suche...
Warenkorb
0
Keine Artikel

Thalia-Buchhandlung in Wien

Thalia Buchhandlung
W3
Landstraßer Hauptstraße 2a/2b
1030 Wien
Telefon
0732 / 7615 - 67522
Telefax
732 / 7615 - 67515
E-Mail
w3@thalia.at
Öffnungszeiten
Mo-Sa: 09.00 - 21.00 So- und Feiertagen:11.00 - 21.00 Bitte beachten Sie auch unsere Sonderöffnungszeiten.

Entdecken Sie Thalia vor Ort und tauchen Sie ein in die Erlebniswelt für Buch, Papier und neue Medien. Egal ob Krimi, Kochbuch, historischer Roman oder die neuesten Trends bei Papier-, Büro- und Schulartikeln: Wir bieten nicht nur eine große Auswahl, sondern auch ein stimmungsvolles Ambiente und hervorragendes Service zum rundum Wohlfühlen. Sonderöffnungszeiten:Papier, Office, Basteln, Künstlerbedarf, Sport, Sprachen, Wirtschaft, Recht, EDV, Hobby, Freizeit sind zu folgenden Zeiten geöffnet:Mo-Do: 09:00 Uhr bis 19:30 UhrFr: 09.00 Uhr bis 21.00 UhrSa: 09.00 Uhr bis 18.00 UhrAm Sonntag sind diese Bereiche geschlossen.Top- Titel aus den Bereichen Sport, Wirtschaft, Recht, EDV sind auch außerhalb der Sonderöffnungszeiten erhältlich. 

 Thalia in Wien W3 ist bei Facebook

Ihre Buchhändler in dieser Filiale

31.10.2014Lesung in Wien
ROBERT SEETHALER liest aus "Ein ganzes Leben", Hanser Verlag

Als Andreas Egger in das Tal kommt, in dem er sein Leben verbringen wird, ist er ungefähr vier Jahre alt, so genau weiß das keiner. Er wächst zu einem gestandenen Hilfsknecht heran und schließt sich als junger Mann einem Arbeitstrupp an, der eine der ersten Bergbahnen baut und mit der Elektrizität auch das Licht und den Lärm in das Tal bringt. Dann kommt der Tag, an dem Egger zum ersten Mal vor Marie steht, der Liebe seines Lebens, die er jedoch wieder verlieren wird. Erst viele Jahre später, als Egger seinen letzten Weg antritt, ist sie noch einmal bei ihm.

Details

03.11.2014Lesung in Wien
Dr. Peter Prange liest aus "Ich, Maximilian, Kaiser der Welt", Fischer Verlag

Im Mittelalter verwurzelt, stößt er das Tor zur Renaissance auf: Maximilian I. von Habsburg - letzter Ritter des Abendlands, erster Kaiser der Neuzeit. Mitreißend schildert Bestseller-Autor Peter Prange den Mann, dessen Ideen und Taten Europa bis heute prägen und der doch ein Zerrissener ist. Er wird einmal über halb Europa herrschen. Doch als er seiner Lebensliebe Rosina von Krain begegnet, ist er noch ein „Bettelprinz“, der sich am verarmten Wiener Kaiserhof nach Ruhm und Ehre sehnt.

Details

04.11.2014Buchpräsentation in Wien
Norman Bücher präsentiert "Abenteuer Motivation", Goldegg Verlag

Abenteurer und Extremläufer Norman Bücher ist einer der gefragtesten Redner zum Thema Motivation. Um seine Herausforderungen mental meistern zu können, greift er auf einen Rucksack voller bewährter Methoden und mentaler Techniken zurück. Mit diesen schafft er es, seine eigene Motivation auch unter den extremsten Bedingungen seiner Abenteuer aufrechtzuerhalten und Hindernisse zu überwinden. Angelehnt an den Ablauf seiner Laufevents zeigt der Autor, wie das Abenteuer Motivation für jeden erlebbar wird.

Details

05.11.2014Buchpräsentation in Wien
Freda Meissner-Blau präsentiert "Die Frage bleibt", Amalthea

Die Besetzung der Hainburger Au 1984 und ihre Präsidentschaftskandidatur 1986 machten sie zur Galionsfigur. Sie ist eine der Pionierinnen der österreichischen Umweltbewegung. Im Rückblick auf fast neun Jahrzehnte ihres Lebens erzählt Freda MeissnerBlau über wichtige Puzzleteile ihres Lebens, von wesentlichen Um- und von Aufbrüchen. Sie verbrachte ihre Kindheit zunächst in Nordböhmen, erlebte in Linz und Wien die katholisch geprägte Diktatur und den Nationalsozialismus. Die Flucht in den letzten Kriegstagen führte sie nach Deutschland, Italien und England, später lebte sie in Afrika und Frankreich. Es ist das Leben selbst und das Erleben der Ausbeutung von Natur und Menschen, die sie zu einem politisch denkenden und handelnden Menschen machten. Ihr unbeugsamer Überlebenswille, auch mit einem zweiten Herzen, ließ sie die Sensibilität bewahren, gerade auch in der Politik.

Details

06.11.2014Buchpräsentation in Wien
Dr. Bernd Hufnagl präsentiert "Besser fix als fertig", Molden Verlag

Der Neurobiologe Bernd Hufnagl zeigt, was die Behauptung, nicht hirngerecht zu arbeiten, mit unseren Instinkten, „Belohnungssystemen“, aber auch mit unserer sinkenden Veränderungsbereitschaft zu tun hat. Stress und Burnout werden leider oft in der Familie, in der Schule, aber vor allem in der Arbeitswelt undifferenziert zum Bedrohungsszenario erklärt. Dieses Buch ist ein Plädoyer für mehr Geduld und Achtsamkeit in unserem hektischen Multitasking-Alltag.

Details

07.11.2014Buchpräsentation in Wien
Dr. Hannes Androsch präsentiert "14 Ereignisse, die die Welt verändert haben.", Brandstätter Verlag

14 AutorInnen spannen in 14 Beiträgen den Bogen vom Wiener Kongress bis heute. Sie wagen in technologischen und politischen Fragen auch einen Blick weit nach vorne. Demographie, Energiepolitik und Kulturgeschichte werden ebenso thematisiert wie Medienwandel und die neue, multipolare Weltordnung. Essayistisch, exemplarisch und zuweilen auch provokant geht es ums Verständnis fürs größere Ganze.

Details

10.11.2014Buchpräsentation in Wien
Thomas Brezina & Markus Hengstschläger präsentieren "Warum nur Knallköpfe die Welt vor Killer-Klobrillen retten können", Ecowin

Wenn sich ein erfolgreicher Kinderbuchautor und ein angesehener Genetiker zusammentun, sprühen die Funken: Thomas Brezina und Markus Hengstschläger erzählen die Geschichte von Jim und seinen Freunden, die so gar nicht der Norm entsprechen... Eine moderne Rap-Hymne auf die Einzigartigkeit für alle zwischen 9 und 99. Ganz nach dem Motto: Normal kann jeder, anders sein ist cool!

Details

11.11.2014Buchpräsentation in Wien
Mag. Florian Asamer und Mag. Friederike Leibl-Bürger präsentieren "Schnee von gestern", Styria Vlg.

Reminiszenzen an eine Zeit, in der Skifahren noch etwas war, das alle machten, egal, wie das Wetter war. Gore-Tex war so fremd wie die Möglichkeit, den Skipass beim Lift einfach elektronisch zu entwerten. Den Sommer verbrachten wir im Freibad. Unsere Ewigkeit bestand aus 36 Fotos. Manchmal gab die Filmrolle ein Bild mehr her. Außerdem fragte man in den 70ern & 80ern am Telefon „Wer spricht?“ und nicht: „Wo bist du?“

Details

12.11.2014Buchpräsentation in Wien
Dr. Maria Färber-Singer präsentiert "Mein Weg zu mir selbst", Via Nova Verlag

Veränderungen im Leben sind stets eine Herausforderung. Oft wollen wir Gewohntes und Liebgewonnenes festhalten und es fällt uns schwer, dem natürlichen Fluss des Lebens zu folgen. Doch wenn es uns gelingt, Veränderungen anzunehmen, dann kann sich das Leben auf wunderbare Weise verwandeln. Anhand ihrer ganz persönlichen Geschichte zeigt Maria Färber-Singer humorvoll und tiefgründig, wie man die Wandlungen des Lebens zur Entfaltung der eigenen Potentiale kreativ nutzen kann.

Details

13.11.2014Buchpräsentation in Wien
Isabella Burtscher-Pap und Ulli Goschler präsentieren "Superfood to go", Kneipp Verlag

Superfoods sind die nährstoffreichsten Lebensmittel der Welt. Man findet sie im eigenen Garten in Form von Beeren oder Roter Rübe, im Wald und auf der Wiese als Aroniabeeren oder Brennnesseln, im Supermarkt als Granatapfel oder beim Spezialisten als Matcha. Sie alle haben einen hohen Anteil an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidanzien. Die Autorinnen haben ca. 40 Superfoods analysiert: Was wirkt stärker gegen Schmerzen als so manche Tablette? Was wirkt wie ein Sonnenschutz von innen?

Details

14.11.2014Lesung in Wien
Kerstin Gier liest aus "Silber-das zweite Buch der Träume" (Fischer Verlag), Im Anschluss: Signierstunde

Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an? Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts …

Details

16.11.2014Lesung in Wien
RADIO WIEN LITERATURSALON: Daniel Glattauer liest aus "Geschenkt", Deuticke

Gerold Plassek ist Journalist bei einer Gratiszeitung. Bei ihm im Büro sitzt der 14-jährige Manuel, dessen Mutter im Ausland arbeitet. Er beobachtet Gerold beim Nichtstun und ahnt nicht, dass dieser Versager sein Vater ist. Gerold fehlt jeder Antrieb, die Stammkneipe ist sein Wohnzimmer und der Alkohol sein verlässlichster Freund. Plötzlich kommt Bewegung in sein Leben: Nach dem Erscheinen seines Artikels über eine überfüllte Obdachlosenschlafstätte trifft dort eine anonyme Geldspende ein. Das ist der Beginn einer Serie von Wohltaten, durch die Gerold immer mehr in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rückt. Und langsam beginnt auch Manuel, ihn zu mögen.

Details

16.11.2014Buchpräsentation in Wien
Eva Bauer präsentiert "Landstraße -Geschichten und Anekdoten", Wartberg Verlag

Heitere, mitunter auch berührende Erzählungen, die mit den Schauplätzen im 3. Bezirk verbunden sind. Sind Sie je auf einer Sphinx im Belvedere gesessen? Erinnern Sie sich an den „Europazug“? Haben Sie Ihre ersten Eislaufschritte am glänzenden Eis des Wiener Eislaufvereins gemacht? Haben Sie später so manchen Ball in den Sofiensälen besucht? Kennen Sie das älteste Wirtshaus im „Dritten“?

Details

17.11.2014Buchpräsentation in Wien
Susanne Wiegele präsentiert "Fetzer und der Zorn der Schwäne", Echomedia

Eigentlich könnte Fetzer zufrieden sein – seine Aufklärungsquote ist sensationell und sogar der Kriminaldirektor lässt ihn in Ruhe. Aber der grantelnde Wiener Kommissar steht sich wieder einmal selbst im Weg. Nach einem Ausraster verlässt er den Polizeidienst. Er kann jetzt keinen Unterschied mehr zwischen jenen, die er verfolgt, und sich selbst erkennen. So verkriecht er sich in einer Badehütte am Mühlwasser und sucht nach einer neuen Betätigung. Doch vor dem eigenen Ich kann Fetzer nicht flüchten, jedenfalls nicht ewig.

Details

18.11.2014Buchpräsentation in Wien
Dr. Hazel Rosenstrauch präsentiert "Congress mit Damen", Czernin Verlag

Der Wiener Kongress: Napoleon war besiegt. Kaiser und Könige, Fürsten und Diplomaten aus ganz Europa kamen mit Gattinnen, Schwestern, Geliebten und Dienerinnen nach Wien. Es wurde nicht nur getanzt. Den Damen der Wiener Hocharistokratie und der „Zweiten Gesellschaft“ fiel eine wichtige Aufgabe zu: In ihren Salons und Boudoirs wurden Kontakte geknüpft, Intrigen gesponnen und Geheimnisse verbreitet.

Details

19.11.2014Lesung in Wien
Rudi Klein liest aus "Der Herr der Dinge", Czernin Verlag

Ein Mann sammelt Dinge, nach herrschenden Maßstäben völlig wertlosen Kram. Jedes dieser Dinge hat eine Geschichte, die es für ihn zu einer wertvollen Antiquität werden lässt. Eine Beschreibung eines Mannes, dem die Beziehung zu Gegenständen befriedigender erscheint als die zur nicht eben unkomplizierten Menschheit.

Details

20.11.2014Lesung in Wien
Prof. Gerhard Tötschinger liest aus "Mörderisches Venedig", Amalthea Verlag

Seit dem 8. Jahrhundert wurde in und um Venedig gekämpft und gemordet. Der erste frei gewählte Doge Orso Ipato ist eines gewaltsamen Todes gestorben, seinem Sohn und Nachfolger erging es kaum besser – er wurde vertrieben und geblendet. Das Dogenamt war höchste Ehre – und bedeute oft höchste Gefahr.

Details

21.11.2014Vortrag in Wien
FH- Prof. Mag.ª DSA Christine Haselbacher hält einen Vortrag zum Thema "Scheidung. Trennung. Zweitfamilie."

Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe "Pädagogik für alle" Scheidung und Trennung innerhalb einer Familie bedeutet für alle Beteiligten eine schwere Krise mit schmerzlichen und verletzten Gefühlen, mit Umorganisation des Alltags und der Beziehungen. Beides soll Platz haben, die Würdigung des Leidens aller Beteiligter und Ideen zur familialen Umgestaltung und Neuorganisation. Was brauchen die Erwachsenen, was brauchen die Kinder?

Details

23.11.2014Buchpräsentation in Wien
Michael Schmid präsentiert "Hoffmann in Wien, der Kunst- und Kulturführer zur Wiener Moderne", Echomedia

Der Gestalter und Architekt Josef Hoffmann hat wie kaum ein anderer die sogenannte „Wiener Moderne“ und damit die angewandte Kunst des 20. Jahrhunderts in Österreich geprägt. In Wien hat Hoffmann zahlreiche Spuren unterschiedlicher Art hinterlassen. Dieser Kunst- und Kulturführer über Josef Hoffmann in Wien ist ein zuverlässiger Begleiter zu seinen Bauwerken, zu den Museen, in denen Originalstücke Hoffmanns zu sehen sind, und zu den -Geschäften, die seit Jahrzehnten Accessoires und Möbel nach seinen Entwürfen fertigen lassen und anbieten.

Details

24.11.2014Lesung in Wien
Dolores Schmidinger liest aus "Im Bett mit dem Teufel", Amalthea

Eva Traxler ist eine 56 jährige, mittelmäßig bekannte Schauspielerin, geschieden, und wohnt mit Einstein, einem Terrier Pudel Mischling, im Wiener 17. Bezirk. Da begegnet sie einem ehemaligen Liebhaber wieder und erinnert sich an ihre aufregende Affäre – der Mann ist Jünger einer leibfeindlichen, okkultistischen Sekte. Wieder verfällt sie ihm und seinen teuflischen Spielchen. Doch welche Rolle spielt dabei der Führer der Sekte, genannt »Der Professor«? Hat er den Auftrag gegeben, Eva einem Exorzismus Ritual zu unterziehen? Als ihre Mutter verschwindet, stößt Evas Tochter Anna, eine Journalistin, mit ihrem Verdacht bei der Polizei auf taube Ohren. Ihre Spurensuche führt sie in ein verfallenes Biedermeierhaus in Ottakring, wo Einstein Witterung aufnimmt …

Details

25.11.2014Buchpräsentation in Wien
Christof Habres präsentiert "Wiener Barbuch", Metroverlag

Die zweite Tour durch die Wiener Barszene! Christof Habres und die Fotografin Andrea Peller stürzen sich erneut in den lebendigen nächtlichen Kosmos der Donaumetropole. Sie starten im kürzlich eröffneten Roberto, genehmigen sich einen Negroni im New York, schlürfen einen Manhattan im plüschigen Ambiente der Blauen Bar im Sacher und landen in der Loos. Ein literarischer Führer durch das Wiener Nachtleben, inklusive Kulturgeschichte der Bar im Allgemeinen, mit beliebten Cocktailrezepten der besten Barkeeper.

Details

26.11.2014Buchpräsentation in Wien
Dr. Margaretha Kopeinig präsentiert "Jean-Claude Juncker", Czernin Verlag

Als langjähriger Ministerpräsident Luxemburgs und zuletzt dienstältester Regierungschef in der EU setzt sich Jean-Claude Juncker für ein soziales Europa ein. Seit vielen Jahren gestaltet und beeinflusst der Christdemokrat, von 1995 bis 2013 Premier seines Landes, europäische Entscheidungsprozesse. Seine Kandidatur bei den Europawahlen im Mai 2014 und damit für das höchste Amt der EU, den Präsidenten der Europäischen Kommission, ist nur eine logische Konsequenz aus seiner bisherigen Arbeit.

Details

27.11.2014Buchpräsentation in Wien
Ulli Goschler und Anja Haider-Wallner präsentieren "Anders backen zu Weihnachten", Kneipp Vlg.

Anja Haider-Wallner (Ayurveda-Therapeutin & Bäckerin) und Ulli Goschler (Ernährungsberaterin & Bestsellerautorin) präsentieren Vanillekipferl und Weihnachtsstollen, aber auch Rezepte aus aller Welt wie griechisches Mandelgebäck. Bei den Backrezepten kommen vollwertige Mehle und glutenfreie Varianten zum Einsatz. Statt Industriezucker wird z.B. Birkenzucker verwendet. Die Rezepte sind nach Unverträglichkeiten gekennzeichnet.

Details

30.11.2014Lesung in Wien
Otto Schenk liest aus "Ich bleib noch ein bissl", Amalthea

In seinem neuen Buch präsentiert Theaterlegende Otto Schenk seinen Lesern eine Fülle pointierter Geschichten, mit wachen Sinnen erlebt und mit unerschöpflichem Wortwitz erzählt. Er lässt uns teilhaben an seinen Erlebnissen und Begegnungen auf und hinter der Bühne, an seinem reichen Wissen über Oper, Theater, Musik und das Leben. Wir erfahren, wie Humor entsteht und wie man Musik neu erleben kann, wie Oper funktioniert und wie Gedichte das Leben bereichern. Er führt uns anhand seiner Regiearbeiten nach London und New York, erzählt von seiner bedrohten Kindheit in der Nazizeit, die doch auch an heiteren Erlebnissen nicht arm war, von Kollegen und von Erfolg und Versagen am Theater.

Details

03.12.2014Buchpräsentation in Wien
Thomas Weber liest aus "Ein Tag hat 100 Punkte", Residenz Verlag

Wir leben alle auf Pump, das hat sich herumgesprochen. Doch was hilft es zu wissen, dass jeder von uns maximal 6,8 Kilo CO2 am Tag verbrauchen darf? Wie lässt es sich trotzdem gut leben? Dieses Buch gibt konkrete Antworten: "Ein guter Tag hat 100 Punkte", das propagiert eine Open-Source-Kampagne. All unser Tun, alle Produkte des Alltags werden darin mit Punkten bewertet. Dieses Punktesystem ist wissenschaftlich fundiert und bildet die Basis, auf der Thomas Weber alltagstauglich weiterdenkt. Er stellt Initiativen wie das "Wwoofen" und "Foodsharing" vor, besucht Reparaturnetzwerke und erklärt, warum wir lieber Karpfen statt Thunfisch essen sollten.

Details

Veranstaltungskalender ×