suche...
Warenkorb
0
Keine Artikel

Thalia-Buchhandlung in Wien

Thalia Buchhandlung
W3
Landstraßer Hauptstraße 2a/2b
1030 Wien
Telefon
0732 / 7615 - 67522
Telefax
732 / 7615 - 67515
E-Mail
w3@thalia.at
Öffnungszeiten
Mo-Sa: 09.00 - 21.00 So- und Feiertagen:11.00 - 21.00 Bitte beachten Sie auch unsere Sonderöffnungszeiten.

Entdecken Sie Thalia vor Ort und tauchen Sie ein in die Erlebniswelt für Buch, Papier und neue Medien. Egal ob Krimi, Kochbuch, historischer Roman oder die neuesten Trends bei Papier-, Büro- und Schulartikeln: Wir bieten nicht nur eine große Auswahl, sondern auch ein stimmungsvolles Ambiente und hervorragendes Service zum rundum Wohlfühlen. Sonderöffnungszeiten:Papier, Office, Basteln, Künstlerbedarf, Sport, Sprachen, Wirtschaft, Recht, EDV, Hobby, Freizeit sind zu folgenden Zeiten geöffnet:Mo-Do: 09:00 Uhr bis 19:30 UhrFr: 09.00 Uhr bis 21.00 UhrSa: 09.00 Uhr bis 18.00 UhrAm Sonntag sind diese Bereiche geschlossen.Top- Titel aus den Bereichen Sport, Wirtschaft, Recht, EDV sind auch außerhalb der Sonderöffnungszeiten erhältlich. 

 Thalia in Wien W3 ist bei Facebook

Ihre Buchhändler in dieser Filiale

13.11.2014 bis 25.11.2014Aktion in Wien
GEWINNSPIEL+++GEWINNSPIEL+++GEWINNSPIEL

Zum Filmstart des neuen Paddington Films am 4.12.2014 verlosen wir 4 Kinokarten sowie süße Paddington Bären aus Plüsch. http://www.paddington.com/de/home/ Einfach ein Mail an thalino.w3@thalia.at mit dem Betreff „Paddington“ schicken. Die Gewinner werden ausgelost und ab 25.11. schriftlich verständigt. Wir drücken die Daumen! (der Rechtsweg ist ausgeschlossen) Am 5.12.besucht uns ab 15 Uhr ein Riesengroßer Paddington Bär in unserer Filiale und verteilt kleine Geschenke!

Details

25.11.2014Buchpräsentation in Wien
Christof Habres präsentiert "Wiener Barbuch", Metroverlag

Die zweite Tour durch die Wiener Barszene! Christof Habres und die Fotografin Andrea Peller stürzen sich erneut in den lebendigen nächtlichen Kosmos der Donaumetropole. Sie starten im kürzlich eröffneten Roberto, genehmigen sich einen Negroni im New York, schlürfen einen Manhattan im plüschigen Ambiente der Blauen Bar im Sacher und landen in der Loos. Ein literarischer Führer durch das Wiener Nachtleben, inklusive Kulturgeschichte der Bar im Allgemeinen, mit beliebten Cocktailrezepten der besten Barkeeper.

Details

26.11.2014Buchpräsentation in Wien
Dr. Margaretha Kopeinig präsentiert "Jean-Claude Juncker", Czernin Verlag

Als langjähriger Ministerpräsident Luxemburgs und zuletzt dienstältester Regierungschef in der EU setzt sich Jean-Claude Juncker für ein soziales Europa ein. Seit vielen Jahren gestaltet und beeinflusst der Christdemokrat, von 1995 bis 2013 Premier seines Landes, europäische Entscheidungsprozesse. Seine Kandidatur bei den Europawahlen im Mai 2014 und damit für das höchste Amt der EU, den Präsidenten der Europäischen Kommission, ist nur eine logische Konsequenz aus seiner bisherigen Arbeit.

Details

27.11.2014Buchpräsentation in Wien
Ulli Goschler und Anja Haider-Wallner präsentieren "Anders backen zu Weihnachten", Kneipp Vlg.

Anja Haider-Wallner (Ayurveda-Therapeutin & Bäckerin) und Ulli Goschler (Ernährungsberaterin & Bestsellerautorin) präsentieren Vanillekipferl und Weihnachtsstollen, aber auch Rezepte aus aller Welt wie griechisches Mandelgebäck. Bei den Backrezepten kommen vollwertige Mehle und glutenfreie Varianten zum Einsatz. Statt Industriezucker wird z.B. Birkenzucker verwendet. Die Rezepte sind nach Unverträglichkeiten gekennzeichnet.

Details

30.11.2014Lesung in Wien
Otto Schenk liest aus "Ich bleib noch ein bissl", Amalthea

In seinem neuen Buch präsentiert Theaterlegende Otto Schenk seinen Lesern eine Fülle pointierter Geschichten, mit wachen Sinnen erlebt und mit unerschöpflichem Wortwitz erzählt. Er lässt uns teilhaben an seinen Erlebnissen und Begegnungen auf und hinter der Bühne, an seinem reichen Wissen über Oper, Theater, Musik und das Leben. Wir erfahren, wie Humor entsteht und wie man Musik neu erleben kann, wie Oper funktioniert und wie Gedichte das Leben bereichern. Er führt uns anhand seiner Regiearbeiten nach London und New York, erzählt von seiner bedrohten Kindheit in der Nazizeit, die doch auch an heiteren Erlebnissen nicht arm war, von Kollegen und von Erfolg und Versagen am Theater.

Details

30.11.2014Aktion für Kinder in Wien
Thalino Kindersonntag: Lesung - Melanie Laibl DER KATZOFANTASTISCHE WUNSCHAUTOMAT

Der katzofantastische Wunsch-Automat - erschienen im Residenz Verlag Eine Katzengeschichte über das Glück und das Glücklichsein Wenn ein schwarzer Kater bei einem abergläubischen Zweibeiner landet, ist das Pech – aber alles andere als hoffnungslos. Schließlich gibt es da noch einen schiffbruchköpfigen Piratenpapagei und eine stadtbekannte Wunder-Maschine ... Lesung mit „Bilderbuchkino“ – für einen katzofantastischen Nachmittag!

Details

03.12.2014Buchpräsentation in Wien
Thomas Weber liest aus "Ein Tag hat 100 Punkte", Residenz Verlag

Wir leben alle auf Pump, das hat sich herumgesprochen. Doch was hilft es zu wissen, dass jeder von uns maximal 6,8 Kilo CO2 am Tag verbrauchen darf? Wie lässt es sich trotzdem gut leben? Dieses Buch gibt konkrete Antworten: "Ein guter Tag hat 100 Punkte", das propagiert eine Open-Source-Kampagne. All unser Tun, alle Produkte des Alltags werden darin mit Punkten bewertet. Dieses Punktesystem ist wissenschaftlich fundiert und bildet die Basis, auf der Thomas Weber alltagstauglich weiterdenkt. Er stellt Initiativen wie das "Wwoofen" und "Foodsharing" vor, besucht Reparaturnetzwerke und erklärt, warum wir lieber Karpfen statt Thunfisch essen sollten.

Details

04.12.2014Lesung in Wien
René Freund liest aus "Mein Vater, der Deserteur", Zsolnay Verlag

Paris, August 1944. Die Stadt ist von Hitlers Wehrmacht besetzt, doch die Tage der deutschen Herrschaft sind gezählt. Gerhard Freund ist achtzehn, als er zur Wehrmacht eingezogen wird; Mitte August 1944 soll seine Einheit an der Schlacht um Paris teilnehmen. Der junge Soldat erlebt die sinnlose Brutalität des Kampfes und desertiert. Er wird von der Résistance festgenommen und von amerikanischen Soldaten vor der Erschießung gerettet. Mehr als sechzig Jahre später liest René Freund das Kriegstagebuch seines verstorbenen Vaters, stöbert in Archiven, spricht mit Zeitzeugen und fährt nach Paris, auf der Suche nach einem schärferen Bild von seinem Vater - und der eigenen Familiengeschichte.

Details

05.12.2014Buchpräsentation in Wien
Frieder Beck präsentiert "Sport macht schlau", Goldegg Verlag

Überraschende Forschungsergebnisse für den eigenen Erfolg nützen! Der Alltag überrollt uns mit seinen unzähligen gleichzeitigen Anforderungen. Laut Hirnforschung beruht die erfolgreiche Bewältigung belastender Situationen auf der Leistungsfähigkeit der exekutiven Funktionen. Das Tolle dabei ist: Diese lassen sich trainieren - am effektivsten durch Bewegung! Frieder Beck erklärt, wie wir diese Forschungsergebnisse nutzen können, um unsere exekutiven Funktionen zu fördern.

Details

07.12.2014Aktion für Kinder in Wien
Thalino Kindersonntag: Lesung - Sandra Salm Hase Hoppla und die Christbaumspur

Hase Hoppla ist ein echter Tollpatsch: keine Wurzel, über die er nicht stolpert, keine Kastanie, die nicht ausgerechnet ihm auf den Kopf fällt. Aber wenn er etwas wissen will, dann lässt er nicht locker. Und an einem Tag im Winter wecken Waldarbeiter seine Neugier: Sie haben direkt vor seinem Bau viele Tannenbäume abgesägt und gesagt, das sollen Christbäume werden. Apfelbäume, Nussbäume, Tannenbäume - das kennt der Hase, aber was zur runzligen Rübe ist ein Christbaum? Hoppla wird es herausfinden! Zum Glück hat er viele Freunde, die ihm helfen und ihn begleiten, bis er das Rätsel gelöst hat.

Details

09.12.2014Buchpräsentation in Wien
Christian Wehrschütz liest aus "Brennpunkt Ukraine: Gespräche über ein gespaltenes Land", Styria

Revolution auf dem Maidan, Krim-Krise, Ausrufung der Volksrepubliken Donezk und Lugansk, erbitterte Kämpfe, der Abschuss der Passagiermaschine MH17, brüchige Waffenruhe und zähe Verhandlungen ... Die Ukraine ist heute mehr denn je ein gespaltenes Land. In den Interviews, die dieses Buch versammelt, spricht Christian Wehrschütz mit einflussreichen Politikern, politischen und militärischen Akteuren - auf Seite der ukrainischen Freiwilligen und der prorussischen Rebellen - sowie „ganz normalen“ Menschen. Es entsteht ein vielstimmiges Porträt der aktuellen Krise, Hintergründe und mögliche Zukunftsszenarien hautnah, ungeschminkt und authentisch verdeutlicht.

Details

10.12.2014Lesung in Wien
Doppellesung: Isabella Feimer liest aus "Zeit etwas Sonderbares", Corinna Antelmann liest aus "Vier", Septime Verlag

„Zeit etwas Sonderbares“: Die Einblicke in Marias Leben führen die Unausweichlichkeit der eigenen Geschichte vor. Maria, demütig im Hinnehmen, duldsam im Ertragen, sorgsam in der Erfüllung ihrer Pflichten und träumerisch im Wünschen. Das Trauma einer Generation - man spricht nicht über eigene Gefühle, schon gar nicht über Vergangenes, Krieg, Verluste, Leid und Schuld. Ihre innersten Ängste und Wünsche adressiert Maria an den Kosmonauten Juri Gagarin, mit dem sie den Traum von der Schwerelosigkeit in Zeit und Raum teilt. „Vier“: Nach zehn glücklichen Ehejahren mit Bengt verliebt sich die Klavierlehrerin Maria in einen anderen Mann: André. Drei Monate lang lebt sie zwischen Glück und Schuld, doch nun will sie der Heimlichkeit ein Ende setzen und einen möglichen Ausweg finden. Viermal dreht Maria das Rad der Zeit zurück und beginnt ihre Geschichte von neuem. Sie durchlebt zunächst die aus Literatur und Film geläufigen Variationen, auf die ein Spagat zwischen Ehepartner und Liebhaber hinausläuft. Erst, als Maria versucht, sich unabhängig von einem Entweder-oder zu machen, eröffnet sich ihr eine weitere Möglichkeit.

Details

11.12.2014Buchpräsentation in Wien
Daniela Larcher liest aus "Teures Schweigen", Fischer Verlag

Wenn Reichtum auf einem Verbrechen gründet… Chefinspektor Otto Morell ermittelt in seinem vierten Fall in der Wiener High Society. Der Anruf seines alten Freundes Wilfried Uhl veranlasst ihn, sofort nach Wien zu reisen. Dort wurde ein Antiquitätenhändler ermordet - mit einem Morgenstern. Auch Uhl wurde angegriffen und bedroht. Die Spuren führen zu einem alten Teppich aus der Zeit der Wiener Belagerung durch die Türken. Er soll eine brisante Botschaft enthalten. Aber welche? Otto Morell und Nina Capelli gehen der Geschichte nach und stoßen dabei in Wiener Adelskreisen auf ein nicht gesühntes Unrecht und ein unglaubliches Familiengeheimnis.

Details

14.12.2014Buchpräsentation in Wien
RADIO WIEN LITERATURSALON: UWE KRÖGER präsentiert "Ich bin, was ich bin", Amalthea

ACHTUNG! Findet im Konzerthaus (Schubertsaal, Lothringerstr. 20, 1030 Wien) statt! Anmeldung erbeten! Infos & Anmeldung beim Radio Wien Servicetelefon unter 01/899 953 Uwe Kröger ist der Inbegriff des Musicaldarstellers, doch es gibt auch einen anderen Uwe Kröger abseits der großen Showbühne: Den nachdenklichen Menschen, den schüchternen Romantiker, den guten Freund, den ambitionierten Modeexperten oder den liebenden Lebensgefährten, der bislang kaum hinter private Kulissen blicken ließ. Anlässlich seines 50. Geburtstags resümiert er seine wichtigsten Lebensstationen, ergänzt von Familie, Kollegen und Freunden.

Details

Veranstaltungskalender ×