Der Medicus von Saragossa. ...
 

Der Medicus von Saragossa. 6 CDs

Lesung

von Noah Gordon

Hörbuch

Anzahl CDs: 6

Spieldauer: 420 Minuten

mehr zum Inhalt

Versandfertig innerhalb 48 Stunden

Bewertungsstern inaktiv Bewertungsstern inaktiv Bewertungsstern inaktiv Bewertungsstern inaktiv Bewertungsstern inaktiv
0
0
0
0
0

€ 29,99

In den Warenkorb

Auf den Merkzettel

  • Kostenlose Lieferung
  • Lieferung zur Abholung in Ihre Thalia Filiale möglich

Andere Kunden, die "Der Medicus von Saragossa...." kauften, interessierten sich auch für:

Weitere Artikelinformationen

Noah Gordons jüngster Roman erweitert das Thema seines großen Erfolges "Der Medicus" - eine spannende Stimme erzählt die Geschichte einer Identitätssuche vor historischem Hintergrund. Die Stärken des Autors sind ein Gemisch aus sicherer Erzähkunst, guter Recherche und einer Handlung, die immer auch gute Krimikost liefert. Auf der Flucht, auf der Suche nach Glaubens- und Familienangehörigen und auf dem Wege, selbst ein Mann zu werden, beginnt für Jona, die Hauptperson des Romans, eine Odyssee quer durch Spanien, bis er endlich nach einer abenteuerlichen und atemberaubenden Reise in Saragossa ankommt und dort in die Lehre eines Medicus geht.




Produktdetails

Verkaufsrang: 394
ISBN-10: 3-89830-072-2
EAN: 9783898300728
Originaltitel: The Last Jew (McIntosh & Otis)
Sprecher: Wolfgang Hübsch
Erschienen: 01.04.2000
Medium: CD
Sprache(n): Deutsch
Spieldauer: 420 Minuten
Nach oben

Noah Gordon

Am 11.November des Jahres 1926 kam Noah Gordon, als zweites Kind von Robert und Rose, in einer kleinen Wohnung in Worcester, Massachusetts, als Hausgeburt zur Welt. Sein Name ist zum Gedenken an seinen Großvater Noah Melnikoff, der kurz vor seiner Geburt verstarb. Seine Witwe, Noahs Großmutter, lebte fortan für die nächsten 35 Jahre bei der jungen Familie. Für Noah Gordon selbst war sie wie eine zweite Mutter. Als er 1945 die High School abschloss, herrschte noch Krieg. Obgleich er eine Brille trug und Farbenblind war, wollte er der Armee dienen, um später der Navy beitreten zu können. Doch als der Krieg dann für ihn plötzlich vorüber war, leistete er seinen restlichen Dienst auf einem Posten in San Francisco ab. Danach gab Noah Gordon dem Druck seiner Familie nach und studierte Medizin. Seine Familie sah darin eine finanzielle Absicherung und eine Chance auf hohen Lebensstandart, den sie selbst nie erreichen konnten. Doch schnell entschied sich Noah Gordon um und wählte für sich den Schritt Journalismus zu studieren, vorerst ohne das Wissen seiner Eltern. 1950 erhielt er seinen Bachelor in Journalismus und machte dann auch seinen Master in Englisch und Creative Writing an der Boston Universität. Wenig später heiratete Noah Gordon Lorraine Seay, die er während seiner Ausbildung kennenlernte. Für ein paar Jahre wohnten sie in New York, wo Noah Gordon einige Jobs als Journalist bekam. Als sie jedoch ihr erstes Kind bekamen verschlug es sie zurück nach Massachusetts. Dort arbeitete er lange Jahre für den Boston Herald, bis er anfing als freier Schriftsteller zu arbeiten. An seiner Seite unterstützte Noah Gordon stets seine Frau, mit der er drei Kinder bekam. Zusammen besaßen sie den Glauben an Erfolg und der stellte sich mit seinem Roman "Der Rabbi" ein. Der Durchbruch als Schriftsteller war gemacht und der weltweite Erfolg kam mit "Der Medicus".
Nachdem Noah Gordon als Bestsellerautor schon bekannt war zog es ihn mit seiner Frau zurück in die ländliche Idylle Massachusetts. Dort bewohnten sie einige Jahre eine Farm, verkauften sie jedoch wieder, weil es ein zu großer Zeitaufwand war, dem sie nicht gerecht werden konnten. Sie bevorzugten wieder die Stadt und wohnen seitdem in Boston. Noah Gordon sagt von sich, es sei eine Herausforderung in seinem hohen Alter das Gleichgewicht zwischen harter Arbeit, Familie genießen und an Rosen riechen, zu finden. Noah Gordon gewann sowohl in Amerika, wie auch in Europa mehrere Awards für seine Bücher.

Meinung der Redaktion
Noah Gordon vermag es, einer Story Saft und Kraft zu geben.

Klaus Berr

Klaus Berr wurde 1957 in Schongau geboren und studierte Germanistik und Anglistik in München. Anschließend folgte ein einjähriger Aufenthalt in Wales als "Assistant Teacher", bevor er letzlich als Übersetzer von u.a. Lawrence Ferlinghetti, Tony Parsons, William Owen Roberts oder Will Self Bekanntheit erlangte.

Nach oben

Übersicht der Bewertungen

Bewertung abgeben

Sagen Sie Ihre Meinung!

Rezension schreiben

Buchhändlertipps

Kundenrezensionen