• Lange hat es gedauert, bis man im 20. Jahrhundert die Werke des genialen Franzosen Hector Berlioz wieder entdeckte, noch länger, bis seine Opern in den Blick gerieten. Nun endlich scheint die Zeit angebrochen zu sein für das vermeintliche Stiefkind unter Berlioz’ Bühnenwerken: seine erste Oper Benvenuto Cellini.
    1.
    Benvenuto Cellini
  • Nicht zuletzt auch die Reihe hervorragender Vokalisten, allen voran Deborah Riedel und Philippo Adami, machen diese Aufnahme zu einem einzigen Vergnügen. Da auch die Aufnahmequalität selbst audiophilen Liebhabern das Herz höher schlagen lässt, muss diese Einspielung einfach als große Repertoire-Erweiterung gewertet werden.
    2.
    Semiramis
  • Magdalena Kožená ist sicherlich die vielseitigste unter den großen Mezzosopranistinnen unserer Tage. Auf Enchantment spannt sie einen Bogen von Liedern ihrer tschechischen Heimat über Bach und Händel bis zur raffinierten Verführungskunst der französischen Oper.
    3.
    Enchantment
  • Fritz Wunderlich war nicht nur ein Weltstar im Rampenlicht, sondern auch ein technikverliebter Privatmensch: Mit seiner eigenen Profi-Bandmaschine nahm er sich 1962-67 im vertrauten Ambiente der eigenen vier Wänden auf.
    4.
    Wunderlich Privat
  • Die kühnen Gesänge einer Mystikerin des 12. Jahrhunderts begegnen meditativ-tänzerischen Instrumental- Kompositionen eines Perkussionisten des 21. Jahrhunderts. Die Kompositionen des Perkussionisten konfrontieren und verschmelzen mit den Melodien der liturgischen Komponistin des 12. Jahrhunderts. Stephanie (Vokal) und Christoph Haas (Perkussion) führen mit ihrer herausragenden Interpretation einen Dialog über die Grenzen der Zeit hinweg.
    5.
    Seraphim
  • New York, London, Mailand, Washington, Madrid - sie alle durften das Wunder aus St. Petersburg bereits kennen lernen Und das Wunder heißt Anna Netrebko!
    6.
    Opera Arias
  • Diese 8-CD-Box ist ein Geschenk zum siebzigsten Geburtstag von Helmut Rilling, ein Geschenk für jeden Musikliebhaber, ein Geschenk an die Musik selbst!
    Ebenfalls eine einmalige Jubiläumsbox: Bach-Kantaten mit Einführungen von Rilling selbst.
    7.
    Romantische Chormusik
  • Auf "Carecharming Sleep" rückt das Dowland Project - so nennt sich das Quintett inzwischen - die improvisatorischen Möglichkeiten bei Madrigalen und Liedern komponiert von John Dowland's Zeitgenossen in den Mittelpunkt.
    8.
    Care-Charming Sleep
  • Der Barockspezialist Marc Minkowski, der schon mit seinen vorhergehenden Einspielungen international für Aufsehen sorgte, hat für diese Neuaufnahme wieder eine sensationelle Sängerriege um sich versammelt.
    9.
    Giulio Cesare (GA)
  • So ist dieses Album viel mehr als nur eine Spielerei mit Begleitungen, sondern es vermittelt das Gefühl, als wenn viele Lieder erst so den eigentlich gewünschten Charakter verliehen bekämen.
    10.
    Lieder (Orchestriert)