Rezensent im Portrait

Eine Kundin / Ein Kunde

Gesamte Rezensionen
3 (ansehen)

Meine Rezensionen

  • Der dunkle Thron
    Bewertungsstern aktiv Bewertungsstern aktiv Bewertungsstern aktiv Bewertungsstern aktiv Bewertungsstern inaktiv
    Wow, ABER...........
    Rezension vom 13.10.2011
    Wow, ABER.....Rezension vom 13.10.2011
    Ja RG hat es wieder mal geschafft. Ein wunderbar geschriebener Roman. Auch ich hatte mich, wie viele andere Leser, auf die Fortsetzung der Waringhamsaga gefreut. Leider muss ich ein paar Abstriche machen. Darum auch nur 4 Sterne. Kurz gesagt, mir war der Protagonist zu farblos. Ich fühlte mich nicht so berührt von ihm und den anderen Nebenfiguren. Die überaus grosse Loyalität zu Mary, Tochter Heinrichs des VIII., hat mich nicht überzeugt, zumal die Wahringhams im allgemeinen der Kirche nicht viel abgewinnen konnten. Gar nicht gefallen hat mir der Umgang mit seiner Frau und seinen Tochter. Für meinen Geschmack zu lieb- und zu herzlos. Nichts desto Trotz hat mir dieser Roman sehr gut gefallen. Ich hätte mir nur mehr Gefühl und Atmosphäre wie in den Vorgängern gewünscht, an deren Personen ich mit Wehmut beim Lesen dieser Geschichte denken musste.
  • Der dunkle Thron
    Bewertungsstern aktiv Bewertungsstern aktiv Bewertungsstern aktiv Bewertungsstern aktiv Bewertungsstern inaktiv
    Wow, ABER.............
    Rezension vom 13.10.2011
    Wow, ABER.....Rezension vom 13.10.2011
    Ja RG hat es wieder mal geschafft. Ein wunderbar geschriebener Roman. Auch ich hatte mich, wie viele andere Leser, auf die Fortsetzung der Waringhamsaga gefreut. Leider muss ich ein paar Abstriche machen. Darum auch nur 4 Sterne. Kurz gesagt, mir war der Protagonist zu farblos. Ich fühlte mich nicht so berührt von ihm und den anderen Nebenfiguren. Die überaus grosse Loyalität zu Mary, Tochter Heinrichs des VIII., hat mich nicht überzeugt, zumal die Wahringhams im allgemeinen der Kirche nicht viel abgewinnen konnten. Gar nicht gefallen hat mir der Umgang mit seiner Frau und seinen Tochter. Für meinen Geschmack zu lieb- und zu herzlos. Nichts desto Trotz hat mir dieser Roman sehr gut gefallen. Ich hätte mir nur mehr Gefühl und Atmosphäre wie in den Vorgängern gewünscht, an deren Personen ich mit Wehmut beim Lesen dieser Geschichte denken musste.
  • Der dunkle Thron
    Bewertungsstern aktiv Bewertungsstern aktiv Bewertungsstern aktiv Bewertungsstern aktiv Bewertungsstern inaktiv
    Wow, ABER.....
    Rezension vom 13.10.2011
    Ja RG hat es wieder mal geschafft. Ein wunderbar geschriebener Roman. Auch ich hatte mich, wie viele andere Leser, auf die Fortsetzung der Waringhamsaga gefreut. Leider muss ich ein paar Abstriche machen. Darum auch nur 4 Sterne. Kurz gesagt, mir war der Protagonist zu farblos. Ich fühlte mich nicht so berührt von ihm und den anderen Nebenfiguren. Die überaus grosse Loyalität zu Mary, Tochter Heinrichs des VIII., hat mich nicht überzeugt, zumal die Wahringhams im allgemeinen der Kirche nicht viel abgewinnen konnten. Gar nicht gefallen hat mir der Umgang mit seiner Frau und seinen Tochter. Für meinen Geschmack zu lieb- und zu herzlos. Nichts desto Trotz hat mir dieser Roman sehr gut gefallen. Ich hätte mir nur mehr Gefühl und Atmosphäre wie in den Vorgängern gewünscht, an deren Personen ich mit Wehmut beim Lesen dieser Geschichte denken musste.