekt zum Buch bzw. zur Geschichte einer Liebe, die vom Wechsel aus Anziehung und Abstoßung lebt. FAZIT Ein beeindruckendes Porträt einer leidenschaftlichen, echten Liebe, die die ganze Klaviatur der menschlichen Emotionen bedient. Hier wird bedingungslos gekämpft, tief geliebt und wild geflüchtet wie in Shakespeares Dramen, nur die Sprache ist zeitgemäßer. Ich fühlte mich bestens unterhalten und erwarte den im November erscheinenden Fortsetzungsband schon jetzt sehnsüchtig

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Herzklopfen garantiert
von Nici´s Buchecke am 03.08.2015

Dieses Cover ist der absolute Blickfang, daran kann einfach man nicht vorbei schauen. Auch mir ging es so und nachdem ich die Inhaltsangabe gelesen habe musste ich es einfach haben. Sich in dieses Buch einzufinden ist nicht schwer. Die Autorin hat eine angenehme Schreibweise, die es dem... Dieses Cover ist der absolute Blickfang, daran kann einfach man nicht vorbei schauen. Auch mir ging es so und nachdem ich die Inhaltsangabe gelesen habe musste ich es einfach haben. Sich in dieses Buch einzufinden ist nicht schwer. Die Autorin hat eine angenehme Schreibweise, die es dem Leser leicht macht sich hineinzufinden. Bücher mit dem Thema On-/Off-Beziehungen oder überhaupt schwierige Beziehungen scheinen ja gerade im Trend zu sein und doch unterscheiden sie sich meiner Meinung nach immer voneinander. Mich reizte dieses Thema hierbei sehr. Cassandra ist mit ihrer naiven, unsicheren und schüchternen Art ein typisches Mädchen aus einer Kleinstadt. Als Charakter wird sie sehr gut beschrieben und ich mochte sie direkt. Ethan ist ein herausragender Charakter mit vielen Facetten und die Autorin macht es einer Leserin deutlich, dass man nicht immer bei Männern pauschal denken sollte. Hinterfragen ist hier das große Thema. Allgemein finde ich die Unsicherheiten, Selbstzweifel und die Gefühle der Charaktere äußerst vielfältig und hervorragend beschrieben. Die Autorin versteht es perfekt den Leser in die Welt der jungen Schauspielschüler zu entführen. Teilweise war ich sogar der Überzeugung, dass ich das Bauchkribbeln und die Spannung zwischen Cassandra und Ethan selbst spüre. Wie die beiden aneinander wachsen und sich durch den andern verändern ist einfach wunderbar mitzuerleben. Und ich als sehr emotionaler Mensch konnte viele Dinge nachvollziehen und in einigen Situationen fand ich mein eigenes Verhalten wieder. Leisa Rayven gelingt es hier die ganze Welt der großen Gefühle darzustellen. Herzklopfen ist beim Lesen dieses Romans garantiert und die Sehnsucht nach einer Fortsetzung ist direkt mit schließen dieses Buchs riesengroß.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Emotionsgeladen, geht unter die Haut und reißt den Leser völlig mit.
von Kate am 23.07.2015

Mit „Bad Romeo & Broken Juliet - Wohin du auch gehst“ präsentiert Leisa Rayven eine wahre Perle unter den New Adult Romanen. Emotionsgeladen und mit einer enormen Sogkraft habe ich das Buch innerhalb weniger Stunden inhaliert und hätte am liebsten direkt den nächsten Band verschlungen. Die Geschichte von Cassie und... Mit „Bad Romeo & Broken Juliet - Wohin du auch gehst“ präsentiert Leisa Rayven eine wahre Perle unter den New Adult Romanen. Emotionsgeladen und mit einer enormen Sogkraft habe ich das Buch innerhalb weniger Stunden inhaliert und hätte am liebsten direkt den nächsten Band verschlungen. Die Geschichte von Cassie und Holt wird in „Bad Romeo & Broken Juliet - Wohin du auch gehst“ zum einen in der Gegenwart und zum anderen aus der Vergangenheit erzählt. Das hat für mich enorm die Spannung des Buches gesteigert, da der Leser so nur Häppchenweise erfahren hat, was dazu geführt hat, dass es nun so ist zwischen den Beiden. Man muss aber dazu sagen, dass es im wesentlichen nur um Cassie und Holt und ihre Gefühle füreinander geht. Was für mich allerdings völlig ausreichend war, weil das Geschriebene mich einfach überzeugt hat. Die Autorin versteht es sehr geschickt den Leser in den Bann zu ziehen. Mit ihrem lockeren und leichten Schreibstil entsteht eine lebhafte Geschichte, die mich nicht nur auf wunderbare Art und Weise unterhalten hat, sondern mich auch emotional völlig mitgerissen hat. Leisa Rayven hat mich vollkommen in die Welt von Cassie und Ethan abtauchen lassen. Die Gefühle wurden so rüber transportiert, dass ich jedes Lachen und Seufzen, all die Liebe und den Schmerz mit den Beiden gefühlt habe. Es war hautnah und sehr intensiv. Ich hatte viel Freude beim Lesen. Cassie und Ethan sind beides Charaktere, die mich jeder auf seine Art überzeugen und beeindrucken konnte. Diese starke Liebe und Anziehungskraft triefte aus jeder Seite hervor und hat mich in einen Kokon eingehüllt. Ich habe mit den Beiden gelitten und gehofft. Dieser Leidenschaft kann sich der Leser unmöglich entziehen. Sie reißt einen mit und spuckt einen auf der letzten Seite erst wieder aus, obwohl man noch lange nicht bereit ist loszulassen. „Bad Romeo & Broken Juliet - Wohin du auch gehst“ geht einfach unter die Haut. So schließt man das Buch mit einem weinendem und einem lachendem Auge und möchte am liebsten direkt zum zweiten Band „Bad Romeo & Broken Juliet - Ich werde immer bei dir sein“ greifen, weil man von Cassie und Holt einfach noch nicht genug hat. Ich fiebere nun sehnsüchtig dem Erscheinen entgegen. Fazit „Bad Romeo & Broken Juliet - Wohin du auch gehst“ von Leisa Rayven ist wahrlich eine Perle unter den New Adult Romanen. Emotionsgeladen reißt die Geschichte um Cassie und Holt den Leser mit und geht tief unter die Haut. Mein bisheriges Monatshighlight, daher eine absolute Leseempfehlung von mir. Unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Romantisch, modern und mitreißend - 4,5 Sterne
von einer Kundin/einem Kunden am 27.08.2015

Cover: Das rot-gold gehaltene Cover zeigt schon die Leidenschaft, die es in der Geschichte geben wird. Doch leider zerspringt das Herz und lässt daher vermuten, dass es kein Happy End geben wird. Schreibstil: Der Schreibstil ist total flüssig und mitreißend und macht daher süchtig. Da es einzelne Kapitel gibt, die wiederum... Cover: Das rot-gold gehaltene Cover zeigt schon die Leidenschaft, die es in der Geschichte geben wird. Doch leider zerspringt das Herz und lässt daher vermuten, dass es kein Happy End geben wird. Schreibstil: Der Schreibstil ist total flüssig und mitreißend und macht daher süchtig. Da es einzelne Kapitel gibt, die wiederum in kleine Unterkapitel geteilt sind, lässt es sich auch prima lesen und man muss kein schlechtes Gewissen haben, wenn man das Buch mal aus der Hand legt. Obendrein ist die Schriftgröße auch sehr angenehm. Das gesamte Buch ist aus der Ich-Perspektive der Hauptprotagonistin Cassie geschrieben und gibt pikante Einblicke in ihre Gefühls- und Gedankenwelt. Das Buch an sich hat zwei Handlungsstränge: zum einen gibt es eine Handlung aus dem Jahr 2007, als sich Cassie und Ethan kennen- und lieben lernten und der zweite Strang aus dem Jahr 2013, wo sich Cassie und Ethan nach eine mehrjährigen Pause wiedersehen. Inhalt: "Bad Romeo & Broken Juliet: Wirklich große Liebesgeschichten haben kein Happy End. Sie enden nie. ? Das emotionalste Buchprojekt des Jahres: mitreißend, sexy, verhängnisvoll. Der Traum vom unsterblichen Ruhm führt Cassandra Taylor und Ethan Holt zu einer der berühmtesten Schauspielakademien der USA. Bereits während des Vorsprechens kommt es zu einem schicksalshaften Ereignis: Cassandra und Ethan spielen eine gemeinsame Szene so perfekt, als besäßen sie eine tiefe Verbindung und würden sich seit Jahren kennen. Zwischen ihnen herrscht eine Anziehungskraft, die weder einstudiert noch erklärbar ist. Für das Auswahlverfahren erweist sich dies als Glücksfall: Cassandra und Ethan werden als das bekannteste Liebespaar der Geschichte gecastet. Trotz der gegenseitigen Anziehungskraft klappt es privat zwischen den beiden überhaupt nicht. Dennoch sind sie auch in den kommenden Jahren die perfekte Besetzung für große Liebesgeschichten. Und mit jedem Vorhang der fällt, werden Cassandra und Ethan tiefer in das Wunder der Liebe hineingezogen." Mein Eindruck: Ethan und Cassie lernen sich auf der Schauspielschule kennen und konnten sich auf Anhieb nicht wirklich leiden, doch die Liebe zur Schauspielerei und das Spielen als Romeo und Julia hat die Beiden zueinander geführt. Ethan ist ein cooler junger Mann, der unnahbar scheint und auch eher der Einzelgänger ist. Cassie dagegen kommt aus einem wohlbehüteten Haushalt und legt viel Wert auf die Meinung anderer. Cassie war mir auf Anhieb sympathisch, wobei ich manchmal ihre naive Art nicht nachvollziehen konnte. Bei Ethan brauchte ich eine gewisse Eingewöhnungszeit ehe ich auch ihn mochte. Da beide so unterschiedlich sind, kam, was kommen musste - es kam zu einem elendigen hin und her zwischen Beiden und man wünscht sich als Leser nur, dass sie endlich in die Puschen kommen und sich auf den anderen einlassen. Was mir außerdem gefallen hat, waren die teilweise wirklich witzigen Stellen, die mich zum schmunzeln brachten. Wer mit diesem Buch eine Liebesgeschichte im klassischen Sinne erwartet, wird wohl enttäuscht werden, gerade auch, weil nicht geklärt wird, warum sich die beiden getrennt haben. Aaaaber es gibt einen zweiten Teil und ich freue mich schon darauf. Fazit: Alles in allem haben mich die Handlung und die Charaktere mit in ihren Bann gezogen und ich habe das Buch gesuchtet. Da mir vereinzelt das Hin und Her zwischen Cassie und Ethan doch etwas zu nervig war, vergebe ich gute 4,5 Sterne und kann es jetzt kaum erwarten bis endlich der 2. Band erscheint.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Cassie und Ethan 4ever
von Sonja Wagener am 18.08.2015

Cover Das Cover sticht einem direkt ins Auge. Ich liebe das goldene Cover mit dem roten Herz. Für mich zeugt es von brennender Leidenschaft und inniger Liebe. Ich finde es wirklich sehr gelungen. Schreibstil Leisa Rayven's Schreibstil ist toll. Denn ich fühle mich sofort in Cassie hineinversetzt. Da sie auch aus Cassie's... Cover Das Cover sticht einem direkt ins Auge. Ich liebe das goldene Cover mit dem roten Herz. Für mich zeugt es von brennender Leidenschaft und inniger Liebe. Ich finde es wirklich sehr gelungen. Schreibstil Leisa Rayven's Schreibstil ist toll. Denn ich fühle mich sofort in Cassie hineinversetzt. Da sie auch aus Cassie's Sicht schreibt hat man während dem lesen natürlich einen super Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt. Was mit besonders gut gefallen hat ist, dass sie immer wieder zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart hin und her wechselt. So lernte man die auch die Vergangenheit von Cassie und Ethan bestens kennen und man konnte viel besser verstehen warum Cassie an manchen Stellen so zickig war. **** Ethan und Cassie sind wundervoll. Ich fand die Kennenlerngeschichte der beiden schon so schön. Ethan war teilweise ein richtiges Arschloch, aber Cassie hat sich von seiner Art nie einschüchtern lassen. Sie wusste genau, dass sie ihn wollte und das er sie auch wollte und hat für ihre Liebe gekämpft. Das hat mir total imponiert, weil ich selber überhaupt nicht so bin. In der Gegenwart ist Ethan total verwandelt und nun ist er derjenige der um Cassie kämpft und dabei ist er soooo goldig. Ich an Cassie's Stelle wäre schon längst eingeknickt. Aber Ethan scheint Cassie damals sehr wehgetan zu haben. Was da genau passiert ist erfahren wir aber leider nicht so wirklich. Es wird immer nur angeschnitten, aber nie so wirklich erzählt. Das fand ich sehr schade, weil man dann nicht immer nachvollziehen konnte warum Cassie gegenüber Ethan so stur ist. Die letzten 100 Seiten haben sich dann irgendwie sehr gezogen und ich bin der Meinung, dass man das Buch auch schneller hätte zum Ende bringen können. Denn so wirklich was passiert nicht mehr. Ich finde Ethan und Cassie einfach wundervoll zusammen und ich bin schon sehr gespannt wie es mit den beiden weitergehen wird. Der Einblick in die Theaterwelt hat mir auch sehr gut gefallen. Besonders die Zeit auf der Grove (Theaterschule). Leider zieht sich das Ende etwas, sodass ich einen Punkt abziehen werde. Bad Romeo & Broken Juliet bekommen 4 von 5 Punkte von mir.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schwankende Gefühlslage
von MiracleDay am 04.08.2015

Bad Romeo & Broken Juliet ist ein Buch was mich manchmal etwas enttäuscht aber manchmal auch voll in seinen Bann gezogen hat, aber dazu später mehr, kommen wir erst mal zu den Produkt Informationen: Das Buch Bad Romeo & Broken Juliet ist am 23.07.2015 im FISCHER Taschenbuch Verlag erschienen. Das... Bad Romeo & Broken Juliet ist ein Buch was mich manchmal etwas enttäuscht aber manchmal auch voll in seinen Bann gezogen hat, aber dazu später mehr, kommen wir erst mal zu den Produkt Informationen: Das Buch Bad Romeo & Broken Juliet ist am 23.07.2015 im FISCHER Taschenbuch Verlag erschienen. Das Buch umfasst 496 Seiten und beeindruckt stark durch ein hervorstechendes Cover. Zum Klappentext: Bad Romeo & Broken Juliet: Wirklich große Liebesgeschichten haben kein Happy End. Sie enden nie. – Das emotionalste Buchprojekt des Jahres: mitreißend, sexy, verhängnisvoll. Der Traum vom unsterblichen Ruhm führt Cassandra Taylor und Ethan Holt zu einer der berühmtesten Schauspielakademien der USA. Bereits während des Vorsprechens kommt es zu einem schicksalhaften Ereignis: Cassandra und Ethan spielen eine gemeinsame Szene so perfekt, als besäßen sie eine tiefe Verbindung und würden sich seit Jahren kennen. Zwischen ihnen herrscht eine Anziehungskraft, die weder einstudiert noch erklärbar ist. Für das Auswahlverfahren erweist sich dies als Glücksfall: Cassandra und Ethan werden als das bekannteste Liebespaar der Geschichte gecastet. Trotz der gegenseitigen Anziehungskraft klappt es privat zwischen den beiden überhaupt nicht. Dennoch sind sie auch in den kommenden Jahren die perfekte Besetzung für große Liebesgeschichten. Und mit jedem Vorhang der fällt, werden Cassandra und Ethan tiefer in das Wunder der Liebe hineingezogen. Das Cover: Wie oben schon beschrieben, zieht einem das Cover sofort in seinen Bann, es ist sehr schon gestaltet und spiegelte auch die Geschichte wieder. Die Charaktere: Wohl die wichtigste Person in diesem Buch ist Cassandra Taylor die sexsüchtige Jungfrau oder auch die leidenschaftliche Broken Juliet. Sie überzeugt mit sehr viel Charme und bringt einen häufig herzhaft zum lachen. Sie war mir sofort sympathisch und hat mir oft Tränen in den Augen bereitet weil ich so herzhaft über sie lachen musste. Manchmal hätte ich sie aber auch wach rütteln können und ihre Sucht nach Sex wirkte manchmal etwas zu übertrieben, worüber man aber hinweg sehen konnte, weil man kurz danach wieder über sie lachen konnte. Die zweite Hauptperson in diesem Buch ist Ethan Holt, der sich wohl sofort in die Herzen sämtlicher Mädchen geschlichen hat und auch ich habe ihn zu meinem Bookfriend ernannt. Er hat einen gewissen Charme, ist total sexy und einfach anziehend und wie er versucht das Herz von Cassie wieder zu erlangen ist einfach nur wahnsinnig toll :). Selbst wenn ich auch ihn manchmal richtig durch schütteln wollte, so zeigte sich, das er Cassie eigentlich nur vor sich beschützen wollte. Zum Inhalt: Cassandra hat allen Grund zu Freude, hat sie doch in einem Theaterstück den weiblichen Part eines Liebespaar ergattert, doch die Sache hat einen Haken, einen den sie nicht überspielen und nicht drüber hinweg sehen kann, denn der männliche Part des Liebespaares übernimmt kein anderer als Ethan Holt, ihr alte Jugendliebe, den sie immer noch nicht vergessen hat und auch nicht aus ihren Leben verdrängen kann. Und nun das eine gemeinsame Rolle wie soll sie das nur hinbekommen. Natürlich geht dieses nicht ohne Folgen ihre Gefühle für ihn die sie nie ganz verdrängen konnte Flammen wieder auf auch wenn sie sich weiterhin dagegen wehrt. Die Geschichte wird aus der Sicht von Cassandra erzählt und springt zwischen Vergangenheit und Gegenwart hin und her, was mir sehr gut gefallen hat. Man erfahrt viel über die Ereignisse zwischen Ethan und Ihr , lernt sie zu verstehen, lernt zu erkennen was dahinter steckt und man lernt sie einfach Lieben. Mein Fazit: Bad Romeo & Broken Juliet ist ein Buch, wo ich am Anfang und auch Mitten drin immer wieder mal Zweifel hatte ob dieses Buch etwas für mich ist. Es entspricht eigentlich nicht meiner Gene, aber das Cover hat mich so beeindruckt und auch der Klappentext, sodass ich mich gerne dran versuchen wollte. Manchmal habe ich das Buch geliebt, manchmal habe ich Tränen gelacht und manchmal fand ich es ein wenig zäh und hatte Zweifel weiter zu lesen. Doch ich habe es zu Ende gelesen und bin auch froh darüber, denn das Buch hat mich trotz der kleinen Zähen Pausen dennoch begeistert und Ethan ist zu meinem persönlichen Bookfriend geworden. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil und hoffe, dass auch in dem der witzige Charme nicht zu kurz kommt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Endet die Liebe oder das Leiden nie?
von Hope22 am 24.07.2015

Der Traum vom unsterblichen Ruhm führt Cassandra Taylor und Ethan Holt zu einer der berühmtesten Schauspielakademien der USA. Bereits während des Vorsprechens kommt es zu einem schicksalshaften Ereignis: Cassandra und Ethan spielen eine gemeinsame Szene so perfekt, als besäßen sie eine tiefe Verbindung und würden sich seit Jahren kennen.... Der Traum vom unsterblichen Ruhm führt Cassandra Taylor und Ethan Holt zu einer der berühmtesten Schauspielakademien der USA. Bereits während des Vorsprechens kommt es zu einem schicksalshaften Ereignis: Cassandra und Ethan spielen eine gemeinsame Szene so perfekt, als besäßen sie eine tiefe Verbindung und würden sich seit Jahren kennen. Zwischen ihnen herrscht eine Anziehungskraft, die weder einstudiert noch erklärbar ist. Für das Auswahlverfahren erweist sich dies als Glücksfall: Cassandra und Ethan werden als das bekannteste Liebespaar der Geschichte gecastet. Trotz der gegenseitigen Anziehungskraft klappt es privat zwischen den beiden überhaupt nicht. Dennoch sind sie auch in den kommenden Jahren die perfekte Besetzung für große Liebesgeschichten. Und mit jedem Vorhang der fällt, werden Cassandra und Ethan tiefer in das Wunder der Liebe hineingezogen. Leisa Rayven hat einen realistischen Liebesroman geschaffen, der von den ganz großen Sehnsüchten handelt und viel Identifikationsfläche bietet. »Wohin Du auch gehst« ist eine bittersüße Neuauflage von Romeo und Julia. Ein Roman, der von der ersten Sekunde an fesselt und schlaflose Nächte bereitet, weil wir uns alle nach der einen, der ganzen großen Liebe sehnen. Die Story wird in der Ich-Perspektive von Cassie einmal in der Gegenwart und einmal in der Vergangenheit erzählt. Cassie erhält die Rolle der Julia in einem Schauspiel. So sehr sie sich darüber freut, so sieht sie dem Ganzen doch mit Bangen entgegen. Romeo ist nämlich niemand anderes als Ethan, der ihr vor Jahren das Herz gebrochen hat. Als sie nun wieder aufeinander treffen, versucht Cassie alles um seinem Charme nicht wieder zu erliegen. Sie gibt sich kratzbürstig und gibt ihm immer wieder zu verstehen, dass er sie zu tief verletzt hat, als das sich jemals wieder etwas zwischen ihnen abspielen könnte. Doch leider hat Ethan noch immer eine enorme Anziehungskraft und nach und nach bröckelt ihre Mauer. Ethan hingegen gibt sich als unnahbar um Cassie nicht wieder zu verletzen und leidet innerlich Höllenqualen. Die Erzählung aus der Vergangenheit zeigt auf, wie die zwei sich kennen lernten. Dieser Strang wird sehr ausführlich geschildert und hat mich sehr gefesselt. Insgesamt ist der Schreibstil der Autorin sehr flüssig und unterhaltsam. Die Dialoge emotionsgeladen, so dass ich mich in die jeweilige Situation rein finden konnte. Auch das Schmunzeln wurde mir ab und an entlockt. Alles in allem eine unterhaltsame Story, die leider durch das ewige hin und her oder ja und dann doch wieder nein etwas gekünstelt in die Länge gezogen wurde. Das Ende ist kein wirkliches Ende, denn es sind noch einige Fragen offen, die wohl erst im zweiten Band aufgelöst werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Endet die Liebe oder das Leiden nie?
von Hope am 24.07.2015

Der Traum vom unsterblichen Ruhm führt Cassandra Taylor und Ethan Holt zu einer der berühmtesten Schauspielakademien der USA. Bereits während des Vorsprechens kommt es zu einem schicksalshaften Ereignis: Cassandra und Ethan spielen eine gemeinsame Szene so perfekt, als besäßen sie eine tiefe Verbindung und würden sich seit Jahren kennen.... Der Traum vom unsterblichen Ruhm führt Cassandra Taylor und Ethan Holt zu einer der berühmtesten Schauspielakademien der USA. Bereits während des Vorsprechens kommt es zu einem schicksalshaften Ereignis: Cassandra und Ethan spielen eine gemeinsame Szene so perfekt, als besäßen sie eine tiefe Verbindung und würden sich seit Jahren kennen. Zwischen ihnen herrscht eine Anziehungskraft, die weder einstudiert noch erklärbar ist. Für das Auswahlverfahren erweist sich dies als Glücksfall: Cassandra und Ethan werden als das bekannteste Liebespaar der Geschichte gecastet. Trotz der gegenseitigen Anziehungskraft klappt es privat zwischen den beiden überhaupt nicht. Dennoch sind sie auch in den kommenden Jahren die perfekte Besetzung für große Liebesgeschichten. Und mit jedem Vorhang der fällt, werden Cassandra und Ethan tiefer in das Wunder der Liebe hineingezogen. Leisa Rayven hat einen realistischen Liebesroman geschaffen, der von den ganz großen Sehnsüchten handelt und viel Identifikationsfläche bietet. »Wohin Du auch gehst« ist eine bittersüße Neuauflage von Romeo und Julia. Ein Roman, der von der ersten Sekunde an fesselt und schlaflose Nächte bereitet, weil wir uns alle nach der einen, der ganzen großen Liebe sehnen. Die Story wird in der Ich-Perspektive von Cassie einmal in der Gegenwart und einmal in der Vergangenheit erzählt. Cassie erhält die Rolle der Julia in einem Schauspiel. So sehr sie sich darüber freut, so sieht sie dem Ganzen doch mit Bangen entgegen. Romeo ist nämlich niemand anderes als Ethan, der ihr vor Jahren das Herz gebrochen hat. Als sie nun wieder aufeinander treffen, versucht Cassie alles um seinem Charme nicht wieder zu erliegen. Sie gibt sich kratzbürstig und gibt ihm immer wieder zu verstehen, dass er sie zu tief verletzt hat, als das sich jemals wieder etwas zwischen ihnen abspielen könnte. Doch leider hat Ethan noch immer eine enorme Anziehungskraft und nach und nach bröckelt ihre Mauer. Ethan hingegen gibt sich als unnahbar um Cassie nicht wieder zu verletzen und leidet innerlich Höllenqualen. Die Erzählung aus der Vergangenheit zeigt auf, wie die zwei sich kennen lernten. Dieser Strang wird sehr ausführlich geschildert und hat mich sehr gefesselt. Insgesamt ist der Schreibstil der Autorin sehr flüssig und unterhaltsam. Die Dialoge emotionsgeladen, so dass ich mich in die jeweilige Situation reinfinden konnte. Auch das Schmunzeln wurde mir ab und an entlockt. Alles in allem eine unterhaltsame Story, die leider durch das ewige hin und her oder ja und dann doch wieder nein etwas gekünstelt in die Länge gezogen wurde. Das Ende ist kein wirkliches Ende, denn es sind noch einige Fragen offen, die wohl erst im zweiten Band aufgelöst werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zu wenig Theater, viel allerlei
von marcello am 14.11.2015

"Bad Romeo & Broken Juliet" handelt von Cassie und Ethan, die es zu einer der berühmtesten Schauspielakademien der USA zieht, um dort den Beginn einer großen Schauspielkarriere einzuläuten.Beim Vorsprechen haben sie eine Paarübung gemeinsam und direkt fällt auf, dass die beiden eine unglaubliche Chemie zusammen haben. Nachdem beide schließlich... "Bad Romeo & Broken Juliet" handelt von Cassie und Ethan, die es zu einer der berühmtesten Schauspielakademien der USA zieht, um dort den Beginn einer großen Schauspielkarriere einzuläuten.Beim Vorsprechen haben sie eine Paarübung gemeinsam und direkt fällt auf, dass die beiden eine unglaubliche Chemie zusammen haben. Nachdem beide schließlich angenommen wurde, sprühen ihre Funken weiter in alle Klassen und so werden sie in einer der berühmtesten Liebesgeschichten überhaupt, Romeo und Julia, gecastet. Auch privat kann man ihre Chemie nicht leugnen, doch Ethan wehrt sich hartnäckig gegen diese Gefühle. Stück für Stück kann Cassie in seine traurige Vergangenheit Einblick gewinnen... Bereits nach der Leseprobe habe ich mir versprochen, dass neben der typischen New-Adult Geschichte vor allem durch den Schauspielaspekt was neues geboten wird. Dies ist aber mit "Bad Romeo & Broken Juliet" nur bedingt gelungen. Als sehr gewöhnungsbedürftig würde ich bereits den Erzählstil beschreiben. Mit zwischen den Perspektiven wechseln hat die Autorin sicherlich nicht das Rad neu erfunden, aber wie sie die einzelnen Szenen gesetzt hat und dann noch unterbrochen durch die Tagebucheinträge, man muss wirklich mit viel Bedacht an die Geschichte gehen, dann gelingt es letztlich doch in der Geschichte anzukommen. Die Szenensetzung muss ich aber als Kritikpunkt stehen lassen. Gerade ein erster Kuss, der in vielen Liebesgeschichten eines der Höhepunkte, wenn nicht sogar DER ist, muss dieser strategisch grandios gewählt sein, damit der Leser nachher wirklich nicht enttäuscht ist. Hier küssen sich Ethan und Cassie jedoch erst in der Gegenwart in der Probe für ein neues Theaterstück. Direkt danach wird dann die Szene mit dem ersten Kuss in der Vergangenheit und dem somit wirklich ersten Kuss gesetzt. Das hat mich etwas enttäuscht, weil es dieses Besondere schon vollkommen von der Geschichte weggenommen hat. Nun zu den Protagonisten: Puh, Cassie war verdammt schwer zu ertragen. Beim Vorsprechen fand ich sie wirklich noch gelungen. Sie wirkte schüchtern, wie ein Gutmensch, der für das Schauspielen einfach eine Gabe hat, vielleicht besonders durch die Empathiefähigkeit. Danach jedoch wurde es sehr schwierig. Dies lag zum einen daran, dass wir es ja eigentlich mit zwei Cassie-Figuren zu tun hatten. Zum einen die Gegenwarts-Cassie, die vollkommen am Ende ist. Kettenraucherin und Alkoholismus ist sicherlich auch nicht falsch bei ihr und dazu emotionale Abgestumpftheit und dann die Vergangenheits-Cassie, die urplötzlich nur noch von sexuellen Spannungen geleitet wird und ihr Hirn überwiegend ausschaltet. Das klingt jetzt hart, aber das wirkt sehr extrem, da man so zwei Gegenpole hat. Da fällt es wirklich schwer einen emotionalen Zugang zu ihr gewinnen. Ethan dagegen finde ich wesentlich spannender gestaltet. Man kann zwar durch die gewählte Perspektive nicht in seinen Kopf gucken, aber wirkt glaubwürdiger und auf eine interessante Weise verletzlich, so dass man seine Persönlichkeit gerne erkundet, zumal er in seiner Familie auch von sehr netten Nebenfiguren umgeben ist. Nun zum Schauspielaspekt: im ersten Teil ist dies wirklich mein Highlight. Sowohl Romeo und Julia in der Vergangenheit, als auch das moderne Stück waren mit den Proben und wie es die Liebesgeschichte vorantrieb gut gewählt und gemacht. Auch wie man aus Cassies Sicht dann miterlebt, wie sie sich in ihre Rolle einfühlt und langsam ihre eigene Persönlichkeit zurückfährt, um dann wirklich nur noch die Rolle zu sein. Diese Szenen sind langsam, tiefgründig und sehr authentisch erzählt. Aber dann bricht diese Thematik komplett ab, wir haben nur noch die Liebesgeschichte unabhängig vom Theater und genau dann fallen die vorab aufgezählten Schwächen erst recht auf. Sehr schade! Fazit: Dass der Schauspielaspekt DAS Highlight sein kann, hat sich angedeutet. Aber es war letztlich zu wenig behandelt. Dadurch wurde Platz gemacht für eine typische Geschichte für New Adult, zusätzlich mit schwierigem Erzählstil und einer Protagonistin zwischen zwei Extremen, die an die Nerven ging. Aber es muss jeder selbst wissen, ob er "Bad Romeo & Broken Juliet" eine Chance geben will, denn es gibt weder keine noch eine Leseempfehlung von mir. Ich warte da echt den zweiten Teil ab!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zu viele Wiederholungen
von einer Kundin/einem Kunden aus Mainz am 29.10.2015

Der Roman erzählt auf zwei Zeitebenen die Geschichte von Cassandra Taylor und Ethan Holt. Einmal 2007 lernen sie sich auf der Schauspielschule kennen. Sie streiten oft, finden sich von Anfang an aber anziehend. Es dauert lange bis sie offen zu ihren Gefühlen sind. Aber Ethan scheint sie irgendwann zu... Der Roman erzählt auf zwei Zeitebenen die Geschichte von Cassandra Taylor und Ethan Holt. Einmal 2007 lernen sie sich auf der Schauspielschule kennen. Sie streiten oft, finden sich von Anfang an aber anziehend. Es dauert lange bis sie offen zu ihren Gefühlen sind. Aber Ethan scheint sie irgendwann zu verlassen. 2013 treffen sie sich bei einem gemeinsamen Theaterstück wieder. Ethan möchte gerne wieder eine Beziehung, während Cassandra, Cassie unsicher ist. Nach dem Titel und dem ganzen Hype, der um diesen Roman veranstaltet wurde, erwartete ich eine herzzereißende Liebesgeschichte mit etwas Erotik. Die ersten 100 Seiten war ich auch begeistert. Der Roman ist in der Ich-Form aus Cassis Sicht geschrieben. Dadurch war ich sehr schnell über ihre Gefühlswelt im Bilde und konnte mit ihr leiden. Interessant fand ich vor allem das Leben als Schauspielerin und das Leben an der Schauspielschule. Nach 100 Seiten war die Geschichte zwischen Cassie und Ethan aber meiner Meinung nach erschöpft. Beide begehren sich und wollen eigentlich die ganze Zeit Sex miteinander haben, haben sie aber nicht, wahrscheinlich um den Spannungsbogen zu halten. Aber wie beim Sex sollte man das nicht übertreiben, da die Spannung dann nur noch in Frust übergeht. Irgendwann ging mir Cassie mit dem Anhimmeln von Ethans Muskeln, Haaren ect einfach nur auf die Nerven. Insgesamt benahm sie sich wie ein pubertierende 16jährige egal in welcher Zeitebene. Auch wenn immer von großer Liebe die Rede war, hatte ich immer nur das Gefühl es geht um das körperliche und Sex. 300 Seiten geht es wirklich immer darum, dass sie sich total heiß finden, aber nicht miteinander schlafen können, weil das zuviel wäre, weil sie entweder nicht zu ihren Gefühlen stehen wollen oder nicht verletzt werden wollen. Nebencharakter, die der Geschichte etwas mehr Abwechslung hätten bringen können, bleiben im Hintergrund und blass. Die Geschichte an sich ist eine gute Idee, aber die Umsetzung ist leider nicht gelungen. Der Roman besteht einfach aus zu vielen Wiederholungen. Außer die Anziehung zwischen den beiden Protagonisten gibt es nichts was den Spannungsbogen wirklich trägt, obwohl das Umfeld einer Schauspielschule und das Theaterleben da sicher viel Stoff gegeben hätte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Romeo und Julia - hat mich nicht wirklich erreicht
von Kerstin Thieme aus Zittau am 05.09.2015

Cassie Taylor und Ethan Holt – zwei, die nicht mit, aber auch nicht ohne einander können. Sie lernten sich 2007 bei der Aufnahmeprüfung an der Schauspielschule kennen, wo bei einer gemeinsamen Übung die unheimliche Chemie zwischen ihnen deutlich wird. Nach einigem Hin und Her finden sie zueinander, doch Ethan... Cassie Taylor und Ethan Holt – zwei, die nicht mit, aber auch nicht ohne einander können. Sie lernten sich 2007 bei der Aufnahmeprüfung an der Schauspielschule kennen, wo bei einer gemeinsamen Übung die unheimliche Chemie zwischen ihnen deutlich wird. Nach einigem Hin und Her finden sie zueinander, doch Ethan wird Cassie bitter enttäuschen. 2013 werden sie gemeinsam für die Hauptrollen in einem Theaterstück gecastet, und ihre Anziehung ist unverändert. Ethan wünscht sich nichts mehr als einen erneuten Versuch, doch die Verletzung bei Cassie sitzt zu tief, als dass sie ihm noch einmal vertrauen würde. Können die beiden nur auf der Bühne ein filmreifes Paar darstellen, oder besteht doch die Chance auf eine gemeinsame Zukunft? Meine Meinung: Leider konnte mich das Buch nur mittelmäßig überzeugen. Zwar habe ich gerade besonders wenig Zeit zum Lesen, dennoch habe ich unnatürlich lang für den Roman gebraucht, da sich alles irgendwie wie Kaugummi hingezogen hat. Auf den fast 500 Seiten passiert nicht wirklich viel, alles scheint sich stets zu wiederholen. Mir sind auch die Protagonisten nicht wirklich ans Herz gewachsen. Cassie wirkt sowohl 2007, vor allem aber auch 2013 manchmal immer noch wie ein unreifer Teenager. Einerseits ist sie ja wirklich naiv und mit 18 oder 19 noch Jungfrau, andererseits aber dermaßen sexbesessen, dass es mitunter zum Augenrollen verleitet. Ethan ist da schon der interessantere Charakter, typischer, in sich gekehrter Bad Boy. Da man ihn aber nur aus Sicht von Cassie erlebt, bleibt er undurchsichtig und wird ausnahmslos zum Sexsymbol stilisiert. Hervorzuhebende Nebenfiguren gibt es auch nicht. Dass von der Gegenwart immer wieder in die Vergangenheit und damit zum Kennenlernen des Paares geblendet wird, hat mir eigentlich ganz gut gefallen. Allerdings geht das Ganze nicht so weit, dass man tatsächlich nachvollziehen könnte, warum Cassie nun so verletzt wurde. Den angeführten Grund für Ethans Verhalten finde ich nicht hinreichend, Cassies Meinung von ihm zu überzogen. Aber das liegt wohl daran, dass es einen zweiten Teil geben wird (erscheint im Oktober 2015) und sicher erst dort der ganze Hintergrund geklärt wird. Nur bin ich nicht wirklich sicher, ob ich das noch lesen will. Was die Autorin gut beherrscht, ist Emotionen rüberzubringen. Allerdings fragt man sich manchmal, ob die beiden ihr Schauspieltalent auch ins Private übertragen. Alles wirkt ein bisschen zu groß, zu viel Drama, um realitätsnah zu sein. Das Setting mit Schauspielcollege und Theaterbühne ist faszinierend und interessant. Das ganze Buch ein wenig gekürzt und die Geschichte nicht künstlich aufgebläht, damit noch ein zweiter Teil verkauft werden kann – dann hätte ich einen wesentlich positiveren Gesamteindruck davon gehabt. So aber bleibe ich relativ ratlos zurück, ob es sich nun lohnt, den zweiten Teil auch noch zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Paar - ungenügende Umsetzung
von LinaLiestHalt am 18.08.2015

Ethan und Cassandra lernen sich beim Casting für eine renommierte Schauspielschule kennen - und zwischen den beiden herrscht von Anfang an eine ganz besondere Chemie. Sie schaffen es, diese Verbindung auch das Publikum spüren zu lassen und spielen in den nächsten Jahren mit Erfolg immer wieder berühmte Liebespaare auf... Ethan und Cassandra lernen sich beim Casting für eine renommierte Schauspielschule kennen - und zwischen den beiden herrscht von Anfang an eine ganz besondere Chemie. Sie schaffen es, diese Verbindung auch das Publikum spüren zu lassen und spielen in den nächsten Jahren mit Erfolg immer wieder berühmte Liebespaare auf der Bühne. Privat herrscht ein ewiges auf und ab. Jahre später begegnen sich die beiden erneut bei den Proben für ein erfolgsversprechendes Broadway-Projekt, aber können sie die Vergangenheit wirklich hinter sich lassen? Um es vorneweg zu sagen: Ich mag diese Geschichte, wirklich! Ich finde die Charaktere toll und tiefgründig, das Setting klasse, die Nebencharaktere liebeswürdig und den Schreibstil gut. Wer Geschichten wie After Passion und ähnliches mag, wird auch an dieser hier seinen Spaß haben und ich werde auch auf jeden Fall den zweiten Band lesen. Allerdings stören mich zwei Dinge gewaltig. 1.) Cassies dauernde Notgeilheit. Wenn es sie so stören würde, noch Jungfrau zu sein, wieso ist sie es dann überhaupt noch und wieso nervt sie deswegen so rum? Irgendwann hat es mir wirklich gereicht. 2.) Für mich haben beide Erzählstränge (2007 und 2013) zwar einen Beginn, aber keiner von den beiden findet in diesem Buch einen wirklichen Abschluss. Muss das sein? Man hätte wenigstens vom ersten großen Herzschmerz was erfahren können. So wird immer nur davon geredet, aber der Leser über knapp 500 Seiten über die wirklichen Ereignisse im Unklaren gelassen. Das ist unbefriedigend! Als ich das Buch beendet habe, war ich erst einmal etwas ratlos... Was es dann doch für mich lesenswert macht, sind die beiden Protagnisten mit ihren Unsicherheiten, die sie sehr sympathisch und lebensecht erscheinen lassen. Den beiden zuliebe warte ich auch auf den zweiten Teil und dann hoffentlich auch ein richtiges Ende.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Wohin du auch gehst / Bad Romeo and Broken Juliet Bd. 1

Wohin du auch gehst / Bad Romeo and Broken Juliet Bd. 1

von Leisa Rayven

(28)
Buch
15,50
+
=
Ich werde immer bei dir sein / Bad Romeo and Broken Juliet Bd. 2

Ich werde immer bei dir sein / Bad Romeo and Broken Juliet Bd. 2

von Leisa Rayven

(4)
Buch
15,50
+
=

für

31,00

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Weitere Bände von Bad Romeo and Broken Juliet

  • Band 1

    42419340
    Wohin du auch gehst / Bad Romeo and Broken Juliet Bd. 1
    von Leisa Rayven
    (28)
    Buch
    15,50
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    42419341
    Ich werde immer bei dir sein / Bad Romeo and Broken Juliet Bd. 2
    von Leisa Rayven
    (4)
    Buch
    15,50

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen