Thalia.at

Alive 2007

(1)
Portrait
Innovativ von Beginn an: Mit dem ersten Album "Homework" verpassten DAFT PUNK 1997 dem House-Genre eine Frischzellenkur und experimentierten mit verzerrten Samples und Punkspirit. Bis heute verkaufte sich das Debüt-Album über 2,5 Millionen Mal und legte mit Songs wie "Around The World" den Grundstein für die House-Bewegung. Mit "One More Time" erschien 2000 die erste Single aus dem Album "Discovery". Der Hit stürmte weltweit die Top Ten und wurde zum größten kommerziellen Erfolg des Duos. Ihren jüngsten Erfolg feierten sie an der Seite von Kanye West mit dem gemeinsamen Song "Stronger".
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 16.11.2007
EAN 5099950984121
Genre Pop
Hersteller Warner Music
Komponist Daft Punk
Musik (CD)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 4 - 6 Tagen
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 268012
    Jan Akkerman
    von Jan Akkerman
    Musik
    7,99
  • 54669
    Brasileiro
    von Sergio Mendes
    Musik
    7,99
  • 763450
    The Source
    von Jimmy Scott
    Musik
    7,99
  • 132290
    Black And White
    von Tony Joe White
    Musik
    7,99
  • 46107953
    The Fall Of A Rebel Angel
    von Enigma
    Musik
    17,99
  • 46107934
    The Fall Of A Rebel Angel (Ltd.Deluxe Edt.)
    von Enigma
    Musik
    17,99
  • 46918181
    Zeitreise-Live (Limited Premiumbox)
    von Schiller
    Musik
    39,99
  • 46918187
    Zeitreise-Das Beste Von Schiller (Limited Vinyl)
    von Schiller
    Musik
    26,99
  • 46918190
    Zeitreise-Das Beste Von Schiller (Limited Super)
    von Schiller
    Musik
    35,99
  • 46107956
    The Fall Of A Rebel Angel
    von Enigma
    Musik
    24,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Es lebt!
von Thomas Zörner aus Lentia am 21.04.2008

"Huuuuman Rooooobot" Das sind die ersten Töne (neben dem Publikum natürlich) die man auf Daft Punks 2007er Livealbum hört. Man erhöht die Geschwindigkeit. Langsam ergeben die Worte mehr Sinn als dieses langgezogene Knarzen und dann werden Nägel mit Köpfen gemacht, als "Robot Rock" einsetzt. Ein perfekter Start in eine... "Huuuuman Rooooobot" Das sind die ersten Töne (neben dem Publikum natürlich) die man auf Daft Punks 2007er Livealbum hört. Man erhöht die Geschwindigkeit. Langsam ergeben die Worte mehr Sinn als dieses langgezogene Knarzen und dann werden Nägel mit Köpfen gemacht, als "Robot Rock" einsetzt. Ein perfekter Start in eine perfekte Show, der es an nichts fehlt, vor allem nicht an Hits bzw an kongenialen Remixes aus Hits. So wird das gerade ganannte "Robot Rock" dann mit "Oh Yeah" versehen, dass diesmal keines Wegs so belanglos klingt wie auf der Platte. Die letzte Single "Technologic" bekommt gar einen ganz neuen Partner zur Seite gestellt "Touch It". Dieser macht sich sehr gut und man darf gespannt sein, ob er sich vielleicht auf der nächsten Studioplatte der Franzosen befindet. Dann Highlight Nummer 3. Der Mix aus "Television rules the Nation" und "Crescendolls" ist derartig genialen, dass man nur Mund und Nase aufsperren kann. Die Ohren gesellen sich dann auch noch dazu. Etwas an seiner Bösartigkeit büst "Steam Machine" in Verbindung mit "Too Long" ein. Dennoch steht der Überlängetrack dem "Steam, Steam, Steam" sehr gut zu Gesicht. Debüt trifft auf Pop heißt es nun wenn die Hitsingle "Around the World" mit dem netten Poptanzsong "Harder Better Faster Stronger" gemixt wird. Mein persönliches größtes Highlight ist aber klar ein anderes. Man kann förmlich das Grinsen der Franzosen unter ihren Cyberhelmen vor sich sehen, als sie dem begierigen Publikum nach dem "Aerodynamic" Intro plötzlich "One More Time" auftischen. Das kommt tatsächlich vollkommen unerwartet, genauso wie das frech geklaute Van Halen Solo, welches sich perfekt einfügt und natürlich nicht fehlen darf. Der folgende Mega Mash Up "Prime Time of your Life / Brainwasher / Rollin' & Scratchin'" ist ein Monster von Song und vor allem "Brainwasher" sticht hervor und macht sich als Führer der Tracks außerordentlich gut. Auch der Abschlusstrack "Superheroes / Human after all / Rock 'n' Roll" ist ein Tier von Song und lässt den Hörer nach 74 durchtanzten Minuten vollkommen verschwitzt zurück. Diese Platte hat keine Negativpunkte. Naja gut, einziger Wehrmutstropfen, dies ist keine Live DVD.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Alive 2007

Alive 2007

von Daft Punk

(1)
Musik
9,99
+
=
Random Access Memories

Random Access Memories

von Daft Punk

(4)
Musik
13,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen