Thalia.at

Aus dem Leben eines Taugenichts

Novelle

Reclam Universal-Bibliothek

(7)

Weitere Formate

Eichendorffs Taugenichts ist zweifellos eine der bekanntesten und populärsten literarischen Figuren überhaupt. Für Fontane war er "nicht mehr und nicht weniger als eine Verkörperung des deutschen Gemüts" und damit ein Gegenentwurf zu allem, was man "preußisch" nennt. Dabei ist der Taugenichts durchaus nicht vor den Verlockungen des Philistertums gefeit, in dessen Bequemlichkeiten er es sich als Zolleinnehmer mit Pfeifchen und Schlafrock gemütlich macht. Dann aber zieht es ihn doch in ein musisch-freies Leben hinaus, einer schönen Frau und der urdeutschen Italiensehnsucht folgend, mittellos, aber träumerisch-fidel wird er zur Ikone des "romantischen" Deutschen.
Text in neuer Rechtschreibung
Portrait
Joseph Freiherr von Eichendorff, geboren 1788, lernte während seines Jura-Studiums in Halle, Heidelberg, Berlin und Wien die führenden Vertreter der Romantik kennen. Nach dem Examen geht Eichendorff in den Verwaltungsdienst und sucht seiner Langeweile durch Flucht in die Poesie zu entkommen. Mit der Novelle 'Aus dem Leben eines Taugenichts' und durch seine Lyrik wurde Eichendorff einer der bekanntesten deutsche Romantiker.
Hartwig Schulz ist Mitherausgeber der ca. 50-bändigen Frankfurter Brentano-Ausgabe, 1998 veröffentlichte er die enthusiastisch gefeierte Edition des Freundschaftsbriefwechsels zwischen Clemens Brentano und Achim von Arnim.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Hartwig Schultz
Seitenzahl 127
Erscheinungsdatum 1986
Serie Reclam Universal-Bibliothek
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-002354-9
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 147/95/10 mm
Gewicht 70
Verkaufsrang 11.513
Buch (Taschenbuch)
2,70
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 8187258
    Aus dem Leben eines Taugenichts
    von Joseph Eichendorff
    (7)
    Schulbuch (Taschenbuch)
    1,70
  • 32173784
    Aus dem Leben eines Taugenichts
    von Joseph Eichendorff
    Buch (Taschenbuch)
    4,60
  • 13902061
    Aus dem Leben eines Taugenichts
    von Joseph Eichendorff
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    3,95
  • 13863119
    Aus dem Leben eines Taugenichts
    von Joseph Eichendorff
    Buch (Taschenbuch)
    5,20
  • 44455420
    Aus dem Leben eines Taugenichts
    von Joseph Eichendorff
    Buch (Taschenbuch)
    4,99
  • 2896975
    Kleider machen Leute
    von Gottfried Keller
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    1,70
  • 2868987
    Bahnwärter Thiel
    von Gerhart Hauptmann
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    1,70
  • 45080305
    Aus dem Leben eines Taugenichts
    von Joseph Eichendorff
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • 3037945
    Aus dem Leben eines Taugenichts
    von Joseph Eichendorff
    Buch (Taschenbuch)
    5,10
  • 43954378
    Aus dem Leben eines Taugenichts
    von Josef Eichendorff
    Buch (Taschenbuch)
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
1
1
1
0

Beste Frühlings/Herbstliteratur
von TMA1 am 24.07.2009

Ich habe diesen Frühling begonnen mich, mit "Aus dem Leben eines Taugenichts", für Eichendorff zu interessieren. Es liest sich sehr einfach. Trotzdem würde ich empfehlen die Reclam-Publikation zu wählen, aufgrund der treffenden Fußnoten und des Nachworts. Eine romantische Naturbeschreibung mit einem waghalsigen Aussteiger im Mittelpunkt. LESEN !!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
sehr "romantisch"
von Twins am 12.09.2012

Aus dem Leben eines Taugenichts haben wir in der Schule gelesen. Da ich kein großer Fan von Reclam-Heftchen bin, habe ich mir nicht viel versprochen. Doch diese Novelle von Eichendorff hat mir dann doch gefallen. Sie war sehr einfach zu verstehen und lies sich schnell lesen! Die Handlung war... Aus dem Leben eines Taugenichts haben wir in der Schule gelesen. Da ich kein großer Fan von Reclam-Heftchen bin, habe ich mir nicht viel versprochen. Doch diese Novelle von Eichendorff hat mir dann doch gefallen. Sie war sehr einfach zu verstehen und lies sich schnell lesen! Die Handlung war auf eine Art und Weise spannend und lustig. Die Charaktere sind sehr verschieden, was mir gefällt. Es wurde nie langweilig. Solche Bücher, wie dieses, sollten öfter in der Schule gelesen werden. :P

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
phantastisch
von einer Kundin/einem Kunden am 15.04.2007

"Aus dem Leben eines Taugenichts" hat mich sehr berührt und angeregt. Es ist ein Buch, das ich jederzeit wieder lesen würde und das entgegen meinen Gewohnheiten auch machen werde. Eichendorff hat eine wunderschöne romatische Sprache von der man allein nicht genug bekommen kann. Sie hat einen muskalischen Klang, so... "Aus dem Leben eines Taugenichts" hat mich sehr berührt und angeregt. Es ist ein Buch, das ich jederzeit wieder lesen würde und das entgegen meinen Gewohnheiten auch machen werde. Eichendorff hat eine wunderschöne romatische Sprache von der man allein nicht genug bekommen kann. Sie hat einen muskalischen Klang, so verträumt und leicht. Das Leben des Taugenichts wie er so durch die Welt wandert ist wunderschön beschrieben. Ich würde am liebsten selbst so durch die Welt ziehen. So schwerelos und frei nach Schnauze.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Jubiläumsausgabe zum 150. Todestag des Autors in edler Neuausstattung
von Uli Geißler aus Fürth am 23.12.2007
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Die Novelle um den gnadenlosen Romantiker und namenlosen Freiheits-Halodri gehört zweifellos zu den wichtigen literarischen Kabinett-Stücken des vorvorigen Jahrhunderts. Wenngleich die Lebensweise kaum mehr nachvollziehbar ins Heute übertragbar ist, so erzeugt sie doch eine innere Sehnsucht nach diesem einfachen, gedankenlosen und glücklichen So-in-den-Tag-leben-können. Wie gern möchte man... Die Novelle um den gnadenlosen Romantiker und namenlosen Freiheits-Halodri gehört zweifellos zu den wichtigen literarischen Kabinett-Stücken des vorvorigen Jahrhunderts. Wenngleich die Lebensweise kaum mehr nachvollziehbar ins Heute übertragbar ist, so erzeugt sie doch eine innere Sehnsucht nach diesem einfachen, gedankenlosen und glücklichen So-in-den-Tag-leben-können. Wie gern möchte man das doch auch können. Dabei spielen die emotionalen oder gar finanziellen Tiefschläge – die am allerwenigsten – in keiner Situation oder Zeit eine wirklich tiefgreifende Rolle. Das entlastet, macht den Kopf und das Denken frei und lässt einen zweifelnd und gleichzeitig staunend die Geschehnisse erfahren, die der junge Müllersohn erlebt. Die letzten Seiten dieser in edler Leinenstruktur gebundenen Buchausgabe füllt ein Glossar zu wichtigen Begriffen und Hintergründen, das Nachwort des Herausgebers Hartwig Schultz sorgt für eine Neubewertung des Inhalts im Kontext von Literatur, deutschem Gemüt damaliger und heutiger Lebenswirklichkeit. Die in der typischen Traxler’schen Geradlinigkeit und Schlichtheit gezeichneten Darstellung bringen so unnachahmlich das Wesentliche auf den Punkt – man kann es sich kaum anders wünschen oder vorstellen. Keineswegs im Comicstil und sicher doch verwandt mit dieser Darstellungsform sind die Illustrationen hundertprozentig an Stil und Aussage angepasst, als hätte sie der Zeichner schon bei der Erstausgabe des Büchleins so abgeliefert. Sie unterstützen so treffend die Atmosphäre, dass man mit Genuss den altertümlichen und doch so jugendlichen Text – unendlich im schulischen Kontext traktiert – ganz neu genießen kann. Wem das gelingt, hat großes Lob verdient. So sei es Herrn von Eichendorff ohnehin und Herrn Traxler ganz aktuell hiermit ausgesprochen. © 12/2007, Redaktionsbüro Geißler, Uli Geißler, Freier Journalist, Fürth/Bay.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wem Gott will rechte Gunst erweisen...
von Daniel Keck aus Karlsruhe am 04.02.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

... den schickt er in die weite Welt. Eine romantische Reise über die Alpen. Voller Klischees aber auch unerwarteter Wendungen. Ohne Frage ein echtes Meisterwerk!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
gutes buch
von einer Kundin/einem Kunden am 10.04.2011
Bewertetes Format: Taschenbuch

Mit seinem Buch "Aus dem Leben eines Taugenichts" veröffentlichte Joseph von Eichendorff ein sehr flüssig zu lesendes Buch, das die wesentlichen Grundzüge der Romantik darstellt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Romantisch!
von Zitronenblau am 20.08.2008
Bewertetes Format: gebundene Ausgabe

Eichendorffs Novelle scheint wie ein Märchen über die Leichtigkeit des Lebens und der Liebe. Geschwungen und arabesk schnörkelt der Dichter die Sprache und lässt seinen Geige spielenden Protagonisten umherirren, bis der seine Angebetete wiederfindet. Naja, wem's gefällt? Für mich einen Tick zu romantisch...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Aus dem Leben eines Taugenichts

Aus dem Leben eines Taugenichts

von Joseph Eichendorff

(7)
Buch (Taschenbuch)
2,70
+
=
Aus dem Leben eines Taugenichts. Lektüreschlüssel für Schüler

Aus dem Leben eines Taugenichts. Lektüreschlüssel für Schüler

von Joseph Eichendorff

Schulbuch (Taschenbuch)
3,70
+
=

für

6,40

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen