Warenkorb
0
Keine Artikel
suche...

Thalia-Buchhandlung in Wien

Thalia Buchhandlung
W3
Landstraßer Hauptstraße 2a/2b
1030 Wien

Standort anzeigen
Telefon
0732 / 7615 - 67522
Telefax
732 / 7615 - 67515
E-Mail
w3@thalia.at
Öffnungszeiten
Mo-Sa: 09.00 - 21.00 So- und Feiertagen:11.00 - 21.00 Bitte beachten Sie auch unsere Sonderöffnungszeiten.

Entdecken Sie Thalia vor Ort und tauchen Sie ein in die Erlebniswelt für Buch, Papier und neue Medien. Egal ob Krimi, Kochbuch, historischer Roman oder die neuesten Trends bei Papier-, Büro- und Schulartikeln: Wir bieten nicht nur eine große Auswahl, sondern auch ein stimmungsvolles Ambiente und hervorragendes Service zum rundum Wohlfühlen. Sonderöffnungszeiten:Papier, Office, Basteln, Künstlerbedarf, Sport, Sprachen, Wirtschaft, Recht, EDV, Hobby, Freizeit sind zu folgenden Zeiten geöffnet:Mo-Do: 09:00 Uhr bis 19:30 UhrFr: 09.00 Uhr bis 21.00 UhrSa: 09.00 Uhr bis 18.00 UhrAm Sonntag sind diese Bereiche geschlossen.Top- Titel aus den Bereichen Sport, Wirtschaft, Recht, EDV sind auch außerhalb der Sonderöffnungszeiten erhältlich. 

 Thalia in Wien W3 ist bei Facebook

Empfehlungen von Ihren Buchhändlern vor Ort

07.04.2015Buchpräsentation in Wien
Robert Bouchal und Johannes Sachslehner präsentieren "Angriff auf Wien", styria Verlag

Die amerikanischen Luftstreitkräfte verstärken ihre Angriffe, unter der Zivilbevölkerung sind zahlreiche Opfer zu beklagen und immer größere Teile der Stadt versinken in Schutt und Asche. Im Osten und Südosten dringt die Rote Armee unaufhaltsam gegen die ehemalige österreichische Grenze vor – die Niederlage des Dritten Reiches ist unabwendbar. Die blutige Terrorherrschaft der Nazis geht dennoch weiter. Am 6. April 1945 beginnt die "Schlacht um Wien".

Details

08.04.2015Buchpräsentation in Wien
Martin Amanshauser präsentiert "Falsch reisen", Picus Verlag

Der Titel lässt es vermuten: Man kann gar nicht richtig reisen. Vieles kann falsch laufen: das Flugpassagier-Sein, das Hotelgast-Sein, das Trinkgeld-Geben, das Rucksack-Tragen, das Reiseapotheke-Ausstatten. Seit Jahrzehnten selbst rund um den Globus unterwegs, erläutert er Dos und Don’ts und lässt uns teilhaben an skurrilen Begebenheiten und landestypischen Phänomenen. Sein Blick ist dabei schonungslos und scharfzüngig, aber auch liebevoll und selbstironisch.

Details

09.04.2015Lesung in Wien
Hans-Peter Vertacnik liest aus "Donauwölfe", emons Verlag

Der Chef der Wiener Russenmafia wird brutal ermordet und der Landeskriminaldirektor höchstpersönlich gerät unter Verdacht, mit der organisierten Kriminalität gemeinsame Sache zu machen. Ausgerechnet der in die Technikabteilung entsorgte Major Radek Kubica soll als geheimer Ermittler Licht ins Dunkel bringen. Doch kaum beginnt er zu recherchieren, fallen seine Widersacher wie ein Rudel Wölfe über ihn her, und zwar nicht nur jene aus der Unterwelt, sondern auch die aus den eigenen Reihen.

Details

10.04.2015Lesung in Wien
Franz Preitler liest aus "Die schwarze Baronin", Leykam Verlag

Wien kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges: Tamara von Lützow erzählt einer Freundin im Café Imperial von ihrem Leben. Aufgebracht berichtet sie über ihre unglücklichen Ehen sowie vom tragischen Ende ihres fünften Gatten, dem ersten Bezirkshauptmann von Mürzzuschlag. Die Legende, die um die Angeklagte gesponnen wurde, wurde in nur zwei Tagen zerstört. Die vielen Millionen, als deren rechtliche Eigentümerin sie sich ausgab, erwiesen sich als Hirngespinste.

Details

13.04.2015Buchpräsentation in Wien
Beate Winkler präsentiert "Unsere Chance. Mut, Handeln und Visionen in der Krise", Europa Verlag

Die Zeiten sind bedrohlich wie selten zuvor: Ebola, die Ukraine-Krise, der Flüchtlingsstrom, der nächste drohende Finanzcrash, Abhörskandal, Nahrungsmittelknappheit, Klimawandel – mal unterschwellig, mal laut, überall machen sich Angst, Perspektivlosigkeit und das Gefühl der Ohnmacht breit. Die vorherr- schende Einfach-immer-weiter-so-Taktik von Gesellschaft und Politik ist längst keine tragfähige Strategie mehr. Peter Huemer führt durch die Veranstaltung.

Details

14.04.2015Buchpräsentation in Wien
Clemens Haipl präsentiert "Fifty Shades of Wien", Metro Verlag

Mit Schwung, Grazie und dem Holzhammer seziert der Autor die wunderbare Welt des Wiener Dienstleistungssektors. Wie ein Stadtarchäologe legt er das Wahnwitzige und Absurde am Alltäglichen frei und rückt die vermeintlichen Nebenschauplätze Wiens ins Zentrum. Wenn der Kabarettist und FM4-Mann auf der Wien-Welle surft, bleibt kein Auge trocken. Er taucht tief ein in die Biotope der Stadt – ob es nun Ritterfeste in Laxenburg, Handyshops in strukturschwachen Gegenden oder Physiotherapeuten sind.

Details

15.04.2015Buchpräsentation in Wien
Robert Egger präsentiert "Die Shaolin-Formel", Lotos Verlag

Der Autor verbindet authentische Shaolin-Weisheit mit medizinischer Forschung. Energie und Lebensfreude statt Stress und Rückenschmerzen! Modernste wissenschaftliche Forschungen zeigen: Die seit Jahrtausenden von den Shaolin-Mönchen praktizierte Urform des Qigong ist deshalb so effektiv, weil es direkt auf die Faszien – das Bindegewebe – einwirkt. Dies ermöglicht u. a. eine optimale Sättigung des Körpers mit Sauerstoff sowie eine vermehrte Ausschüttung von Glückshormonen.

Details

16.04.2015Lesung in Wien
Elisabeth Schicketanz und Robert Boulanger lesen aus "Plan B", Sisyphus Verlag

An der Alten Donau wird im Morgengrauen eine Leiche gefunden. Dass der hochbegabte Informatikstudent sich selbst ermordet haben soll, will Chefinspektor Kovac nicht in seinen sturen Kopf. Schon gar nicht, als seine Ermittlungen ergeben, dass sich der junge Mann und sein Freund auf einen Rechner der CIA verirrt hatten und die Geheimdienste den Hackern bereits auf der Spur sind. Immer dichter zieht sich das allgegenwärtige Überwachungsnetz um Beteiligte und Unbeteiligte zusammen.

Details

17.04.2015Buchpräsentation in Wien
Welche Grenzen brauchen Kinder? Gerhard Spitzer präsentiert "Kinder im Tyrannen-Modus", Ueberreuter Verlag

Viele Eltern stoßen bei ihren Kindern an ihre eigenen Grenzen. Muss das so sein oder kann man vieles auch ganz anders sehen? Der Familiencoach und Autor Gerhard Spitzer hat Antworten für uns, behutsam, augenzwinkernd und doch fachlich fundiert. Ein Abend für Eltern und pädagogisch Interessierte.

Details

20.04.2015Lesung in Wien
Thore Hansen liest aus "Quantum Dawn", Europa Verlag

Ein Mord in der Finanzwelt sorgt für Unruhe in den geheimen Zirkeln des Geldsystems. Die Scotland-Yard-Polizistin Rebecca Winter entdeckt, dass ein geheimer Algorithmus die Ursache für eine ein-setzende Mordserie ist: Den Börsen, durch ihre technische und globale Vernetzung angreifbar und manipulierbar wie nie zuvor, droht ein gigantischer Crash. Winter stößt auf einen Plan, der die uns bekannte Zivilisation bis ins tiefste Mark erschüttern wird.

Details

21.04.2015Buchpräsentation in Wien
Monika Czernin präsentiert "Das letzte Fest des alten Europa", Knaus Verlag

Ihre Gäste und ihr Gespür für die Wiener Gesellschaft haben sie berühmt gemacht: Anna Sacher, Alleinerbin und legendäre Chefin des Hotel Sacher zur Zeit der Jahrhundertwende. Sie inszenierte den Ort, an dem wechselvoll Geschichte geschrieben wurde, an dem sich alle begegneten: Hof und Hochadel, Macht, Geld und Industrie. Die Künstler der Sezession, die Musiker und Schriftsteller aus Wiens großer Epoche. Die Geschichte ihres Lebens ist zugleich ein Stück europäischer Kulturgeschichte.

Details

22.04.2015Buchpräsentation in Wien
Paul Sahner präsentiert "Merci, Udo!", Herder Verlag

Ein "Merci, Udo!" kommt Millionen von Fans über die Lippen. Jahrzehntelang bejubelten sie den Gesang, die Gefühle und das Leben des Entertainers. Er war der Gentleman am Klavier. Sein großartiges Repertoire umfasste sowohl allseits beliebte Party-Kracher als auch kritische Töne. Bis zuletzt stand Udo Jürgens auf der Bühne. Der Journalist Paul Sahner hat ihn viele Jahre begleitet. Zusammen mit anderen prominenten Weggefährten gibt er einen tiefen Einblick in das bewegte Leben des Entertainers.

Details

23.04.2015Lesung in Wien
Andreas Pittler liest aus "Goodbye", echomedia Verlag

Wien, Jänner 1955: In der Schwarzenberg-Allee liegt eine Leiche. Es handelt sich um einen hochrangigen Polizeioffizier, der im Verhältnis der alliierten Besatzungsmächte eine besondere Rolle spielte. Schnell wird klar, dass der Fall – so kurz vor dem Abschluss des Staatsvertrags – mehr als heikel ist. Die Exekutive will sich die Finger nicht verbrennen und untersagt dem zuständigen Beamten jedwede Ermittlung. Der aber wendet sich vertrauensvoll an den pensionierten Polizeioberst David Bronstein.

Details

24.04.2015Signierstunde in Wien
Dounia, Lamiya & Sami Slimani signieren "Das Slimani Prinzip", Eden Books

Das Buch vereint erstmals die gesammelten Ratschläge der Slimanis und gibt einen exklusiven Einblick in die Geschichte der Geschwister. Egal, ob es um den Weg zum Erfolg, das Ergreifen von Chancen, das perfekte Styling, leckere Rezepte, die Bewältigung von Liebeskummer oder die tägliche Portion Motivation geht – Dounia, Lamiya und Sami stehen den Lesern bei jedem Thema mit Tipps und Tricks zur Seite und verraten dabei jede Menge spannende Details aus ihrem Leben.

Details

27.04.2015Vortrag in Wien
Norbert Schneider präsentiert "Entspannt bis auf die Knochen", Telemedia Music

CD-Präsentation: Nach vier erfolgreichen Alben als englischsingender Blueser hat Schneider nicht nur die Sprache, sondern auch das Genre gewechselt. Nachdem das Projekt zum Erfolg geworden ist, folgt nun mit „Entspannt bis auf die Knochen“ die Kür, denn Schneider hat jeden der zwölf Songs selbst geschrieben. Er erzählt Geschichten, wie in Straßencafés oder Cocktailbars gesehen, mit der Lässigkeit eines Snobs und dem Witz eines Stadtindianers.

Details

28.04.2015Buchpräsentation in Wien
Gunther Polnizky präsentiert "Timber Creek", Zauberberg Verlag

Timber Creek ist ein verschlafenes Nest an der kanadischen Atlantikküste. Dorthin zieht es David, der als einziger von seinen Freunden den Ort seiner Kindheit jemals verlassen hat. Nach einer steilen Karriere in Toronto und seiner Hochzeit sehnt er sich nach Ruhe. Er verkauft seine Firma und kehrt nach Timber Creek zurück. Dort holt ihn die Vergangenheit wieder ein. Alte Konflikte und Liebschaften keimen wieder auf, bis schließlich einer der Freunde bestialisch ermordet aufgefunden wird.

Details

29.04.2015Buchpräsentation in Wien
Hans-Jürgen Gaugl präsentiert "Politische Machtspiele - Schlachtfeld oder Chance", Springer Verlag

Inwieweit braucht unsere Demokratie Mediation? Vor dem Hintergrund kritischer Stimmen zur Legitimität der Politik in der aktuell gelebten Demokratie und zunehmender Politikverdrossenheit der Menschen gibt dieses Sachbuch einen Überblick über die Wechselwirkungen zwischen Politik und Gesellschaft sowie die Bedeutung von Konflikten in der Demokratie aus der Perspektive des Konfliktmanagements. Die Veranstaltung ist ein Beitrag zu den Aktionstagen Politische Bildung (http://www.politik-lernen.at/site/projekte/aktionstage).

Details

Veranstaltungskalender ×
×