Warenkorb
0
Keine Artikel
suche...

Veranstaltungskalender

März

09.03.2015Lesung & Buchpräsentation in St. Pölten
Still - Chronik eines Mörders

Nur eines verschafft Karl Heidemann Erlösung von der unendlichen Qual des allgegenwärtigen Lärms: die Stille des Todes. Blutig ist die Spur, die er in seinem Heimatdorf hinterlässt. Halbwüchsig zieht er hinaus in die Welt, jenseits der Gesellschaft, schläft in verlassenen Ställen, bleibt im Verborgenen, lauschend, und ist doch mitten unter den Menschen. Durch sein unfassbar sensibles Gehör hat er gelernt, sich lautlos wie ein Raubtier seinen Opfern zu nähern, nach Belieben das Geschenk des Todes zubringen, und doch findet er nie, wonach er sich sehnt: Liebe. Verzweifelt ist seine Suche - bis er auf einen Schatz stößt. Ein Schatz aus Fleisch und Blut. Lebendig. Ein Schatz, der alles ändert. Ein berauschendes Leseerlebnis, aufwühlend, soghaft, eine virtuose literarische Komposition, die sich konsequent in den Dienst des Erzählten stellt.

Details

10.03.2015 bis 15.03.2015Aktion für Kinder in St. Pölten
KIJUBU Kinder- und Jugendbuch Festival

KIJUBU, das größte Kinder- und Jugendbuch Festival Österreichs, öffnet am 10.3.2015 seine Pforten. Bereits zum zwölften Mal bietet das KIJUBU Autorinnen & Autoren zum Angreifen, Theater, Workshops, Bilderbuchkino und, in memoriam Friedl Hofbauer, den Tag der österreichischen Kinderlyrik am KiJuBu-Mittwoch.

Details

10.03.2015Lesung in Wien
Oskar Feifar liest aus "Zwergenaufstand", Gmeiner Verlag

150 Jahre Tratschen – das muss gefeiert werden! Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und wie bestellt kommt ein Wanderzirkus in den Ort. Alles scheint perfekt, bis ein Unwetter losbricht und alles gehörig durcheinanderwürfelt. Ein toter Zirkusdirektor, dessen Leiche verschwindet, mehrere Kleinwüchsige, die behaupten, den Mann ermordet zu haben, eine Gruppe verschwundener Kinder und ein entlaufener Löwe verlangen Bezirksinspektor Strobel einiges ab.

Details

10.03.2015Lesung & Buchpräsentation in Wien
Wilfried Steiner liest aus "Anatomie der Träume"

Der Dramaturg Pinetti soll den Roman „Das Jahrhundert der Seele“ der so bezaubernden wie geheimnisvollen Irene Augustin für das Wiener Publikumstheater dramatisieren. Im Zuge seiner Arbeit muss er sich mit der Beziehung zwischen großen Persönlichkeiten wie Sigmund Freud, Gustav Mahler und André Breton beschäftigen. Was er anfangs für unmöglich hält, schlägt ihn mehr und mehr in Bann. Wie auch Frau Augustin. Um sie zu beeindrucken, taucht er immer tiefer ein in die künstlerische Welt des beginnenden 20. Jahrhunderts

Details

10.03.2015Signierstunde in Wien
MARTIN SUTER signiert

Der neue Suter ist da! Mit "Montecristo" gelingt dem beliebten Autor wieder ein kleines Meisterwerk an Spannung und Witz. Unterhaltung vom Feinsten! (erhältlich ab 25. Februar) !! Diese einmalige Gelegenheit darf man nicht verpassen!!

Details

11.03.2015Lesung in Wien
Thomas Sautner liest aus "Die Älteste", Picus Verlag

Die Diagnose ist ebenso schonungslos wie eindeutig: Hirntumor – unheilbar. Als letzten Ausweg in der Not sieht Sophie die Fahrt in die Abgeschiedenheit des Waldviertels, wo eine alte Heilerin wohnt, die angeblich in den hoffnungslosesten Fällen helfen kann. Die Spielregeln sind einfach: Mit einer Dose Tabak, einer Flasche Schnaps und Kaffee besucht man die Einsiedlerin mit dem alten Wissen der Jenischen und folgt von nun an ihren irritierenden Anweisungen.

Details

11.03.2015Aktion in Innsbruck
Tiroler Handelsforum 2015 im Congresspark Igls

Unter dem Titel "Von den Veredelungskünsten wertvoller Marken" lädt die WKO zum diesjährigen Handelsforum im Congresspark Igls. Hochkarätige Vortragende und erfolgreiche Unternehmerinnen werden ein abwechslungsreiches und spannendes Programm gestalten.

Details

12.03.2015Buchpräsentation in Wien
Harald Havas präsentiert "Kurioses Österreich", Metro Verlag

Österreich ist ein erstaunliches Land! Wussten Sie zum Beispiel, dass es vor nicht allzu langer Zeit noch eine weltumspannende Kolonialmacht war? Oder dass in einem Tiroler Dorf die zweitkleinste U-Bahn der Welt verkehrt? Fucking ist im Vergleich zu anderen österreichischen Ortsnamen übrigens harmlos … In seinen letzten Büchern hat sich der Skurrilitätenmeister vorwiegend mit seiner Heimatstadt Wien beschäftigt, nun blickt er auch über die Stadtgrenzen hinaus.

Details

12.03.2015Buchpräsentation in Wiener Neustadt
Andreas Gruber "Todesurteil"

In Wien verschwindet die zehnjährige Clara. Ein Jahr später taucht sie völlig verstört am nahen Waldrand wieder auf. Ihr gesamter Rücken ist mit Motiven aus Dantes "Inferno" tätowiert – und sie spricht kein Wort. Indessen nimmt der niederländische Profiler Maarten S. Sneijder an der Akademie des BKA für hochbegabten Nachwuchs mit seinen Studenten ungelöste Mordfälle durch. Seine beste Schülerin Sabine Nemez entdeckt einen Zusammenhang zwischen mehreren Fällen – aber das Werk des raffinierten Killers ist noch lange nicht beendet. Seine Spur führt nach Wien – wo Clara die einzige ist, die den Mörder je zu Gesicht bekommen hat …

Details

12.03.2015Buchpräsentation in Wiener Neustadt
Andreas Gruber "Todesurteil"

Andreas Gruber "Todesurteil" In Wien verschwindet die zehnjährige Clara. Ein Jahr später taucht sie völlig verstört am nahen Waldrand wieder auf. Ihr gesamter Rücken ist mit Dantes "Inferno" tätowiert und sie spricht kein Wort. Der niederländische Profiler Maarten S. Sneijder und seine begabte Schülerin Sabine Nemez nehmen die Spur auf.

Details

13.03.2015Buchpräsentation in Linz
Kochbuchpräsentation mit Ulrike Haunschmid

„Erdapfel - Das Universalgenie“ Vital, gesund und schön durch die Kraft der Knolle. Wundermittel Kartoffel Als Beilage ist die Kartoffel in der Küche sehr geschätzt. Doch die tolle Knolle kann viel mehr: Sie ist ebenso ein ideales Nahrungsmittel für Spitzensportler wie im Rahmen einer "Erdäpfel-Kur" zum Abnehmen geeignet. Zahlreich sind ihre gesundheitlichen Anwendungen in der Volksmedizin, bemerkenswert ihre Wirkung in der Naturkosmetik. Außergewöhnliche Rezepte runden das umfassende Erdäpfel-Buch ab. Ulrike Haunschmid gründete 1989 die erste Erdäpfel-Pension in Österreich, deren schmackhafte Diätküche zahlreiche prominente Gäste anzog. Später auch im Bundesrat für das Gastgewerbe tätig, gilt ihr unermüdlicher Einsatz den unbekannten Eigenschaften und unterschätzten Qualitäten des Erdapfels.

Details

13.03.2015Buchpräsentation in Wien
Bernhard Heinzlmaier präsentiert "Verleitung zur Unruhe", ecowin Verlag

Einer ganzen Generation stummer Beobachter ist der Rebellionsgeist abhandengekommen. So lernt schon der Kleinste im Kindergarten, dass es sich besser anzupassen gilt. Abweichungen von der Norm sind nicht gefragt. Da scheint es taktisch klüger, keine Überzeugung zu besitzen. Dabei reizt doch gerade das Anderssein und weckt die Abenteuerlust in uns. Der Autor stellt die Angepasstheit der Generation "cool" in Frage und setzt dieser Agonie seine ganz persönlichen Taktiken entgegen.

Details

14.03.2015 bis 15.03.2015Aktion für Kinder in St. Pölten
KIJUBU Familienprogramm

Das Wochenende am KIJUBU gehört der ganzen Familie! Kommen Sie gemeinsam zum größten Kinder- und Jugendbuch-Festival Österreichs und besuchen Sie spannende Lesungen, das Bilderbuchkino oder lustige Theaterstücke. Thalia Kijubu-Shop geöffnet von 9:00-17:00 Uhr

Details

15.03.2015Aktion für Kinder in Wien
Thalino Kindersonntag: UMWELTSPÜRNASEN Aktivbuch Naturgarten. Mitmachlesung

Natur und Garten neu entdecken Kinder lieben Naturgärten und lieben Bücher, die ihnen zeigen, was sie dort alles entdecken können. Das Buddeln in der Erde, das Beobachten von Käfern und Schmetterlingen, das Umsorgen von Vögeln und Fröschen, all das macht Kindern Freude. Das Umweltspürnasen-Aktivbuch Naturgarten gibt ihnen die notwendigen Anleitungen zum Beobachten und Experimentieren: • Wie lockt man Glühwürmchen an? • Wie baut man einen Nistkasten für Fledermäuse? • Wie erzeugt man selber Vogelfutter? • Wie kann man Komposttiere beobachten? Wie man eine Hecke richtig pflanzt, was Igel zum Überwintern brauchen, was für Speisen man aus Schlehen, Gänseblümchen und Brennnesseln zaubern kann – mit den Umweltspürnasen ist es ein Vergnügen, auf Entdeckungsreise zu gehen. Gleichzeitig vermitteln die Umweltspürnasen den Kindern, wie wichtig ein sorgsamer Umgang mit der Natur ist.

Details

17.03.2015Lesung in Wien
Jennifer B. Wind liest aus "Als Gott schlief", Gmeiner Verlag

München und Wien: Eine Serie brutaler Morde an katholischen Geistlichen schockiert die Öffentlichkeit. Die Opfer werden auf grausame Weise gefoltert und getötet. Am Tatort werden mysteriöse Hinweise gefunden, die jedoch niemand entschlüsseln kann. Kriminalbeamtin Jutta Stern und ihr Partner Thomas Neumann stehen vor einem Rätsel. Was hat die Opfer verbunden? Was treibt den Mörder an? Bei ihren Ermittlungen stößt Jutta auf eine Mauer aus Angst und Schweigen.

Details

18.03.2015Buchpräsentation in Wien
Stefan Soder präsentiert "Club", Braumüller Verlag

Der Journalist Klaus Reiterer soll in Zürich über den mysteriösen Club Ascendant recherchieren und herausfinden, warum wohlhabende Menschen aus aller Welt hinter den Mauern dieser Einrichtung verschwinden und nicht wieder auftauchen. Den Tod vor Augen entdeckt er seinen Lebenswillen. Er will aufhören, sich in Lügenkonstrukte zu verlieren, sich in Drogenräusche und Affären zu flüchten, will ein guter Ehemann und Vater sein. Aber ist ein Umdenken möglich, wenn der Exzess ein gewichtiger Teil der Persönlichkeit geworden ist? Ein mitreißender Roman über die Entscheidung für oder gegen das eigene Leben.

Details

18.03.2015Buchpräsentation in Wiener Neustadt
Lebenszeichen aus der Vergangenheit. Biografische Spuren jüdischer Wiener Neustädter/innen

Historiker Dr. Werner Sulzgruber erzählt aus seinem Buch Lebenslinien. Jüdische Familien und ihre Schicksale > Unbekanntes & Verschwiegenes Es werden Geschichten, die bislang nicht aufgeschrieben wurden, > Fotografien als historische Kostbarkeiten und unveröffentlichte Bilder aus privatem Fundus präsentiert! Folgen Sie dem Autor in die Vergangenheit von Wiener Neustadt und gleichzeitig den Spuren von jüdischen Wiener Neustädtern und Wiener Neustädterinnen!

Details

19.03.2015Buchpräsentation in Linz
Livia Klingl "Wir können doch nicht alle nehmen!"

Europa zwischen "Das Boot ist voll" und "Wir sterben aus." Nicht gutmenschig, sondern hochgradig pragmatisch greift Livia Klingl ein heißes Eisen an: Während immer mehr Menschen vor Gewalt und religiösem Fanatismus, vor Krieg und Hunger fliehen, zieht Europa die Festungsmauern hoch – und beraubt sich damit selbst vieler ukunftschancen. Es ist nicht nur humanitäre Pflicht und geltendes Gesetz, Flüchtlinge aufzunehmen, es ist auch sinnvoll, ja notwendig, uwanderung zuzulassen. Livia Klingl, geboren 1956 in Wien, mehr als 20 Jahre Kriegs- und Krisenberichterstatterin vom Balkan über Afghanistan bis Irak, Iran und Libanon, neun Jahre Leiterin des Außenpolitikressorts im Kurier und Buchautorin. Österreichischer Staatspreis für „publizistische Leistungen im Interesse der Geistigen Landesverteidigung“ im Jahr 2000

Details

19.03.2015Buchpräsentation in Wien
Alexander Goebel präsentiert "Gute Gefühle", Goldegg Verlag

Das Multitalent hat sich nun mit den emotionalen Aufgaben und Situationen in Wirtschaft und Unternehmen beschäftigt und beweist, warum die Kunst hier wichtige Arbeit leisten wird. Geschichten und Vergleiche aus seiner Welt, Showbusiness, Theater, Musik, Medien, intim, offen, überraschend und unterhaltsam, Beziehungen zwischen Menschen. Goebel liefert emotionale Perspektiven zu Unternehmenskultur, Kommunikation, Innovation, Kooperation, Leadership, Change u.v.m.

Details

19.03.2015Lesung & Buchpräsentation in Wien
Florian Horcicka "Das schmutzige Geld der Diktatoren"

Diskrete Geschäfte sind es, die Wirtschaftsjournalist Florian Horcicka in seinem Buch unter die Lupe nimmt. Arabische Diktatoren wie Gaddafi, Assad oder Ben Ali, der ukrainische Ex-Präsident Janukowitsch, Rakhat Aliyev, der frühere Schwiegersohn des kasachischen Präsidenten, afrikanische Potentaten oder der philippinische Marcos-Clan: Sie alle haben ihr Vermögen ins Ausland transferiert. Österreich ist dabei eine beliebte Destination, dank diskreter Banken, Privatstiftungen und verschwiegener Berater. Wie verlaufen die Transaktionen? Wie agieren die Drahtzieher und Hintermänner?

Details

22.03.2015Aktion für Kinder in Wien
Thalino Kindersonntag: Lesung und Bilderbuchkino - Ida und das Gürkchen von und mit Brigitte Jünger

Ida und Josef haben fünf große Brüder. Und obwohl sich die um die kleine Schwester reißen, ist Ida am liebsten mit Josef unterwegs. Dem geht es auf die Nerven, dass er sie immer und überall mitnehmen soll. Sogar als er mit Theo, dem Neuen in der Straße, in den Wald will. Aber dann wird es dort doch ganz schön und sie kommen viel zu spät nach Hause. Darum darf Josef am nächsten Tag nicht mit Mama und Ida in die Stadt. Bleibt er eben mit den Brüdern zu Hause … Aber da geht einiges daneben und ohne Ida macht eigentlich alles viel weniger Spaß. Josef ist sauer. Und dann hat zu allem Überfluss noch jemand das letzte Gürkchen aus dem großen Glas geklaut! Was kann man da noch anderes machen, als den Tag einfach zu vergessen?

Details

24.03.2015Dia-Show in Wien
Thomas Wiltner präsentiert "Das andere Griechenland", Michael Müller Verlag

Der Griechenland-Spezialist spürt in seinem neuesten Vortrag den Facetten Griechenlands abseits der Klischees von blauen Kuppeln und weiß getünchten Häusern nach. Selbst mit dem Segelboot für mehr als zehn Jahren der Vielfalt der Ägäischen Inselwelt in Ihrer ungeheuren Vielfalt verfallen, wies der simple Blick auf die Landkarte den Weg zu den "weißen Flecken" seiner persönlichen Reisebiographie und gab damit das "Routing" für die nächsten Jahre vor.

Details

24.03.2015Diskussion in Wien
Christian Schüller im Gespräch mit Cigdem Akyol über die "Generation Erdogan"

Diese Bilder gingen um die Welt. Der Gezi-Park wurde zum weltweiten Symbol des Aufstandes: Im Frühjahr 2013 protestierten aufgeklärte Türken und Türkinnen und forderten mehr Demokratie und den Rücktritt Erdogans. Doch es kam anders: Im August 2014 wählten 52 Prozent Erdogan zum Staatspräsidenten. Warum? Cigdem Akyol, Türkei-Korrespondentin, schildert die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen, die Erdogan den Aufstieg nach ganz oben ermöglichten. Sie beschreibt seinen Werdegang, zeigt auf, wie sich die Türkei unter Erdogan verändert hat und analysiert die Auswirkungen seines autoritären Politikstils.

Details

25.03.2015Buchpräsentation in Wien
Theresa Prammer präsentiert "Wiener Totenlieder", Marion von Schröder Verlag

Ein Tenor wird mit seinem Kostüm ermordet, eine Soubrette unter einem Kulissenteil begraben und eine Sopranistin vergiftet. Und das am weltberühmten Wiener Opernhaus. Die Polizei ist ratlos und bittet Kaufhausdetektivin Carlotta Fiore um Hilfe. Die ist nicht nur gescheiterte Opernsängerin, sondern auch die Tochter der weltberühmten Sopranistin Maria Fiore. Eigentlich wollte Lotta die Welt der egozentrischen, hyperventilierenden Künstler für immer hinter sich lassen.

Details

26.03.2015Buchpräsentation in St. Pölten
Mit der neuen Mariazellerbahn unterwegs

Autor Hans Rankl und Karikaturist Hubert Schorn begeben sich auf eine Reise mit der „Himmelstreppe“, der neuen Zuggarnitur einer der bemerkenswertesten Schmalspurbahnen Europas, der Mariazellerbahn. Erfahren Sie auf der imaginären Fahrt von St. Pölten nach Mariazell Lustiges und Informatives über die Region, und lernen Sie auf humorvolle Art und Weise die Gemeinden, die Geschichten und Persönlichkeiten entlang der Strecke kennen! Nach dem erfolgreichen ersten Band präsentieren Hans Rankl und Hubert Schorn eine aktualisierte Ausgabe in der Thalia-Filiale St. Pölten.

Details

26.03.2015Autorenlesung in Linz
Hans-Peter Vertacnik: Donauwölfe - Kriminalroman

Erstpräsentation des neuen Krimis von Hans-Peter Vertacnik! Der Chef der Wiener Russenmafia wird brutal ermordet, und der Landeskriminaldirektor höchstpersönlich gerät unter Verdacht, mit der organisierten Kriminalität gemeinsame Sache zu machen. Ausgerechnet der in die Technikabteilung entsorgte Major Radek Kubica soll als geheimer Ermittler Licht ins Dunkel bringen. Doch kaum beginnt er zu recherchieren, fallen seine Widersacher wie ein Rudel Wölfe über ihn her . Nicht nur jene aus der Unterwelt, sondern auch die aus den eigenen Reihen. Ein Kampf auf Leben und Tod beginnt. Hans-Peter Vertacnik lebt als Kommunikations- und Medientrainer in Krenglbach/Oberösterreich. Der Leitende Polizeibeamte, der wegen eines Dienstunfalls seine Laufbahn beenden musste, absolvierte eine Ausbildung an der Master School Drehbuch Berlin, veröffentlichte zwei Lyrikbände und drei Kriminalromane

Details

26.03.2015Buchpräsentation in Wien
Judith Anger präsentiert "Leb wohl, Supermarkt", Kneipp Verlag

In Supermärkten ist von Billig- bis Bioprodukten alles zu haben – geliefert aus Österreich, Deutschland und dem Rest der Welt. Versetzt mit Emulgatoren, Geschmacksverstärkern, Hefe und vielem mehr. Mittlerweile jedoch gibt es Alternativen zu diesen Produkten: aus kleinen Betrieben, die ohne diese Zusätze arbeiten, aber vor allem Selbstversorgung aus dem eigenen Garten. Durch die Ausbildung bei Sepp Holzer zur Permakultur-Praktikerin hat Judith Anger den Weg zurück zur Natur gefunden.

Details

27.03.2015Buchpräsentation in Wien
Georg Wawschinek präsentiert "Charisma", Goldegg Verlag

Ein Mensch betritt den Raum und schlagartig dreht sich alles nur um ihn. Andere bemühen sich um Aufmerksamkeit, fristen aber dennoch ein Leben als Mauerblümchen. Allen charismatischen Menschen ist eines gemeinsam: Sie begeistern andere, weil ihre Wirkung nicht aufgesetzt wirkt. Während Heuchler versuchen, Verhalten nachzuahmen, brennen Charismatiker von innen. Die Methode des core telling® setzt genau an diesem Punkt an.

Details

×

April

02.04.2015Aktion für Kinder in Wien
Andersentag 2015

Kinderkrimi-Nachmittag am Tag des Kinder- und Jugendbuches Spannender und vergnüglicher Vorlesenachmittag aus dem Buch „Ich schenk dir eine Geschichte – Die Krokodilbande in geheimer Mission“ von Dirk Ahner. KrimiQuiz, Buchpreise und Gratisbuch (solange der Vorrat reicht). Preisverlosung zum KrimiQuiz 16:00 Uhr (Preise nur für anwesende Kinder). Das Thalia Kinderbuchteam freut sich auf euch!

Details

07.04.2015Aktion für Kinder in Wiener Neustadt
Leseclub Fleckerlteppich

"Lust an Geschichten und die Liebe zu Büchern wecken“ Lesung mit der Leiterin unserer Kinder- und Jugendbuch-Abteilung Brigitte Schuster aus klassischen Bilderbüchern, Erstlesebüchern, Neuerscheinungen etc. Kindergartenkinder (mit Begleitung): ab 15 Uhr Vorschul- und Schulkinder (mit Begleitung): ab 15.30 Uhr Schulklassen mit Voranmeldung sind jederzeit herzlich willkommen!!

Details

13.04.2015Lesung & Buchpräsentation in Wien
O.P. Zier liest aus seinem höchst vergnüglichen Buch "Komplizen des Glücks"

Wie das berühmte gallische Dorf trotzt das alte Bauernhaus der Wirrings den umgebenden Beton-Wohnblöcken im Salzburger Land. Der bornierten Nachbarschaft ist es ein Dorn im Auge, der lustvollen Alltagsanarchie der vier Familienmitglieder bietet es jedoch ein verlässliches Zuhause: Claudia, Kämpferin für Umwelt und gesellschaftliche Erneuerung, Werner, ehemals Werbeguru, Lebensforscher, Großvater Peter, genannt Pete Wire, Rockmusiker, und Sohn Rolf, der versucht, sich auf all das einen Reim zu machen. Bis eines Tages ein sterbenskranker Mann in der Tür steht und behauptet, die uneheliche Frucht der Begegnung des Rock-Opas mit einer Kellnerin zu sein… Damit setzt er eine turbulente, drei Jahrzehnte umspannende Familienerzählung in Gang.

Details

16.04.2015Buchpräsentation in Wien
Hannes Höttl "Warum gibts in Wien ein Glas Wasser zum Kaffee?"

Klar, die Lipizzaner kommen nicht in der Hofburg auf die Welt! Aber wo dann? Wien hat auch den Walzer nicht erfunden. Aber wer dann? Für Wiener eine Gegebenheit, für Wien-Besucher immer wieder aufs Neue ein Grund zum Staunen: das Glas Wasser zum Kaffee. Warum gibts das? Was steckt dahinter? Sonderbare Straßenbezeichnungen, rätselhafte Dialekte, kuriose Umgangsformen und wunderbare Wiener Eigenheiten lassen uns immer wieder staunen. Hannes Höttl geht diesen Dingen auf den Grund und lüftet unterhaltsam so manches liebenswerte oder absurde Geheimnis

Details

20.04.2015Buchpräsentation in Innsbruck
Außenseiter der Geschichtswissenschaft

Außenseiter werden heute zu einer ernstzunehmenden Sozialkategorie in den Wissenschaften und zu einem interessanten Objekt der historischen Forschung. Wie bereits im ersten Band „Außenseiter der Philosophie“ versteht sich auch der zweite Band „Außenseiter der Geschichtswissenschaft“ als Provokation, soll doch durch den Begriff „Außenseiter“ der Blick auf die Randzonen der Geschichtswissenschaft gerichtet werden. Dabei geht es vor allem um eigenwillige Denkpositionen und um eine Rehabilitierung dieser Persönlichkeiten. Der Band versucht weiters auch die Klassiker der Geschichtswissenschaft zu ergänzen und, wo notwendig, auch kritisch zu relativieren. „Außenseiter“ wurden oft achtlos übergangen, obwohl sie Ideen hatten, die wegen ihrer Radikalität und ihres Non-Konformismus und ihrer Grenzüberschreitung bedeutend waren.

Details

22.04.2015Diskussion in Wien
Anna Kim im Gespräch mit Günter Kaindelsdorfer

Diskussionen über die Bedrohung des Privaten durch Abhörskandale und Rasterfahndungen sind an der Tagesordnung. Anna Kim zieht eine Entwicklungslinie von der historischen Aufhebung der Privatsphäre im Verhör zur heutigen Nutzung digitaler Technologien für staatliche Übergriffe. In der Situation des Verhörs wurde das Individuum schon immer einer Willkür des Öffentlichen unterworfen. Anna Kim erzählt die unerhörte, bis in die Antike zurückreichende Geschichte von Verhörtechniken und -strategien und führt uns bis zu den Diktaturen der Moderne, die diese mit Beschattungsexzessen und Schauprozessen perfektioniert haben. So entsteht eine ungewöhnliche Genealogie der Überwachung als öffentlich sanktionierter Gewaltakt.

Details

×